Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 25. Juni 2014, 39. Stück

232 Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
233 Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
234
Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang "Health Care Management"
235
Festsetzung von Lehrgangsbeiträgen für Universitätslehrgänge gemäß § 91 Abs 7 Satz 2 Universitätsgesetz 2002
236 Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal

232) Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
SPRINKLE Univ.Prof. Dr. Verena Madner
ProBates Univ.Prof. Dr. Verena Madner
Kongressorganisation - GBW ao.Univ.Prof. Dr. Andreas Novy
ILOPT Univ.Prof. Dr. Sebastian Kummer
Ass.Proj. Bauer-Mitterlehner Ingeborg 14 Mag Ingeborg Bauer-Mitterlehner
Ass.Proj. Havlicek Carina 2014 Mag. Carina Havlicek
Ass.Proj. Moser Nadine 2014 Mag. Nadine Moser
Ass.Proj. Komori-Glatz 2014 Mag. Miya Komori-Glatz
Ass.Proj. More-Hollerweger 2014 Mag. Eva More-Hollerweger
Ass.Proj. Braumann Evelyn 2014 Mag. Evelyn Braumann
Ass.Proj. Gruber Carmen 2014 Carmen Gruber, MA
Ass.Proj. Keijl Steffen 2014 Dr. Steffen Keijl MSc.
Ass.Proj. Leixnering Stephan 2014 Dr. Stephan Leixnering,
Ass.Proj. Noval Laura 2014 Laura Noval, MBA
Ass.Proj. Rammel Christian 2014 Dr. Christian Rammel
Ass.Proj. Süßenbach Sophie 2014 Mag Sophie Süßenbach
HFCS Vermögensanalyse EU Mag. Mathias Moser, Mag. Stefan Humer
Kontakt-Touch - Kommunikationsplattform Mag. Florian Schirg

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


233) Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
Folgende Angehörige des wissenschaftliches Personals gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002 werden gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Non-Discrimination in International Tax Law Dr. Kasper Dziurdz

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


234) Festlegung des konkreten Lehrveranstaltungsangebotes für den Universitätslehrgang "Health Care Management"



235) Festsetzung von Lehrgangsbeiträgen für Universitätslehrgänge gemäß § 91 Abs 7 Satz 2 Universitätsgesetz 2002



236)
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Institut für Personalmanagement ist voraussichtlich ab 1. August 2014 für die Dauer von 2 Jahren eine Stelle eines studentischen Mitarbeiters/einer studentischen Mitarbeiterin (Teaching Assistant/Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 932,-- € brutto) halbbeschäftigt zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur studentische Mitarbeiter/innen aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Studierende werden als Wissenschaftliche Hilfskräfte eingestellt, falls sie noch nicht über ein abgeschlossenes Bachelorstudium verfügen. Verfügt der/die Studierende bereits über ein abgeschlossenes Bachelorstudium, wird er/sie als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in eingestellt. Die Abhaltung von eigenständiger Lehre ist nur bei Einstellung als Wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in, ab dem zweiten Dienstjahr und im Ausmaß von zwei Semesterwochenstunden möglich. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für studentische Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:
Mitarbeit in der Forschung und Lehre am Institut für Personalmanagement
Mitbetreuung von Student/inn/en und Praxiskontakten, Verwaltungstätigkeit

Ihr Profil:
Fortgeschrittenes oder abgeschlossenes Bachelorstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation
guter Studienerfolg
Studienschwerpunkt im Bereich Personalmanagement
Erfahrung mit dem Thema "Nachhaltiges Personalmanagement" von Vorteil
Einschlägige Erfahrung bzgl. der Mitarbeit in Forschung und/oder Lehre (z.B. als Tutor/in o.ä.) von Vorteil
Beherrschung der englischen und deutschen Sprache in Wort und Schrift
Fortgeschrittene Kenntnisse in Power Point, Word und Excel

Kennzahl: 2595

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 16. Juli 2014