Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 8. April 2009, 31. Stück

191 Ergänzung der internen Verfügungsberechtigungen/ Personalabteilung
192 Berufungsvorträge "Corporate Governance and Management Control"
193
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
194
Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal


191) Ergänzung der internen Verfügungsberechtigungen/ Personalabteilung
Die internen Verfügungsberechtigungen/Personalabteilung, Mitteilungsblatt 27. Stück Nummer 125 vom 07.04.2004 in der geltenden Fassung, werden wie folgt ergänzt:

Der Rektor als oberster Vorgesetzter des gesamten Universitätspersonals gemäß § 23 Absatz 1 Z 5 Universitätsgesetz 2002 erteilt

der Leiterin/dem Leiter der Personalabteilung

die Ermächtigung zur nachstehenden Verfügung in Personalangelegenheiten. Im Fall der Verhinderung der/des Berechtigten ist ihre/seine Stellvertreterin oder ihr/sein Stellvertreter ermächtigt.

Die/der Verfügungsberechtigte ist bei der Ausübung an Weisungen des Rektors gebunden.

Verfügungsberechtigung:

· Entscheidungen über die Vorladung von Arbeitnehmer/innen zum Amtsarzt

Eine vollständige Liste der Verfügungsberechtigungen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Die Ergänzung tritt mit Tag der Kundmachung im Mitteilungsblatt in Kraft.

Für den Rektor:
Univ.Prof. Dr. Michael Holoubek, Vizerektor für Infrastruktur und Personal

Anhang:

Liste der Verfügungsberechtigungen für die Leiterin/den Leiter der Personalabteilung:

· Entscheidungen über die Vorladung von Arbeitnehmer/innen zum Amtsarzt
· Entscheidungen über Urlaube von Department-Vorständ/inn/en, Leiter/innen von
Forschungsinstituten, soweit deren Genehmigung nicht bei den Department-
Vorständ/inn/en liegt, und Leiter/innen von Dienstleistungseinrichtungen, die dem
Vizerektor für Infrastruktur und Personal zugeordnet sind
· Entscheidungen über Sonderurlaube, soweit deren Genehmigung nicht bei den
Department-Vorständ/inn/en, Leiter/innen von Dienstleistungseinrichtungen oder
anderen ermächtigten Personen [1] liegt
· Entscheidungen über Karenzierungen und Karenzurlaube, deren Genehmigung nicht
bei den Department-Vorständ/inn/en, Leiter/innen von Dienstleistungseinrichtungen
oder anderen ermächtigten Personen liegt
· Entscheidungen über Freistellungen für Forschung und Lehre, deren Genehmigung
nicht bei den Department-Vorständ/inn/en, Leiter/inne/n von Forschungsinstituten
oder anderen ermächtigten Personen liegt
· Entscheidungen über Maßnahmen im Rahmen der Familienhospizfreistellung, zB
Dienstfreistellung ohne Bezüge, Arbeitsplanerleichterung, Herabsetzung der
Wochendienstzeit
· Entscheidungen über Teilzeitbeschäftigungen · Entscheidungen über die
Urlaubsmitnahme gemäß § 27 h 2. Satz VBG bzw § 69 2. Satz BDG
· Entscheidungen über Nebenbeschäftigungen, deren Genehmigung nicht bei den
Department -Vorständ/inn/en liegt
· Entscheidungen in sonstigen Personalangelegenheiten, zB Anrechnung privater
Dienstzeiten, Erlass der Ausbildungsphase etc.
· Entscheidungen über vorläufige Suspendierungen und Dienstfreistellungen
· Entscheidungen über Abfertigungen
· Entscheidungen über Anrechnung von Ruhegenussvordienstzeiten
· Entscheidungen über Leistung von besonderen Pensionsbeiträgen
· Entscheidungen über Feststellung der beitragsgedeckten Gesamtdienstzeiten
· Ausstellung der Dienstausweise an Beamt/inn/en
· Bescheide/Mitteilungen über Nebengebühren
· Entscheidungen über Überstellungen in das Dozent/inn/enschema
· Entscheidungen über vorzeitige Versetzungen in den Ruhestand
· Freigabe von Ausschreibungstexten
· Verfügungsberechtigungen der Mitarbeiter/innen der Personalabteilung
[1] zB Leiter/innen von Forschungsinstituten, Lehrgangsleiter/innen, ProjektleiterInnen von §§ 26, 27 Projekten


192) Berufungsvorträge "Corporate Governance and Management Control"


193) Aus
schreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:

1.) Im Institut für Regional- und Umweltwirtschaft sind voraussichtlich ab 1. September 2009 bis 31. August 2015 zwei Stellen für Assistent/inn/en (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.
Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Assistent/inn/en eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Assistent/inn/enposten "Säule 2" inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, Psychologie, Politikwissenschaft oder Umweltwissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
ausgezeichneter Studienerfolg, vertiefende Kenntnisse in der Analyse von komplexen sozio-ökologischen Systemen und/oder von umweltrelevanten Verhalten und/oder umweltrelevanten Institutionen. Postgraduale Ausbildung wünschenswert. Gute Englischkenntnisse

Kennzahl: 129505
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien(sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 13. Mai 2009
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung

2.) Im Institut für Entrepreneurship und Innovation ist voraussichtlich ab 1. Mai 2009 für die Dauer einer mutterschaftsbedingten Abwesenheit eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/ eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/ wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Kenntnisse im Bereich Entrepreneurship und Innovation; Kenntnisse in empirischer Sozialforschung/ statistischen Methoden; Interesse am Forschungsbereich der Vienna User Innovation Research Initiative (www.userinnovation.at); hohe Leistungsorientierung; Wille, etwas zu bewegen; ausgezeichnete Englischkenntnisse; internationale Orientierung/Offenheit; Teamfähigkeit und eigenverantwortliches Handeln; unternehmerische Einstellung; Nachweise/Auszeichnungen über exzellente Forschung (z.B. Diplomarbeit) von Vorteil

Kennzahl: 129705
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 29. April 2009
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung

3.) Im Institut für Wirtschaftsgeographie und Geoinformatik ist voraussichtlich ab 1. Juni 2009 bis 31. Mai 2013 eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF) vollbeschäftigt, zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Entwicklungsplan für Wissenschaftliche Mitarbeiter/ Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, der Geographie oder vergleichbarer Studien mit Schwerpunkt Wirtschaftsgeographie/ Regionalökonomik oder Wirtschaftsgeographie/Geoinformatik bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Spezialisierung in Regionalökonomik, New Economic Geography oder Geoinformatik/Business-GIS; fundierte Kenntnisse im Bereich der empirischen Wirtschaftsforschung, statistischer/ökonometrischer Methoden (inkl. räumlicher Ökonometrie/räumlicher Statistik); Vertrautheit mit der Modellierung, mit ökonometrischen und/oder GI-Verfahren sowie Software-Tools (R/SPlus, Stata, ArcGIS o.Ä.); Interesse an Dissertation im Bereich der Arbeitsschwerpunkte des Instituts (siehe wigeoweb.wu-wien.ac.at); Erfahrung bzw. Bereitschaft zur Mitarbeit im Lehrbetrieb und im organisatorisch- administrativen Bereich; sehr gute Englischkenntnisse; Einsatzbereitschaft und Kooperationsfähigkeit.

Kennzahl: 129805
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 6. Mai 2009
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung


194) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 22. April 2009
1.) In den IT-Services, Abteilung Verwaltungsapplikation ist voraussichtlich ab Anfang Mai 2009 eine Stelle für einen SAP-Betreuer/eine SAP-Betreuerin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Zu den Hauptaufgaben gehört es, für einen reibungslosen, effizienten Betrieb der Verwaltungssoftware (SAP und Eigenentwicklungen) zu sorgen. Anforderungen werden von internen Kunde/inn/en entgegengenommen und dazu Lösungen gefunden (z.B. durch Ankauf bei externen Anbieter/inne/n oder durch Eigenentwicklungen). Einen wichtigen Bereich nimmt die Betreuung bzw. Erweiterung der Schnittstellen zwischen SAP und den WU Eigenentwicklungen ein.

