Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 24. März 2010, 25. Stück

194 Studienplan für das Masterstudium Wirtschaftspädagogik
195
Änderung der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien
196
Festlegung der Kategorien für die Zweckwidmung der Studienbeiträge für das Sommersemester 2010
197
Studienplanänderungen
198 Bestellungen des Vizerektors für Lehre
199 Ausschreibung der Wahl der Mitglieder und Ersatzmitglieder in den Senat der Wirtschaftsuniversität Wien
200 Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
201 Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
202 Habilitationsrichtlinie für kumulative Habilitationen
Department für Management (außer Wirtschaftspädagogik
203
Einrichtung des Instituts für Internationale Wirtschaft, Department für Volkswirtschaft
204
Ernennung zum Vorstand des Instituts für Internationale Wirtschaft, Department für Volkswirtschaft
205
Ernennung zur stellvertretenden Vorständin des Instituts für Internationale Wirtschaft, Department für Volkswirtschaft
206
Ernennung zum Vorstand des Instituts für Geld- und Finanzpolitik, Department für Volkswirtschaft
207
Zuordnung von Mitarbeiter/inne/n zum Europainstitut
208
EU-JOB Information
209
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
210
Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal


194)
Studienplan für das Masterstudium Wirtschaftspädagogik
Der Senat der Wirtschaftsuniversität hat in seiner 51. Sitzung am 17.03.2010 auf Grund des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002), BGBl I Nr. 120/2002 idgF, nachfolgenden Beschluss der Studienkommission vom 04.03.2010 über den Studienplan für das Masterstudium Wirtschaftspädagogik genehmigt:

Link zum Studienplan

Der Vorsitzende des Senats
o. Univ.Prof. Dr. Helmut Strasser


195) Änderung der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien
Der Senat der Wirtschaftsuniversität hat in seiner 51. Sitzung am 17.03.2010 die Änderung der Satzung der Wirtschaftuniversität Wien auf Vorschlag des Rektorats gemäß § 19 Abs. 1 UG beschlossen:

Link zur Satzung
Link zum Änderungsbeschluss zur Satzung

Der Vorsitzende des Senats
o. Univ.Prof. Dr. Helmut Strasser


196)
Festlegung der Kategorien für die Zweckwidmung der Studienbeiträge für das Sommersemester 2010
Der Senat der Wirtschaftsuniversität hat in seiner 51. Sitzung am 17.03.2010 die Kategorien für die Zweckwidmung der Studienbeiträge für das Sommersemester 2010 gemäß § 25 Abs. 1 Z. 13 UG festgelegt.

Die Studienbeiträge sind insbesondere für folgende Bereiche des Lehrprogramms zu verwenden:
· Finanzierung der Studienbeschleunigungsprogramme in der sonst vorlesungsfreien
Zeit (Sommeruniversität | Winteruniversität | Osteruniversität)
· Ausbau des Blocklehrveranstaltungsangebots sowie des Lehrveranstaltungsangebots
am Abend
· Ausreichend finanzielle Ausstattung der auslaufenden Diplomstudien
· Sicherstellen einer ausreichenden finanziellen Reserve, um unvorhergesehene
Engpässe beim Lehrveranstaltungsbedarf auszugleichen

Der Vorsitzende des Senats
o. Univ.Prof. Dr. Helmut Strasser


197)
Studienplanänderungen
Der Senat der Wirtschaftsuniversität hat in seiner 51. Sitzung am 17.03.2010 auf Grund des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002), BGBl I Nr. 120/2002 idgF, nachfolgende Beschlüsse der Studienkommission vom 04.03.2010 über die Änderung von Studienplänen genehmigt:

· Änderung des Studienplans für das Bachelorstudium "Wirtschafts- und Sozialwissenschaften"

· Änderung des Studienplans für das Bachelorstudium "Wirtschaftsrecht"

· Änderung des Studienplans für das Masterstudium "International Management/ CEMS"

· Änderung des Studienplans für das Masterstudium "Wirtschaftsinformatik"

Der Vorsitzende des Senats
o. Univ.Prof. Dr. Helmut Strasser


198)
Bestellungen des Vizerektors für Lehre

1.) Bestellung von Programmdirektor/inn/en gemäß III. Hauptstück § 24 Abs 1 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien
Der Vizerektor für Lehre hat mit Zustimmung des Senats folgende Programmdirektoren und stellvertretende Programmdirektoren für einen Zeitraum von 4 Jahren bestellt (Beginn der Bestellung jeweils: Datum der Verlautbarung im Mitteilungsblatt):
Herr Univ.Prof. Dr. Georg KODEK als Programmdirektor für das Masterstudium "Wirtschaftsrecht" (nach Rücktritt von Herrn Univ.Prof. Dr.Dr. Christoph GRABENWARTER)

Herr Univ.Prof. Dr. Georg KODEK als stellvertretender Programmdirektor für das Bachelorstudium "Wirtschaftsrecht" (nach Rücktritt von Herrn Univ.Prof. Dr.Dr. Christoph GRABENWARTER)
Herr Univ.Prof. Dr. Helmut KASPER als Programmdirektor für das Masterstudium "Management"
Herr o.Univ.Prof. Dr. Wolfgang MAYRHOFER als stellvertretender Programmdirektor für das Masterstudium "Management"

2.) Bestellung eines Bereichsdirektors gemäß III. Hauptstück § 24 (5) der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien
Der Vizerektor für Lehre hat mit Zustimmung des Senats folgenden Bereichsdirektor für einen Zeitraum von 4 Jahren bestellt (Beginn der Bestellung: Datum der Verlautbarung im Mitteilungsblatt):
Herr ao. Univ.Prof. Dr. Gerald JOST zum stellvertretenden Bereichsdirektor des Studienzweigs "Volkswirtschaft und Sozioökonomie" im Bachelorstudium "Sozial- und Wirtschaftswissenschaften" (nach Rücktritt von Herrn o.Univ.Prof. Dr. Johann August SCHÜLEIN)

Der Vizerektor für Lehre
Univ.Prof. Dr. Karl Sandner


199) Ausschreibung der Wahl der Mitglieder und Ersatzmitglieder in den Senat der Wirtschaftsuniversität Wien

Link zur Ausschreibung

Der Vorsitzende der Wahlkommission:
o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


200) Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
WORKCARE SYNERGIES Mag.Dr. Barbara Haas
Anbahnungsfinanzierung Dr. Novy ao.Univ.Prof. Dr. Andreas Novy
Anbahnungsfinanzierung Dr. Penz 2010 ao.Univ.Prof. Dr. Elfriede Penz
Forschungsvertrag Univ.Prof. Dr. Ambos Univ.Prof. Dr. Björn Ambos
Collaborative Innovation Univ.Prof. Dr. Christopher Lettl
LTCref ao.Univ.Prof. Dr. August Österle

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


201) Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
Folgende Angehörige des wissenschaftliches Personals gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002 werden gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Communication Russian Business Corp SA Univ.Prof. Dr. Renate Rathmayr
SSGI-Long-term care in Austria Dr. Birgit Trukeschitz
MEMJET drinking out of sewage water Ass.Prof. Dr. Thomas Kostal

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


202) Habilitationsrichtlinie für kumulative HabilitationenDepartment für Management (außer Wirtschaftspädagogik)


203) Einrichtung des Instituts für Internationale Wirtschaft, Department für Volkswirtschaft
Gemäß § 17 Abs. 1 der Satzung wird am Department für Volkswirtschaft nach Zustimmung des Rektorats das Institut für Internationale Wirtschaft eingerichtet.

Univ.Prof. Dr. Gabriel Obermann, Department-Vorstand


204) Ernennung zum Vorstand des Instituts für Internationale Wirtschaft, Department für Volkswirtschaft
Univ.Prof. Dr. Harald Badinger wird gemäß § 18 (2) der Satzung zum Vorstand des Instituts für Internationale Wirtschaft ernannt.

