Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 28. Dezember 2016, 13. Stück

66) Ernennung zum Vorstand des Instituts für Arbeitsmarkttheorie und –politik

Ao.Univ.Prof. Dr. Thomas Grandner wurde gemäß § 18 (2) der Satzung zum Vorstand für das Institut für Arbeitsmarkttheorie und –politik für den Zeitraum von 1. Februar 2017 bis 31. Dezember 2017 bestellt. Als Stellvertretung ist Univ.Prof. Dr. Ingrid Kubin bestellt.

Univ.Prof. Dr. Ingrid Kubin, Departmentvorständin Volkswirtschaft

67) Bevollmächtigung Office FAS(D4)/Department Finance, Accounting and Statistics

Gemäß § 8 Abs 2 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien erteilt der Vorstand des Departments Finance, Accounting and Statistics, Herr o. Univ. Prof. Dr. Stefan Bogner, folgende Bevollmächtigung:

Frau Sabina Krickl wird als stellvertretende Leiterin der Einheit Office FAS (D4), mit Wirkung ab 01.01.2017, zum Abschluss aller in den
Wirkungsbereich der Einheit fallenden Rechtsgeschäfte im Rahmen des zur Verfügung stehenden Budgets bis zu einer Höhe von € 5.000,- bzw. einer Laufzeit von bis zu einem Jahr bevollmächtigt.

§ 3 der Richtlinie des Rektorates für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ist sinngemäß anzuwenden.

Die Weitergabe dieser Vollmacht ist nicht zulässig.

o. Univ.Prof. Dr. Stefan Bogner
Vorstand des Departments Finance, Accounting and Statistics

68) Änderung des Organisationsplans der Wirtschaftsuniversität Wien

Gemäß § 21 Abs 1 Z 1 Universitätsgesetz 2002 hat der Universitätsrat der Wirtschaftsuniversität Wien den Organisationsplan nach Vorlage des Rektorats und Stellungnahme des Senats in seiner Sitzung am 19.12.2016 mit Wirksamkeit vom 01.01.2017 genehmigt.

69) Bevollmächtigungen gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002

Folgende Angehörige des wissenschaftliches Personals gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002 werden gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

ProjektProjektleiter/in
Innovative Learning Environmentsao. Univ. Prof. Dr. Erna Nairz-Wirth

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

70) Bevollmächtigungen gemäß § 27 Universitätsgesetz 2002

Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

ProjektProjektleiter/in
Kapitalkosten für Gasnetzbetreibero. Univ. Prof. Dr. Engelbert Dockner
Regionale Einkommensmobilität in AT(AMS)Stefan Jestl MSc
Soziale Deprivation u Binnenmig. II/MA23Stefan Jestl MSc
Kampagne_AKOÖDr. Christian Schober
Intergenerationale MobilitätDr. Stefan Humer
Vermögensunterschiede nach GeschlechtAlyssa Schneebaum Ph.D.
Contact Weeks 2016 Furtado FilipeFilipe Sengo Furtado MSc
Contact Weeks 2016 Fritz MariaMaria Fritz MSc
Contact Weeks 2016 Homar PhilippMag. Philipp Homar
Contact Weeks 2016 Klein AleksandraAleksandra Klein MSc
Contact Weeks 2016 Kusen EmaMag. Ema Kusen
Contact Weeks 2016 Pernkopf KatharinaDr. Katharina Pernkopf
Contact Weeks 2016 Rzeznik AleksandraAleksandra Rzeznik M.Sc.
Contact Weeks 2016 Spies KarolineDr. Karoline Spies
Contact Weeks 2016 Thürridl CarinaMag. Carina Thürridl
Contact Weeks 2016 Reif AlexandraMag. Alexandra Reif
Visiting Fellow 2016 Wohlgenannt GerhardDr. Gerhard Wohlgenannt
Visiting Fellow 2016 Yontcheva BilianaBiliana Yontcheva Ph.D.
Erasmus+ KA 103 OS Abrechnung Mag. Lukas Hefner
Mag. Marlene Wahlmüller
Erasmus+ KA 103 STA/STT AbrechnungMag. Lukas Hefner
Mag. Marlene Wahlmüller
Erasmus+ International 2016-2Mag. Lukas Hefner
Mag. Marlene Wahlmüller

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

71) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:

Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:

Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Verlängerung der Ausschreibungsfrist bis 11.01.2017
Im Institut für Wirtschaftspädagogik ist voraussichtlich ab 01.02.2017 befristet bis 31.12.2017 eine Stelle eines eDevelopers/einer eDeveloperin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.022,38 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:

- Entwicklung von Long-Distance-Learning-Konzepten, Inverted-Classroom-Konzepten und einschlägigen Lehr- und Lernmaterialien (zB Lernvideos) für die SBWL „Wirtschaftstraining und Bildungsmanagement“, das Masterstudium „Wirtschaftspädagogik“ sowie den Bereich „Soziale Kompetenz“
- Betreuung und Schulung der Studierenden und Lehrenden der SBWL „Wirtschaftstraining und Bildungsmanagement“, des Masterstudiums „Wirtschaftspädagogik“ sowie des Bereichs „Soziale Kompetenz“
- Supportfunktion in E-Learning-Fragen insbesondere bei der Lernplattform Learn@WU, Evaluierung und Weiterentwicklung der Long-Distance-Learning-Phasen der berufsbegleitenden Schiene des Masterstudiums „Wirtschaftspädagogik“

Ihr Profil:

- Abgeschlossenes sozial- und wirtschaftswissenschaftliches Studium auf Magister- oder Masterniveau
- Wirtschaftspädagogisches Studium bevorzugt
- Erfahrung im Umgang mit neuen Medien
- AnwenderInnenkenntnisse im IT- und Software-Bereich
- Kenntnisse von Learn@WU von Vorteil
- Erfahrung mit Blended Learning bzw. Long Distance Learning von Vorteil
- Kommunikatives Geschick und ein hohes Maß an sozialer Kompetenz
- Didaktisches Geschick und Kreativität bei der Erstellung von maßgeschneiderten Lehr-/Lernpaketen

Kennzahl: 3228


Ende der Bewerbungsfrist: 11.01.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

72) Ausschreibung von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) In der Personalabteilung ist voraussichtlich ab 01. Februar 2017 vorläufig auf sechs Monate befristet, mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung, eine Stelle für einen Sekretär/eine Sekretärin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.965,80 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Selbständige Erfüllung von Sekretariats- und Personalsachbearbeiter/innenaufgaben, insbesondere:
- Ansprechpartner/in für Mitarbeiter/innen und Bewerber/innen
- Administration von Geschäftsfällen, vor allem zum Thema Abwesenheiten, z.B. Urlaube, Pflegefreistellungen
- Unterstützung der Abteilungsleitung
- Pflege von Personaldaten im SAP
- Büroorganisation (Bestellwesen, Organisation von Meetings etc.)

Ihr Profil:
- einschlägige Berufserfahrung
- Matura (vorzugsweise HAK) von Vorteil
- gute Englischkenntnisse
- gute IT-Anwender/innenkenntnisse (insb. MS Office, SAP von Vorteil)
- sehr gute Kommunikationsfähigkeit
- ausgeprägte Serviceorientierung
- Genauigkeit
- Organisationstalent
- Selbständigkeit
- Loyalität

Kennzahl: 3248

Ende der Bewerbungsfrist: 18.01.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Institut für Soziologie und empirische Sozialforschung ist voraussichtlich ab 1. März 2017 befristet bis 28. Februar 2018 eine Stelle eines Programmkoordinators/einer Programmkoordinatorin für das Masterstudium Sozioökonomie (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich, monatliches Mindestentgelt: 1.695,83 Euro), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche oder eine Stelle eines Programmkoordinators/einer Programmkoordinatorin für das Masterstudium Sozioökonomie (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich, monatliches Mindestentgelt: 1.130,55 Euro), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Unterstützung der Programmdirektion bei der Organisation und Weiterentwicklung des Masterstudiengangs Sozioökonomie.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere
- Mitarbeit an der (weiteren) Programmentwicklung und Umsetzung (Planung, Organisation, Kommunikation mit den LV-Leiter/inne/n)
- Lehrveranstaltungsorganisation (Koordination und Kommunikation der Syllabi, Vorbereitung und Koordination von Lehrmaterialien sowie Prüfungen; Vorbereitung der relevanten Anwendungen in den E-Learning/Prüfungsplattformen etc.)
- Mitarbeit an der Qualitätssicherung des Programms (Evaluierungen, Feedbackrunden, Reporting, Monitoring etc.)
- Verantwortlichkeit für die Durchführung des programmspezifischen Marketings (Vorbereitung/Programmpräsentation WU Master Day, Gestaltung/Aktualisierung der Programm-Homepages, learn@wu, Gestaltung/Aktualisierung von Werbematerialien, etc.)
- Mitwirkung an der Zulassung und Aufnahme von Studierenden (Evaluierung von Studienplänen, Kommunikation mit der WU-Studienzulassung, Planung/Begleitung der Assessmentphase, Grundlagen der Sozioökonomie" etc.)
- Beratung von Studierenden (Anlaufstelle für Studieninteressierte und Studierende)
- Planung/Durchführung studienbezogener Social Events für Bachelor- und Masterstudierende (teilweise in Kooperation mit ,,sozök home")
- Verwaltung des programmspezifischen Sachmittelbudgets

Ihr Profil:
- abgeschlossenes sozial- und wirtschaftswissenschaftliches Studium (abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium der Sozioökonomie besonders erwünscht)
- sehr gute EDV-Kenntnisse (v.a.: Office, learn@wu, von Vorteil: typo3)
- hohes Maß an Kommunikations- und Teamfähigkeit
- Eigeninitiative und Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
- serviceorientiertes und professionelles Auftreten
- Erfahrung in der Beratung von Studierenden und Studieninteressierten
- Erfahrungen im Universitätsbetrieb sowie im Bereich der Programmentwicklung und -evaluation von Vorteil

Kennzahl: 3249

Ende der Bewerbungsfrist: 18.01.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.