Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 27. Mai 2009, 38. Stück

224 EU JOB-Information
225 Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal

224) EU JOB-Information
Das Europäische Innovations- und Technologieinstitut (EIT) ist bestrebt eine Liste von unabhängigen Sachverständigen (High Level Experts) zu erstellen, die über weit reichende Berufserfahrung in den verschiedensten Fachgebieten verfügen. Die ExpertInnenliste wird bis 2013 Gültigkeit haben.

Ziel ist, die unabhängigen Sachverständigen im Zusammenhang mit der Bewertung und Umsetzung der Aufgaben von Wissens- und Innovationsgemeinschaften (KIC) einzusetzen.
Pro Kalenderjahr werden die ausgewählten ExpertInnen maximal 50 bis 2013 maximal insgesamt 200 Tage eingesetzt. Ihnen wird ein Taggeld von € 450, weiters im Bedarfsfall eine Reisekostenvergütung und eine Nächtigungsgebühr gewährt.

ExpertInnen ,die bereits im September bis Dezember 2009 das EIT unterstützen möchten, werden ersucht Ihre Bewerbungen bis spätestens 27. August 2009 einzureichen. Weitere Bewerbungen werden laufend bis Ende September 2013 angenommen.

Bitte informieren Sie sich über die Details dieser Ausschreibung im Amtsblatt der Europäischen Union (C 110 A vom 14.5.2009), welches auf der Homepage des Bundeskanzleramtes unter http://www.bundeskanzleramt.at/eu-jobs (Ausschreibungen der EU-Institutionen) oder direkt unter http://eur-lex.europa.eu/LexUriServ/ abrufbar ist.

Informationen zu den Modalitäten der Aufforderung, den Ernennungsbedingungen sowie einen Bewerberleitfaden für die Registrierung können auf der EIT-Website unter http://eit.europa.eu/kics-call.html abgerufen werden.


225) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/portal/iv/akgleich
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) In der Interdisziplinären Abteilung für Verhaltenswissenschaftlich Orientiertes Management ist voraussichtlich ab 1. September 2009 bis 31. August 2015 eine Stelle für einen Assistenten/eine Assistentin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), halbbeschäftigt zu besetzen.

Im Zeitraum vom 1. September 2009 bis 31. August 2012 ist eine Zusammenlegung mit der Stelle aus Ausschreibung Kennzahl 1330 (drittmittelfinanzierte/r Wissenschafter/in, halbbeschäftigt) möglich.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Assistent/inn/en eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 6 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden.

Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Assistent/inn/enposten "Säule 2" inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation
Die Aufgaben umfassen insbesondere: die selbständige Forschung; die Unterstützung der Abteilung bei der Erfüllung von Forschungsaufgaben, bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen, bei der Betreuung der Studierenden und im Wissenschaftsmanagement; die Abhaltung von Lehrveranstaltungen und Betreuung der Studierenden einschließlich der Prüfungstätigkeit; die Mitwirkung an Organisations- und Verwaltungsaufgaben und an Evaluierungsmaßnahmen; die persönliche Unterstützung des Vorgesetzten in dessen Aufgaben in Forschung, Lehre und Administration. Es besteht die Möglichkeit der Habilitation.

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Studium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt auf 'Organisational Behavior' oder Personalmanagement oder Organisation; Erfahrung in der empirischen Sozialforschung; Erfahrung bei der Antragstellung von wissenschaftlichen Drittmittelprojekten und deren Abwicklung an Universitäten; sehr gute Englischkenntnisse; fundierte EDV-Kenntnisse, vorzugsweise auch in quantitativen und qualitativen Analyseverfahren, idealerweise fundierte Kenntnisse in SPSS und QSR NViVo und in der Verwaltung von Datenbanken; Lehrerfahrung an Universitäten; Bereitschaft zur Ausrichtung der eigenen Forschungsarbeit an den Forschungsschwerpunkten der Abteilung, v.a. Karriereforschung; idealerweise Vorkenntnisse in diesem Bereich; Interesse an Karriereforschung und an Längschnittdesigns; Erfahrungen in quantitativ und qualitativ orientierter empirischer Sozialforschung

