Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 1. Juli 2009, 44. Stück

260 Zuordnungen zum Forschungsinstitut für Familienunternehmen
261 Ernennung zur stellvertretenden Leiterin Controlling
262
Studienplan für das Masterstudium Sozioökonomie
263
Studienplan für das Doktoratsstudium Wirtschaftsrecht
264
Änderung des Studienplans für das Masterstudium International Management/CEMS
265
Curriculum des Universitätslehrganges "Management" an der Wirtschaftsuniversität Wien
266
Curriculum des Universitätslehrganges "Advanced Management" an der Wirtschaftsuniversität
267
Curriculum des Universitätslehrganges "Post Graduate Management" an der Wirtschaftsuniversität Wien
268
Curriculum des Universitätslehrganges "Advanced Post Graduate Management" an der Wirtschaftsuniversität Wien
269
Änderung des Studienplans für den Universitätslehrgang für Werbung und Verkauf
270
Festlegung der Kategorien für die Zweckwidmung der Studienbeiträge für das Wintersemester 2009/10
271
Entsendung von neuen Mitgliedern in den Arbeitskreis für Gleich behandlungsfragen
272
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
273
Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal


260) Zuordnungen zum Forschungsinstitut für Familienunternehmen

Gemäß § 20b. (2) der Satzung zugeordnet Leitung gemäß § 20c. (1) der Satzung
ao. Univ.Prof. Dr. Hermann Frank Univ.Prof. Dr. Nikolaus Franke ao. Univ.Prof. Dr. Manfred Lueger Univ.Prof. Dr. Josef Schuch o. Univ.Prof. Dr. Dr. h.c. Josef Zechner ao. Univ.Prof. Dr. Hermann Frank Stv.: o. Univ.Prof. Dr. Dr. h.c. Josef Zechner

o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt
Rektor


261) Ernennung zur stellvertretenden Leiterin Controlling

Abteilung Stellvertretende Leiterin
Controlling Susanne Ertl

o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt
Rektor


262) Studienplan für das Masterstudium Sozioökonomie
Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien hat in seiner 46. Sitzung am 24.06.2009 auf Grund des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002); BGBl I Nr. 120/2002 idgF, nachfolgenden Beschluss der Studienkommission vom 18.06.2009 über den Studienplan für das Masterstudium Sozioökonomie genehmigt:

Studienplan

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger
Vorsitzende des Senats


263) Studienplan für das Doktoratsstudium Wirtschaftsrecht
Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien hat in seiner 46. Sitzung am 24.06.2009 auf Grund des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002); BGBl I Nr. 120/2002 idgF, nachfolgenden Beschluss der Studienkommission vom 18.06.2009 über den Studienplan für das Doktoratsstudium Wirtschaftsrecht genehmigt:

Studienplan

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger
Vorsitzende des Senats


264) Änderung des Studienplans für das Masterstudium International Management/CEMS


265) Curriculum des Universitätslehrganges "Management" an der Wirtschaftsuniversität Wien
Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien hat in seiner 46. Sitzung am 24.06.2009auf Grund des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002); BGBl I Nr. 120/2002 idgF, nachfolgenden Beschluss der Lehrgangskommission vom 08.06.2009 über das Curriculum des Universitätslehrganges "Management" an der Wirtschaftsuniversität Wien genehmigt:

Curriculum

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger
Vorsitzende des Senats


266) Curriculum des Universitätslehrganges "Advanced Management" an der Wirtschaftsuniversität Wien
Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien hat in seiner 46. Sitzung am 24.06.2009
auf Grund des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002); BGBl I Nr. 120/2002 idgF, nachfolgenden Beschluss der Lehrgangskommission vom 08.06.2009 über das Curriculum des Universitätslehrganges "Advanced Management" an der Wirtschaftsuniversität Wien genehmigt:

Curriculum

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger
Vorsitzende des Senats


267) Curriculum des Universitätslehrganges "Post Graduate Management" an der Wirtschaftsuniversität Wien
Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien hat in seiner 46. Sitzung am 24.06.2009 auf Grund des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002); BGBl I Nr. 120/2002 idgF, nachfolgenden Beschluss der Lehrgangskommission vom 08.06.2009 über das Curriculum des Universitätslehrganges "Post Graduate Management" an der Wirtschaftsuniversität Wien genehmigt:

Curriculum

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger
Vorsitzende des Senats


268) Curriculum des Universitätslehrganges "Advanced Post Graduate Management" an der Wirtschaftsuniversität Wien
Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien hat in seiner 46. Sitzung am 24.06.2009
auf Grund des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre
Studien (Universitätsgesetz 2002); BGBl I Nr. 120/2002 idgF, nachfolgenden
Beschluss der Lehrgangskommission vom 08.06.2009 über das Curriculum des
Universitätslehrganges "Advanced Post Graduate Management" an der Wirtschaftsuniversität Wien genehmigt:

