Studierende verweilen auf der Dachterrasse des D1

Teaching Center und Departments 1

Der Platz vor dem Teaching Center ist der belebteste Teil und die Kommunikationsdrehscheibe des Campus. Hier, direkt vor dem Hörsaalzentrum, treffen einander Studierende und Lehrende, es herrscht ein ständiges Kommen und Gehen, die breiten Sitzmöbel werden ausgiebig genutzt. Das Teaching Center und das benachbarte Departmentgebäude D1 wurden vom Wiener Architektenkollektiv BUSarchitektur geplant. Die Fassade besteht aus wartungsfreiem Cortenstahl und wird sich farblich über die Jahre langsam verändern. Die Fassadengestaltung wird im Inneren des Gebäudes weitergeführt: In der Aula und im Auditorium maximum kommt das Material ebenfalls zum Einsatz.

Das Hörsaalzentrum empfängt die Besucher*innen mit einem lichtdurchfluteten Atrium. Die Glasflächen sind so angeordnet, dass von allen Seiten Licht einfallen kann. Die studentischen Arbeitsplätze, die entlang des Atriums spiralförmig angeordnet sind, werden auf diese Weise mit Tageslicht versorgt. Offene Räume und Rückzugsmöglichkeiten wechseln einander ab und sind durch Stiegen und Rampen verbunden. Insgesamt bietet das Gebäude 5.000 Menschen Platz.

Im Teaching Center befindet sich außerdem ein Großteil der rund 90 mit modernster Lehrtechnologie ausgestatteten Hörsäle und Seminarräume
der WU. Alle Hörsäle verfügen über Tageslicht und damit über eine besonders angenehme Lernatmosphäre. Das Audimax, der größte Hörsaal der WU, fasst 650 Personen.

Das Teaching Center ist mit dem Departmentgebäude D1 durch die Mensa verbunden. Eine Treppe gleich neben dem Eingang der Mensa führt zu einem Dachgarten, der bei schönem Wetter zum Verweilen einlädt. Die Terrasse ist auch direkt von den beiden angrenzenden Gebäuden – TC und D1  zugänglich.

Auch das Gebäude D1 verfügt über ein Atrium, das über ein Glasdach mit Licht versorgt wird. Die Büros der WUMitarbeiter*innen sind darum herum
angeordnet. Eine offene Treppe im Atrium schafft Raum für Begegnungen. In den einzelnen Stockwerken wechseln Büros und Nischen mit Tischen und Polstermöbeln einander ab. Diese können für Besprechungen oder gemeinsames Arbeiten genutzt werden.

Key Facts

  • Architekturbüro: BUSarchitektur ZT GmbH, Wien

  • Verbaute Bruttogeschoßfläche: rund 34.000 m2

  • Raum für ca. 5.000 Personen

  • Audimax für 650 Personen