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
mehrjährige Erfahrung in Client/Server Programmierung; gute Kenntnisse in mindestens einer dieser Programmiersprachen: ABAP, Python, C, PL/SQL; gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift); Kooperations- und Teamfähigkeit; strukturiertes und analytisches Denkvermögen; Selbständigkeit und Eigenverantwortung; Verantwortungsbewusstsein und Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung, Eigeninitiative, Genauigkeit, Belastbarkeit; bei Bewerbern: abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Grundkenntnisse der SAP Applikation und deren Erweiterung; Erfahrungen in ABAP Programmierung; Oracle Kenntnisse

Kennzahl: 128505
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien(sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 22. April 2009
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 29. April 2009

2.) In der Abteilung e-Learning-Services ist voraussichtlich ab 18. Mai 2009 befristet bis 31. Dezember 2011 eine Stelle für einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin zur didaktischen Qualitätssicherung (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Konzeption, Analyse und Evaluation von technologieunterstützten Lehr- und Lernangeboten mit Fokus auf didaktische Qualität; Definition und Design von programmadäquaten Unterstützungsformen für die eLearning-Plattform (u.a. Masterprogramme); Ausarbeitung und Bereitstellung von innovativen Gestaltungsszenarien und Best-Pratice-Beispielen; Didaktische Beratung bei der Entwicklung von Lehrprogrammen und Lehrveranstaltungen sowie bei der Gestaltung von Lernumgebungen; Mitwirkung bei der Konzeption und Adaption von IT-Applikationen unter didaktischen Gesichtspunkten (Podcasts, kooperatives Lernen); Support für Nutzer/innen der eLearning-Plattform

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Hochschulstudium, praktische Erfahrung in den Bereichen eLearning, Hochschullehre und/oder Lehr- und Lernentwicklung, ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Praktische und theoretische Kompetenzen im Umgang mit Medien und Technologien in der Lehre und Kenntnisse der didaktischen Aspekte von eLearning, Erfahrung in der Entwicklung von LV-Designs, Lernumgebungen und eLearning-Inhalten unter Berücksichtigung von aktuellen Konzepten zu kompetenzorientierter und lerner/innenzentrierter Lehre, einschlägige Berufs-/Lehrpraxis (von Vorteil: in den Wirtschaftswissenschaften), sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeiten, Organisationstalent und Eigeninitiative

Kennzahl: 129405
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 29. April 2009
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung

3.) Im Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen, Abteilung für Unternehmensrechnung und Revision, ist voraussichtlich ab 1. Mai 2009 eine Stelle für einen Sekretär/eine Sekretärin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Sekretariat, Student/inn/enbetreuung

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossene Schulbildung

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
ausgezeichnete EDV-Kenntnisse (Office 2007 von Vorteil), Organisationstalent, hohes Maß an Selbständigkeit, gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift, Genauigkeit, Zuverlässigkeit, freundliches Auftreten. Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere Student/inn/enbetreuung (eigenständige Auskunftserteilung an Studierende u.a. betreffend Studienvorschriften, den Besuch von Lehrveranstaltungen, abzulegende Prüfungen) und die damit verbundene Korrespondenz, Unterstützung bei der Administration von Lehrveranstaltungen, sowie allgemeine Administrationsaufgaben

Kennzahl: 129905
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 29. April 2009
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung

4.) Im Vizerektorat für Lehre, WU Top League ist voraussichtlich ab 1. Juni 2009 für die Dauer einer mutterschaftsbedingten Abwesenheit eine Stelle für einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin WU Top League (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), Beschäftigungsausmaß: 75%, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Programmbetreuung, Unterstützung der Koordination, Veranstaltungsmanagement, Kommunikation, Studierendenberatung und -information, Mitarbeit bei der Programmevaluation, Betreuung der Homepage, Datenpflege

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Hochschulstudium, einschlägige Berufserfahrung, sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse, sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office, Internet, Access-Datenbanken), Eigenständigkeit, Organisationstalent, Flexibilität und Kreativität sowie Freude am Umgang mit Menschen und Interesse am Studienbetrieb

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Erfahrung im Studienbetrieb, Interesse für Datenbanken und Grafikprogramme

Kennzahl: 130005
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 29. April 2009
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung

5.) In den IT-Services ist voraussichtlich ab 21. Mai 2009 für die Dauer einer mutterschaftsbedingten Abwesenheit eine Stelle für einen Sekretär/eine Sekretärin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), halbbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
selbständige Besorgung aller Verwaltungsaufgaben der IT-Services, Mitwirkung am Bestell-und Rechnungswesen der IT-Services, Beratung und Betreuung der Studierenden

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossene Schulbildung, mehrjährige praktische EDV-Kenntnisse (Internet, MS Office), Englischkenntnisse

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Teamgeist, Verlässlichkeit, freundliches Auftreten, Belastbarkeit, Genauigkeit

Kennzahl: 130105
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 6. Mai 2009
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung