Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 9. Juni 2010, 36. Stück

277 Einteilung des Studienjahres 2011/2012
278 Ernennung zum Vorstand des Instituts für Quantitative Volkswirtschaftslehre, Department für Volkswirtschaft
279 Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002/ Forschungsinstitut
280 Bevollmächtigung/Department Volkswirtschaft
281
EU-JOB Information
282
Stellenausschreibungen der Akademie der bildenden Künste Wien
283
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal


277)
Einteilung des Studienjahres 2011/2012
Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien hat in seiner 53. Sitzung vom 2. Juni 2010 folgende Einteilung des Studienjahres 2011/2012 gemäß § 52 Universitätsgesetz 2002 beschlossen:

Weihnachtsferien 24. Dezember 2011 bis 8. Jänner 2012
Semesterferien 30. Jänner 2012 bis 4. März 2012
Beginn des Sommersemesters 2012 5. März 2012
Osterferien 2. April 2012 bis 15. April 2012
Pfingstferien 27. Mai 2012 bis 28. Mai 2012
Beginn der Sommerferien 2. Juli 2012

Der Vorsitzende des Senats
o. Univ.Prof. Dr. Helmut Strasser


278) Ernennung zum Vorstand des Instituts für Quantitative Volkswirtschaftslehre, Department für Volkswirtschaft
Univ.Prof. Dr. Klaus Gugler wird gemäß § 18 (2) der Satzung zum Vorstand des Instituts für Quantitative Volkswirtschaftslehre ernannt.

Univ.Prof. Dr. Gabriel Obermann, Department-Vorstand


279) Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002/ Forschungsinstitut
Folgender Leiter wird gemäß § 3 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002 bevollmächtigt:

Forschungsinstitut Leiter
Regulierungsökonomie Univ.Prof. Dr. Klaus Gugler

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt
Rektor


280)
Bevollmächtigung/Department Volkswirtschaft
Gemäß § 8 Abs 2 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.1.2004, in der Fassung Mitteilungsblatt, 5. Stück, Nr. 32 vom 4.11.2009) werden folgende Personen bevollmächtigt, im jeweiligen Wirkungsbereich und im Rahmen der jeweils zur Verfügung stehenden Budgetmittel Rechtsgeschäfte gemäß § 3 der Richtlinie abzuschließen:

Name Institut/Akademische Einheit
Univ.Prof. Dr. Harald Badinger Institut für Internationale Wirtschaft
Univ.Prof. Dr. Jesús Crespo Cuaresma Institut für Geld- und Finanzpolitik
Univ.Prof. Dr. Klaus Gugler Institut für Quantitative Volkswirtschaftslehre

Univ.Prof. Dr. Gabriel Obermann, Department-Vorstand


281) EU-JOB Information

Die Europäische Agentur für Grundrecht (FRA) mit dem Sitz in Wien hat die Vakanz nachstehend angeführter Positionen bekanntgegeben:

Gesucht werden:

1) Planning Assistant (m/w) - TA-PLANAST-AST4-2010
2) Networking and Stakeholder Relations Coordinator (m/w) - TA-NESTCO-AD7-2010
3) Research Assistant (m/w) - TA_RESAST-AST4-2010

Insbesonders geforderte Qualifikationen:
1) AST 4: Akademiediplom/Kollegdiplom und 16 Jahre einschlägige Berufserfahrung oder Matura und neun 19 Jahre einschlägige Berufserfahrung
2) AD 7: Abgeschlossenes Hochschulstudium und 12 Jahre bzw. 13 Jahre Berufserfahrung
3) AST 4: Akademiediplom/Kollegdiplom und zehn Jahre einschlägige Berufserfahrung oder Matura und 13 Jahre einschlägige Berufserfahrung

Sprachkenntnisse:
Gründliche Kenntnis einer und ausreichende Kenntnis einer weiteren EU-Amtssprache
Bitte entnehmen Sie die Details dieser Ausschreibung der Homepage des Bundeskanzleramtes unter http://www.bundeskanzleramt.at/eujobs (Ausschreibungen der EU-Institutionen) oder direkt unter folgendem Link: http://fra.europa.eu/fraWebsite/about_fra/recruitment/recruitment_en.htm
Die Bewerbungen sind entsprechend dem in der Ausschreibung genannten Verfahren bis spätestens 2. Juli 2010 zu übermitteln.


282) Stellenausschreibungen der Akademie der bildenden Künste Wien
1. Senior Scientist
2. Senior Scientist (Postdoc-Stelle)


283) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht ist voraussichtlich ab 19. Juli 2010 bis 18. Juli 2016 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) Beschäftigungsausmaß: 75%, 30 Std./Woche zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/ einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium der Rechtswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Zügiger Studienverlauf; guter Studienerfolg insbesondere im Bereich des öffentlichen Rechts; Interesse an wissenschaftlicher Tätigkeit insbesondere im öffentlichen Wirtschaftsrecht; Bereitschaft zur Übernahme administrativer Tätigkeiten im Rahmen des Institutsbetriebs; Fremdsprachenkenntnisse (Englisch und eine weitere Fremdsprache); EDV-Anwender/innenkenntnisse.
Die Stelle ist als Doktorand/inn/enstelle insbesondere auch dafür vorgesehen, im Rahmen der Tätigkeit innerhalb der sechsjährigen Beschäftigungsdauer eine Dissertation zu verfassen.

Kennzahl: 1580

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 30. Juni 2010