Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 22. Juli 2009, 47. Stück

287 Änderung der Verordnung des Vizerektors für Lehre als Organ für studienrechtliche Angelegenheiten gemäß § 78 des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre Studien idgF (Universitätsgesetz 2002 idgF), kundgemacht im Mitteilungsblatt der Wirtschaftsuniversität Wien am 15. Juli 2009
288 Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
289 Betriebsvereinbarung für operative Systeme mit Erläuterung zu Punkt V.3.
290
Betriebsvereinbarung über das System Integrationsplattform
291
Betriebsvereinbarung über elektronische Zutrittssysteme
292
Betriebsvereinbarung betreffend die Verwendung von Überwachungskameras
293
Ernennung zum stellvertretenden Institutsvorstand - Department für Unternehmensführung und Innovation
294 Wissensbilanz 2008 der WU
295
Stellenausschreibungen der Akademie der bildenden Künste Wien
296
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
297
Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal


287)
Änderung der Verordnung des Vizerektors für Lehre als Organ für studienrechtliche Angelegenheiten gemäß § 78 des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre Studien idgF (Universitätsgesetz 2002 idgF), kundgemacht im Mitteilungsblatt der Wirtschaftsuniversität Wien am 15. Juli 2009


288) Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
Folgende Angehörige des wissenschaftliches Personals gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002 werden gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Diskriminierung/ Differenz Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


289) Betriebsvereinbarung für operative Systeme mit Erläuterung zu Punkt V.3.


290) Betriebsvereinbarung über das System Integrationsplattform


291) Betriebsvereinbarung über elektronische Zutrittssysteme


292) Betriebsvereinbarung betreffend die Verwendung von Überwachungskameras


293)
Ernennung zum stellvertretenden Institutsvorstand - Department für Unternehmensführung und Innovation

Institut Stellvertretender Vorstand
Entrepreneurship und Innovation Univ.Prof. Dr.habil. Christopher Lettl

Univ.Prof. Dipl.Math.Dr. Gerhard Speckbacher, Department-Vorstand


294) Wissensbilanz 2008 der WU
Die Wissensbilanz 2008 der WU ist genehmigt. Sie können die Mehrjahresversion der Wissensbilanz hier einsehen. Bei Fragen und Anregungen steht Ihnen MMag. Sonja Wais (sonja.wais@wu.ac.at) zur Verfügung.


295) Stellenausschreibungen der Akademie der bildenden Künste Wien

a) HR-Mitarbeiter/in in der Personalabteilung

b) Universitätsassistent/in am Institut für Konservierung-Restaurierung


296)
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/portal/iv/akgleich
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN
1.) Im Institut für Organisation und Verhalten in Organisationen, Abteilung für Nonprofit-Management ist voraussichtlich ab 1. September 2009 bis 31. August 2013 eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/ eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/ wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Erfahrungen und fundierte Kenntnisse in empirischer Sozialforschung (quantitative und qualitative Methoden), Projekterfahrung, fundierte EDV- Kenntnisse und Kenntnisse quantitativer Analysemethodik (SPSS), Bereitschaft zur Ausrichtung der eigenen Forschungsarbeit im Bereich des Nonprofit Managements.

Inhalt der Tätigkeit:
Die Aufgaben der/des wissenschaftlichen Mitarbeiter/s/in umfassen insbesondere:
die Unterstützung der Abteilung bei der Erfüllung von Forschungsaufgaben, bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen, bei der Betreuung von Studierenden und im Wissenschaftsmanagement; die Mitwirkung an Organisations- und Verwaltungsaufgaben und an Evaluierungsmaßnahmen; die selbständige wissenschaftliche Arbeit einschließlich der Möglichkeit zur Arbeit an der Dissertation; die Abhaltung von Lehrveranstaltungen einschließlich der Prüfungstätigkeit; die persönliche Unterstützung des Vorgesetzten in dessen Aufgaben in Forschung, Lehre und Administration.

Kennzahl: 1361
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 12. August 2009


2.) Im Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht ist voraussichtlich ab 1. September 2009 bis 31. August 2013 eine Stelle füreinen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/ wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Rechts- und/oder Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Fähigkeit zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit; Erfahrung im bzw. Bereitschaft zur Mitarbeit im Lehrbetrieb; Erfahrung im bzw. Bereitschaft zur Mitarbeit im organisatorisch-administrativen Bereich; Kenntnisse im österreichischen und internationalen Steuerrecht; sehr gute EDV- und Fremdsprachenkenntnisse; Auslandserfahrung

Kennzahl: 1363
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 12. August 2009


297) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter http://www.wu.ac.at/portal/iv/akgleich
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) In der Universitätsbibliothek ist ab sofort bis 31. Oktober 2010 eine Stelle eines Bibliotheksassistenten/einer Bibliotheksassistentin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Mitarbeit beim Entlehnschalter (Ausgabe und Rücknahme von Büchern, Ausstellen von Entlehnberechtigungen, Kassieren div. Gebühren, etc.), im Freihandbereich sowie in den Büchermagazinen.

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossene Schulausbildung

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Gute kommunikative Fähigkeiten im Umgang mit unseren Benützer/inne/n, Teamfähigkeit, Genauigkeit und gutes Zahlengedächtnis sowie EDV-Grundkenntnisse. Praxis in vergleichbarer Tätigkeit in einer Bibliothek oder einer vergleichbaren Institution.

Kennzahl: 1362
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 12. August 2009