Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 15. März 2017, 24. Stück

116) Einladung zur konstituierenden Sitzung der Habilitationskommission für Herrn Dr. Michael PENEDER

Die konstituierende Sitzung der Habilitationskommission für Herrn Dr. Michael Peneder findet am Donnerstag, 23. März 2017, um 17.00 Uhr, in der Wirtschaftsuniversität Wien, 1020 Wien, Welthandelsplatz 1, im Gebäude D4, Besprechungsraum 1.001, Ebene 1, statt.  

Diese Kundmachung gilt als Ladung für die Mitglieder der Habilitationskommission.

Die Einberuferin:
Univ.Prof. Dr. Ulrike Schneider

117) Einladung zur konstituierenden Sitzung der Habilitationskommission für Herrn Dr. Thomas KÖLLEN

Die konstituierende Sitzung der Habilitationskommission für Herrn Dr. Thomas Köllen findet am Dienstag, 4. April 2017, um 9.00 Uhr, in der Wirtschaftsuniversität Wien, 1020 Wien, Welthandelsplatz 1, im Gebäude AD, Sitzungssaal 3, EG., statt.

Diese Kundmachung gilt als Ladung für die Mitglieder der Habilitationskommission.

Der Einberufer:
O.Univ.Prof. Dr. Wolfgang Mayrhofer

118) Einladung zur konstituierenden Sitzung der Habilitationskommission für Herrn Florian HUBER, Ph.D.

Die konstituierende Sitzung der Habilitationskommission für Herrn Florian Huber, Ph.D. findet am Dienstag, 21. März, 17.00 Uhr, in der Wirtschaftsuniversität Wien, 1020 Wien, Welthandelsplatz 1, im Gebäude AD, Sitzungssaal 3, statt.

Diese Kundmachung gilt als Ladung für die Mitglieder der Habilitationskommission.

Die Einberuferin:
Univ.Prof. Dr. Ingrid Kubin

119) Einladung zur konstituierenden Sitzung der Habilitationskommission für Herrn Dr. Michael FRIEDRICH

Die konstituierende Sitzung der Habilitationskommission für Herrn Dr. Michael Friedrich findet am Montag, 27. März, 13.00 Uhr, in der Wirtschaftsuniversität Wien, 1020 Wien, Welthandelsplatz 1, im Besprechungsraum des Instituts für Zivil- u. Unternehmensrecht, Gebäude D3, Ebene 1, statt.

Diese Kundmachung gilt als Ladung für die Mitglieder der Habilitationskommission.

Der Einberufer:
O.Univ.Prof. Dr. Christian Nowotny

120) Ausschreibung von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:

Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:

Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben!

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 22.03.2017
1) Im Institute for Finance, Banking and Insurance ist ehestmöglich für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.048,25 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
- Unterstützung und Mitarbeit in der Lehre und Forschung im Bereich Finance, insbesondere Portfolio Management
- Möglichkeit zu selbständiger Forschungsarbeit, insbesondere Erstellung einer Dissertation im Bereich Finance

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes wirtschaftswissenschaftliches Studium, idealerweise mit Schwerpunkt in Finanzwirtschaft bzw. Studienabschluss in Wirtschaftsmathematik, Statistik oder Physik
- Voraussetzung für die Aufnahme bzw. Absolvierung eines wirtschaftswissenschaftlichen Doktoratsstudiums
- Kenntnisse im Bereich quantitativer und analytischer Methoden, insbesondere Programmierung mit Software wie R oder Stata
- sehr gutes Englisch in Wort und Schrift
- idealerweise Kenntnisse in Empirical Asset Pricing unter besonderer Berücksichtigung von Fragen der Asset Allocation
- Erfahrung in der Analyse von Finanzmarktdaten (z.B. unter Verwendung von Bloomberg oder Reuters) erwünscht

Kennzahl: 3298

Ende der Bewerbungsfrist: 22.03.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 29.03.2017
2) Im Institut für Produktionsmanagement ist voraussichtlich ab 01.09.2017 befristet bis 31.08.2018 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non-tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 3.626,60 Euro brutto), vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:
- Mitarbeit bei Lehr- und Verwaltungsaufgaben und Forschungsprojekten
- Selbständige Durchführung von Lehrveranstaltungen: Masterstudium Supply Chain Management (Retail Marketing, Research Seminar, IT Seminar); Masterstudium Information Systems (Retail Marketing); SBWL Produktionsmanagement (Neuproduktentwicklung)
- Betreuung von Bachelor-und Masterarbeiten

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes einschlägiges Doktorats- oder PhD-Studium mit den Schwerpunkten Operations Management, Supply Chain Management
- Sehr gute Englischkenntnisse
- Lehrerfahrung in Supply Chain Management und Produktionsmanagement
- Bevorzugte Forschungsinteressen in Neuproduktentwicklung, Revenue Management und Marketingmodellen

Kennzahl: 3296

Ende der Bewerbungsfrist: 29.03.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

121) Ausschreibung von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:

Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:

Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben!

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Department für Welthandel ist voraussichtlich ab 21.06.2017 für die Dauer einer mutterschaftsbedingten Abwesenheit eine Stelle für einen Programmkoordinator/eine Programmkoordinatorin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.147,80 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben! Bei Bedarf ist eine Anstellung in (reduzierter) Teilzeit möglich.

Aufgabengebiet:
Unterstützung des Programmdirektors bei der Organisation und Weiterentwicklung des Masterprogramms „Export- und Internationalisierungsmanagement (ExInt)“:
- Selbständige Koordination des Programms und der Lehrveranstaltungen (z.B. Koordination/Organisation des Lehrveranstaltungsangebots und der Prüfungen sowie der internen und externen Lehrbeauftragten, Koordination von Learning Outcomes, Lehrmaterialien, Vorbereitung und Wartung der relevanten Anwendungen auf der E-Learning-Plattform learn@wu etc.)
- Erarbeitung der Learning Outcomes (inkl. Abstimmung Delivery und Assessment) mit den Lehrenden und Programmverantwortlichen; Abstimmung Learnings Outcomes auf Programmebene
- Mitwirkung bei der Zulassung und dem Aufnahmeverfahren von Studierenden; Beratung von Studierenden
- Mitwirkung bei der Weiterentwicklung des Programms
- Mitwirkung beim Ressourcenmanagement auf Programmebene (z.B. Raum- und Ressourcenplanung; Monitoring)
- Interne und externe Kommunikation (z.B. Vorbereitung und Wartung der relevanten webbasierten Anwendungen) sowie Mitwirkung bei Marketingagenden und der Repräsentation (z.B. Broschüren und Informationsmaterialien, Events)
- Entwicklung und Organisation des Qualitätsmanagements auf Programmebene (z.B. bei Programmevaluierungen, Feedbackrunden, Akkreditierungsprozessen)
- Unterstützung der Programmverantwortlichen bei der Durchführung von Sponsionen
- Unterstützung der Programmverantwortlichen in administrativen Belangen

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Hochschulstudium (wirtschaftswissenschaftliche Ausrichtung bevorzugt)
- Gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Sehr gute EDV-Kenntnisse (Office, Web)
- Analytisches Denkvermögen
- Praktische Prozess- und Projektmanagementerfahrung inkl. Ergebnisverantwortung
- Erfahrungen in der Universitätsverwaltung und/oder in der Administration von Bildungsprogrammen von Vorteil

Kennzahl: 3318

Ende der Bewerbungsfrist: 12.04.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Department für Volkswirtschaft ist voraussichtlich ab 02.05.2017 für die Dauer einer Teilzeitbeschäftigung nach MSchG eine Stelle für einen Assistent/eine Assistentin der Departmentvorständin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 459,12 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 8 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben! Bei Bedarf ist eine Anstellung in (reduzierter) Teilzeit möglich.

Aufgabengebiet:
In Zusammenarbeit mit den Department-Assistentinnen unterstützen Sie die Vorständin des Departments Volkswirtschaft, insbesondere im Bereich der Öffentlichkeitsarbeit:
- Pflege des Außenauftritts des Departments
- Betreuung der Homepage und des Info-Screens
- Unterstützung bei der Datenaufbereitung für den Jahresbericht
- Mitarbeit in der Veranstaltungsorganisation

Ihr Profil:
- Sehr gute Kommunikations-, Organisations- und Koordinationsfähigkeiten
- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
- Sehr gute MS-Office-Kenntnisse
- Erfahrung in der Betreuung von Homepages (Typo3-Kenntnisse von Vorteil)
- Erfahrung mit Teamarbeit
- Abgeschlossene Matura; abgeschlossenes (Fach-)Hochschulstudium von Vorteil
- Kenntnisse universitärer Abläufe und Strukturen von Vorteil
- Selbständiges Arbeiten
- Eigeninitiative und Engagement

Kennzahl: 3320

Ende der Bewerbungsfrist: 05.04.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

3) Im WU Gründungszentrum ist voraussichtlich ab 17.04.2017 befristet bis 31.12.2018 eine Stelle für einen Programm Manager/eine Programm Managerin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.721,70 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Planung, Umsetzung und Evaluierung von Projekten im Bereich frühphasiger Entrepreneurship-Förderung (insb. auch für Kinder und Jugendliche)
- Organisation von Veranstaltungen
- Entwicklung und Umsetzung zielgruppenspezifischer Kommunikationskampagnen
- Erstellung von Informationsmaterialien
- Netzwerkpflege im nationalen und internationalen Entrepreneurship-Ökosystem

Ihr Profil:
- Universitätsabschluss (Bachelor oder Master)
- Interesse an Entrepreneurship-Themen (z.B. durch berufliche Erfahrungen und/oder Studienschwerpunkte)
- fundierte Projektmanagementerfahrung
- Eigeninitiative und Engagement
- hohes Maß an Kommunikationsfähigkeit und Selbständigkeit
- serviceorientiertes Auftreten
- exzellente Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- sehr gute EDV-Kenntnisse, insbesondere MS Office
- Organisationstalent und Teamfähigkeit
- Kreativität und Wille, etwas Neues aufzubauen

Kennzahl: 3321

Ende der Bewerbungsfrist: 05.04.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.