Curriculum

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger
Vorsitzende des Senats


269) Änderung des Studienplans für den Universitätslehrgang für Werbung und Verkauf
Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien hat in seiner 46. Sitzung am 24.06.2009 auf Grund des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002); BGBl I Nr. 120/2002 idgF, nachfolgenden Beschluss der Lehrgangskommission vom 08.06.2009 über die Änderung der Verordnung des Studienplans für den Universitätslehrgang für Werbung und Verkauf genehmigt:

Verordnung Studienplan

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger
Vorsitzende des Senats


270) Festlegung der Kategorien für die Zweckwidmung der Studienbeiträge für das Wintersemester 2009/10
Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien hat in seiner 46.Sitzung vom 24.Juni 2009 die Kategorien für die Zweckwidmung der Studienbeiträge für das Wintersemester 2009/10 gemäß § 25 Abs 1 Z 13 Universitätsgesetz 2002 wie folgt festgelegt:
Die Studienbeiträge sind insbesondere für folgende Bereiche zu verwenden:

     

  • Finanzierung der Studienbeschleunigungsprogramme in der sonst vorlesungsfreien Zeit (Sommeruniversität | Winteruniversität | Osteruniversität)

  •  

  • Ausbau des Blocklehrveranstaltungsangebots sowie des Lehrveranstaltungs-angebots am Abend

  •  

  • Sicherstellen einer ausreichenden finanziellen Reserve, um unvorhergesehene Engpässe beim Lehrveranstaltungsbedarf auszugleichen

  •  

  • Ausreichende finanzielle Ausstattung der auslaufenden Diplomstudien.

  •  

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger
Vorsitzende des Senats


271) Entsendung von neuen Mitgliedern in den Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen
Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien hat in seiner 46. Sitzung am 24. Juni 2009 die Entsendung von Herrn Univ.Prof. Dr. Michael MEYER an Stelle von Herrn Univ.Prof. Dr. Mikulas Luptacik und Frau Univ.Prof. Dr. Sigrid STAGL an Stelle von Frau Univ.Prof. Dr. Gertraude Mikl-Horke als neue Mitglieder aus der Gruppe der Universitätsprofessor/inn/en ab 1. Oktober 2009 in den Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen gemäß § 42 Universitätsgesetz 2002 beschlossen.

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger
Vorsitzende des Senat


272)
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/portal/iv/akgleich
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Institut für Entrepreneurship und Innovation sind voraussichtlich ab 1. August 2009 bis 31. Juli 2013 drei Stellen für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/ wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Kenntnisse im Bereich Entrepreneurship und Innovation, Kenntnisse in empirischer Sozialforschung/statistischen Methoden, Interesse am Forschungsbereich der Vienna User Innovation Research Initiative (http://www.userinnovation.at), hohe Leistungsorientierung; Wille etwas zu bewegen, ausgezeichnete Englischkenntnisse; internationale Orientierung/Offenheit, Teamfähigkeit und eigenverantwortliches Handeln; unternehmerische Einstellung

Kennzahl: 1348
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 22. Juli 2009


273) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter http://www.wu.ac.at/portal/iv/akgleich
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Institut für Entrepreneurship und Innovation ist voraussichtlich ab 1. August 2009 vorläufig befristet auf sechs Monate, mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung, eine Stelle für einen Sekretär/eine Sekretärin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Institutsverwaltung beispielsweise:
Verwaltung und Controlling der Finanzen des Instituts; Unterstützung in der Planung, Organisation und Ankündigung von Lehrveranstaltungen; Unterstützung in der Planung, Organisation und Durchführung von Institutsveranstaltungen; Administration der Kontaktdatenbank

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossene kaufmännische Berufsausbildung, hohe Selbständigkeit, hohe soziale und kommunikative Kompetenz, hohe Belastbarkeit und Einsatzbereitschaft, gute Englischkenntnisse, Bereitschaft zur Weiterbildung

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Maturaniveau, Bereitschaft zur Zusammenarbeit in einem jungen, sympathischen und dynamischen Wissenschafter/innenteam mit internationaler Ausrichtung, Freude an der Arbeit in einem intellektuell anregenden Klima, Freude am eigenständigen Gestalten in einem unbürokratischen, kreativen und am Ergebnis ausgerichteten Umfeld

Kennzahl: 1347
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 22. Juli 2009