Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 4. Oktober 2006, 1. Stück

1 Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
2 Bevollmächtigungen/Forschungsinstitute
3 Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002/ Änderung
4 Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
5 Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

1) Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter

Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Eigenmittelquellen für die Europäische Union Univ.- Prof. Dr. Michael Lang

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor

 

2) Bevollmächtigungen/Forschungsinstitute

Folgende Personen werden als Stellvertreterin/Stellvertreter der Leiterin/des Leiters von Forschungsinstituten gemäß § 3 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF, bevollmächtigt:

Forschungsinstitut Stellvertreter/Stellvertreterin der Leiterin/des Leiters
Altersökonomie ao.Univ.Prof. Dr. August Österle
Nonprofit-Organisationen Univ.Prof. Dr. Ulrike Schneider
Rechenintensive Methoden o.Univ.Prof. Dr. Wolfgang Janko
Supply Chain Management Univ.Prof. Dr. Sebastian Kummer

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor

 

3) Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002/ Änderung

Herr ao.Univ.Prof. Dr. Richard Fortmüller wird in Abänderung der Bevollmächtigung Mitteilungsblatt 41. Stück, Nr. 187, vom 1. Juli 2005, als Stellvertretender Department-Vorstand des Department Management gemäß § 3 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF, anstelle von Herrn ao.Univ.Prof. Dr. Wolfgang Elsik bevollmächtigt.

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor

 

4) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

· Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich

· Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:

1.) Im Institut für BWL des Außenhandels ist voraussichtlich ab 1. November 2006 bis 31. Oktober 2010 die Stelle eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters/einer Wissenschaftlichen Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Entwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/ Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht.

Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
EU-Bürger/in, abgeschlossenes Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Fundierte Kenntnisse im Bereich der BWL des Außenhandels (facheinschlägige wissenschaftliche Arbeiten (Diplomarbeit) und/oder praktische Erfahrungen) mit dem Fokus Internationales Marketing, überdurchschnittlicher Studienerfolg, Fremdsprachenkenntnisse, pädagogische Eignung, Bereitschaft zur Mitarbeit im Lehrbetrieb und in der Institutsadministration, Flexibilität und hohe Selbstmotivation

Kennzahl: 67705
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 25. Oktober 2006
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

2.) Im Institut für BWL der Industrie sind voraussichtlich ab 4. November 2006 bis 30. September 2007 zwei Stellen für Studienassistent/Inn/en (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), halbbeschäftigt, zu besetzen.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
EU-Bürger/in, fortgeschrittenes Studium der Betriebswirtschaft/IBW bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
gute Kenntnisse im internen Rechnungswesen, sehr gute Excel- und Powerpoint-Kenntnisse, Erfahrung in der Gestaltung umfangreicher Word-Dokumente

Kennzahl: 68605
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 25. Oktober 2006
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

3.) Im Institut für BWL und Wirtschaftsinformatik ist voraussichtlich ab 2. November 2006 bis 14. Mai 2007 eine Stelle für einen E-Learning-Assistenten, eine E-Learning-Assistentin Typ 2 (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), halbbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Betreuung und Weiterentwicklung des E-Learning-Angebots der Lehrveranstaltung Einführung in betriebliche Informationssysteme

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
EU-Bürger/in, weit fortgeschrittenes wirtschaftswissenschaftliches Universitätsstudium

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Spezielle Fachkenntnisse und Lehrinteresse im Bereich Wirtschaftsinformatik


IT-Kenntnisse: ausgezeichnete EDV-Anwenderkenntnisse (MS Office-Paket, Internet, E-Mail) Erfahrungen in der Administration der elektronischen Lernumgebung Learn@WU, Erfahrungen im Webdesign (HTML, Grafikprogramme), Erfahrung in VB/VBA

Didaktische Kenntnisse: Erfahrung im Entwickeln von elektronischen Lehrmaterialien, Pädagogische oder didaktische Zusatzausbildung


Kennzahl: 68705
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 25. Oktober 2006
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Projektleiter:
Univ.Prof. Dr. Gustaf Neumann

5) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

· Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich

· Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:

1.) Im Institut für Finanzierung und Finanzmärkte, Abteilung für betriebliche Finanzierung ist voraussichtlich ab 20. November 2006 befristetet, längstens bis zum Ende des Mutterschutzes die Stelle eines Assistenten/einer Assistentin des Departmentvorstandes (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), halbbeschäftigt zu besetzen.
Aufgabengebiet:
Unterstützung des Vorstands des Departments für Finanzwirtschaft und Rechnungswesen (Prof. Bogner)

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
EU-Bürger/in, abgeschlossenes Studium

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:

Umfassende Kenntnisse universitärer Arbeitsabläufe, mehrjährige Erfahrung im universitären Bereich wünschenswert, Bereitschaft zur Entwicklung und Umsetzung von Zielvereinbarungs- und Controllingprozessen, gute EDV-Kenntnisse; hohe Flexibilität, sehr gute Englischkenntnisse

Kennnzahl: 68505

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 25. Oktober 2006
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt