Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 23. November 2016, 08. Stück

38) WU Open Access Policy

Der Begriff „Open Access“ steht für das Prinzip des kostenfreien Zugangs zu wissenschaftlicher Literatur und Forschungsergebnissen im Internet.

Die WU (Wirtschaftsuniversität Wien) ist Unterzeichnerin der Berliner Erklärung über den offenen Zugang zu wissenschaftlichem Wissen. Sie sieht es als ihre gesellschaftliche Verantwortung an, einen unbeschränkten und dauerhaften Zugang zu den wissenschaftlichen Publikationen ihrer Angehörigen zu gewährleisten.

Die WU ermutigt ihre Wissenschaftlerinnen und Wissenschaftler, ihre Arbeiten im Sinne von Open Access zu veröffentlichen.

Die Umsetzung der Open Access Policy erfolgt nach Maßgabe der rechtlichen Möglichkeiten und unter Berücksichtigung der unterschiedlichen Publikationskultur der Forscherinnen und Forscher.

Die freie Wahl der Publikationsmedien für Forscherinnen und Forscher der WU bleibt dabei unberührt.

Die WU unterstützt verschiedene Strategien zur Umsetzung von Open Access.

Es wird angestrebt, eine vollständige Fassung von jeder Publikation im universitätseigenen institutionellen Repository ePubWU bereitzustellen, sofern dem keine rechtlichen Hindernisse entgegenstehen.

Die WU empfiehlt ihren Forscherinnen und Forschern, die Verwertungsrechte (wie Vervielfältigungen, Verbreitung, zur Verfügung Stellung) z. B. in Publikationsverträgen mit Verlagen zu wahren, insbesondere das Recht auf Zweitveröffentlichung im Rahmen von Open Access.

Darüber hinaus ermutigt die WU ihre Forscherinnen und Forscher, bei Herausgabe oder Begutachtung von wissenschaftlichen Publikationen die Open Access Prinzipien zu berücksichtigen.

Die WU unterstützt ihre Angehörigen mit unterschiedlichen Maßnahmen bei Open Access Aktivitäten.

Sie stellt ihren Forscherinnen und Forschern die erforderliche Infrastruktur für das elektronische Publizieren zur Verfügung.

Die Universitätsbibliothek fungiert mit dem Open Access Office dabei als universitätsweite Koordinationsstelle und Ansprechpartnerin.

Die WU beteiligt sich aktiv auf nationaler und internationaler Ebene an Kooperationen im Bereich Open Access.

Rektoratsbeschluss vom 27. September 2016

----------------------------------------------------------------------------------------

The term “open access” refers to the principle of making academic literature and research results available online, free of charge.

WU (Vienna University of Economics and Business) is a signatory of the Berlin Declaration on Open Access to Knowledge in the Sciences and Humanities. WU sees it as part of its responsibility to society to provide the public with unlimited and long-term access to the academic work published by its researchers.

WU encourages its researchers to publish their work on open access platforms.

This Open Access Policy will be implemented in accordance with legal provisions, while taking the varying publication traditions of our researchers into consideration.

WU researchers’ free choice of publishing media remains unaffected by this Policy.

WU supports a variety of open access publishing strategies.

The goal is to include a full-text version of all WU publications in WU’s own institutional repository ePubWU, as long as no legal obstacles to this form of publication are given.

WU recommends that its researchers maintain exploitation rights (e.g. duplication, distribution, and right to make the work available to the public), for example in publishing contracts with publishers, especially the right to secondary publication in an open access format.

In addition, WU strongly encourages its faculty members to keep open access principles in mind when acting as editors or peer reviewers of other researchers’ academic publications.

WU offers a number of different means of support for its researchers’ open access activities.

WU provides its researchers with the infrastructure necessary to publish their work digitally in an open access format.

The WU Library’s Open Access Office acts as a university-wide coordination hub and contact for open access-related issues.

WU participates actively in open access-related collaborations on both national and international levels.

Resolution of the Rector´s Council dated September 27, 2016

39) Ausschreibung von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Institut für Strategie, Technologie und Organisation ist voraussichtlich ab 01.03.2017 befristet für die Dauer von 18 Monaten eine Stelle für eine/n drittmittelfinanzierte/n Projektmitarbeiter/in post-doc (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 3.590,70 Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 40 Std./Woche oder befristet für die Dauer von ca. 30 Monaten eine Stelle für eine/n drittmittelfinanzierte/n Projektmitarbeiter/in prae-doc (Angestellte/r gemäß Kollektivertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.022,38 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche,zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Planung und Durchführung von erstklassigen, praxisrelevanten Forschungsprojekten im Themenfeld Strategie, Technologie und Organisation, insbesondere im Bereich Crowdsourcing bzw. Crowdevaluation
- Planung und Durchführung von interaktiven Lehrformaten, die sich durch einen problem-based Lernansatz auszeichnen
- Mitentwicklung und Unterstützung des Instituts und dessen Kultur in unternehmerischer Atmosphäre auf neuem Universitätscampus gemeinsam mit einem dynamischen Team

Ihr Profil:
- abgeschlossenes Diplom- bzw. Master-Studium (für prae-doc) bzw. abgeschlossenes PhD/Doktoratsstudium (für post-doc) der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation
- Kenntnisse im Bereich Strategie, Technologie und Organisation
- Kenntnisse in empirischer Sozialforschung/statistischen Methoden
- ausgezeichnete Präsentationsfähigkeiten
- Erfahrung im Projektmanagement
- ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse

Zusätzlich für post-doc:
- Publikationen in renommierten wissenschaftlichen Zeitschriften im Bereich Strategie, Technologie und Organisation bzw. Crowdsourcing (oder einreichfähige Manuskripte)
- Erfahrung in der Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen

Kennzahl: 3112

Ende der Bewerbungsfrist: 14.12.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Institut für Zivil- und Unternehmensrecht (Prof. Kodek) ist voraussichtlich ab 01.01.2017 befristet bis 31.12.2017 eine Stelle eines eAssistenten/einer eAssistentin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 720,56 Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 15 Std./Woche, zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur eAssistent/inn/en aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für eAssistent/inn/en eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:

- Mitarbeit in der Betreuung der LVP Einführung in die Rechtswissenschaften
- Unterstützung bei der Erstellung, Aktualisierung und Verbesserung von Lernmaterialien und -aktivitäten (insbesondere Erstellung interaktiver Lernsequenzen)
- (didaktische) Qualitätssicherung der Materialien und Aktivitäten
- Unterstützung bei dem erweiterten lv-/programmadäquaten Einsatz der Learn@WU-Plattform und ihrer Möglichkeiten und Tools (z.B. Aufgabenmodul, Notenbuch, Lernvideos, Clicker, Checkbox, WIKI etc.)
- Erstellung von Materialien zur Nutzung der Lehrtechnologien am Campus (Doppelprojektion, Tablets Smartboards, etc.) und Unterstützung der Lehrenden beim Einsatz
- Unterstützung der Studierenden
- Mitarbeit in der Erstellung der LVP (Erstellen von MC-Fragen und Fällen)

Ihr Profil:

- Abgeschlossenes Bachelorstudium Wirtschaftsrecht
- Ausgezeichnete Studienleistungen
- Gute Kenntnisse bei learn@wu
- Gute EDV-Kenntnisse
- Interesse am Privat- und öffentlichen Recht

Kennzahl: 3213


Ende der Bewerbungsfrist: 14.12.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

3) Im Institut für Soziologie und empirische Sozialforschung ist voraussichtlich ab 01.01.2017 befristet bis 31.12.2017 eine Stelle eines eAssistenten/einer eAssistentin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 576,45 Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 12 Std./Woche, zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur eAssistent/inn/en aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für eAssistent/inn/en eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:

- Recherchearbeiten zur Methodologie und Methodik sozialwissenschaftlicher Datensätze
- Erstellung von Texten für DataWiki
- Informationsmanagement, insbes. Updaten von aktuellen Versionen der verwendeten Datensätze und ihrer Codierungen

Ihr Profil:

- Laufendes bzw. abgeschlossenes sozialwissenschaftliches Bachelorstudium (vorzugsweise Soziologie)
- Spezialisierung im Bereich quantitativer Sozialforschung
- Vorzugsweise Erfahrung als Lehrtutor/in
- Erfahrungen mit der Vorbereitung von Lehr- und Lernmaterialien
- Fundierte EDV-Anwendungskenntnisse, insbesondere mit der Lernplattform learn@wu
- Theoretische und angewandte Kenntnisse von sozialwissenschaftlichen Datensätzen (vorzugsweise SHARE, ESS, EVS, WVS)
- Anwendungsbezogene Kenntnisse im Umgang mit der statistischen Analyse von Sekundärdaten

Kennzahl: 3214


Ende der Bewerbungsfrist: 14.12.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

4) Im Institut für Soziologie und empirische Sozialforschung ist voraussichtlich ab 01.01.2017 befristet bis 31.12.2017 eine Stelle eines eDevelopers/einer eDeveloperin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.685,31 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 25 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:

- Erstellung und Implementierung von elearning-Materialien auf DataWiki
- Schnittstelle zwischen allen Lehrveranstaltungen des Planpunktes und dem Wiki, Aufgabenbetreuung und Koordinationstätigkeiten innerhalb der LVs in Bezug auf das Projekt
- Kontrolle/ Überarbeitung und Erweiterung von studentischen Ausarbeitungen
- Weiterführende und analytische Aufarbeitung sowie Verfügbarmachung bzw. Gatekeeperfunktion
- Betreuung der Plattform und Aktualisierung der Inhalte

Ihr Profil:

- Abgeschlossenes Diplom- bzw. Masterstudium der Sozioökonomie
- Herausragende praktische Kenntnisse der HTML Programmierung, besonders mit Bootstraps
- Praktische Kenntnisse mit Adobe Illustrator und Muse/Dreamwaver
- Universitäre Lehrerfahrung, insbesondere im Bereich sozialwissenschaftlicher Sekundärdatenanalyse
- Erfahrungen mit der Vorbereitung von Lehr- und Lernmaterialien
- Fundierte EDV-Anwendungskenntnisse, insbesondere mit der Lernplattform learn@wu
- Theoretische und angewandte Kenntnisse von sozialwissenschaftliche Datensätze (vorzugsweise SHARE, ESS, EVS, WVS, KiGGS)

Kennzahl: 3215


Ende der Bewerbungsfrist: 14.12.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

5) Im Institut für Zivil- und Unternehmensrecht, Lehrstuhl für Bürgerliches Recht und Zivilverfahrensrecht (Prof. Martin Spitzer) ist voraussichtlich ab 01.01.2017 befristet bis 31.12.2017 eine Stelle eines eAssistenten/einer eAssistentin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 960,75 Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur eAssistent/inn/en aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für eAssistent/inn/en eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:

Unterstützung und (auch konzeptive) Mitarbeit beim Aufbau eines eLearning-Angebotes für das Fach Zivilrecht.

Ihr Profil:

- Fortgeschrittenes rechtswissenschaftliches Studium
- Überdurchschnittlicher Studienerfolg insbesondere in den privatrechtlichen Fächern
- Erfahrung im Universitätsbetrieb ist von Vorteil
- Kenntnisse des Verfahrensrechts sind eine wünschenswerte Zusatzqualifikation

Kennzahl: 3216


Ende der Bewerbungsfrist: 14.12.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

6) The Vice-Rector for Research is currently inviting applications for a fulltime Senior Scientist position (post-doc, employee subject to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Staff - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten; gross monthly salary, paid 14 times per year: Euro 3,590.70). This employee position will be limited to a period of 3 years, starting on February 1st, 2017 (commencement date subject to change).

Responsibilities:
The WU Vice-Rector for Research is currently inviting applications for one fulltime Senior Scientist (Post Doc).

The WU Center for Experimental Research (in the course of formation) represents a new institution at the Wirtschaftsuniversität Wien. Its purpose is to further the experimental method in business and economics, and to run the WU Experimental Research Laboratories. The laboratory infrastructure consists of a large lab with 32 seats, a smaller lab with 11 seats, an eyetracker/bio-physical devices lab as well as an audio lab with six soundproof cabins. The competence center will also offer PhD courses in experimental methods, and organize workshops and conferences.

We are looking for a self-motivated, highly active and productive researcher, who will be expected to support the running of the laboratories, consult other researchers on the use of the experimental method, and at the same time make a significant contribution to the research area.

In particular, your tasks will include
- consultation of researchers on experimental method,
- maintenance of technical labaratory infrastructure,
- development of procedures and rules for labaratory use,
- administration of online recruitment system, and recruitment of participants, and
- administrative support for the director of competence center.

Your Profile:
We wish to attract candidates with
- a solid academic qualification (PhD or equivalent) in Business, Economics, Marketing, or a related field,
- evidence of research quality (e .g., as demonstrated in the job market paper and other papers),
- ample experience in applying the experimental method in business or economics, and
- IT-background and skills necessary to run and administrate an experimental labaratory (programming skills are a plus).

A very good written and oral command of the English language is required (for international candidates, German language skills are a plus). Beyond any formal requirements, we are looking for an enthusiastic, curious person who is passionate about research and willing to take on responsibility.

For questions please contact Professor Ben Greiner (bgreiner@wu.ac.at).

Reference Number: 3218

Application materials can be submitted online until December 14th, 2016.

Apply here

Travel and lodging expenses:
We regret that WU cannot reimburse applicants for travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.

Equal opportunities:
WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. WU has established a Committee for Equal Treatment, which is involved in all selection proceedings pursuant to § 42 of the 2002 Universities Act.

7) Im Institut für Österreichisches und Europäisches Arbeitsrecht und Sozialrecht ist voraussichtlich ab 01.01.2017 befristet bis 31.12.2017 eine Stelle eines eDevelopers/einer eDeveloperin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 674,13 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 10 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:

- Umsetzung des bestehenden Konzeptes für eine aktualisierte virtuelle Lernumgebung (learn@) für die LV „Arbeitsrecht“
- Fortsetzung und Weiterentwicklung der bestehenden virtuellen Lernumgebung
- Ausbau des eLearning-Angebots
- Neuerstellung von Online-Lernaktivitäten
- Abstimmung mit den LV-LeiterInnen

Ihr Profil:

- Abgeschlossenes rechtswissenschaftliches Master-(Diplom-)Studium
- Fundiertes Wissen im österreichischen Arbeitsrecht
- Erfahrung in der Aufbereitung einer virtuellen Lernumgebung für ein Rechtsfach
- Institutserfahrung von Vorteil
- Erfahrung mit der virtuellen Lernumgebung (learn@) von Vorteil
- Lehrerfahrung von Vorteil

Kennzahl: 3219


Ende der Bewerbungsfrist: 14.12.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

8) Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 30.11.2016
The Institute for Service Marketing and Tourism is currently inviting applications for a 30 hours/week Teaching and Research Associate position (pre-doc,employee subject to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Staff - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten; minimum gross monthly salary, paid 14 times per year: Euro 2,022.38, recognition of previous employment - if relevant to the advertised position - possible). This employee position will be limited to a period of 6 years, starting on December 1st, 2016 (commencement date subject to change).

Please note that under the terms of the WU personnel development plan, the position of Teaching and Research Associate is limited to an employment period of not more than six years. Applicants who are already employed at WU as substitute employees can therefore only be employed for the time remaining to complete the six-year period. Persons who have already been employed at WU in a Teaching and Research Associate position can only be re-employed in an Assistant Professor, tenure track position.

The Service Marketing Group at WU's Marketing Department:
As part of WU Vienna's Department of Marketing, the Service Marketing group currently expands its' research and teaching staff. The Institute has a strong focus on theoretically sound and empirical research to be published in highlevel international journals. Both our research and teaching activities are concentrated around issues of managerial relevance. Major research areas include customer relationship and loyalty management, marketing research and models for decision support, retail and service marketing as well as tourism management. We have a strong empirical research tradition and typically employ advanced statistical methods to provide decision support for issues of managerial relevance (more information can be found here: www.wu.ac.at/sm/student/phd/phd-career-opportunities).

Responsibilities:
We are looking for self-motivated, highly active and productive researchers, who will be expected to make a significant contribution in the Institute's research areas or a related field. The successful candidate must demonstrate the motivation and capacity to excel in both research and teaching. Applications for an appointment as a Teaching and Research Associate imply that the successful candidate will enroll in WU's PhD program. Even though a substantial part of the candidate's research activities will be dedicated to his/her Ph.D. project, the candidate will also be involved in other research projects. The outcome will be published in international research journals and presented at international academic conferences. Attending advanced graduate courses is part of the training.

Any member of academic staff joining us will be encouraged to make teaching contributions at an undergraduate or MSc level and to participate in teaching, research and administrative support of the group's organizational management.

Your Profile:
We wish to attract candidates with a solid academic qualification in marketing or a related field (pre-doc: master's degree or equivalent) and a profound knowledge of quantitative research methods (e.g. in marketing science, mathematics, statistics, physics, psychometrics, computer science or econometrics). Applicants should have a capabllity and interest in developing and applying advanced methodologies to managerially relevant marketing problems, in particular in the fields of customer base analysis and customer valuation. Teaching and/or publishing experience would be ideal but is not essential.

A very good written and oral command of the English language is required. From international candidates we expect fluent German language skills or the candidate's willingness to acquire German language skills (B2 level or higher) within the first year of employment. Beyond any formal requirements, we are looklog for enthusiastic, curious team players who are passionate about research and willing to take on responsibility.

Reference Number: 3194

Application materials can be submitted online until November 30th
, 2016.
Apply here

Travel and lodging expenses:
We regret that WU cannot reimburse applicants for travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.

Equal opportunities:
WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. WU has established a Committee for Equal Treatment, which is involved in all selection proceedings pursuant to § 42 of the 2002 Universities Act.

40) Ausschreibung von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Institut für Statistik und Mathematik ist voraussichtlich ab 09.01.2017 eine Stelle für einen Systemadministrator/eine Systemadministratorin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.056,75 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Verwaltung der Hochleistungsrecheninfrastruktur (Cluster of Workstations/private Cloud Platform) des Departments
- Inbetriebnahme neuer und Wartung bestehender IT-Infrastruktur des Instituts (PC- und Serversysteme, Anwendungssoftware)
- Erstellung und Aufrechterhaltung von Systemdokumentation
- Optimierung und Weiterentwicklung von IT-bezogenen Diensten und Prozessen am Institut
- Technologiebeobachtung und Vorschlagerstellung für die IT-Infrastruktur am Institut
- Datenbankadministration (Oracle, Postgres, MySQL) für Forschungs- und Verwaltungsapplikation
- Betreuung der Institutsmitarbeiter/innen im IT-Bereich

Ihr Profil:
- Ausgezeichnete Kenntnisse der Betriebssysteme (v.a. Debian GNU/Linux) als Server- und Client-System und Windows als Client-System
- Praktische Erfahrung im Bereich der Systemadministration (Benutzer/innenverwaltung, Netzwerke, Datenverwaltung)
- Erfahrung mit Virtualisierten Systemen von Vorteil
- Kenntnisse von Datenbanksystemen (v.a. Postgres, MySQL) und Programmier- und Skriptsprachen (z.B. Bash, PHP, R, Python)
- Ausgezeichnete Englisch-Kenntnisse in Wort und Schrift
- Kenntnisse im Umgang mit/Verwaltung von Cloud Computing Infrastruktur (Installation, Betrieb) und/oder Hochleistungsrechensystemen wie Rechencluster sind von Vorteil
- Matura bzw. abgeschlossene höhere Ausbildung (z.B. HTL bzw. Bachelorstudium oder -abschluss im Bereich Informatik oder Wirtschaftsinformatik)
- Flexibilität, organisatorisches Talent und Fähigkeit zur Teamarbeit

Kennzahl: 3217

Ende der Bewerbungsfrist: 14.12.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 30.11.2016
In der Stabstelle Strategische Projekte in der Lehre ist voraussichtlich ab 01.12.2016 befristet bis 31.12.2017 eine Stelle für einen Spezialist Akkreditierungen/eine Spezialistin Akkreditierungen (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.457,90 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Mitarbeit und Unterstützung bei der Planung und Koordination von Akkreditierungsverfahren an der WU
- Selbständige Sammlung, Auswertung und Aufbereitung von akkreditierungsrelevanten Daten und Informationen
- Operative Unterstützung des Dean für Akkreditierungen & Qualitätsmanagement bei der Erstellung von Akkreditierungsberichten
- Organisatorische und inhaltliche Unterstützung bei der Vorbereitung von Besuchen Vertreter/innen internationaler Akkreditierungsbehörden an der WU (Peer Review Visits)
- Projektdokumentation

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Hochschulstudium
- Erfahrung im Hochschulwesen insbesondere im Bereich Akkreditierungen/Zertifizierungen und Qualitätsmanagement von Vorteil
- Erfahrung im Projektmanagement von Vorteil
- Erfahrungen in den Bereichen der Hochschullehre (von Vorteil: Wirtschafts- oder Rechtswissenschaften) bzw. der Lehr- und Lernentwicklung
- Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
- Fähigkeit zum selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten
- Hohes Maß an Teamfähigkeit und Freude am kollaborativen Arbeiten
- Organisations- und Koordinationsgeschick
- Große Einsatzbereitschaft Engagement sowie Belastbarkeit

Kennzahl: 3198

Ende der Bewerbungsfrist: 30.11.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.