Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 5. März 2014, 23. Stück

145 Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozentin für "Betriebswirtschaftslehre" an Frau Dr.in Margarethe RAMMERSTORFER
146 Bevollmächtigungen gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002/Widerruf
147 Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
148 Bevollmächtigung Leiter/in Org.Einheit "Sekretariat PM/IW (D2)/Department Informationsverarbeitung & Prozessmanagement
149 Interne Verfügungsberechtigungen Leiter/in Org.Einheit "Sekretariat PM/IW (D2)/Department Informationsverarbeitung & Prozessmanagement
150
Entwicklungsplan der Wirtschaftsuniversität Wien
151
Entsendung in die Schiedskommission
152 Bibliotheksordnung
153
Stellenausschreibung der Akademie der bildenden Künste Wien
154
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
155
Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

145) Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozentin für "Betriebswirtschaftslehre" an Frau Dr.in Margarethe RAMMERSTORFER
Frau Dr.in Margarethe RAMMERSTORFER wurde mit Bescheid vom 18. Februar 2014 die Lehrbefugnis als Privatdozentin für das Fach "Betriebswirtschaftslehre" gemäß § 103 Universitätsgesetz 2002 verliehen.

Der Rektor:
o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt


146) Bevollmächtigungen gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002/Widerruf
In Abänderung der Bevollmächtigung Mitteilungsblatt 22. Stück, vom 26.02.2014, wird folgende Bevollmächtigung gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 und gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien widerrufen:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Global Value Univ.Prof. DI.Dr. Edeltraud Hanappi-Egger

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


147)
Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Overhead Egger-Peitler Isabella Mag. Isabella Egger-Peitler
Overhead Lueger Manfred ao.Univ.Prof.Dr Manfred Lueger
Overhead Fortmüller Richard ao.Univ.Prof Dr. Richard Fortmüller
Overhead Sustainable Resource Use / SRU Mag. Martin Bruckner
GV Unterprojekt Gender & Diversity Univ.Prof. DI.Dr. Edeltraud Hanappi-Egger

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


148) Bevollmächtigung Leiter/in Org.Einheit "Sekretariat PM/IW (D2)/Department Informationsverarbeitung & Prozessmanagement
Gemäß § 8 Abs 2 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien erteilt der Vorstand des Departments Informationsverarbeitung & Prozessmanagement, Herr o. Univ. Prof. Dr. Alfred Taudes, folgende Bevollmächtigung:
Frau Mag. Julia Landgraf, Leiterin der Einheit Org.Einheit "Sekretariat PM/IW" wird mit Wirkung ab 1.1.2014, zum Abschluss aller in den Wirkungsbereich der Einheit fallenden Rechtsgeschäfte im Rahmen des zur Verfügung stehenden Budgets bis zu einer Höhe von € 5.000,- bzw. einer Laufzeit von bis zu einem Jahr bevollmächtigt.
§ 3 der Richtlinie des Rektorates für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern ist sinngemäß anzuwenden.
Die Weitergabe dieser Vollmacht ist nicht zulässig.

o. Univ.Prof. Dr. Alfred Taudes
Vorstand des Departments Informationsverarbeitung & Prozessmanagement


149) Interne Verfügungsberechtigungen Leiter/in Org.Einheit "Sekretariat PM/IW (D2)/Department Informationsverarbeitung & Prozessmanagement
Hiermit erteilt der Vorstand des Departments für Informationsverarbeitung & Prozessmanagement, Herr o. Univ. Prof. Dr. Alfred Taudes, der Leiterin der Org.Einheit Sekretariat PM/IW (D2) Frau Mag. Julia Landgraf, im eigenen Wirkungsbereich die Ermächtigung zu den nachstehenden Verfügungen in Personalangelegenheiten mit Wirkung ab 1.1.2014. Die Verfügungsberechtigte ist bei der Ausübung an Weisungen des Departmentvorstands gebunden.

Verfügungsberechtigungen:
· Unterzeichnung der Dienstantrittsmeldung
· Unterzeichnung von Funktions- bzw. Stellenbeschreibungen für die Vorlage zwecks Freigabe durch die Personalabteilung
· Festlegen der Dienstzeit
· Genehmigung von Urlauben · Genehmigung der Sonderurlaube gemäß interner Richtlinie
· Genehmigungen von Zeitausgleichen
· Pflegefreistellungen
· Verlangen von Arztbestätigungen ausgenommen Anordnungen zur Unterziehung einer amtsärztlichen Untersuchung
· Genehmigung des Besuchs von Weiterbildungsveranstaltungen aus dem Sachmittelbudget der Einheit
· Ausstellen von Dienstzeugnissen
o. Univ.Prof. Dr. Alfred Taudes
Vorstand des Departments Informationsverarbeitung & Prozessmanagement


150) Entwicklungsplan der Wirtschaftsuniversität Wien

Gemäß § 21 Abs 1 Z 1 Universitätsgesetz 2002 hat der Universitätsrat der Wirtschaftsuniversität Wien auf Vorschlag des Rektorats mit Zustimmung des Senats den Entwicklungsplan in seiner Sitzung vom 03.03.2014 genehmigt.


151) Entsendung in die Schiedskommission
Der Universitätsrat hat in seiner Sitzung am 03.03.2014 Frau Univ.-Prof. Mag. Dr. Eva Eberhartinger, LL.M.(Exeter) als Ersatzmitglied in die Schiedskommission entsendet.

152) Bibliotheksordnung


153)
Stellenausschreibung der Akademie der bildenden Künste Wien


154) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) The Department of Marketing is currently inviting applications for a 100% (40 hours/week) Assistant Professor position, tenure track (post-doc, employee pursuant to the terms of the collective bargaining agreement for university employees - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten; gross monthly salary: 3.483,30, individual extra remuneration is negotiable). This employee position will be limited to a period from May 1st, 2014 (commencement date subject to change) until April 30th, 2020.

Please note that under the terms of the WU personnel development plan, the position of Assistant Professor, tenure track, is limited to an employment period of not more than six years. For this position a qualification agreement can be considered after a period of two years, pursuant to § 27 to the Collective Bargaining Agreement (Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten). After successful fulfillment of any qualification agreement made, employment can be made permanent. If the position is filled by a WU employee (who was previously an Assistant Professor, non-tenure track), the initial employment contract will be made for an indefinite period, which can be terminated after three years if any qualification agreement made has not been successfully fulfilled within a period of two years.

Required qualifications:
Applicants should have
- a solid academic qualification from a university outside of Austria
- finished their PhD or equivalent qualification
- a strong research focus, the capability of publishing in top-tier journal in marketing
- commitment to excellence in teaching on a bachelors' and masters' level
- commitment to serving the scientific community and taking part in academic self-governance activities
- strong research background in any of the core disciplines in marketing, such as, for example, International Marketing and Strategy, Consumer Behavior, Service Marketing, Modelling and Decision Making, Interactive Marketing, or Sales and Ratailing.

Responsibilities: The candidate should be committed to excellence in teaching both on a bachelors´ and masters´ level. Teaching load will be eight hours a year (e.g. four courses with a minimum of 22.5 contact hours each). Depending on his or her background, the candidate may teach one of the following Electives in the Master in Marketing: International Marketing Management, Service Marketing, Advanced Topics in Marketing Management, Retail and Sales Management, or Advanced Topics in Marketing Communication. Furthermore, some of the new teaching capacities will be used as needed to satisfy the increasing demand for general or specialized marketing courses (e.g. internationally-oriented programs at WU such as CEMS or JOSZEF).
The candidate is specifically expected to get involved in research projects and shall fulfill his or her duties in research in cooperation with representatives of the relevant fields both in and outside the University.

For details of the position, please contact Professor Peter Schnedlitz, Chairman, Department of Marketing, by phone: ++43-1-31336-4622, or email: peter.schnedlitz@wu.ac.at

Closing Date for applications: 6 weeks

Reference Number: 2519
https://bach.wu.ac.at/start/er?aussc=2519&txt=Assistant%20Professor,%20tenure%20track

Apply here

Equal opportunities:
WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. WU has an Equal Opportunities Working Group (information in German).


2.) Im Institut für Marketing-Management (Department Marketing) sind voraussichtlich ab 1. Juli 2014 für die Dauer von 6 Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 3.483,30 € brutto) vollbeschäftigt oder zwei Stellen für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.961,85 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) Beschäftigungsausmaß: 75% (30 Std./Woche) zu besetzen.

Aufgabengebiet:
1 Post-Doc (6 Jahre)
Ein besonderer Schwerpunkt im Aufgabenbereich der Bewerberin/des Bewerbers bildet die Forschung. Es werden Publikationen in einschlägigen internationalen Fachmagazinen zur Erreichung der Lehrbefugnis im Fach Betriebswirtschaftslehre (Sammel-Habilitation) angestrebt. Ergänzend dazu ist die Teilnahme an disziplinrelevanten Konferenzen Teil der Leistungsvereinbarung. Neben der Forschungstätigkeit zur eigenen Profilbildung in der Scientific Community ist die Mitarbeit an internationalen Drittmittelprojekten des Instituts ein weiterer Arbeitsschwerpunkt der Bewerberin/des Bewerbers. Es wird eine professionelle Lehre, vor allem im englischsprachigen Marketing-Masterstudium erwartet. Im Bereich der Administration (Selbstverwaltung) wird eine Mitarbeit erwartet. Auf Grund der Größe des Instituts gibt es zahlreiche Managementaufgaben, die von einer Inhaberin/einem Inhaber einer Post-doc Stelle wahrgenommen werden können. Ebenso wird eine Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten erwartet.
2 Prae-Doc (6 Jahre)
Mitarbeit im Lehrbetrieb in den bestehenden und neuen Studienangeboten im Bereich Marketing-Management, Mitwirkung an wissenschaftlichen Forschungsprojekten und bei der Vorbereitung von Forschungsprojektanträgen, Mitarbeit im Rahmen der Institutsadministration.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
1 Post-Doc (6 Jahre)
Abgeschlossenes Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliches Studium oder Studium der Psychologie (Doktorat) sowie einer nachweislich ausgeprägten Forschungsorientierung im Bereich Marketing. Erfahrungen, Interesse und Kompetenzen in der quantitativen Forschung werden vorausgesetzt. Der/die Kandidat/in verfügt über Unterrichtserfahrung auf Bachelor- und/oder Master-Niveau und kennt die Abläufe von universitären Einrichtungen. Lehrerfahrungen sollten durch entsprechende Evaluationen nachgewiesen werden.
2 Prae-Doc (6 Jahre)
- abgeschlossenes Diplom-/bzw. Masterstudium (mind. 120 ECTS credits) der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften oder der Psychologie mit überdurchschnittlichem Studienerfolg.
- sehr gute methodische und formale Kenntnisse (z.B. in den Bereichen Statistik, Psychometrie, Ökonometrie, Experimental Design u.a.)

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
1 Post-Doc (6 Jahre) 
Fundierte Kenntnisse im Bereich Marketing-Management, vorzugsweise in einem oder mehreren der folgenden Themengebiete: Branding, Markenmanagement, Markenerweiterungen, Neuproduktentwicklung, User und Open Innovation, und/oder Customer Empowerment. Erwünscht sind fundierte Kenntnisse in quantitativen Forschungsmethoden, insbesondere Erfahrungen in der Planung und Durchführung von großzahligen Experimenten und statistischen Analysen mittels SPSS / AMOS (z.B. Varianzanalysen, Moderation und Mediation). Der/die Kandidat/in verfügt idealerweise über erste Publikationserfahrungen in international relevanten Journals. Weiters werden ein überdurchschnittlicher Studienerfolg sowie ein herausragendes Dissertationsprojekt, ausgezeichnete Englisch-Kenntnisse, eine internationale Orientierung/Offenheit, Stressresistenz, Kommunikationskompetenz, Teamfähigkeit und eigenverantwortliches Handeln, Flexibilität und hohe Selbstmotivation sowie Leistungsorientierung erwartet.
2 Prae-Doc (6 Jahre)
bewertet werden: fundierte Kenntnisse im Bereich Marketing und empirische Sozialforschung (Nachweis durch Kurse, Praktika oder Berufserfahrung), Publikations- oder Projekterfahrung im wissenschaftl. Umfeld, Erfahrungen in der Durchführung von Experimenten (Kurse oder Praktika), Erfahrung mit Lehr-/Lernsituationen und der Betreuung von Studierenden, einschlägige Praxiserfahrung in marketing- und kommunikationsrelevanten Branchen.
Darüber hinaus wünschen wir uns vom Bewerber/von der Bewerberin ausgezeichnete Englisch-Kenntnisse, internationale Orientierung/Offenheit, überdurchschnittliche analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, überdurchschnittliche Bereitschaft und Motivation zur Mitarbeit in Forschung, Lehre und Administration des Instituts, Stressresistenz, Kommunikationskompetenz, Teamfähigkeit und eigenverantwortliches Handeln, Flexibilität und hohe Selbstmotivation sowie Leistungsorientierung.

