Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 09. November 2016, 06. Stück

26) Bevollmächtigung eLearning-Services

Gemäß §§ 1 Abs 2 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien erteilt die Rektorin folgende Vollmacht:

1. Frau Petra Oberhuemer erhält ab 01.10.2016 eine Vollmacht für alle in den Wirkungsbereich der eLearning-Services fallenden Rechtsgeschäfte ausgenommen Pkt. 2. bis zu einer Betragsgrenze von € 5.000,- inkl. USt und bis zu einer Laufzeit von maximal einem Jahr.

2. Von der Bevollmächtigung gemäß Pkt. 1. sind, soweit keine Spezialvollmacht erteilt wird, ausgenommen:
a) der Abschluss, die Änderung und Verlängerung von Dienstverhältnissen sowie Kündigungen und Entlassungen,
b) die Aufnahme von Krediten, der Abschluss von Darlehensgeschäften, das Zeichnen von Wechseln
c) das Führen von Rechtsstreitigkeiten und
d) die Gründung von oder die Beteiligung an Gesellschaften, Stiftungen, Vereinen oder sonstigen Einrichtungen.

3. Abweichend von Pkt. 2. wird die Bevollmächtigung zum Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen, die aus Drittmitteln der eLearning Services finanziert werden, für die Dauer des Projekts, höchstens aber bis zu dreijähriger Laufzeit, erteilt. Beim Abschluss dieser Verträge sind die universitätsinternen Regelungen, insbesondere über die Mindestinhalte dieser Verträge, einzuhalten. Ebenso wird die Bevollmächtigung für Änderungen dieser Verträge erteilt.

4. §§ 7 u 8 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien sind sinngemäß anzuwenden.

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

27) Einrichtung des Institute for Markets & Strategy, Department Strategy and Innovation

Gemäß § 17 (1) der Satzung wird am Department Strategy and Innovation nach Zustimmung des Rektorats das Institute for Markets & Strategy eingerichtet.

Univ.Prof. Dipl.Math.Dr. Gerhard Speckbacher, Department-Vorstand

28) Zuordnung zum Institute for Markets & Strategy

Univ.Prof. Dr. Ben Greiner sowie die ihm zugeordneten MitarbeiterInnen werden nach Zustimmung des Rektorats dem Institute for Markets & Strategy zugeordnet.

Univ.Prof. Dipl.Math.Dr. Gerhard Speckbacher, Department-Vorstand

29) Ernennung zum Vorstand des Institute for Markets & Strategy, Department Strategy and Innovation

Univ.Prof. Dr. Ben Greiner wird gemäß § 18 (2) der Satzung zum Vorstand des Institute for Markets & Strategy ernannt.

Univ.Prof. Dipl.Math.Dr. Gerhard Speckbacher, Department-Vorstand

30) Bevollmächtigungen gemäß § 27 Universitätsgesetz 2002

Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

ProjektProjektleiter/in
Musterunternehmen SAP ECC Univ. Prof. Dr. Alfred Taudes
ao. Univ. Prof. Dr. Alexander Prosser
Anb.finanz.Prof. Lang 2016 GSTT (Rest)Univ. Prof. Dr. Michael Lang

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

31) Ausschreibung von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Institut für Handel und Marketing sind voraussichtlich ab 01.02.2017 befristet bis 30.06.2017 zwei Stellen für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 672,53 Euro brutto bei 14 Std./Woche bzw. 960,75 Euro brutto bei 20 Std./Woche), Beschäftigungsausmaß: 14 Std./Woche bzw. 20 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur wissenschaftliche Mitarbeiter/innen aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:

- Mitwirkung an wissenschaftlichen Arbeiten
- Unterstützung bei der Erfüllung von Forschungsaufgaben des Instituts, bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen, bei der Betreuung von Studierenden und im Wissenschaftsmanagement
- Mitwirkung an Organisations- und Verwaltungsaufgaben und an Evaluierungsmaßnahmen
- Unterstützung des/der Vorgesetzten in dessen/deren Aufgaben in Forschung, Lehre und Administration

Ihr Profil:

- abgeschlossenes Bachelorstudium und laufendes Masterstudium mit Schwerpunkt Marketing bzw. gleichzuhaltende Qualifikation
- bevorzugt AbsolventInnen der SBWL „Handel & Marketing“
- Erfahrung in der empirischen Forschung, insbes. in der Auswertung von MAFO-Daten von Vorteil
- Kenntnis von einschlägigen Software-Paketen (SPSS)
- Interesse an Forschung im Bereich Handel und Marketing
- sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Kennzahl: 3202


Ende der Bewerbungsfrist: 30.11.2016

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2)Im Institut für Handel und Marketing ist voraussichtlich ab 15.12.2016 befristet für die Dauer von 20 Monaten eine Stelle für einen Universitätsassistenten/einer Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 1.795,35 Euro brutto) Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche oder eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.022,38 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Wir weisen Sie weiters darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:
- Mitarbeit an den zentralen Forschungsprojekten des Instituts
- Beteiligung in der Lehre
- Mitarbeit im Rahmen der Institutsadministration
- Möglichkeit zur Arbeit an der Dissertation (für Universitätsassistent/in prae doc)

Ihr Profil:
- abgeschlossenes Diplom- bzw. Masterstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (für Universitätsassistent/in prae doc) bzw. abgeschlossenes PhD/Doktoratsstudium (für Universitätsassistent/in post doc)
- überdurchschnittlicher Studienerfolg
- profunde Marketingkenntnisse
- Erfahrung mit empirischer Projektarbeit
- Erfahrung in der Lehre im Bereich Handel und Marketing (bei Universitätsassistent/in post doc, bei Universitätsassistenttin prae doc von Vorteil)
- bevorzugt AbsolventInnen der SBWL „Handel & Marketing“
- Erfahrung in der empirischen Forschung, insbes. in der Auswertung von MAFO-Daten
- Kenntnis von einschlägigen Software-Paketen (SPSS)
- Interesse an Lehre und Forschung im Bereich Handel und Marketing
- sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Kennzahl: 3203

Ende der Bewerbungsfrist: 30.11.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

3) Im Department für Volkswirtschaft ist voraussichtlich ab 01.01.2017 befristet bis 31.12.2017 eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 384,30 Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 8 Std./Woche,zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur wissenschaftliche Mitarbeiter/innen aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:

Mitarbeit im VW-Zentrum für Studierende:
- Studieninformation und Beratung von VW-Studierenden
- Organisation von Veranstaltungen für VW-Studierende und WU Lectures in Economics
- Unterstützung der Aufgaben des departmentspezifischen Qualitätsmanagements in der Lehre
- Arbeit in engem Kontakt mit den Assistentinnen der Departmentvorständin

Ihr Profil:

- Gegenwärtiges Studium im Bachelor WiSo (Studienzweig Volkswirtschaft) oder im Master Volkswirtschaft
- Bereitschaft, sich für die ganze Periode zu engagieren
- selbständiger Arbeitsstil, Kreativität, sehr gute Organisations- und Kommunikationsfähigkeiten
- Beratungserfahrung im studentischen Kontext von Vorteil
- Kenntnisse der Volkswirtschaft-Netzwerke an der WU von Vorteil

Kennzahl: 3205


Ende der Bewerbungsfrist: 30.11.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

4) The Institute for Management Information Systems is currently inviting applications for a fulltime Assistant Professor, non-tenure track position (post-doc, employee subject to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Staff - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten; gross monthly salary, paid 14 times per year: Euro 3,590.70). This employee position will be limited to a period of 6 years, starting on January 1st, 2017 (commencement date subject to change).

Please note that under the terms of the WU personnel development plan, the position of Assistant Professor, non-tenure track, is limited to an employment period of not more than six years. Applicants who are already employed at WU as substitute employees can therefore only be employed for the time remaining to complete the six-year period. Persons who have already been employed at WU in an Assistant Professor, non-tenure track position cannot be re-employed in this position at WU (except as a substitute employee) due to legal restrictions.

Responsibilities:
This six-year Assistant Professor position aims to attract candidates with a good publication trackrecord who want to conduct research at the intersection of digital privacy & security, human-computer interaction, computer ethics, value sensitive design and IT system design. The candidate should have a good understanding of modern information technologies and be experienced in how to conduct experimental research and do the subsequent statistical analysis (a trackrecord in experimental, quantitative and/or qualitative human behavior studies is desirable). The candidate should be open and interested in a highly interdisciplinary environment, interacting with psychologists, philosophers economists, engineers, computer scientists and others. Research questions are developed and pursued at this cross-section of domains. Application areas of the research conducted at the Institute for MIS are Ubiquitous Computing, Autonomous Systems, Artificial Intelligence or Web-based Systems (i.e. E-Commerce, Online Social Networks, Life-Logging, Virtual Reality).

Besides a clear emphasis on research in this position the candidate will have a leadership role as co-chair of WU's Privacy and Sustainable Computing Lab and also teach 4 hours per semester.

Your Profile:
Applicants for this postdoctoral position must have a Ph.D in any field that has allowed them to do research in any of the areas described in this form above. This may be psychology, humancomputer interaction, economics, philosophy, computer science, business informatics, engineering, mathematics, etc. Applicants should have a number of international publications already. They should be able to demonstrate exceptional analytical and conceptual skills. They must be fluent in written and spoken English and possess knowledge on experimental design and statistical analysis (including SPSS, R, LISREL/AMOS or MPLUS, etc.).

Reference Number: 3206

Application materials can be submitted online until November 30th, 2016.

Apply here

Travel and lodging expenses:

We regret that WU cannot reimburse applicants for travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.

Equal opportunities:
WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. WU has established a Committee for Equal Treatment, which is involved in all selection proceedings pursuant to § 42 of the 2002 Universities Act.

32) Ausschreibung von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) In der Personalabteilung ist voraussichtlich ab 02.01.2017 befristet für die Dauer einer mutterschaftsbedingten Abwesenheit eine Stelle für einen Personalist/eine Personalistin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.261,10 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Als Personalist/in sind Sie für bestimmte Departments und Serviceeinrichtungen an der WU eigenverantwortlich zuständig. Sie recherchieren rechtliche Vorgaben und sorgen für die selbständige Abwicklung der entsprechenden administrativen Personalagenden. Damit sind Sie Ansprechpartner/in für alle Führungskräfte und deren Mitarbeiter/innen aus Ihrem Bereich. Sie pflegen die personalwirtschaftlichen Daten in SAP und sind dadurch auch Schnittstelle zur Personalverrechnung. Die Durchführung von Recruitingverfahren und die Mitarbeit in personalwirtschaftlichen Projekten runden Ihr Aufgabengebiet ab.

Ihr Profil:
- Matura
- Einschlägige Berufserfahrung im Personalbereich (insbesondere im Recruiting)
- Sehr gute Arbeitsrechtskenntnisse
- Gute Englisch- und IT-Kenntnisse (SAP von Vorteil)
- Professionelle Kommunikationsfähigkeit, Genauigkeit, selbständige Arbeitsweise, sicheres Auftreten, hohe Serviceorientierung

Kennzahl: 3204

Ende der Bewerbungsfrist: 30.11.2016


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.