Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 19. Juli 2017, 43. Stück

221) Änderung der Geschäftsordnung des Rektorats der Wirtschaftsuniversität Wien

Gemäß § 22 Abs 6 Universitätsgesetz 2002 (UG) wird die Geschäftsordnung des Rektorats, Mitteilungs-blatt 54. Stück, Nr. 268, vom 30. September 2015, mit Genehmigung des Universitätsrats der Wirtschaftsuniversität Wien in seiner Sitzung vom 07. Juli 2017 wie folgt geändert:

1.    § 3 Abs 1 Z 4 lautet wie folgt:
„4. Im Sinne des Grundsatzes einer risikoaversen Finanzgebarung die Festlegung von Richtlinien für die Finanzgebarung und das Finanzrisikomanagement für alle relevanten Risikoarten, insbesondere die Risikoarten Kredit-, Markt-, Liquiditäts-, Reputations- und Rechtsrisiko sowie für die aufbauorganisatorische Zuständigkeit für die Kontrolle der Einhaltung dieser Richtlinien unter Beachtung einer allfälligen Zustimmungspflicht des Universitätsrats nach § 21 Abs 1 Z 12 UG oder der/des für Universitäten zuständigen Bundesministerin/Bundesministers gemäß § 15 Abs 4a UG, sowie die Angelegenheiten, die nach diesen Richtlinien dem Rektorat zukommen.“

2.    In § 3 wird folgender Abs 7 angefügt:
„(7) Die Fertigung bei Bescheiderlassung in Angelegenheiten des Rektorats gemäß Abs 1 erfolgt „für das Rektorat“.“

3.    Die Überschrift zu § 4 lautet wie folgt:
„Geschäftsführung in Angelegenheiten des Rektorats“

4.    In § 4 wird in Abs 1 nach dem Wort „betreffen“ der Klammerausdruck „(ressortübergreifende Angelegenheiten)“ ergänzt, lautet Abs 2 wie folgt und wird nach Abs 2 folgender Abs 3 angefügt:
„(2) Wirtschaftliche Angelegenheiten (§ 22 Abs 6 vorletzter Satz UG) sind von der Vizerektorin/dem Vizerektor für Finanzen und vom jeweils zuständigen Mitglied des Rektorats, in Angelegenheiten der Vizerektorin/des Vizerektors für Finanzen von dieser/diesem und der Rektorin/dem Rektor, wahrzunehmen. Insbesondere sind Angelegenheiten (zB Rechtsgeschäfte, Vertragsabschlüsse, Geldüberweisungen) über einen Betrag von mehr als 500.000,- Euro vom jeweils zuständigen Mitglied des Rektorats gemeinsam mit der Vizerektorin/dem Vizerektor für Finanzen, in Angelegenheiten der Vizerektorin/des Vizerektors für Finanzen gemeinsam mit der Rektorin/dem Rektor, wahr-zunehmen. Abweichend von den Regelungen gemäß Satz 2 sind die Mitglieder des Rektorats ermächtigt, Geschäfte im Sinne einer risikoaversen Finanzgebarung unter Einhaltung der vom Rektorat festgelegten Richtlinien vorzunehmen1. Diese Geschäfte sind in der nächsten Sitzung des Rektorats zu berichten.
1 Das 4-Augen-Prinzip für den Zahlungsverkehr bleibt davon unberührt.
(3) Entscheidungen in Angelegenheiten, die von zwei oder von allen Mitgliedern des Rektorats gemeinsam wahrzunehmen sind, sind Entscheidungen des Rektorats.“

5.    In § 5 erster Satz, § 6 Abs 1 erster Satz, § 7 Abs 1 erster Satz, § 8 erster Satz und § 9 Abs 1 erster Satz wird das Wort „obliegen“ jeweils durch den Ausdruck „kommen allein zu“ ersetzt.

6.    In § 5 Abs 2 Z 1 wird der Ausdruck „studienrechtlicher Angelegenheiten“ durch die Wortfolge „der Angelegenheiten der Lehre und der Studierenden gemäß § 8 Abs 2“ ersetzt.

7.    In § 5 wird folgender Abs 3 angefügt:
„(3) Die Fertigung bei Bescheiderlassung in Angelegenheiten gemäß Abs 1 und Abs 2 erfolgt mit „Die Rektorin/Der Rektor“ oder „Für die Rektorin/den Rektor“.“

8.    § 6 Abs 1 Z 1 lautet:
„1. Finanz- und Rechnungswesen (ausgenommen fachliche Angelegenheiten des Risikomanagements nach den Richtlinien gemäß § 3 Abs 1 Z 4)“

9.    In § 6 wird folgender Abs 2 angefügt:
„(2) Die Fertigung bei Bescheiderlassung in Angelegenheiten gemäß Abs 1 erfolgt mit „Die Vizerektorin/Der Vizerektor für Finanzen“ oder „Für die Vizerektorin/den Vizerektor für Finanzen“.“

10.  In § 7 wird folgender Abs 2 angefügt:
„(2) Die Fertigung bei Bescheiderlassung in Angelegenheiten gemäß Abs 1 erfolgt mit „Die Vizerektorin/Der Vizerektor für Forschung“ oder „Für die Vizerektorin/den Vizerektor für Forschung“.“

11.  § 8 Abs 1 Z 2 entfällt, Ziffer 3 bis 20 erhalten die Bezeichnung „2.“ bis „ 19.“.

12.  In § 8 Abs 2 wird der Ausdruck „studienrechtlichen Angelegenheiten“ durch die Wortfolge „Angelegenheiten der Lehre und der Studierenden, die laut UG dem Rektorat zukommen.“ ersetzt.

13.  In § 8 wird folgender Abs 3 angefügt:
„(3) Die Fertigung bei Bescheiderlassung in Angelegenheiten gemäß Abs 1 und Abs 2 erfolgt mit „Die Vizerektorin/Der Vizerektor für Lehre und Studierende“ oder „Für die Vizerektorin/den Vizerektor für Lehre und Studierende“.“

14.  In § 9 erhält der bisherige Text die Absatzbezeichnung „(1)“, in Z 1 entfällt die Wortfolge nach dem Wort „Personalwesen“.

15.  In § 9 werden folgende Abs 2 und 3 angefügt:
„(2) Die Fertigung bei Bescheiderlassung in Angelegenheiten gemäß Abs 1 erfolgt mit „Die Vizerektorin/Der Vizerektor für Personal“ oder „Für die Vizerektorin/den Vizerektor für Personal“.
(3) Die Vizerektorin/der Vizerektor für Personal nimmt weiters die Angelegenheiten des Amts der Universität für die Rektorin/den Rektor als Leiterin/Leiter des Amts der Wirtschaftsuniversität Wien wahr.“

16.  § 10 Abs 2 lautet wie folgt:
„(2) In ressortübergreifenden oder in wirtschaftlichen Angelegenheiten des Rektorats erfolgt die Vertretung durch die gemäß § 4 jeweils zuständigen Mitglieder des Rektorats. Insbesondere sind Angelegenheiten (zB Rechtsgeschäfte, Vertragsabschlüsse) über einen Betrag von mehr als 500.000,- Euro von der Vizerektorin/dem Vizerektor für Finanzen, in Angelegenheiten der Vizerektorin/des Vizerektors für Finanzen von der Rektorin/dem Rektor, gegenzuzeichnen (gemeinsame Vertretung). Abweichend von den Regelungen gemäß Satz 2 sind die Mitglieder des Rektorats ermächtigt, Rechtshandlungen im Sinne einer risikoaversen Finanzgebarung unter Einhaltung der vom Rektorat festgelegten Richtlinien auszuüben2. Diese Geschäfte sind in der nächsten Sitzung des Rektorats zu berichten.
2 Das 4-Augen-Prinzip für den Zahlungsverkehr bleibt davon unberührt.“

17.  § 10b lit b wird wie folgt geändert:
a)     Z 1 letzter Satz entfällt
b)     Z 2 zweiter und dritter Satz lauten: „Die Regelungen des § 10c Abs 2 sind zu beachten. Bei Abschluss von Arbeitsverträgen und freien Dienstverträgen ist zusätzlich die Personalabteilung zu informieren.“
c)     Z 3 erster Satz lautet: „Diese Rechtsgeschäfte bedürfen vor Abschluss der Zustimmung des Universitätsrats.“, im zweiten Satz entfallen der Ausdruck „/Organisationen“ und die Wortfolge „die Rektorin/den Rektor, im Falle der Rektorin/des Rektors durch“ sowie der Beistrich nach dem Wort „Universitätsrats“.
d)     In Z 4 letzter Satz wird die Wortfolge „im Falle der Rektorin/des Rektors die/der Vorsitzende“ durch den Ausdruck „nach Zustimmung“ ersetzt.

18.  Nach § 10b wird folgender § 10c samt Überschrift eingefügt:
„Sonderregelungen bei Interessenskonflikten der Mitglieder des Rektorats
§ 10c (1) Die Mitglieder des Rektorats dürfen bei ihren Entscheidungen nicht persönliche Interessen verfolgen und keine Chancen der Universität für sich nutzen.
(2) Jedes Mitglied des Rektorats hat Interessenskonflikte dem Universitätsrat unverzüglich offen zu legen und die anderen Mitglieder des Rektorats darüber zu informieren.
(3) Die Mitglieder des Rektorats dürfen in Angelegenheiten, die zu den Aufgaben des Rektorats gehören, nicht für eigene oder fremde Rechnung tätig sein. Solche Nebenbeschäftigungen sind nicht durch den Universitätsrat genehmigungsfähig.
(4) Nebenbeschäftigungen und Nebentätigkeiten dürfen Mitglieder des Rektorats nur mit Zustimmung des Universitätsrats ausüben, sofern nicht nach dem Beschäftigungsvertrag eine Verpflichtung zur Übernahme von solchen Funktionen besteht.“

19.  In § 11 Abs 2 wird folgender Satz ergänzt:
„Davon abweichend obliegt die Fachaufsicht über das Risikomanagement einem Rektoratsmitglied, welches vom Rektorat aus dem Kreis seiner Mitglieder, die nicht für Finanz- und Rechnungswesen zuständig sind, festgelegt wird.“

20.  Im Anhang werden unter „Sonstige dem Rektorat im UG 2002 zugewiesene Aufgaben“ folgende Zeilen ergänzt:

Erstellung des Entwicklungsplans§ 13b Abs 1 UGRektorat
Bereitstellung von Ressourcen für den Universitätsrat§ 21 Abs 16 UGRektorat
Erhebung von Revisionen gemäß Art 133 B-VG§ 46 Abs 4 UGRektorat
Festlegung eines Aufnahme- und Auswahlverfahrens und eines Verfahrens zur Registrierung der Studienwerber/innen§ 71c Abs 4 und 5 UGRektorat
Festlegung der Anzahl von Studienanfänger/innen und Regelung des Zugangs durch ein Aufnahmeverfahren vor der Zulassung oder durch ein Auswahlverfahren nach der Zulassung für Master- und „PhD“-Doktoratsstudien in einer Fremdsprache§ 71e Abs 4 UG UGRektorat

21.   Im Anhang entfallen unter „Sonstige dem Rektorat im UG 2002 zugewiesene Aufgaben“ folgende Zeilen:

Erlassung einer Verordnung zur Regelung der Zulassung in besonders stark nachgefragten Studien und Festsetzung einer Frist für die Registrierung§§ 14g Abs 2, 14h Abs 4 und 5 UGRektorat
Festlegung der Zahl der Studierenden und Aufnahmeverfahren für Master- und PhD Studien in einer Fremdsprache§ 64 Abs 6 UGRektorat
Antrag auf Festsetzung einer Zahl von Studienplätzen und auf Ermächtigung des Rektorats zur Festlegung eines qualitativen Aufnahmeverfahrens§ 124b Abs 6 UGRektorat

22.    Die Änderungen treten mit 1. Oktober 2017 in Kraft.

Für das Rektorat:
Univ.Prof. Dipl.Ing. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

Die Fassung der Geschäftsordnung des Rektorats (Stand 1. Oktober 2017) gemäß § 22 Abs 6 Universitätsgesetz 2002 entnehmen Sie bitte dem hinterlegten Link.

222) Leitlinie des Vizerektors/der Vizerektorin für Personal über die WU-weite Anwendung des Instruments der Qualifizierungsvereinbarung im Sinne des § 27 Kollektivvertrag sowie des Instruments der Entwicklungsvereinbarung

Leitlinie des Vizerektors/der Vizerektorin für Personal über die WU-weite Anwendung des Instruments der Qualifizierungsvereinbarung im Sinne des § 27 Kollektivvertrag sowie des Instruments der Entwicklungsvereinbarung

224) Ausschreibung von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben!

