Forschung an der WU Wien

Wirtschaft, Gesellschaft und Recht stehen im Fokus unserer 1.600 Forscher/innen.

Forschung aktuell

Zum Newsroom
Gesundheit Geflüchteter in Österreich besser als in Deutschland
Am 20. Juni ist Weltflüchtlingstag. Wie es um die Gesundheit von Asylwerber/innen und Geflüchteten in Deutschland und Österreich steht, untersucht nun eine neue Studie im Fachjournal PLOS ONE. Gemeinsam mit Kolleginnen aus Deutschland verglichen Forscher/innen der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) und der Österreichischen Akademie der Wissenschaften (ÖAW) die selbsteingeschätzte Gesundheit von Geflüchteten in beiden Ländern. Eines der Ergebnisse: Ein von Anfang an uneingeschränkter Zugang zur Gesundheitsversorgung, wie es in Österreich der Fall ist, hat bessere Gesundheit zur Folge.

Thema des Monats

Jurgen Willems: Researcher of the Month
Vertrauen überdauert Skandale

Wie sich gemeinnützige Organisationen von Krisen erholen untersucht Researcher of the Month Jurgen Willems.

Schnell erklärt

Alle Videos
Pay Dispersion & Performance-based Incentives
Gehalt und Leistung

Wie soll die Gehaltsstreuung in Unternehmen aussehen? Führt mehr Gehalt automatisch zu mehr Leistung? Isabella Grabner vom Institut für Unternehmensführung hat untersucht, welche Auswirkungen Gehaltstreuungen haben.

Poverty in North Korea - 1 Minute, 1 Paper
Armut in Nordkorea

Laut Jesus Crespo Cuaresma, Leiter des Instituts für Makroökonomie, kann der Anteil der in absoluter Armut lebenden Menschen in Nordkorea auf ca. 60 Prozent der Bevölkerung geschätzt werden.

Benefitting from Immigration - 1 Minute, 1 Paper
Einwanderung unterstützt Unternehmensexpansionen im Ausland

Der Austausch mit Migrant/inn/en hat einen positiven Effekt auf die Auslandsinvestitionen von Unternehmen, so eine aktuelle Studie von Professor Jonas Puck und Kolleg/inn/en vom Institut für International Business.

Political Risk & Alliance Diversity - 1 Minute
Firmen nutzen Diversität für Risikomanagement

Thomas Lindner und Jakob Müllner vom Institut für International Business zeigen in ihrer Studie, dass Infrastrukturprojekte in Ländern mit hohem Risiko durch besonders diverse Allianzen von Geldgebern finanziert werden.

Schon gewusst?

Interaktives Quiz-Spiel

Nachfolgend finden Sie eine zufällig ausgewählte Frage und drei Antworten dazu. Nur eine Antwort ist richtig. Erraten Sie, welche.

Neu erschienen

Events

Alle Events
Ort: Online via Zoom

am 30. Juni 2021 Startet um 09:30 - Endet um 12:00

Arbeitsmarktintegration jenseits von Vermittlungsquoten

Neue Herausforderungen & Ansätze am Arbeitsmarkt

Ort: Library & Learning Center Festsaal 1

Startet am 05. Juli 2021 Endet am 07. Juli 2021

11. Österreichischer Aufsichtsratstag

Thema: Die Zwanziger - Beginn eines starken Jahrzehnts!

Wir geben die Antworten

Welche Branchen werden zukünftig boomen?
Antwort von Nikolaus Franke, Leiter des Instituts für Entrepreneurship und Innovation Alle Antworten

Stellen Sie jetzt Ihre Frage

Unsere Forscher/innen beantworten Ihre Fragen zu Wirtschaft, Gesellschaft und Recht.

Zur Person
Ihre Frage

Mit der Betätigung des Buttons „Frage abschicken“ erklären Sie sich damit einverstanden, dass die WU als Verantwortliche Ihre bei der Zusendung der Frage angegebenen Daten zu den in der Datenschutzerklärung näher beschriebenen Zwecken der Beantwortung Ihrer gestellten Frage sowie zum Zweck der Veröffentlichung dieser samt Antwort der WU Forscher/innen verarbeitet.

Ihre Einwilligung erfolgt freiwillig und kann jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufen werden.