Univ.Prof. Dr. Gabriel Obermann, Department-Vorstand


205) Ernennung zur stellvertretenden Vorständin des Instituts für Internationale Wirtschaft, Department für Volkswirtschaft
ao.Univ.Prof. Dr. Gabriele Tondl wird gemäß § 18 (2) der Satzung zur stellvertretenden Vorständin des Instituts für Internationale Wirtschaft ernannt.

Univ.Prof. Dr. Gabriel Obermann, Department-Vorstand


206) Ernennung zum Vorstand des Instituts für Geld- und Finanzpolitik, Department für Volkswirtschaft
Univ.Prof. Dr. Jesus Crespo Cuaresma wird gemäß § 18 (2) der Satzung zum Vorstand des Instituts für Geld- und Finanzpolitik ernannt.

Univ.Prof. Dr. Gabriel Obermann, Department-Vorstand


207) Zuordnung von Mitarbeiter/inne/n zum Europainstitut
ao.Univ.Prof. Dr. Gabriele Tondl und Univ.Prof. Dr. Harald Badinger werden im Sinne des § 20b Abs. 2 der Satzung dem Europainstitut zugeordnet.

o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


208) EU-JOB Information
Auswahlverfahren des Europäischen Amtes für Personalauswahl (EPSO) - EPSO/AD/177/10
Gesucht werden:

AdministratorInnen für die Sachgebiete Europäische öffentliche Verwaltung, Recht, Wirtschaft, Audit sowie Informations- und Kommunikationstechnologien (IKT)

Insbesonders geforderte Qualifikationen:
Abgeschlossenes Hochschulstudium; Berufserfahrung nicht erforderlich

Sprachkenntnisse:
Gründliche Kenntnis einer Amtssprache und ausreichende (arbeitsfähige) Kenntnis der deutschen, englischen oder französischen Sprache

Bewerbungsschluss: 15. April 2010, 12.00 Uhr mittags (Brüsseler Zeit)
Details unter: http://www.bundeskanzleramt.at/eujobs
http://europa.eu/epso/apply/today/adm_de.htm


209
) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.


AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Institut für Unternehmensführung ist voraussichtlich ab 1. Juni 2010 bis 31. Mai 2016 eine Stelle eines Universitätsassistenten/einer Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
ausgezeichneter Studienerfolg, vertiefende Kenntnisse im Rechnungswesen und Corporate Governance, postgraduale Ausbildung mit dem Schwerpunkt empirische und experimentelle Forschung sowie Arbeitserfahrung im Ausland wünschenswert, sehr gute Englischkenntnisse.

Kennzahl: 1523

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 14. April 2010


2.) Im Institut für Regional- und Umweltwirtschaft ist voraussichtlich ab 15. Juni 2010 bis 15. April 2011 eine Stelle eines Universitätsassistenten/einer Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) halbbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/ einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium in Sozial- und Wirtschaftswissenschaften. Vertiefende Kenntnisse in Neuroeconomics, Psychologie und/oder Kommunikationswissenschaften. Interesse an Umweltfragen. Exzellente Englischkenntnisse

Kennzahl: 1525

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 14. April 2010

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 14. April 2010


3.) Im Institut für BWL des Außenhandels ist voraussichtlich ab 3. Mai 2010 bis 2. Mai 2016 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) Beschäftigungsausmaß: 75%, 30 Std./Woche zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/ einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Diplom-/Master-Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Fundierte Kenntnisse im Bereich der BWL des Außenhandels (facheinschlägige wissenschaftliche Arbeiten (Diplomarbeit und/oder praktische Erfahrungen)) mit dem Fokus "Finanzierung und Risikoabsicherung im Auslandsgeschäft", überdurchschnittlicher Studienerfolg, Fremdsprachenkenntnisse, pädagogische Eignung, Bereitschaft zur Mitarbeit in der Lehre in den neuen Studienangeboten sowie in der Institutsadministration, Interesse an wissenschaftlichen Arbeiten, Stressresistenz, Kommunikationskompetenz, Flexibilität und hohe Selbstmotivation

