Wirtschaftsuniversität Wien

Events

Alle Events

Teaching Center TC.3.01

17:00

Lecture Series of the Research Institute for Supply Chain Management

Responsible Supply Chain and Social Sustainability: Management Research and Practice

Library & Learning Center Festsaal 1

18:00

WU Research Talent Award 2019

Prämienveranstaltung

Library & Learning Center Festsaal 1

18:00

Sozialer Aufstieg in Österreich. Eine Leiter ohne Sprossen?

Vortrag und anschließende Diskussion über die Ergebnisse der OECD-Analyse
WU matters. WU talks.

Library & Learning Center Festsaal 1

18:00

Die Gesellschaft mit Architektur gestalten

Diskussion und anschließende Ehrung
WU matters. WU talks.

Großes Interesse an WU-Studium: alle Aufnahmeverfahren gestartet

Mit 15. Mai endete an der WU die Registrierungsfrist für die drei Bachelorstudien Wirtschafts- und Sozialwissenschaften, Business and Economics und Wirtschaftsrecht. Auch in diesem Jahr war die…

Ein Studium – zwei Abschlüsse: ab Wintersemester auch im Bachelorprogramm Business and Economics

Die internationale Ausrichtung ihrer Programme zählt zu den strategischen Zielen der WU. Erst im vergangenen Wintersemester startete mit Business and Economics (BBE) das erste große rein…

Ende der Registrierungsfrist an WU

Am 15. Mai endet an der WU die Online-Registrierungsfrist für alle WU-Bachelorstudien: das englischsprachige Programm Business and Economics (BBE), Wirtschafts- und Sozialwissenschaften (WiSo) sowie…

WU-Engagement für Geflüchtete

Die WU engagiert sich in vielen Bereichen und mit unterschiedlichen Initiativen für geflüchtete Menschen.

Forschung
an der WU
zum Forschungs-Bereich
Meilenstein
…
100 Jahre Forschung an der WU - Wussten Sie, dass..?

Im Jahr 1919 hielt die Forschung offiziell Einzug an der WU: Die damalige k.k. Exportakademie wurde zur „Hochschule für Welthandel". Dies nimmt die WU zum Anlass, um den Dialog mit der Öffentlichkeit zu verstärken und eröffnet eine neue Plattform, um Fragen an die WU-Wissenschaftler/innen zu stellen

jetzt frage stellen

Recht
…
Die "Digitalsteuer" und ihre Folgen

Facebook, Amazon und Co. zahlen in der EU im Durchschnitt weniger als 10 Prozent Körperschaftsteuer. Dies will die EU jetzt ändern. Steuerrechtsexperte Alexander Rust sieht die angedachten Änderungen allerdings kritisch.

Mehr dazu

Studie
…
Englisch als Arbeitssprache?

Mit der zunehmenden Internationalisierung von Unternehmen steht auch die Diskussion rund um Englisch als Arbeitssprache immer wieder im Raum. ManagerInnen, die hier unbedacht vorgehen, können kläglich scheitern, weiß Miya Komori-Glatz.

Mehr dazu

Studie
…
„Wenn wir nur in Geldeinheiten rechnen, helfen wir weder der Wirtschaft noch dem Planeten“

Nachhaltigkeit gilt als Schlüssel der Zukunft auf unserem Planeten, wird jedoch oft zu kurz gedacht. Sigrid Stagl arbeitet daran, die tatsächlichen „Kosten“ von Dienstleistungen, Produkten und wirtschaftspolitischen Entscheidungen erfassen zu können.

Mehr dazu

Studie
…
Frachtenlogistik 2.0

Am WU-Institut für Information Business entwickelte Claudio Di Ciccio ein Früherkennungssystem, um Logistikunternehmen schneller über Abänderungen von Flugrouten zu informieren. So sollen künftig unnötige Wegstrecken von LKWs vermieden und die CO2-Emission in Europa gesenkt werden.

Mehr dazu

Studie
…
Wieviel ist meine Kundschaft „wert“?

Nicht alle Kund/inn/en sind für eine Organisation gleich wichtig. Thomas Reutterer widmet sich in seiner wissenschaftlichen Arbeit der Frage, wie sich der ökonomische KundInnenwert messen und langfristig prognostizieren lässt. 

Mehr dazu

Karriere nach der WU

Ein Studium an der WU kann auf mehrere Karrierewege vorbereiten. Regelmäßig stellen wir hier mögliche Berufsbilder vor.

Praktikum, Startup und vieles mehr!

Spannende Beiträge mit Tipps und Tricks rund um das Thema „Arbeiten“ sind auf dem WU Blog zu finden.

Erster Anwalt mit WU Studium

Oliver-Christoph Günther ist der erste Rechtsanwalt, mit einer ausschließlich juristischen Ausbildung der WU.

23.600
Studierende
2.300
Mitarbeitende
100.000 m2
Campusgelände
240
Partneruniversitäten
62
Institute
27 %
internationale Studierende
4
Bibliotheksstandorte
3.000
Studienarbeitsplätze