Etwaige Rückfragen zum Aufgabengebiet bezüglich dieser Stelle richten Sie bitte an Dr. Dieter Scharitzer; dieter.scharitzer@wu.ac.at

Kennzahl: 2520

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 2. April 2014


3.) Im Institut für Marketing-Management (Department Marketing) ist voraussichtlich ab 1. Juli 2014 für die Dauer von 2 Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 3.483,30 € brutto) vollbeschäftigt, ersatzmäßig oder für die Dauer von 4 Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.961,85 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) Beschäftigungsausmaß: 75% (30 Std./Woche), ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
1 Post-Doc (2 Jahre)
Ein besonderer Schwerpunkt im Aufgabenbereich der Bewerberin/des Bewerbers bildet die Forschung. Es werden Publikationen in einschlägigen internationalen Fachmagazinen zur Erreichung der Lehrbefugnis im Fach Betriebswirtschaftslehre (Sammel-Habilitation) angestrebt. Ergänzend dazu ist die Teilnahme an disziplinrelevanten Konferenzen Teil der Leistungsvereinbarung. Neben der Forschungstätigkeit zur eigenen Profilbildung in der Scientific Community ist die Mitarbeit an internationalen Drittmittelprojekten des Instituts ein weiterer Arbeitsschwerpunkt der Bewerberin/des Bewerbers. Es wird eine professionelle Lehre, vor allem im englischsprachigen Marketing-Masterstudium erwartet. Im Bereich der Administration (Selbstverwaltung) wird eine Mitarbeit erwartet. Auf Grund der Größe des Instituts gibt es zahlreiche Managementaufgaben, die von einer Inhaberin/einem Inhaber einer Post-doc Stelle wahrgenommen werden können. Ebenso wird eine Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten erwartet.
1 Prae-Doc (4 Jahre)
Mitarbeit im Lehrbetrieb in den bestehenden und neuen Studienangeboten im Bereich Marketing-Management, Mitwirkung an wissenschaftlichen Forschungsprojekten und bei der Vorbereitung von Forschungsprojektanträgen, Mitarbeit im Rahmen der Institutsadministration.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
1 Post-Doc (2 Jahre)
Abgeschlossenes Sozial- und Wirtschaftswissenschaftliches Studium oder Studium der Psychologie (Doktorat) sowie einer nachweislich ausgeprägten Forschungsorientierung im Bereich Marketing. Erfahrungen, Interesse und Kompetenzen in der quantitativen Forschung werden vorausgesetzt. Der/die Kandidat/in verfügt über Unterrichtserfahrung auf Bachelor- und/oder Master-Niveau und kennt die Abläufe von universitären Einrichtungen. Lehrerfahrungen sollten durch entsprechende Evaluationen nachgewiesen werden.
1 Prae-Doc (4 Jahre)
- abgeschlossenes Diplom-/bzw. Masterstudium (mind. 120 ECTS credits) der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften oder der Psychologie mit überdurchschnittlichem Studienerfolg.
- sehr gute methodische und formale Kenntnisse (z.B. in den Bereichen Statistik, Psychometrie, Ökonometrie, Experimental Design u.a.)

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
1 Post-Doc (2 Jahre)
Fundierte Kenntnisse im Bereich Marketing-Management, vorzugsweise in einem oder mehreren der folgenden Themengebiete: Branding, Markenmanagement, Markenerweiterungen, Neuproduktentwicklung, User und Open Innovation, und/oder Customer Empowerment. Erwünscht sind fundierte Kenntnisse in quantitativen Forschungsmethoden, insbesondere Erfahrungen in der Planung und Durchführung von großzahligen Experimenten und statistischen Analysen mittels SPSS / AMOS (z.B. Varianzanalysen, Moderation und Mediation). Der/die Kandidat/in verfügt idealerweise über erste Publikationserfahrungen in international relevanten Journals. Weiters werden ein überdurchschnittlicher Studienerfolg sowie ein herausragendes Dissertationsprojekt, ausgezeichnete Englisch-Kenntnisse, eine internationale Orientierung/Offenheit, Stressresistenz, Kommunikationskompetenz, Teamfähigkeit und eigenverantwortliches Handeln, Flexibilität und hohe Selbstmotivation sowie Leistungsorientierung erwartet.
1 Prae-Doc (4 Jahre)
bewertet werden: fundierte Kenntnisse im Bereich Marketing und empirische Sozialforschung (Nachweis durch Kurse, Praktika oder Berufserfahrung), Publikations- oder Projekterfahrung im wissenschaftl. Umfeld, Erfahrungen in der Durchführung von Experimenten (Kurse oder Praktika), Erfahrung mit Lehr-/Lernsituationen und der Betreuung von Studierenden, einschlägige Praxiserfahrung in marketing- und kommunikationsrelevanten Branchen. Darüber hinaus wünschen wir uns vom Bewerber/von der Bewerberin ausgezeichnete Englisch-Kenntnisse, internationale Orientierung/Offenheit, überdurchschnittliche analytische und konzeptionelle Fähigkeiten, überdurchschnittliche Bereitschaft und Motivation zur Mitarbeit in Forschung, Lehre und Administration des Instituts, Stressresistenz, Kommunikationskompetenz, Teamfähigkeit und eigenverantwortliches Handeln, Flexibilität und hohe Selbstmotivation sowie Leistungsorientierung.

Etwaige Rückfragen zum Aufgabengebiet bezüglich dieser Stelle richten Sie bitte an Dr. Dieter Scharitzer; dieter.scharitzer@wu.ac.at

Kennzahl: 2521
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 2. April 2014
4.) In der Abteilung Bildungswissenschaft ist ehebaldigst für die Dauer von 4 Jahren mit Option auf Verlängerung eine Stelle für eine/n halbbeschäftigte/n Vortragende/n post doc (Senior Lecturer) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 1.741,65 € brutto) halbbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Durchführung von Lehrveranstaltungen im Masterstudium Wirtschaftspädagogik (gesamt 6 Semesterwochenstunden)
- Planung, Entwicklung und Qualitätssicherung von Programmteilen, Modulen, Lehrveranstaltungen und Lehrmaterialien
- Koordination von externen und internen Lehrenden in den verantworteten Modulen/Planpunkten
- Betreuung von Masterarbeiten
- Mitarbeit an Organisations- und Verwaltungsaufgaben sowie an Evaluierungsmaßnahmen
- Aufbau und Weiterentwicklung (fach-)didaktischer Expertise
Für diese Stelle ist eine Evaluierung der Lehrleistung nach drei Jahren Laufzeit vorgesehen. Bei positivem Ergebnis wird der Vertrag auf unbefristete Zeit verlängert.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
- Abgeschlossenes Doktorats- bzw. PhD-Studium in mindestens einer der folgenden Disziplinen: Pädagogik/Bildungswissenschaft/Erziehungswissenschaft/Soziologie mit Schwerpunkt auf Bildungssoziologie/Psychologie mit Schwerpunkt auf pädagogischer Psychologie
- Erfahrungen in der Lehre an tertiären Bildungseinrichtungen (Universitäten, Fachhochschulen, etc.)
- ausgezeichnete englische Sprachkenntnisse
- Kenntnisse der qualitativen und quantitativen empirischen Sozialforschung

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
- Fachdidaktische Qualifikation
- wissenschaftliche Publikationstätigkeit
- ausreichende Kenntnisse zur Mitarbeit an Forschungsprojekten und Akquisition von Drittmitteln der Abteilung für Bildungswissenschaften
- Kompetenzen in der Anwendung von Lehr- und Lernplattformen
- Webdesign-Kenntnisse

Kennzahl: 2525

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 2. April 2014


5.) Im Institute for Accounting and Auditing sind voraussichtlich ab 1. April 2014 für die Dauer von 9 Monaten zwei Stellen für einen studentischen Mitarbeiter/eine studentische Mitarbeiterin (Teaching Assistant/Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 932,-- € brutto) Beschäftigungsausmaß: 50% (20 Std./Woche) zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur studentische Mitarbeiter/innen aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Studierende werden als Wissenschaftliche Hilfskräfte eingestellt, falls sie noch nicht über ein abgeschlossenes Bachelorstudium verfügen. Verfügt der/die Studierende bereits über ein abgeschlossenes Bachelorstudium, wird er/sie als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in eingestellt. Die Abhaltung von eigenständiger Lehre ist nur bei Einstellung als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, ab dem zweiten Dienstjahr und im Ausmaß von zwei Semesterwochenstunden möglich. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für studentische Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:
Unterstützung bei der Erfüllung von Forschungsaufgaben des Instituts bzw. der Abteilung für Unternehmensrechnung und Revision, bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen, bei der Betreuung der Studierenden und im Wissenschaftsmanagement; Mitwirkung an Organisations- und Verwaltungsaufgaben und an Evaluierungsmaßnahmen; Mitwirkung an wissenschaftlichen Arbeiten; Unterstützung des/der Vorgesetzten in dessen/deren Aufgaben in Forschung, Lehre und Administration

