Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 12. November 2008, 7. Stück

49 Einladung zum öffentlichen Habilitationskolloquium von Herrn Dr. Alexander Keßler
50 Einladung zum öffentlichen Habilitationskolloquium von Herrn Dr. Engelbert STOCKHAMMER
51 Änderung der Hausordnung der Wirtschaftsuniversität Wien
52 Einladung zum öffentlichen Habilitationskolloquium von Frau Dr. Maria MADLBERGER
53
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
54
Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

49) Einladung zum öffentlichen Habilitationskolloquium von Herrn Dr. Alexander Keßler
Der Habilitationsvortrag von Herrn Dr. Keßler wird folgende Themen beinhalten:

"Erfolgsfaktoren von Gründungen im internationalen Vergleich: Tendenz zur Homogenität oder Heterogenität? Analysiert am Beispiel eines Erfolgsfaktorenvergleichs zwischen einer traditionellen Marktwirtschaft (Österreich) und einer Transformationswirtschaft (Tschechische Republik). Replikationsstudien in der betriebswirtschaftlichen Forschung - Verzichtbares Forschungsdesign oder vielversprechendes Forschungspotential?"

Der Vortrag findet am

Donnerstag, 11. Dezember 2008, 9.00 Uhr,
Wirtschaftsuniversität Wien, 1090 Wien, Gebäude Nordbergstraße 15,
Konferenzraum D.706, Kern D, 7. Stock,

statt.
Das öffentliche Habilitationskolloquium wird im Anschluss an den Habilitationsvortrag abgehalten.

Der Vorsitzende der Habilitationskommission:
o.Univ.Prof. Dr. Josef Mugler eh.


50) Einladung zum öffentlichen Habilitationskolloquium von Herrn Dr. Engelbert STOCKHAMMER
Der Habilitationsvortrag von Herrn Dr. Engelbert STOCKHAMMER zum Thema "Distribution, demand and unemployment" findet in englischer Sprache am

Donnerstag, 27. November 2008, 12.30 Uhr,
Wirtschaftsuniversität Wien, 1090 Wien, im Gebäude Nordbergstraße 15,
Konferenzraum D.706, Kern D, 7. Stock,

statt.

Das öffentliche Habilitationskolloquium wird im Anschluss an den Habilitationsvortrag abgehalten.
Der Vorsitzende der Habilitationskommission:
Univ.Prof. Mikuláŝ Luptáčik eh.


51) Änderung der Hausordnung der Wirtschaftsuniversität Wien
Die Hausordnung der Wirtschaftsuniversität, Mitteilungsblatt Studienjahr 2003/2004, 40. Stück, Nr. 180, vom 30.6.2004, idgF, wird mit Beschluss des Rektorats vom 5.11.2008 gemäß § 22 Abs 1 Universitätsgesetz 2002 wie folgt geändert:

1. In § 10 Abs 1 wird nach lit h folgende lit i eingefügt:

"i) die Mitnahme von Waffen aller Art gem. § 1 f Waffengesetz (zB Hieb-, Stich- und Schusswaffen) bzw von mit diesen verwechselbaren Gegenständen oder Teilen davon, ausgenommen aus dienstlichen Gründen durch die Exekutive. Weiters ist die Mitnahme von Messern oder anderen gefährlichen Gegenständen sowie das Einbringen von Pyrotechnik gemäß § 1 Pyrotechnikgesetz und von explosiven Stoffen bzw Flüssigkeiten untersagt. Bei Zuwiderhandeln kann die/der Vizerektor/in für Infrastruktur eine Benützungsbeschränkung oder ein Benützungsverbot erlassen."

2. In § 25 Abs 2 wird folgender Satz angefügt:

"§ 10 Abs 1 in der Fassung des Mitteilungsblattes Studienjahr 2008/2009, 7. Stück, Nr. 51, vom 12.11.2008, tritt mit dem Tag der Kundmachung im Mitteilungsblatt in Kraft."

Für das Rektorat:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

Aktuelle Fassung der Hausordnung


52) Einladung zum öffentlichen Habilitationskolloquium von Frau Dr. Maria MADLBERGER
Der Habilitationsvortrag von Frau Dr. Maria Madlberger zum Thema "Interorganizational Information Sharing in the Supply Chain" findet in englischer Sprache am

Dienstag, 9. Dezember 2008, 10.00 Uhr, in der
Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien, Gebäude UZA 2,
Institut für Betriebswirtschaftslehre und Wirtschaftsinformatik,
Seminarraum 2H215,

statt.

Das öffentliche Habilitationskolloquium wird im Anschluss an den Habilitationsvortrag abgehalten.

Der Vorsitzende der Habilitationskommission:
o.Univ.Prof. Dr. Hans Robert Hansen


53) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

1.) Im Institut für Unternehmensführung ist voraussichtlich ab 1. Jänner 2009 bis 31. Dezember 2011 eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/ wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
überdurchschnittlicher Studienerfolg, sehr gute Kenntnisse im Fach Unternehmensführung und Controlling, ausgeprägte Kommunikationsfähigkeit, Eigeninitiative und Bereitschaft zur selbständigen Arbeit im Team, sehr gute Englischkenntnisse, analytisches Denkvermögen

Kennzahl: 120005
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 3. Dezember 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung


2.) Im Institut für BWL der Klein- und Mittelbetriebe ist voraussichtlich ab 1. Jänner 2009 bis 31. Dezember 2014 eine Stelle für einen Assistenten/eine Assistentin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Assistent/inn/en eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Assistent/inn/enposten "Säule 2" inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Fundierte Kenntnisse im Bereich BWL der Klein- und Mittelbetriebe und Entrepreneurship sowie in der Kooperationsforschung; Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten, Lehrerfahrung

Kennzahl: 120205
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 3. Dezember 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung


3.) Im Research Institute for Managing Sustainability (Forschungsinstitut für Nachhaltige Entwicklung) sind voraussichtlich ab 15. Dezember 2008 bis 14. Dezember 2009 zwei Stellen für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen oder eine Stelle für einen Assistenten/eine Assistentin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/ wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.
Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Assistent/inn/en eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Assistent/inn/enposten "Säule 2" inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Wiss. MA: abgeschlossenes Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation
Assistent/in: abgeschlossenes Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation
Hervorragende Englischkenntnisse auf wissenschaftlichem Niveau (z.B. Publikationen in internationalen Journalen, Vorträge auf internationalen Konferenzen, Mitarbeit in internationalen Forschungsprojekten)

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Fundiertes Wissen in den Themenfeldern Nachhaltigkeitspolitik und Evaluierungsforschung, Erfahrungen in der technischen und inhaltlichen Konzeption und Betreuung von eLearning-Plattformen (bevorzugt Moodle), fundierte Kenntnisse sozialwissenschaftlicher Forschungsmethoden, insbesondere Methoden der qualitativen und quantitativen Datenerhebung und -auswertung; Kenntnis internationaler Organisationen und europäischer Forschungsprogramme; PC-Kenntnisse (MS Office), universitäre Lehrerfahrung von Vorteil

Kennzahl: 120105
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 3. Dezember 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung


54) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Außeninstitut ist voraussichtlich ab Dezember 2008 die Stelle eines/r Webmaster WU-Web englisch/deutsch (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Webmaster WU Web englisch/deutsch: Betreuung und Online-Redaktion des WU-Webs, Support und Beratung der WU-Einheiten, Konzeption und Durchführung von Web-Projekten, Initiative im Online-Marketing, Koordination des WU Corporate Webdesigns, Koordination und Entwicklung von Projekten und Umsetzungen im Bereich Neue Medien

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Studium mit Marketing/IT-Kenntnissen, Erfahrung mit Web-Portalen und Web-Projektmanagement, sehr gute Englischkenntnisse, hohe Kommunikations- und Teamfähigkeit, bei männlichen Bewerbern abgeschlossener Präsenz- oder Zivildienst
Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Online-Marketing, Kenntnisse auf dem Gebiet Neue Medien, Eigeninitiative und hohe Belastbarkeit, sicheres Auftreten, Interesse für Universitätsmanagement

Kennzahl: 120305
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 3. Dezember 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung