Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 16. November 2016, 07. Stück

33) Änderung der Festlegung des Aufnahmeverfahrens vor der Zulassung für das Bachelorstudium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

1.    Im Titel der Verordnung wird die Wortfolge „an der Wirtschaftsuniversität Wien“ gestrichen.

2.    Der Einleitungssatz lautet:

„Aufgrund des § 71c Abs 4 des Universitätsgesetzes 2002, BGBl. I Nr. 120/2002, zuletzt geändert durch das Bundesgesetz BGBl. I Nr. 131/2015, wird verordnet:“

3.    § 3 Abs 4 Satz 1 lautet:
„(4) Der vom Rektorat festgesetzte Beitrag ist gemäß den im Registrierungsformular näher bezeichneten Zahlungsmodalitäten zu entrichten.“

In § 3 Abs 4 Satz 2 entfällt die Wortfolge „auf diesem Konto“.

4.    In § 3 Abs 8 entfällt die Wort- und Zeichenfolge
„, eine Kostenbeteiligung iSd Abs 4 und 5 entfällt“.

5.    § 4 wird folgender Abs 7 angefügt:

„(7) Das Rektorat kann den Entfall der schriftlichen Prüfung gemäß Abs 6 beschließen, wenn die Anzahl der Motivationsschreiben gemäß Abs 3 und 4 die in § 2 festgelegte Zahl nicht überschreitet. Diejenigen Studienwerberinnen und Studienwerber, die ein Motivationsschreiben gemäß Abs 3 und 4 übermittelt haben, sind bei Vorliegen der allgemeinen Voraussetzungen gemäß § 63 Universitätsgesetz 2002 zum Bachelorstudium Wirtschafts- und Sozialwissenschaften zuzulassen.“

6.    In § 8 werden der Wortfolge „die Vizerektorin oder der Vizerektor für Lehre“ die Wörter „und Studierende“ angefügt.

7.    § 9 wird folgender Abs 4 angefügt:

„(4) Die Änderungen dieser Festlegung vom 8. November 2016, veröffentlicht im Mitteilungsblatt der Wirtschaftsuniversität Wien am 16. November 2016, treten am Tag nach ihrer Kundmachung in Kraft.“

Wien, am 8. November 2016                                                                              

Für das Rektorat:
Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger

34) Einladung zum öffentlichen Habilitationskolloquium von Herrn Dr. Nils LÖHNDORF

Der Habilitationsvortrag von Dr. Nils Löhndorf mit dem Titel „Optimal Medium-term Operation of an Interconnected Hydropower System under Price and Inflow Uncertainty” findet am

Dienstag, 29. November 2016, um 10.00 Uhr,
an der Wirtschaftsuniversität Wien, 1020 Wien, Welthandelsplatz 2,
im Gebäude D 2, Eingang C, Raum D2.2.094, 2. Stock,


statt.

Das öffentliche Habilitationskolloquium wird im Anschluss an den Habilitationsvortrag abgehalten.

Der Vorsitzende der Habilitationskommission:
O.Univ.Prof. Dr. Alfred Taudes

35) Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozentin für das Fach „Volkswirtschaftslehre“ an Frau Dr. Katrin RABITSCH

Frau Dr. Katrin Rabitsch wurde mit Bescheid vom 21. Oktober 2016 die Lehrbefugnis als Privatdozentin für das Fach „Volkswirtschaftslehre“ gemäß § 103 Universitätsgesetz 2002 verliehen.

Die Rektorin:
Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger

36) Ausschreibung von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Forschungsinstitut für Freie Berufe ist voraussichtlich ab 01.02.2017 befristet bis 31.12.2017 eine Stelle für eine/n drittmittelfinanzierte/n Projektmitarbeiter/in (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.348,25 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche,zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Mitarbeit bei Forschungsaufgaben des Institutes
- Mitarbeit bei Lehr- und Verwaltungsaufgaben des Institutes
- Mitarbeit bei wissenschaftlichen sowie populärwissenschaftlichen Publikationen
- Korrektur und Überarbeitung englischer Texte
- Durchführung qualitativer Forschungsaufgaben

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Masterstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (vorzugsweise VWL, BWL, Soziologie)
- hervorragende Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
- hervorragende Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Forschungserfahrung mit qualitativen Methoden (eventuell entsprechende Auswertungsprogramme-MaxQDA, etc.)

Kennzahl: 3209

Ende der Bewerbungsfrist: 07.12.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2)Im Kompetenzzentrum für empirische Forschungsmethoden ist voraussichtlich ab 01.01.2017 befristet für die Dauer einer mutterschaftsbedingten Abwesenheit eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non-tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 718,14 Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 8 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:
-Methodische Beratung von qualitativ orientierten Forschungsarbeiten ab dem Dissertationsniveau
- Organisieren und Abhalten von Weiterbildungveranstaltungen im Methodenbereich
- Unterstützung im Rahmen von Projektanträgen und laufenden Drittmittel-Projekten
- Methodenentwicklung (qualitative Methoden)
- Betreuung von KooperationspartnerInnen des Kompetenzzentrums

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Doktoratsstudium der Sozialwissenschaften oder gleichzuhaltende Qualifikation und qualifizierte Methodenausbildung
- Ausgezeichnete Kenntnis von und Erfahrungen mit unterschiedlichen Methodologien und Methoden qualitativer Sozialforschung
- Praktische Erfahrungen mit qualitativen Forschungsprojekten und Projektmanagement
- Lehrerfahrung im Methodenbereich (insbes. interpretatives Paradigma, qual. Methoden)
- Erfahrung in der Organisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen
- Erfahrung in der Betreuung studentischer Arbeiten

Kennzahl: 3210

Ende der Bewerbungsfrist: 07.12.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

3)Im Institut für Wirtschaftspädagogik ist voraussichtlich ab 01.01.2017 befristet für die Dauer von drei Jahren eine Stelle eines eAssistenten/einer eAssistentin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 384,30 Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 8 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:

- Mitarbeit beim Aufbau und laufende Betreuung einer e-learning-Plattform für das Projekt "Finanzbildung in Österreich"
- Unterstützung der Autor/inn/en von Beiträgen für diese Plattform
- Mitarbeit bei der Erarbeitung von didaktisch aufbereiteten Materialien und Medien

Ihr Profil:

- abgeschlossenes sozial- und wirtschaftswissenschaftliches Bachelorstudium, laufendes wirtschaftspädagogisches Studium bevorzugt
- AnwenderInnenkenntnisse im IT- und Software-Bereich
- Erfahrung mit eLearning und Gestaltung von Lernumgebungen von Vorteil
- Erfahrung im Umgang mit neuen Medien von Vorteil

Kennzahl: 3211


Ende der Bewerbungsfrist: 07.12.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

4)Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 23.11.2016
The Institute for Service Marketing and Tourism is currently inviting applications for a 30 hours/week Teaching and Research Associate position (pre-doc,employee subject to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Staff - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten; minimum gross monthly salary, paid 14 times per year: Euro 2,022.38, recognition of previous employment - if relevant to the advertised position - possible). This employee position will be limited to a period of 6 years, starting on December 1st, 2016 (commencement date subject to change).

Please note that under the terms of the WU personnel development plan, the position of Teaching and Research Associate is limited to an employment period of not more than six years. Applicants who are already employed at WU as substitute employees can therefore only be employed for the time remaining to complete the six-year period. Persons who have already been employed at WU in a Teaching and Research Associate position can only be re-employed in an Assistant Professor, tenure track position.

The Service Marketing Group at WU's Marketing Department:
As part of WU Vienna's Department of Marketing, the Service Marketing group currently expands its' research and teaching staff. The Institute has a strong focus on theoretically sound and empirical research to be published in highlevel international journals. Both our research and teaching activities are concentrated around issues of managerial relevance. Major research areas include customer relationship and loyalty management, marketing research and models for decision support, retail and service marketing as well as tourism management. We have a strong empirical research tradition and typically employ advanced statistical methods to provide decision support for issues of managerial relevance (more information can be found here: www.wu.ac.at/sm/student/phd/phd-career-opportunities).

Responsibilities:
We are looking for self-motivated, highly active and productive researchers, who will be expected to make a significant contribution in the Institute's research areas or a related field. The successful candidate must demonstrate the motivation and capacity to excel in both research and teaching. Applications for an appointment as a Teaching and Research Associate imply that the successful candidate will enroll in WU's PhD program. Even though a substantial part of the candidate's research activities will be dedicated to his/her Ph.D. project, the candidate will also be involved in other research projects. The outcome will be published in international research journals and presented at international academic conferences. Attending advanced graduate courses is part of the training.

Any member of academic staff joining us will be encouraged to make teaching contributions at an undergraduate or MSc level and to participate in teaching, research and administrative support of the group's organizational management.

Your Profile:
We wish to attract candidates with a solid academic qualification in marketing or a related field (pre-doc: master's degree or equivalent) and a profound knowledge of quantitative research methods (e.g. in marketing science, mathematics, statistics, physics, psychometrics, computer science or econometrics). Applicants should have a capabllity and interest in developing and applying advanced methodologies to managerially relevant marketing problems, in particular in the fields of customer base analysis and customer valuation. Teaching and/or publishing experience would be ideal but is not essential.

A very good written and oral command of the English language is required. From international candidates we expect fluent German language skills or the candidate's willingness to acquire German language skills (B2 level or higher) within the first year of employment. Beyond any formal requirements, we are looklog for enthusiastic, curious team players who are passionate about research and willing to take on responsibility.

Reference Number: 3194

Application materials can be submitted online until November 23rd, 2016.

Apply here

Travel and lodging expenses:
We regret that WU cannot reimburse applicants for travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.

Equal opportunities:
WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. WU has established a Committee for Equal Treatment, which is involved in all selection proceedings pursuant to § 42 of the 2002 Universities Act.

37) Ausschreibung von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im WU Gründungszentrum ist voraussichtlich ab 02.01.2016 befristet für die Dauer von zwölf Monaten eine Stelle für einen Programmmanager/eine Programmmanagerin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.130,55 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Planung, Umsetzung und Evaluierung von Online-Kommunikationsstrategien (insb. Website, Newsletter, Facebook, Instagram)
- laufende Betreuung, Qualitätssicherung und redaktionelle Content-Erstellung und -Planung
- Konzeption und Erstellung von Informationsmaterialien
- Entwicklung und Umsetzung von zielgruppenspezifischen Kommunikationskampagnen
- Community Management
- Durchführung von Performance-Analysen und Reporting
- Organisation von Veranstaltungen (insb. Vortrags- und Diskussionsveranstaltungen)

Ihr Profil:
- Universitätsabschluss (Ausbildungsschwerpunkte in den Bereichen Online Marketing und Kommunikation von Vorteil)
- Interesse an Entrepreneurship-Themen (z.B. durch berufliche Erfahrungen und/oder Studienschwerpunkte)
- fundierte EDV-Kenntnisse (insbesondere MS-Office), Kenntnisse mit Content Management Systemen (Typo 3 von Vorteil)
- ausgeprägte Online-Affinität und gute Kenntnisse über aktuelle Online-Trends
- exzellente Deutsch- und Englisch-Kenntnisse (in Wort und Schrift)
- gutes sprachliches Ausdrucksvermögen und Textsicherheit
- gute Organisations- und Koordinationsfähigkeit
- strukturierte und selbstständige Arbeitsweise
- kommunikationsstarke Persönlichkeit
- Kreativität und Wille, etwas Neues aufzubauen
- Interesse am oder laufendes Doktoratsstudium im Bereich Entrepreneurship und Innovation von Vorteil

Kennzahl: 3207

Ende der Bewerbungsfrist: 07.12.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Institut für Internationales Marketing Management ist voraussichtlich ab 15.02.2017 befristet für die Dauer einer mutterschaftsbedingten Abwesenheit eine Stelle für einen Institutssekretär/eine Institutssekretärin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 982,90 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Unterstützung der Professor/inn/en und des wissenschaftlichen Personals
- Leitung und Organisation des Institutssekretariats
- Verwaltung von Institutsbudget und -finanzen (inkl. SAP)
- Studierendenbetreuung und -beratung
- eigenständige Korrespondenz
- EDV- und Internetrecherchen

Ihr Profil:
- Matura (vorzugsweise HAK) von Vorteil
- ausgezeichnete Englischkenntnisse
- ausgezeichnete EDV-Kenntnisse (Office, Typo3)
- einschlägige Berufserfahrung
- Erfahrung mit der Organisation einer Universität/eines Universitätsinstitutes von Vorteil
- Organisationstalent und Genauigkeit
- Bereitschaft und Fähigkeit zu selbständiger Arbeit, hohe Eigeninitiative
- hohe soziale Kompetenz und Fähigkeit im Team zu arbeiten
- Lernbereitschaft

Kennzahl: 3208

Ende der Bewerbungsfrist: 07.12.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.