Kennzahl: 1505

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 14. April 2010


210) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Zentrum für Auslandsstudien ist für die Dauer einer mutterschaftsbedingten Abwesenheit eine Stelle eines zentralen Studierendenberaters/einer zentralen Studierendenberaterin ZAS (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) halbbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Erstberatung der WU-Studierenden zum Auslandsstudium (Erklärung, Ablauf, Termine, Bewerbung, Stipendium, wo man Infos über Partnerunis erhält etc.)
Beratung von nominierten Studierenden vor Abreise (allgemeine Erklärung Kurswahl und Anerkennung/Gutachter Studienrecht, allg. Stipendieninfo, Verweis auf verpflichtende LV IKT, Ausgabe Normierungsbestätigung, Anfrage zu weiteren normierten bzw. früheren Austauschstudierenden an der jeweiligen Uni)

Erste Anlaufstelle für WU-Studierende nach dem Auslandsstudium (Erklärung Formalitäten für die Anerkennung der Auslandserfahrung, Ausgabe von Formularen und Zeugnissen)
Vermittlungstätigkeit (richtige Ansprechpartner/innen im ZAS/Koordinatoren bzw. an der WU, z.B. Studienrecht)

Erste Anlaufstelle bei Fragen von Incomings (v.a. Vermittlungstätigkeit zu richtigen Ansprechpartner/inne/n an der WU und im ZAS , Hilfestellung bei Orientierung im WU-Gebäude, praktische Auskunft zur WU, Orientierung mit Öffis und in Wien)
Organisation der Beratung und Informationsmanagement (Organisation der Abläufe, Informationsaustausch mit anderen Abteilungen, Wissensdokumentation, Erstellung von Leitfäden)

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Fähigkeit zur serviceorientierten Beratung und zu kompetentem Auftreten, auch unter Belastungssituationen und Stress
Ausgezeichnete Sprachkenntnisse in deutscher und englischer Sprache (schriftlich und mündlich)
Hohe Organisationskompetenz und sehr gute Selbstorganisation
Interesse für den Arbeitsbereich Internationalisierung an Universitäten
Sehr hohe Kommunikationsfähigkeit, hohe Konfliktkompetenz
Schnelle Auffassungsgabe und Fähigkeit zu vernetztem Denken
Sehr gute EDV-Kenntnisse

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Erfahrung im Projektmanagement und Organisationserfahrung
Beratungserfahrung
Kenntnisse der WU-Strukturen
Kenntnis weiterer Fremdsprachen

Kennzahl: 1524

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 14. April 2010


2.) In der Studienabteilung (Bereich Studienservices) ist ab sofort für die Dauer von 2 Jahren eine Stelle eines Spezialisten/einer Spezialistin Studienabteilung (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Prüfung der formalen Zulassungsvoraussetzungen auf allen drei Ausbildungsstufen (vorwiegend für ausländische Studienbewerber/innen)
Prüfung der inhaltlichen Äquivalenz von Vorstudien bei Studienbewerber/inne/n aus dem In- und Ausland auf Ebene der Master- und Doktoratsprogramme
Englischsprachige Korrespondenz mit Studienbewerber/inne/n in Hinblick auf deren Zulassung zum Studium

Überprüfung ausländischer Bildungseinrichtungen, Studienabschlüsse und Dokumente
Durchführung der Zulassung von internationalen Studierenden auf allen drei Ausbildungsstufen
Studienbezogene Information und Beratung von Studienbewerber/inne/n und Studierenden

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Matura bzw. facheinschlägige Qualifikation, ausgezeichnete Englischkenntnisse, abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst bei männlichen Bewerbern, sehr gute EDV-Anwender/innenkenntnisse

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Studienabschluss im Bereich Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. Rechtswissenschaften von Vorteil; soziale und kommunikative Kompetenz; Teamfähigkeit und Kooperationsbereitschaft; freundliches Auftreten; hohe Belastbarkeit, Einsatzbereitschaft und Bereitschaft zur Weiterbildung; mehrjährige Berufserfahrung, Erfahrung in der universitären Verwaltung und weitere Fremdsprachenkenntnisse von Vorteil

Kennzahl: 1526

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 14. April 2010


3.) In der WU Executive Academy ist ab sofort für die Dauer von 3 Jahren eine drittmittelfinenzierte Stelle eines Assistant Program Manager CMD (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) halbbeschäftigt zu besetzen.

