Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 11. April 2019, 28. Stück

152) Einladung zur konstituierenden Sitzung der Habilitationskommission für Frau Dr. Daniela HOHENWARTER-MAYR

Die konstituierende Sitzung der Habilitationskommission für Frau Dr. Daniela Hohenwarter-Mayr findet am Montag, 6. Mai 2019, um 10.00 Uhr, in der Wirtschaftsuniversität Wien, 1020 Wien, Welthandelsplatz 1, im Gebäude AD, Sitzungssaal 3 (Raum Nr. 0.089), Erdgeschoß, statt.

Diese Kundmachung gilt als Ladung für die Mitglieder der Habilitationskommission.

Der Einberufer:
Univ.Prof. Dr. Michael Lang

153) Einladung zur konstituierenden Sitzung der Habilitationskommission für Frau Dr. Karoline SPIES

Die konstituierende Sitzung der Habilitationskommission für Frau Dr. Karoline Spies findet am Montag, 6. Mai 2019, um 10.15 Uhr, in der Wirtschaftsuniversität Wien, 1020 Wien, Welthandelsplatz 1, im Gebäude AD, Sitzungssaal 3 (Raum Nr. 0.089), Erdgeschoß, statt.

Diese Kundmachung gilt als Ladung für die Mitglieder der Habilitationskommission.

Der Einberufer:
Univ.Prof. Dr. Michael Lang

154) Leitung des Forschungsinstituts für Verteilungsfragen

Univ.Prof. Dr. Sigrid Stagl legt die Funktion einer Co-Leitung im Forschungsinstitut für Verteilungsfragen zurück. Gemäß § 20c (1) der Satzung der WU leiten weiterhin ao.Univ.Prof. Dr. Wilfried Altzinger und Ass.Prof. Dr. Karin Heitzmann das Forschungsinstituts für Verteilungsfragen.

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

155) Ausschreibung von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Diversität und Inklusion:
Die WU ist dem Prinzip der Chancengleichheit verpflichtet und setzt sich für Diversität und Inklusion ein. Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben. Alle Bewerber/innen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Institut für Informationswirtschaft sind ehestmöglich für die Dauer von 2 Jahren und 8 Monaten drei Stellen für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.148,38 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
Mitarbeit in der Forschung, Lehre und Verwaltung des Instituts
- Forschung: Mitwirkung an Forschungsprojekten in den Bereichen Process Mining; selbständiges wissenschaftliches Arbeiten und Publizieren, Beantragung von Forschungsprojekten
- Lehre: SBWL-Informationswirtschaft, Process Implementation; Betreuung von Bachelor- und Masterarbeiten
- Verwaltung: Unterstützung bei der Organisation des Instituts
- Verfassen einer Dissertation

Ihr Profil:
- abgeschlossenes Masterstudium mit Schwerpunkten in Information Systems, Computer Science oder Wirtschaftsinformatik
- sehr gute Kenntnisse in der Wirtschaftsinformatik und im Speziellen im Bereich Process Mining und Process Implementation
- sehr gute Programmierkenntnisse
- exzellenter Studienerfolg
- internationale Erfahrung im Bereich Wirtschaftsinformatik
- sehr gute Englischkenntnisse
- Erfahrungen im universitären Bereich

Kennzahl: 3907

Ende der Bewerbungsfrist: 02.05.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Department für Welthandel ist voraussichtlich ab 01.09.2019 befristet für die Dauer von drei Jahren eine Stelle für eine/n Senior Lecturer post doc (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 3.803,90 Euro brutto bei Vollbeschäftigung bzw. 1.901,95 Euro bei 20 Std./Woche) vollbeschäftigt oder 2 Teilzeitstellen (Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche), zu besetzen.

Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben! Bei Bedarf ist eine Anstellung in (reduzierter) Teilzeit möglich.

Aufgabengebiet:
- Durchführung von Lehrveranstaltungen in englischer und deutscher Sprache im Bachelorstudium, in der SBWL „International Business“ und im Masterstudium „Export und Internationalisierungsmanagement“ in den Bereichen Außenhandelsmanagement, Internationales Marketing, International Business und/oder KMU Internationalisierung (gesamt 12 oder 6 Semesterwochenstunden)
- Betreuung von Bachelor und Masterarbeiten in den beiden Programmen
- Planung, Entwicklung und Qualitätssicherung von Programmteilen, Modulen, Lehrveranstaltungen und Lehrmaterialien (z.B. Internationales Marketing)
- Koordination von externen und internen Lehrenden in den verantworteten Modulen/Planpunkten
- Mitarbeit an Organisations und Verwaltungsaufgaben sowie an Evaluierungsmaßnahmen
- Aufbau und Weiterentwicklung (fach)didaktischer Expertise
- Teilnahme am Forschungsbetrieb und Integration der Forschung in Lehre, Praxis und Gesellschaft (Third Mission)

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Doktorats bzw. PhD-Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
- Erfahrungen in der Lehre an tertiären Bildungseinrichtungen (Universitäten, Fachhochschulen, etc.)
- Fachdidaktische Qualifikation
- Gute Kenntnisse in den Bereichen Außenhandelsmanagement, Internationale Finanzierung und/oder International Business, International Marketing
- Exzellente und hörsaalfähige Englischkenntnisse
- Selbständige und zielgerichtete Arbeitsweise

Kennzahl: 3908

Ende der Bewerbungsfrist: 02.05.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.
 

156) Ausschreibung von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Diversität und Inklusion:
Die WU ist dem Prinzip der Chancengleichheit verpflichtet und setzt sich für Diversität und Inklusion ein. Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben. Alle Bewerber/innen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Institut für Handel und Marketing ist voraussichtlich ab 08.07.2019 befristet bis 07.08.2020 eine Stelle für einen Programmkoordinator/eine Programmkoordinatorin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.806,83 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Das „Master of Science in Marketing Program“ ist ein englischsprachiges, erfolgreich etabliertes Masterprogramm mit einer hohen Anzahl an internationalen Studierenden. Als Programmkoordinator/in unterstützen Sie den Programmdirektor/die Programmdirektorin bei der Organisation und Weiterentwicklung des Masterprogramms.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
- Lehrveranstaltungsorganisation (Erstellung der Studienpläne und Ankündigung der Lehrveranstaltungen; Koordination von Learning Outcomes, Lehrmaterialien, internen und externen Lektor/inn/en, Tutor/inn/en, Prüfungsterminen; Prüfungsorganisation; Vorbereitung und Wartung der relevanten Anwendungen in der ELearning-Plattform learn@wu etc.)
- Qualitätsmanagement (z.B. Evaluierungen, Feedbackrunden, Absolvent/inn/enBefragungen im Hinblick auf die weitere Programmentwicklung)
- Mitwirkung bei Marketing und Repräsentation (u.a. Erstellung und Wartung von Webseite, Broschüren, Werbung, Präsentationsveranstaltungen)
- Veranstaltungsorganisation (z.B. Graduierungsfeiern)
- Mitwirkung bei der Zulassung und Aufnahme von Studierenden (Kommunikation mit der Studienabteilung, Organisation des Auswahlprozesses, Anlaufstelle für Studieninteressent/inn/en und Studierende)
- interne und externe Kommunikationsschnittstelle
- Unterstützung der Programmverantwortlichen in administrativen Belangen (z.B. Sitzungsorganisation, Protokollführung)

Ihr Profil:
- abgeschlossenes Studium (Studium der Wirtschaftswissenschaften bevorzugt)
- sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse, fließend in Wort und Schrift
- hohes Maß an Kommunikations und Teamfähigkeit
- Eigeninitiative und Engagement sowie Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
- genaue und strukturierte Arbeitsweise
- hohes Maß an Belastbarkeit und Durchsetzungsstärke in dieser Schnittstellenfunktion
- serviceorientiertes und sicheres Auftreten
- Erfahrung in der Universitätsverwaltung oder in einer Marketing/Personalabteilung vorteilhaft

Kennzahl: 3909

Ende der Bewerbungsfrist: 02.05.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 17.04.2019
2) In der Studienzulassung ist ehestmöglich befristet bis 15.04.2021 eine Stelle für einen Mitarbeiter Study Service Center (Schwerpunkt Studienzulassung)/eine Mitarbeiterin Study Service Center (Schwerpunkt Studienzulassung) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.258,00 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Die Studienzulassung ist die Anlaufstelle für Studienbewerber/innen und Studierende bei Fragen rund um die Zulassung zum Bachelor-, Master- bzw. Doktoratsstudium an der Wirtschaftsuniversität Wien (WU). Als Mitarbeiter/in in der Studienzulassung sind Sie für die Beratung von internationalen und österreichischen Studienbewerber/inne/n und für die Bearbeitung der entsprechenden Anträge verantwortlich. Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

- Unterstützung und Beratung persönlich, telefonisch und per E-Mail in allen zulassungsbezogenen Fragestellungen in Deutscher und Englischer Sprache
- Eigenständige Bearbeitung von Zulassungsanträgen auf allen Ausbildungsebenen; insbesondere
    - Überprüfung internationaler und österreichischer Bildungseinrichtungen, Studienabschlüsse und Dokumente zur Feststellung der Erfüllung der formalen Zulassungsvoraussetzungen
    - Überprüfung der inhaltlichen Äquivalenz der Vorstudien bei Studienwerber/inne/n auf Ebene der Master- und Doktorats-/PhD-Studien
    - Durchführung von Zulassungen

Ihr Profil:
- Matura, Hochschulstudium von Vorteil
- Erfahrung in der Hochschulverwaltung, insbesondere im Zulassungswesen von Vorteil
- ausgezeichnete Englischkenntnisse
- ausgezeichnete Ausdrucksfähigkeit
- sehr gute IT-Anwender/innenkenntnisse
- Verständnis für wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Studieninhalte
- serviceorientiertes Auftreten
- strukturierte, sorgfältige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
- Lern-, Einsatz- und Leistungsbereitschaft

Kennzahl: 167/3886

Ende der Bewerbungsfrist: 17.04.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 17.04.2019
3) In der Studienzulassung sind voraussichtlich ab 13.05.2019 befristet bis 13.09.2019 eine Stelle für eine Servicekraft Studienzulassung (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.190,94 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 25 Std./Woche, und zwei Stellen für eine Servicekraft Studienzulassung (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 952,75 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Prüfung der inhaltlichen Äquivalenz der Vorstudien bei in- und ausländischen Vorbildungen auf Ebene der Masterstudien
- Kommunikation mit Studienwerber/inne/n
- Unterstützung der Abteilungsmitarbeiter/innen bei der Bearbeitung im Bewerbungsprozess
- Durchführung von Zulassungen

Ihr Profil:
- Matura
- Verständnis für wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Studieninhalte
- ausgezeichnete Ausdrucksfähigkeit in Wort und Schrift
- sehr gute IT-Anwender/innenkenntnisse
- sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Erfahrung in der Hochschulverwaltung, insbesondere im Zulassungswesen erwünscht
- laufendes Studium an der WU von Vorteil
- sehr genaue, sorgfältige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
- Lern-, Einsatz- und Leistungsbereitschaft sowie Belastbarkeit

Kennzahl: 168/3887

Ende der Bewerbungsfrist: 17.04.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 17.04.2019
4) In der Personalabteilung ist ehestmöglich befristet bis 31.07.2022 eine Stelle für einen Personalisten/eine Personalistin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.409,10 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Als Personalist/in sind Sie für bestimmte Departments und Serviceeinrichtungen an der WU eigenverantwortlich zuständig. Dabei recherchieren Sie rechtliche Vorgaben und sorgen selbständig für die Abwicklung der Personalagenden. Sie sind daher Ansprechpartner/in für alle Führungskräfte und Mitarbeiter/innen Ihres Bereichs. Sie pflegen die personalwirtschaftlichen Daten im SAP und sind dadurch auch Schnittstelle zur Personalverrechnung.

Die Durchführung von Recruitings und die Mitarbeit in personalwirtschaftlichen Projekten sind weitere wichtige Teile Ihres Aufgabengebietes.

Ihr Profil:
- Einschlägige Berufserfahrung im Personalbereich
- Recruitingerfahrung, Erfahrungen im Recruiting von Führungskräften und/oder in englischer Sprache von Vorteil
- Gute Arbeitsrechtskenntnisse
- Gute IT-Anwender/innenkenntnisse
- Große Genauigkeit
- Professionelle Kommunikationsfähigkeit (mündlich und schriftlich)
- SAP-HR Kenntnisse von Vorteil
- Gute Englischkenntnisse
- Selbständige, lösungsorientierte und proaktive Arbeitsweise, Überzeugungsfähigkeit, hohe Serviceorientierung

Kennzahl: 152/3890

Ende der Bewerbungsfrist: 17.04.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.