Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 07. März 2018, 24. Stück

126) Zuordnungen und Leitungsbestellung Forschungsinstitut Strategische Kapitalmarktforschung ab 1.3.2018

Gemäß § 20b (2) der Satzung der WU wird PD Dr. Otto Randl dem Forschungsinstitut Strategische Kapitalmarktforschung zugeordnet.

Gemäß § 20c (1) werden Otto Randl und Josef Zechner zu Co-Leitern für das Forschungsinstitut Strategische Kapitalmarktforschung für die Dauer von 1.3.2018 bis 31.12.2019 bestellt. Die stellvertretende Leitung durch Stefan Bogner wurde zurückgelegt.

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

127) Leitung Kompetenzzentrum für Nonprofit-Organisationen und Social Entrepreneurship

Das Rektorat hat den Rücktritt der gemäß § 20 f eingesetzten Co-Leiterin des Kompetenzzentrums für Nonprofit-Organisationen und Social Entrepreneurship Ruth Simsa angenommen. Dieser Rücktritt erfolgt mit der Veröffentlichung im Mitteilungsblatt am 7.3.2018.

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

128) Bevollmächtigungen gemäß § 27 Universitätsgesetz 2002

Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

ProjektProjektleiter/in
Bewertung Unternehmensqualifikationao. Univ. Prof. Dr. Alexander Kaiser
Sozialfonds_LRH_VbgDr. Christian Schober
BP_ÖRKDr. Christian Schober
Perspektiven des SteuersystemsDr. Mathias Moser
Dr. Stefan Humer

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

129) Ausschreibung von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben!

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Institut für Produktionsmanagement ist voraussichtlich ab 01.05.2018 befristet für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/einer Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 3.711,10 Euro brutto) vollbeschäftigt oder zwei Stellen für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.095,95 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Wir weisen Sie weiters darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:

Post doc:

- Betreuung von Bachelor-und Masterarbeiten

Prae doc:

- Mitarbeit bei Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten
- Erstellen einer Dissertation

für beide:

- Mitarbeit bei Lehr- und Verwaltungsaufgaben und Forschungsprojekten des Instituts
- selbständige Durchführung von Lehrveranstaltungen und Abhaltung von Prüfungen im Masterstudium Supply Chain Management, Masterstudium Information Systems, SBWL Produktionsmanagement

Ihr Profil:
Post doc:

- abgeschlossenes einschlägiges Doktorats- oder PhD-Studium, Lehrerfahrung von Vorteil

Prae doc:

- abgeschlossenes einschlägiges Diplom-/Masterstudium

für beide:

- gute Ausbildung in Operations und Supply Chain Management und formalen Fächern (Mathematik, Statistik,Management Science), für prae doc von Vorteil
- sehr gute Englischkenntnisse

Kennzahl: 3588

Ende der Bewerbungsfrist: 04.04.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) The Institute for International Business is currently inviting applications for two 20 hours/week Teaching and Research Assistant position (employee subject to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Staff - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten; minimum gross monthly salary, paid 14 times per year: Euro 1,000.80). These employee positions will be limited to a period of 5 month, starting as soon as possible.

Pursuant to the Collective Bargaining Agreement, only students who have not yet completed a master or diploma degree program can be employed. Please note that under the terms of the WU personnel development plan, student employee positions are limited to an employment period of not more than two years.

Responsibilities:
Your tasks will be among others
- support for research activities in the academic unit
- assistance with administrative and organizing tasks
- participation in research projects
- in particular, we are looking for researchers to work on projects related to digital corporate governance and international finance. Researchers will be engaged in collecting firm-level qualitative and quantitative data, including company case studies and larger data sets that will include firm-level data on corporate governance, business strategy and technology. Data analysis will also be among your tasks.

Your Profile:
- strong academic record in your ongoing Master Program
- solid knowledge of data analysis tools (MS Excel, STATA, R, etc.)
- very good English
- specialization in International Business or Finance an asset
- knowledge of programming languages is a plus (e.g. C++)
- an ability to work with major firm level databases and company documents is a key requirement for this role, an understanding of digital technology and digital business models would be a bonus

Reference Number: 3590

Application materials can be submitted online until March 28, 2018.


Please apply on our homepage www.wu.ac.at/jobs.

Travel and lodging expenses:
We regret that WU cannot reimburse applicants for travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.

Equal opportunities:
WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. WU has established a Committee for Equal Treatment, which is involved in all selection proceedings pursuant to § 42 of the 2002 Universities Act.

3) The Institute for Finance, Banking and Insurance is currently inviting applications for a fulltime Assistant Professor, non-tenure track position (Universitätsassistent/in post-doc, employee subject to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Staff - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten; gross monthly salary, paid 14 times per year: Euro 3,711.10). This employee position will be limited to a period of 5 years, starting on June 1, 2018 (commencement date subject to change).

Please note that under the terms of the WU personnel development plan, the position of Assistant Professor, non-tenure track, is limited to an employment period of not more than six years. Applicants who are already employed at WU as substitute employees can therefore only be employed for the time remaining to complete the six-year period. Persons who have already been employed at WU in an Assistant Professor, non-tenure track position cannot be re-employed in this position at WU (except as a substitute employee) due to legal restrictions.

Responsibilities:
- Research in Finance and Endowment Management, with a strong interest in both theoretical and empirical Asset Pricing
- Teaching: Finance on Bachelor and/or Master levels

Your Profile:
- Necessary skills and qualification: PhD in Finance or Economics
- Excellent knowledge of asset pricing and portfolio choice theory and empirical methods, proven from recent publications or current working papers
- Knowledge of statistical tools such as R or Stata
- Excellent English language skills

Requested skills and qualification:

- Experience in research and teaching as an assistant professor or postdoc in Finance
- Experience from presentations and discussions at international conferences

Please complete your application by attaching the following documents:
- CV including list of publications and working papers
- 1 Working paper (job market paper)
- Reference letters

Contact for further information: Prof. Dr. Otto Randl, Professor of Endowment Management (otto.randl@wu.ac.at).

Reference Number: 3591

Application materials can be submitted online until March 28, 2018.


Please apply on our homepage www.wu.ac.at/jobs.

Travel and lodging expenses:
We regret that WU cannot reimburse applicants for travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.

Equal opportunities:
WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. WU has established a Committee for Equal Treatment, which is involved in all selection proceedings pursuant to § 42 of the 2002 Universities Act.

130) Ausschreibung von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben!

AUSGESCHRIEBENE STELLE:
1) Im Institut für Analytische Volkswirtschaftslehre ist voraussichtlich ab 16.05.2018 befristet für die Dauer einer mutterschaftsbedingten Abwesenheit eine Stelle für einen Programmkoordinator/eine Programmkoordinatorin Masterprogramm Volkswirtschaft (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.761,83 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Mitwirkung an der Programmleitung des Masterprogramms Volkswirtschaft bei organisatorischen und administrativen Fragen in enger Kooperation mit der Programmdirektorin/dem Programmdirektor
- Lehrveranstaltungsorganisation
- interne und externe Kommunikation
- Kontakt mit Studierenden bei Fragen zum Programm
- Qualitätsmanagement und Programmmarketing
- Programmentwicklung
- Mitwirkung beim akademischen Controlling

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Hochschulstudium (wirtschaftswissenschaftliche Ausrichtung von Vorteil)
- Ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Sehr gute EDV-Kenntnisse (Office, Web)
- Erfahrung im Verwaltungsbereich, insbesondere in der Universitätsverwaltung und im Prozess oder Projektmanagement von Vorteil
- Hohes Maß an Eigeninitiative, Selbstorganisation und Verantwortungsbewusstsein
- Hohes Maß an Flexibilität und Durchsetzungsvermögen an einer Schnittstellenposition
- Gute Kommunikations- und Konfliktlösungsfähigkeiten
- Strukturierte Arbeitsweise
- Serviceorientiertes, freundliches Auftreten
- Zielorientierung

Kennzahl: 3587

Ende der Bewerbungsfrist: 04.04.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Sicherheitsmanagement ist voraussichtlich ab 01.05.2018 vorläufig auf ein Jahr befristet, mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung, eine Stelle für einen Spezialisten/eine Spezialistin Sicherheit und Brandschutz (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.349,10 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich, die Bereitschaft zur Überzahlung in Abhängigkeit zu Ihrem individuellen Profil ist vorhanden), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Ausübung der Funktion stellvertretenden Leitung der Abteilung Sicherheitsmanagement und der Funktion des/der stellvertretenden Brandschutzbeauftragten
- Aufgaben des betrieblichen und präventiven Brandschutzes
- Eigenständige Planung und Organisation von Brandschutz- und Evakuierungsübungen für Mitarbeiter/innen und Mieter/innen am Campus WU
- Veranstaltungssicherheit: Abnahme und Durchführung von Veranstaltungen (Schwerpunkt Safety und Security) aus der Sicherheitsperspektive
- Administrieren des elektronischen Zutrittsmanagementsystems (Erstellen von Teiladministrator/inn/en, Operator/inn/en und Personengruppen sowie Vergabe und Änderung von Zutrittsrechten und Zutrittsbereichen)
- Allgemeine Security- und Safety-Managementaufgaben

Ihr Profil:
- Mehrjährige Berufserfahrung im Security- oder Safety Bereich mit Managementaufgaben oder/und ein abgeschlossenes, einschlägiges Studium auf dem Gebiet der Sicherheit
- Einschlägige Ausbildungen auf dem Gebiet Security oder/und Safety (z.B. Brandschutzbeauftragte/r mit gültigem Brandschutzpass, abgeschlossene Ausbildung zur Sicherheitsfachkraft) sind erwünscht
- Weitere Qualifikationen wie Ersthelfer/in oder abgeschlossene Ausbildung zum/zur Risikomanager/in sind von Vorteil
- Erfahrung im Bereich Veranstaltungssicherheit
- Sehr gute Kenntnisse der TRVB und der einschlägigen Gesetze und Verordnungen (z.B.: Wiener Veranstaltungsgesetz)
- Teamfähigkeit
- Interesse an Weiterbildung
- Konsequentes aber freundliches Auftreten
- Sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office, Datenbanken, Zutrittssysteme, Sicherheitsmanagementsysteme)
- Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
- Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Kennzahl: 3589