Kennzahl: 1329

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 17. Juni 2009

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung


2.) In der Interdisziplinären Abteilung für Verhaltenswissenschaftlich Orientiertes Management ist voraussichtlich ab 1. September 2009 bis 31. August 2012 eine Stelle für einen drittmittelfinanzierten Wissenschafter/eine drittmittelfinanzierte Wissenschafterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), halbbeschäftigt zu besetzen.
Eine Zusammenlegung mit der Stelle aus Ausschreibung Kennzahl 1329
(Assistent/in, halbbeschäftigt) ist möglich.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation
Die Aufgaben umfassen insbesondere: die selbständige Forschung; die Unterstützung der Abteilung bei der Erfüllung von Forschungsaufgaben, bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen, bei der Betreuung der Studierenden und im Wissenschaftsmanagement; die Abhaltung von Lehrveranstaltungen und Betreuung der Studierenden einschließlich der Prüfungstätigkeit; die Mitwirkung an Organisations- und Verwaltungsaufgaben und an Evaluierungsmaßnahmen; die persönliche Unterstützung des Vorgesetzten in dessen Aufgaben in Forschung, Lehre und Administration. Es besteht die Möglichkeit der Habilitation.

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Studium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt auf 'Organisational Behavior' oder Personalmanagement oder Organisation; Erfahrung in der empirischen Sozialforschung; Erfahrung bei der Antragstellung von wissenschaftlichen Drittmittelprojekten und deren Abwicklung an Universitäten; sehr gute Englischkenntnisse; fundierte EDV-Kenntnisse, vorzugsweise auch in quantitativen und qualitativen Analyseverfahren, idealerweise fundierte Kenntnisse in SPSS und QSR NViVo und in der Verwaltung von Datenbanken; Lehrerfahrung an Universitäten; Bereitschaft zur Ausrichtung der eigenen Forschungsarbeit an den Forschungsschwerpunkten der Abteilung, v.a. Karriereforschung; idealerweise Vorkenntnisse in diesem Bereich; Interesse an Karriereforschung und an Längschnittdesigns; Erfahrungen in quantitativ und qualitativ orientierter empirischer Sozialforschung

Kennzahl: 1330

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 17. Juni 2009

o. Univ. Prof. Dr. Wolfgang Mayrhofer
Projektleiter


3.) In der Interdisziplinären Abteilung für Verhaltenswissenschaftlich Orientiertes Management ist voraussichtlich ab 1. September 2009 bis 31. August 2012 eine Stelle für einen drittmittelfinanzierten Wissenschafter/eine drittmittelfinanzierte Wissenschafterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), Beschäftigungsausmaß: 75%, zu besetzen.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Studium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt auf 'Organisational Behavior' oder Personalmanagement oder Organisation; Erfahrung in der empirischen Sozialforschung; Erfahrung in Projektmanagement; idealerweise Erfahrung in der Pflege von Datenbanken; Kenntnisse in SPSS und QSR NViVO sind von Vorteil; Bereitschaft zur Ausrichtung der eigenen Forschungsarbeit an den Schwerpunkten der Abteilung; Interesse an internationalen Aspekten der Unternehmensführung, idealerweise verbunden mit Auslandserfahrung.

Kennzahl: 1331

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 17. Juni 2009

o. Univ. Prof. Dr. Wolfgang Mayrhofer
Projektleiter


4.) Im Institut für BWL des Außenhandels ist voraussichtlich ab 1. August 2009 bis 31. Juli 2013 eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Fundierte Kenntnisse im Bereich der Internationalen Betriebswirtschaftslehre (facheinschlägige wissenschaftliche Arbeiten (Diplomarbeit und/oder praktische Erfahrungen)), überdurchschnittlicher Studienerfolg, Fremdsprachenkenntnisse, pädagogische Eignung, Bereitschaft zur Mitarbeit in der Lehre in den neuen Studienangeboten sowie in der Institutsadministration, Interesse an wissenschaftlichem Arbeiten, Stressresistenz, Kommunikationskompetenz, Flexibilität und hohe Selbstmotivation

Kennzahl: 1332
Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 17. Juni 2009

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung