Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 08. März 2017, 23. Stück

112) Zuordnung zum Forschungsinstitut für Kooperationen und Genossenschaften

Ao. Prof. Dr. Andreas Novy wird gemäß § 20b Abs 2 der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien dem Forschungsinstitut für Kooperationen und Genossenschaften im Sinne einer double affiliation zugeordnet.

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

113) Einladung zur konstituierenden Sitzung der Habilitationskommission für Herrn Dr. Stefan GILJUM

Die konstituierende Sitzung der Habilitationskommission für Herrn Dr. Stefan Giljum findet am Mittwoch, 15. März 2017, 15.00 Uhr, in der Wirtschaftsuniversität Wien, 1020 Wien, Welthandelsplatz 1, im Gebäude AD, Sitzungssaal 5, EG., statt.

Diese Kundmachung gilt als Ladung für die Mitglieder der Habilitationskommission.

Der Einberufer:
Univ.Prof. Dr. Werner Jammernegg

114) Ausschreibung von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:

Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:

Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben!

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Institut für Transportwirtschaft und Logistik ist voraussichtlich ab 01.07.2017 befristet für die Dauer von vier Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non-tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 1.813,30 Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche (Möglichkeit zur Aufstockung des Beschäftigungsausmaß auf 40 Std./Woche während der Laufzeit), ersatzmäßig zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:
- Mitwirkung in der Lehre in Bachelor- und Masterprogrammen des Lehrstuhls
- Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten
- selbständige Beantragung wiss. Forschungsprojekte und Mitarbeit bei der Umsetzung bestehender Projekte
- Abstimmung und Koordination mit (ausländischen) Projekt- und Universitätspartnern (insbesondere Partneruniversitäten des Instituts)
- Möglichkeit zur Habilitation

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes PhD- oder Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften mit Bezug zu Transport und Logistik bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im In- oder Ausland (z.B. Wirtschaftswissenschaften, Wirtschaftsingenieurwesen, Verkehrswirtschaft, Verkehrswesen, Verkehrstechnik bzw. -planung) bzw. gleichzuhaltende Qualifikation
- Erfahrung in der Abhaltung und Organisation von Lehrveranstaltungen
- Erfahrung im Bereich Supply Chain Management, idealerweise Vorerfahrung im Forschungsbereich "Supply Chain Safety and Security"
- ausgezeichnete Sprachkenntnisse in Deutsch und Englisch
- Erfahrung in der Beantragung und Durchführung wissenschaftlicher Forschungsprojekte (z.B. FFG, EU Horizon 2020)

Kennzahl: 3313

Ende der Bewerbungsfrist: 29.03.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Institut für Wirtschafts- und Sozialgeschichte ist voraussichtlich ab 10.04.2017 befristet für die Dauer von einem Jahr eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 489,- Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 10 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur wissenschaftliche Mitarbeiter/innen aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:

- Mitwirkung an Verwaltungs- und Organisationsaufgaben im Bereich Forschung und Lehre
- Mitarbeit an wissenschaftlichen Arbeiten, insbesondere Datenerfassung aus gedruckten Quellen und Datenaufbereitung sowie Literaturrecherche
- Unterstützung der Lehrenden des Instituts bei Lehrveranstaltungen, Lehrmaterialerstellung und Prüfungen, bei der Betreuung von Studierenden
- Unterstützung bei Forschungsprojekten und Projektanbahnung

Ihr Profil:

- gegenwärtiges Studium mit überdurchschnittlichem Erfolg im Bachelor WiSo oder in einem der Masterprogramme Sozioökonomie, Socio-Ecological Economics and Policy, Volkswirtschaftslehre, Economics oder Management, jeweils mit Besuch wirtschafts- und sozialhistorischer Lehrveranstaltung(en)
- sehr gute Englischkenntnisse
- grundlegende Anwender/innenkenntnisse des MS-Office-Pakets
- Bereitschaft, sich für die ganze Periode (ein Jahr) zu engagieren
- grundlegende Erfahrung mit Organisations- und Verwaltungstätigkeiten sind von Vorteil

Kennzahl: 3317


Ende der Bewerbungsfrist: 29.03.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

3) The Institute for Statistics and Mathematics is currently inviting applications for three 30 hours/week Teaching and Research Associate positions (pre-doc,employee subject to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Staff - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten; minimum gross monthly salary, paid 14 times per year: Euro 2,048.25, recognition of previous employment - if relevant to the advertised position - possible). These employee positions will be limited to a period of 6 years, starting on September 1st, 2017 (commencement date subject to change).

Please note that under the terms of the WU personnel development plan, the position of Teaching and Research Associate is limited to an employment period of not more than six years. Applicants who are already employed at WU as substitute employees can therefore only be employed for the time remaining to complete the six-year period. Persons who have already been employed at WU in a Teaching and Research Associate position can only be re-employed in an Assistant Professor, tenure track position.

Responsibilities:
The successful candidate will enroll in the PhD Program in Economics and Social Science (an English track is available) and will carry out research work in the field of mathematics for economics and business in one of the research areas of the institute (stochastic processes and financial mathematics; statistics and computing; optimization), typically with a focus on applications in finance and economics. Your research projects will comprise all aspects of applied mathematics, from model development and mathematical analysis to numerical implementation and statistical estimation of models. Moreover, you will have teaching and supervision duties at the undergraduate level (2hrs of teaching per week).

Your Profile:
- MSc or diploma in applied mathematics or, alternatively, a MSc in either quantitative finance, quantitative economics, or statistics, with a strong mathematical background
- Very good background in stochastics (probability theory and statistics)
- A strong motivation for academic research
- Good English as well as good programming skills
- Padagocical and presentation skills

German language skills are not a prerequisite. Some prior background in economics or finance is an advantage.

We offer a stimulating interdisciplinary research environment in an attractive city. For further information contact either Prof. Rüdiger Frey (ruediger.frey@wu.ac.at) or Prof. Sylvia Frühwirth-Schnatter (sfruehwi@wu.ac.at).

Reference Number: 3315

Application materials can be submitted online until March 29th, 2017.

Apply here

Travel and lodging expenses:
We regret that WU cannot reimburse applicants for travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.

Equal opportunities:
WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. WU has established a Committee for Equal Treatment, which is involved in all selection proceedings pursuant to § 42 of the 2002 Universities Act.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 15.03.2017
4) Im Institut für Informationswirtschaft ist voraussichtlich ab 01.04.2017 befristet bis 28.02.2020 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non-tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 3.626,60 Euro brutto), vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:
Mitarbeit in der Forschung, Lehre und Verwaltung des Instituts
- Forschung: Mitwirkung an Forschungsprojekten in den Bereichen Process Mining oder Project Mining; selbständiges wissenschaftliches Arbeiten und Publizieren; Beantragung von Forschungsprojekten
- Lehre: SBWL - Informationswirtschaft; Betriebliche Informationssysteme 2; Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten
- Verwaltung: Unterstützung bei der Organisation und des Instituts

Ihr Profil:
- abgeschlossene Promotion mit Schwerpunkten in Information Systems, Computer Science oder Wirtschaftsinformatik
- sehr gute Kenntnisse in den Bereichen Process Mining, Process Analytics und Process Simulation ausgewiesen durch hervorragende Publikationen
- Verankerung in der internationalen Forschungsgemeinschaft im Bereich Process Mining, belegt durch internationale Forschungskooperationen
- praktische Erfahrung in der Akquise und im Durchführen von Projekten mit Unternehmen und Organisationen
- Erfahrung in der Konzeption und Implementierung von Software-Prototypen
- sehr gute Englischkenntnisse
- Erfahrungen in der Lehre

Kennzahl: 3297

Ende der Bewerbungsfrist: 15.03.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

115) Ausschreibung von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:

Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:

Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben!

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Institut für KMU Management ist voraussichtlich ab 01.05.2017 befristet für die Dauer einer mutterschaftsbedingten Abwesenheit eine Stelle für einen Institutssekretär/eine Institutssekretärin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.000,15 Euro brutto (bei 20 Std./Woche) bzw. 1.500,23 (bei 30 Std./Woche), Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche oder 30 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben! Bei Bedarf ist eine Anstellung in (reduzierter) Teilzeit möglich.

Aufgabengebiet:
- allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben
- eigenständige und serviceorientierte Studierendenberatung
- administrative Abwicklung der Lehre
- Dateneingabe im Forschungs-Informations-Dokumentations-Evaluations-System (FIDES)
- Veranstaltungsorganisation
- Besucher/innenempfang, Gästebetreuung
- Terminmanagement
- Betreuung der Homepage
- Verwaltung des Institutsbudgets (SAP)
- Front Office-Betreuung im Department
- Abrechnung von Reisen und Tagungsteilnahmen

Ihr Profil:
- abgeschlossene (vorzugsweise kaufmännische) Ausbildung
- Matura (vorzugsweise HAK) erwünscht
- einschlägige Berufserfahrung von Vorteil
- hervorragende Deutschkenntnisse
- gute Englischkenntnisse
- sehr gute IT-Anwender/innenkenntnisse (MS Office; Typo3 von Vorteil)
- sehr gute Kommunikationsfähigkeit
- Verlässlichkeit, Genauigkeit und Organisationsfähigkeit
- Kenntnisse universitärer Strukturen und Abläufe von Vorteil

Kennzahl: 3311

Ende der Bewerbungsfrist: 29.03.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Department für Finance, Accounting and Statistics ist voraussichtlich ab 01.04.2017 eine Stelle für einen Programmkoordinator/eine Programmkoordinatorin für das Masterstudium Finanzwirtschaft und Rechnungswesen sowie das Masterstudium Quantitative Finance(Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.147,80 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Unterstützung der Programmdirektor/inn/en bei Organisation, Administration und Weiterentwicklung der beiden Masterprogramme. Das Aufgabengebiet umfasst im Wesentlichen:
- Mitarbeit an der (weiteren) Programmentwicklung und Umsetzung
- Lehrveranstaltungsorganisation und programminternes Ressourcenmanagement
- Mitarbeit bei der Qualitätssicherung der Programme
- Konzeption, Planung und Durchführung des programmspezifischen Marketings
- Mitwirkung bei der Zulassung und Aufnahme der Studierenden sowie Studierendenberatung
- Sicherstellung der WU-internen und externen Schnittstellenfunktion
- Planung und Durchführung von programmbezogenen Veranstaltungen
- Allgemeine administrative Unterstützung der Programmdirektionen (Sitzungsmanagement etc.)

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Hochschulstudium (Master oder Diplom)
- Ausgezeichnete Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Erfahrung im Universitätsbetrieb und in der Programmentwicklung
- Teamfähigkeit
- Exzellente Kommunikations- und Konfliktlösungsfähigkeit
- Sehr gute EDV-Kenntnisse (Office, Learn@WU, Typo3)
- Strukturierte, ergebnisorientierte Arbeitsweise und hohes Maß an Eigeninitiative
- Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
- Fallweise zeitliche Flexibilität am Abend

Kennzahl: 3316

Ende der Bewerbungsfrist: 29.03.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 22.03.2017
3) In der Studienzulassung ist voraussichtlich ab 01.05.2017 bzw. 15.05.2017 befristet bis 15.09.2017 eine Stelle für eine Servicekraft Studienzulassung (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.803,50 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt und zwei Stellen für eine Servicekraft Studienzulassung (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 901,75 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Prüfung der inhaltlichen Äquivalenz der Vorstudien bei Studienwerber/inne/n mit in- und ausländischer Vorbildung auf Ebene der Masterstudien
- Kommunikation mit Studienwerber/inne/n
- Dateneingabe in Bewerbungsdatenbanken und Scannen von Studierendenakten
- Unterstützung der Abteilungsmitarbeiter/innen bei der Abwicklung der Bewerbungsprozesse
- Durchführung von Zulassungen

Ihr Profil:
- Matura
- Verständnis für wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Studieninhalte
- ausgezeichnete Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
- sehr gute IT-Anwender/innenkenntnisse
- sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Erfahrung in der Hochschulverwaltung, insbesondere im Zulassungswesen erwünscht
- laufendes Studium an der WU von Vorteil
- sehr genaue, sorgfältige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
- Lern-, Einsatz- und Leistungsbereitschaft sowie Belastbarkeit

Kennzahl: 3286

Ende der Bewerbungsfrist: 22.03.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 19.03.2017
4) In der Personalabteilung ist voraussichtlich ab 22.05.2017 für die Dauer einer mutterschaftsbedingten Abwesenheit eine Stelle für einen Personalist/eine Personalistin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.295,60 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Als Personalist/in sind Sie für bestimmte Departments und Serviceeinrichtungen an der WU eigenverantwortlich zuständig. Sie recherchieren rechtliche Vorgaben und sorgen für die selbständige Abwicklung der entsprechenden administrativen Personalagenden. Damit sind Sie Ansprechpartner/in für alle Führungskräfte und deren Mitarbeiter/innen aus Ihrem Bereich. Sie pflegen die personalwirtschaftlichen Daten im SAP und sind dadurch auch Schnittstelle zur Personalverrechnung. Die Durchführung von Recruitingverfahren und die Mitarbeit in personalwirtschaftlichen Projekten runden Ihr Aufgabengebiet ab.

Ihr Profil:
- Matura
- Einschlägige Berufserfahrung im Personalbereich
- Arbeitsrechtkenntnisse
- Gute EDV-Anwender/innenkenntnisse
- Genauigkeit
- Professionelle Kommunikationsfähigkeit
- SAP-HR Kenntnisse und gute Englischkenntnisse von Vorteil
- Selbständige Arbeitsweise, sicheres Auftreten, hohe Serviceorientierung erwünscht

Kennzahl: 3290

Ende der Bewerbungsfrist: 19.03.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.