Die WU Executive Academy leistet durch praxisorientierte Weiterbildungsprogramme einen signifikanten Beitrag zur langfristigen Entwicklung von Unternehmen und Wirtschaft. Die Programme der WU Executive Academy stärken die Wirtschafts- und Führungskompetenz für Manager/innen aus einer Vielzahl von Ländern und Industrien.

Die Entwicklung und Koordination von Unternehmens- und Managementprogrammen mit dem Ziel der Positionierung unter den führenden europäischen Anbietern und einer gewinnbringenden Teilnehmer/innenzahl. Kommunikations- und Informationsschnittstelle zwischen Kooperationspartner/inne/n, Professor/inn/en und Teilnehmer/inne/n. Sicherstellung eines reibungslosen Ablaufs der Bewerbungs- und Studienphase. Vermarktung der Produkte in enger Zusammenarbeit mit dem Managing Director und dem Head of Corporate Management Development

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
bei männlichen Bewerbern: abgeleisteter Zivil- oder Präsenzdienst,
einschlägige Berufserfahrung (mind. 1-2 Jahre)

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Universitätsabschluss, strateg./konzeptionelles Denkvermögen

Kennzahl: 1527

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 14. April 2010

 

4.) Im Vizerektorat für Forschung, Internationales und External Relations der Wirtschaftsuniversität Wien ist voraussichtlich ab 1. Juli 2010, vorerst befristet bis 30. September 2011 die Stabstelle eines Rektoratsassistenten/einer Rektorsassistentin mit Schwerpunkt Benchmarking, halbbeschäftigt, zu besetzen.

Aufgaben:
Planung, Vorbereitung und Durchführung von interuniversitären Benchmarking-Prozessen, Beobachtung von nationalen und internationalen Benchmarking-Projekten, Korrespondenz mit Partner/inne/n im Ausland, Reporting an das Rektorat

Erforderliche Qualifikation:
Abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium (vorzugsweise WU), Berufserfahrung im Hochschulbereich, ausgezeichnete Englischkenntnisse, bei männlichen Bewerbern abgeschlossener Präsenz-oder Zivildienst.

Erwünscht sind:
Erfahrung im nationalen und internationalen Hochschulwesen bzw. mit Benchmarking-Projekten, sehr gute EDV und Internet--Kenntnisse, Flexibilität und Belastbarkeit, analytische und strukturierte Arbeitsweise, sicheres Auftreten.

Kennzahl: 1531

Bitte bewerben Sie sich bis spätestens 14. April 2010 auf unserer Homepage unterhttp://www.wu.ac.at/jobs.
Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 2. April 2010


5.) Im Zentrum für Auslandsstudien ist voraussichtlich ab 1. Mai 2010 bis 30. April 2013 eine Stelle eines Abteilungsleiters/einer Abteilungsleiterin Undergraduate Austausch und Internationale Kurzstudienprogramme (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten), vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Führung der Abteilungsmitarbeiter/innen, inhaltliche und organisatorische Koordination zwischen den Abteilungen, mit der ZAS-Leitung und bereichsübergreifend an der WU. Mitgestaltung, Operationalisierung und Umsetzung der WU- Internationalisierungsstrategie; Management und Entwicklung der internationalen Austauschagenden in den Bachelorstudien an der WU sowie Repräsentation der WU im In- und Ausland; Management und Entwicklung der internationalen Kurzstudienprogramme und Short Programs.

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Kenntnisse von und Interesse an der Arbeit im Universitätsumfeld; nachgewiesene Kenntnisse im Projektmanagement im internationalen Umfeld; abgeschlossenes Hochschulstudium, idealerweise mit betriebswirtschaftlichem, internationalem oder hochschulspezifischem Hintergrund; ausgezeichnete Sprachkenntnisse in deutscher und englischer Sprache (schriftlich und mündlich)

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Erfahrungen im internationalen Bereich (vorzugsweise an Hochschulen) und/oder Bildungsbereich; Arbeits- oder Studienaufenthalt im Ausland

Kennzahl: 1507

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 2. April 2010