Vorlesen

Betriebsrat für das Allgemeine Universitätspersonal

Gastronomie

Seit 28. September 2020 müssen in Gastronomiebetrieben die Kontaktdaten von Gästen registriert werden. Im Verdachtsfall können so die Kontaktpersonen schneller erreicht werden. Die Daten dürfen nur im Fall einer Coronavirus-Infektion bei einem Gast herangezogen werden. Die Verordnung gilt vorerst bis Ende 2020.Die Stadt Wien stellt dafür Musterformulare zur Verfügung, die auch unsere Gastronomen am Campus verwenden:Wer nur bestellt und abholt, braucht kein Formular. Denn Take-Away-Lokale sind nicht von den Regelung umfasst - sofern man dort die Speise nicht verzehrt. Ähnliches gilt auch für Gasthäuser, bei denen man Essen mitnehmen kann. Wer nur kurz dort verweilt, muss sich nicht registrieren lassen. Wartet man jedoch während der Zubereitung im Lokal und konsumiert dort etwa ein Getränk, ist das Formular auszufüllen.