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Bachelorstudium der Sozial- und Wirtschaftswisssenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation, Kenntnisse im Rechnungswesen nach nationalen und internationalen Vorschriften

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
sehr gute Englischkenntnisse, gute EDV-Kenntnisse, Excel- und Power-Point-Kenntnisse sowie Kenntnisse weiterer Präsentationsprogramme von Vorteil

Kennzahl: 2526

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 26. März 2014


155) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines PersonalAllgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Forschungsservice ist ehest möglich, vorläufig befristet auf sechs Monate mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung, eine Stelle eines Leiters/einer Leiterin des Forschungsservices (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 2.615,80 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich, Bereitschaft zur Überzahlung vorhanden) vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Leitung des Forschungsservice
- Unterstützung und Beratung der Vizerektorin/des Vizerektors für Forschung in strategischen Fragen zur WU-Forschung in ihrer gesamten Breite
- Beratung und Unterstützung von WU-Forscher/inne/n bei der Beantragung bei nationalen und internationalen Forschungsförderungsprogrammen
- Weiterentwicklung der internen Forschungsförderung
- Dokumentation und Evaluation der WU-Forschung
- Mitarbeiter/innenführung
- Budgetplanung
- Mitarbeit und Durchführung an organisationsübergreifenden Projekten
- Selbständiges Verfassen von Berichten und Publikationen zur WU-Forschung

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Fachlich:
-Abgeschlossenes Studium (bzw. entsprechend gleichwertige Qualifikation)
- Leitungserfahrung
- Sehr gute Kenntnisse des universitären Forschungsbetriebes und der österreichischen und internationalen Forschungslandschaft
- Sehr gute Kenntnisse in der Forschungsförderung
- Mehrjährige Forschungsprojekterfahrung
- Kenntnisse in Projektmanagement
- Erfahrung mit der Dokumentation und Evaluation von Forschung
- Sicherheit im schriftlichen Ausdruck
- Ausgezeichnete Englischkenntnisse

Persönlich:
- Hohe soziale Kompetenz mit der Fähigkeit zu innovativer, kommunikativer und zielorientierter Zusammenarbeit
- Hohe Selbständigkeit und Eigenverantwortlichkeit
- Überzeugendes Auftreten mit Durchsetzungsvermögen und Zielorientierung
- Flexibilität und Belastbarkeit
- Soziale Lernfähigkeit und Einfühlungsvermögen in die Organisation einer Universität
- Hohes Weiterbildungsinteresse

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:- Spezielle EDV-Kenntnisse (SQL, Business Objects)
- Kenntnisse im Rechnungswesen

Kennzahl: 2524

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs
Ende der Bewerbungsfrist: 26. März 2014

2.) In den Teaching & Learning Services ist voraussichtlich ab 15. April 2014 für die Dauer von 2 Jahren eine Stelle eines Mitarbeiters/einer Mitarbeiterin Teaching & Learning Services (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.153,30 € brutto, Bereitschaft zur Überzahlung vorhanden, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Weiterentwicklung der eLearning-Plattform Learn@WU
- First Level Support von Learn@WU für Studierende und Lehrende
- Beratung und Betreuung zum Thema Lehr- und Lerntechnologie
- Projektmanagement bei Teaching & Learning Projekten

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
- Abgeschlossenes Hochschulstudium mit Schwerpunkt computerbasierte Lehre/Medienproduktion/Medieninformation oder gleichzusetzende Kenntnisse
- Erfahrung im Umgang mit Lernplattformen
- Deutsch in Englisch in Wort und Schrift

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
- Fähigkeit zum selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten
- Kenntnisse im Bereich Projektmanagement
- Erfahrung im Bereich IT-gestütztes Lernen und Lehren
- Erfahrungen im Umgang mit Lehr- und Lerntechnologien
- Gute Kommunikationsfähigkeit, Organisationstalent und Teamfähigkeit
- Fundierte EDV-Anwender/innenkenntnisse

Kennzahl: 2528

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 26. März 2014