Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 04. April 2018, 28. Stück

153) Bevollmächtigungen gemäß § 27 Universitätsgesetz 2002

Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

ProjektProjektleiter/in
MOBALANCEStefanie Peer Ph.D.
ao. Univ. Prof. Dr. Andreas Novy
SimSAEVStefanie Peer Ph.D.
ao. Univ. Prof. Dr. Andreas Novy
Ökonomische Kompetenz in ÖsterreichUniv. Prof. Dr. Bettina Fuhrmann
SIMPro Alumni 2018MMag. Reinhard Millner
Dr. Peter Vandor
BPLNÖ_2018-2020Dr. Christian Schober
WU-int. Forschungsprojekt Prof. PolleresUniv. Prof. Dr. Axel Polleres
EQAF 2018Dr. Oliver Vettori

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

154) Ausschreibung von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben!

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Kompetenzzentrum für Nonprofit-Organisationen und Social Entrepreneurship ist voraussichtlich ab 15.05.2018 befristet für die Dauer von 16,5 Monaten eine Stelle für eine/n drittmittelfinanzierte/n Projektmitarbeiter/in (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.000,80 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Literaturrecherche und Aufbereitung von Daten
- Mitarbeit beim Verfassen von Texten und Projektberichten
- Erstellen von Präsentationsunterlagen
- Mitwirkung bei Social Media Aktivitäten und Website Betreuung
- Unterstützung bei der Vor- und Nachbereitung von Workshops, Seminaren und Veranstaltungen
- Administrative Tätigkeiten

Ihr Profil:

- Nachgewiesenes Interesse und gegebenenfalls erste berufliche Vorerfahrung im Themenfeld „Social Entrepreneurship“
- Interesse und gegebenenfalls Vorerfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten
- Laufendes Hochschulstudium (vorzugsweise mit Wirtschafts- und Sozialwissenschaftlichem Schwerpunkt)
- Mindestreststudienzeit von 12 Monaten
- Sehr gutes Deutsch und Englisch in Wort und Schrift
- Sehr gute IT-Anwender/innen/kenntnisse (MS Office im Besonderen Word, Excel und Powerpoint)
- Verlässlichkeit und Genauigkeit
- Sehr gute Kommunikationsfähigkeit
- Zeitliche Flexibilität

Kennzahl: 3609

Ende der Bewerbungsfrist: 25.04.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Institut für Marketing & Consumer Research ist voraussichtlich ab 18.06.2018 befristet bis 15.09.2019 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non-tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 2.319,44 Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 25 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Das Institut für Marketing & Consumer Research ist Teil des Department Marketings an der WU Wien und widmet sich der Erforschung des Verhaltens von und der Kommunikation mit Konsument/inn/en. Das Team strebt nach Exzellenz und Relevanz in Forschung und Lehre. Die Mitglieder des Instituts beteiligen sich aktiv in der scientific community, arbeiten international und interdisziplinär, und publizieren ihre Forschungsergebnisse in international hochrangigen, peer-reviewten Journals. Das Institut ist eng in die Departmentagenden eingebunden, zeichnet für eine eigene Spezialisierung im Bachelorprogramm verantwortlich und ist aktiv an den facheinschlägigen Master- und Doktoratsprogrammen der WU Wien beteiligt. Zusätzlich verfügt das Institut über eine ausgezeichnete Anbindung an die Wirtschaft und engagiert sich regelmäßig in Forschungsprojekten mit Praxispartner/inne/n.

Aufgabengebiet:
Der/die gesuchte Kandidat/in wird das Institut in seinen zentralen Agenden temporär unterstützen.

Das Aufgabengebiet umfasst:
- Forschung mit dem Ziel der facheinschlägigen internationalen Publikation und Präsentation in einem oder mehreren der folgenden Gebiete: Konsument/inn/enverhalten, Konsument/inn/enpsychologie, Werbe- und Kommunikationsforschung
- Mitarbeit an den zentralen Forschungsprojekten des Instituts
- Beteiligung in der Lehre insbesondere auf Bachelorlevel inklusive Betreuung von Master- und Bachelorarbeiten
- Übernahme von Verantwortung im Rahmen der Institutsadministration

Ihr Profil:
- abgeschlossenes Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
- umfangreiche Lehrerfahrung auf verschiedenen Levels
- Betreuungserfahrung und Erfahrung im Bereich der wissenschaftlichen Kollaboration
- Erfahrung im Bereich der Institutsverwaltung und -organisation
- Profunde Kenntnisse und Interesse im Bereich Konsument/inn/enverhalten und -forschung, Werbe- und Kommunikationswissenschaften
- fundierte methodische Kenntnisse (inklusive Kenntnisse im Umgang mit Statistik-Software und multivariater Verfahren)
- ausgezeichnete Englisch- und Deutschkenntnisse in Wort und Schrift

Für Rückfragen zur Position wenden Sie sich bitte an Prof. Bernadette Kamleitner (bernadette.kamleitner@wu.ac.at).

Kennzahl: 3610

Ende der Bewerbungsfrist: 25.04.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

3) The Institute of lnstitutional and Heterodox Economics is currently inviting applications in the field of "economic policy and institutional economics" for a 100% (40 hours/week) Assistant Professor position, tenure track (post-doc, employee subject to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Staff - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten).

The position will be limited to a period of 6 years, starting on September 1, 2018 (commencement date subject to change). The gross monthly salary, paid 14 times per year, is EUR 3,711.10.

For this position, a qualification agreement can be considered after a period of two years, pursuant to § 27 of the Collective Bargaining Agreement (Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten). After successful fulfilment of any qualification agreement made, employment will be made permanent. From the perspective of organizational regulations, employees who have successfully completed a qualification agreement are to be classified as full professors.

Qualified candidates with disabilities are strongly encouraged to apply for this position.

The successful candidate will be based at the Institute of Institutional and Heterodox Economics, which is one of the nine institutes of the Department of Economics. The Department of Economics is structured along three broad clusters: (1) applied microeconomics and empirical industrial organization, (2) macroeconomics and international economics, (3) economic policy in the broader fields of public sector, labour economics, and heterodox economics. The lnstitute's research profile is informed by heterodox traditions such as Original Institutional Economics, Radical Political Economy or Feminist Economics.

Your Profile:
The successful candidate is expected to cultivate an environment of excellence and collaboration to contribute to the research, teaching, and service activities of the Institute of Institutional and Heterodox Economics and the Department of Economics. She/He conducts applied quantitative research related to economic policy, in particular labour market policy, feminist economics and/or education policy, with an emphasis on the role of institutional settings. She/He has the background that allows her/him to interact both with the Institute's members and the rest of the members of the Department of Economics.

She/He provides teaching skills which correspond to the institute's duties at Bachelor's (Economic Policy; Political Economy and History of Economic Thought; lnstitutional Economics) and Master's (Economic Policy; Heterodox Economics) level.

We wish to attract candidates with a strong background in empirical methods - with an interest in mixed method approaches - who meet the following requirements:

- a solid academic qualification (PhD or equivalent) in Economics (or a related field)
- applicants must either have completed their PhD or doctoral program outside of Austria or must have completed at least one year of documented academic work experience as a post-doctoral researcher outside of Austria
- high-quality research output (as measured by publications in international peer-reviewed journals) related to the field of economic policy and in particular on labour market policy, feminist economics and/or education policy
- a commitment to excellence in teaching
- experience in the acquisition of third-party funded projects is of advantage
- ability to enlarge and deepen the network of contacts to the international academic community

Non-German speaking candidates are expected to acquire knowledge of workable German.

Reference Number: 3611

Application materials can be submitted online until April 25, 2018.


Please apply on our homepage www.wu.ac.at/jobs.

Travel and lodging expenses:
We regret that WU cannot reimburse applicants for travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.

Equal opportunities:
WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. WU has established a Committee for Equal Treatment, which is involved in all selection proceedings pursuant to § 42 of the 2002 Universities Act.

155) Ausschreibung von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben!

AUSGESCHRIEBENE STELLE:
1) Im Zentrum für Auslandsstudien ist voraussichtlich ab 07.05.2018 befristet für die Dauer von einem Jahr eine Stelle für einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin Austauschprogramme (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.198,- Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Beratung von Studierenden im Front Office zu den Mobilitätsprogrammen der WU inkl. Durchführung und Weiterentwicklung der Beratungsangebote für WU-Studierende (Kleingruppenberatungen, Webinars)
- Betreuung der Webseite des Zentrums für Auslandsstudien: Gestaltung der Webpublikationen (Verfassen von Texten), Qualitätssicherung der Inhalte, Weiterentwicklung und Administration unserer Webseiten
- Erstellung und Durchführung von Präsentationen zu den Austauschangeboten der WU
- Koordination der Auslandsstudienmesse Go Global

Ihr Profil:
- Stil- und Textsicherheit, hervorragendes sprachliches Ausdrucksvermögen in deutscher und englischer Sprache
- Sicherer Umgang mit Content Management Systemen (Typo3 von Vorteil) & MS Office
- Serviceorientierte Beratung und kompetentes Auftreten, auch unter Belastungssituationen und Stress
- Teamorientiertes Denken und Handeln, Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten, sehr gute Selbstorganisation, Freude am Kund/innenkontakt
- Kenntnisse des Universitätsumfelds, insbesondere im Bereich des Studierendenaustauschs von Vorteil

Kennzahl: 3608

Ende der Bewerbungsfrist: 25.04.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) In der Abteilung Corporate Relations & Alumni Services ist voraussichtlich ab 01.05.2018 befristet für die Dauer von zwei Jahren eine Stelle für einen Referenten/eine Referentin Alumni Services (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.349,10 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Vorbereitung, Durchführung und Nachbereitung von über 60 Events im Bereich Corporate Relations und Alumni Services
- Entwicklung einer Eventstrategie, Jahresplanung und Budgets in enger Zusammenarbeit mit den TeamkollegInnen, internen Abteilungen und externen Kooperationspartner/inne/n in Abstimmung mit der Abteilungsleitung
- Vereinbarung und Abwicklung von Sponsoring- und Kooperationsvereinbarungen für Events
- Effizientes Projektmanagement - von der Eventplanung über den Einladungsprozess bis hin zur Umsetzung und zum Projektabschluss
- Betreuung der Events vor Ort und Begrüßung der Gäste
- Durch gezieltes Eventmanagement sollen positive lmpulse für die Betreuung unserer Alumni, Spender/innen und Sponsor/inn/en gesetzt werden
- Analyse des Markts sowie das Umfeld unserer Branche im Bereich Events und Veranstaltungen

Ihr Profil:
- Matura (idealerweise abgeschlossenes Studium mit passendem Schwerpunkt)
- Einschlägige Berufserfahrung in einer vergleichbaren Position
- Sehr gutes sprachliches Ausdrucksvermögen, Textsicherheit und Auftreten
- Sehr gute MS Office-Kenntnisse
- Erfahrung mit Datenbanken von Vorteil
- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Kommunikationsstarke Persönlichkeit mit Überzeugungs- und Begeisterungsstärke
- Projektmanagementkenntnisse
- Zielorientierte und eigenverantwortliche Arbeitsweise kombiniert mit Einsatzbereitschaft und Initiative

Kennzahl: 3612

Ende der Bewerbungsfrist: 25.04.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 11.04.2018
3) Im Institut für Analytische Volkswirtschaftslehre ist voraussichtlich ab 16.05.2018 befristet für die Dauer einer mutterschaftsbedingten Abwesenheit eine Stelle für einen Programmkoordinator/eine Programmkoordinatorin Masterprogramm Volkswirtschaft (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.761,83 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Mitwirkung an der Programmleitung des Masterprogramms Volkswirtschaft bei organisatorischen und administrativen Fragen in enger Kooperation mit der Programmdirektorin/dem Programmdirektor
- Lehrveranstaltungsorganisation
- interne und externe Kommunikation
- Kontakt mit Studierenden bei Fragen zum Programm
- Qualitätsmanagement und Programmmarketing
- Programmentwicklung
- Mitwirkung beim akademischen Controlling

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Hochschulstudium (wirtschaftswissenschaftliche Ausrichtung von Vorteil)
- Ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Sehr gute EDV-Kenntnisse (Office, Web)
- Erfahrung im Verwaltungsbereich, insbesondere in der Universitätsverwaltung und im Prozess oder Projektmanagement von Vorteil
- Hohes Maß an Eigeninitiative, Selbstorganisation und Verantwortungsbewusstsein
- Hohes Maß an Flexibilität und Durchsetzungsvermögen an einer Schnittstellenposition
- Gute Kommunikations- und Konfliktlösungsfähigkeiten
- Strukturierte Arbeitsweise
- Serviceorientiertes, freundliches Auftreten
- Zielorientierung

Kennzahl: 3587

Ende der Bewerbungsfrist: 11.04.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.