Ende der Bewerbungsfrist: 28.03.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

3)Bei IT-Services (Support Center) sind voraussichtlich ab 02.04.2018 vorläufig auf sechs Monate befristet, mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung, zwei Stellen für einen Junior Benutzer/innen/betreuer/eine Junior Benutzer/innen/betreuerin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.023,45 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Mitarbeit bei der Organisation und Durchführung der medientechnischen Betreuung von Veranstaltungen an der WU
- Mitwirkung bei der Fehleranalyse sowie Fehlerbehebung an der WU-Medientechnik
- Mitarbeit bei der Implementierung, Funktionserweiterung und Aktualisierung der WU-Medientechnik

Ihr Profil:
- praktische Erfahrung mit Medientechnik-Installationen, insbesondere Audiotechnik
- praktische Erfahrung in der Kund/inn/enbetreuung
- praktische Erfahrung eines Universitätsbetriebes
- praktische Erfahrung mit Windows 7, Windows 10, MS-Office 2013-2016, SharePoint 2013-2016
- praktische Erfahrung mit Helpdesk Software
- sehr gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift)

Kennzahl: 3592

Ende der Bewerbungsfrist: 28.03.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 14.03.2018
4) In der Studienzulassung ist voraussichtlich ab 01.04.2018 befristet bis 17.07.2020 eine Stelle für einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin Study Service Center – Schwerpunkt Studienzulassung (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.198,- Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:

- Unterstützung und Beratung für Studierende und Studienwerber/innen (persönlich, telefonisch und per E-Mail) in allen zulassungsbezogenen Fragestellungen sowie Fragen zu Studienbeiträgen und Beurlaubungen in deutscher und englischer Sprache
- Eigenständige Bearbeitung von Zulassungsanträgen auf allen Ausbildungsebenen; insbesondere
   - Überprüfung in- und ausländischer Bildungseinrichtungen, Studienabschlüsse und Dokumente zur Feststellung der Erfüllung der formalen Zulassungsvoraussetzungen
   - Überprüfung der Beglaubigungsvorschriften für ausländische Dokumente und Übersetzungen
   - Überprüfung der inhaltlichen Äquivalenz der Vorstudien bei Studienwerber/inne/n mit in- und ausländischer Vorbildung auf Ebene der Master- und Doktorats-/PhD-Studien
- Durchführung von Zulassungen

Ihr Profil:
- Matura, Hochschulstudium von Vorteil
- Grundkenntnisse des Hochschulrechts sowie Erfahrung in der Hochschulverwaltung, insbesondere im Zulassungswesen erwünscht
- Verständnis für wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Studieninhalte
- ausgezeichnete Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
- sehr gute IT-Anwender/innen/kenntnisse
- ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- serviceorientiertes Auftreten und ausgezeichnete Umgangsformen
- strukturierte, sorgfältige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
- Lern-, Einsatz- und Leistungsbereitschaft sowie Belastbarkeit

Kennzahl: 3572

Ende der Bewerbungsfrist: 14.03.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 14.03.2018
5) In der Personalabteilung ist voraussichtlich ab 19.03.2018 befristet für die Dauer einer mutterschaftsbedingten Abwesenheit eine Stelle für einen Personalisten/eine Personalistin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.349,10 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Als Personalist/in sind Sie für bestimmte Departments und Serviceeinrichtungen an der WU eigenverantwortlich zuständig. Sie recherchieren rechtliche Vorgaben und sorgen selbständig für die Abwicklung der entsprechenden Personalagenden. Damit sind Sie Ansprechpartner/in für alle Führungskräfte und deren Mitarbeiter/innen aus Ihrem Bereich. Sie pflegen die personalwirtschaftlichen Daten im SAP und sind dadurch auch Schnittstelle zur Personalverrechnung. Die Durchführung von Recruitingverfahren und die Mitarbeit in personalwirtschaftlichen Projekten runden Ihr Aufgabengebiet ab.

Ihr Profil:
- Einschlägige Berufserfahrung im Personalbereich
- Recruitingerfahrung
- Gute Arbeitsrechtkenntnisse
- Gute IT-Anwender/innenkenntnisse
- Große Genauigkeit
- Professionelle Kommunikationsfähigkeit
- SAP-HR Kenntnisse und gute Englischkenntnisse von Vorteil
- Selbständige Arbeitsweise, sicheres Auftreten, hohe Serviceorientierung

Kennzahl: 3575

Ende der Bewerbungsfrist: 14.03.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.