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) The Department of Finance, Accounting and Statistics is currently inviting applications for a 20 hours/week Teaching and Research Assistant position(employee subject to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Staff - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten; minimum gross monthly salary, paid 14 times per year: Euro 978.00). This employee position will be limited to a period of 12 months, starting as soon as possible (commencement date subject to change).

Pursuant to the Collective Bargaining Agreement, only students who have not yet completed a master or diploma degree program can be employed. Please note that under the terms of the WU personnel development plan, student employee positions are limited to an employment period of not more than two years.

Responsibilities:
Teaching and research assistance in the area of portfolio management/asset pricing: preparation of teaching materials, data management (e.g. Bloomberg, CRSP/Compustat), statistical analysis, presentation of results.

Your Profile:
- finished Bachelor degree and currently enrolled in one of our master programs with finance specialization
- strong English skills
- skills in working with data bases and basic programming skills (R, LaTeX)

Reference Number: 3398

Application materials can be submitted online until August 9, 2017.


Please apply on our homepage www.wu.ac.at/jobs.

Travel and lodging expenses:
We regret that WU cannot reimburse applicants for travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.

Equal opportunities:
WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. WU has established a Committee for Equal Treatment, which is involved in all selection proceedings pursuant to § 42 of the 2002 Universities Act.

2) Im Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht ist voraussichtlich ab 01.10.2017 für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.048,25 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
- Mitarbeit bei Forschungsaufgaben, Lehr- und Verwaltungsaufgaben am Institut
- Mitarbeit bei Prüfungen und bei Evaluierungsmaßnahmen
- Betreuung von Studierenden
- selbständige Forschungstätigkeiten mit dem Ziel der Vertiefung der eigenen fachlichen und wissenschaftlichen Kenntnisse und der Erstellung einer Dissertation
- selbständige Durchführung von Lehrveranstaltungen und Abhaltung von Prüfungen
- Mitarbeit an einem Forschungsprojekt zur Verfassungsgerichtsbarkeit
- Mitarbeit an einer Kommentierung von Kompetenzartikeln der Bundesverfassung in einem Großkommentar

Ihr Profil:
- abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium der Rechtswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation mit Schwerpunkt im österreichischen bzw. europäischen öffentlichen Recht
- ausgezeichnete Kenntnisse im öffentlichen Recht einschließlich Europarecht
- ausgezeichnete Englischkenntnisse
- praktische Erfahrungen im Bereich des öffentlichen Rechts
- Erfahrung in der Mitarbeit an einem Universitätsinstitut erwünscht
- spezifische Interessen an den in der Abteilung schwerpunktmäßig betriebenen Forschungsgebieten (Staatsorganisationsrecht, Föderalismus, europäische Integration, Grund- und Menschenrechte, Verfassungsgerichtsbarkeit, Boden- und Umweltrecht, Verwaltungsverfahren und Staatskirchenrecht)
- Selbstständigkeit
- Kommunikations- und Teamfähigkeit
- Organisationstalent
- qualifizierte EDV-Kenntnisse im Zusammenhang mit der Erstellung von juristischen Texten und verlagsfertigen Manuskripten

Kennzahl: 3399

Ende der Bewerbungsfrist: 16.08.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

3) Im Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht sind voraussichtlich ab 01.10.2017 befristet bis 30.09.2018 zwei Stellen für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 978,- Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur wissenschaftliche Mitarbeiter/innen aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:

- Mitarbeit bei Forschungsaufgaben, Lehr- und Verwaltungsaufgaben am Institut
- Mitarbeit bei Prüfungen und bei Evaluierungsmaßnahmen
- Betreuung von Studierenden
- Mitarbeit an einem Forschungsprojekt zur Verfassungsgerichtsbarkeit
- Mitarbeit an einer Kommentierung von Kompetenzartikeln der Bundesverfassung in einem Großkommentar

Ihr Profil:

- begonnenes juristisches Studium
- spezifische Interessen im österreichischen bzw. europäischen öffentlichen Recht
- ausgezeichnete Kenntnisse im öffentlichen Recht einschließlich Europarecht
- praktische Erfahrungen im Bereich des öffentlichen Rechts
- Erfahrung in der Mitarbeit an einem Universitätsinstitut erwünscht
- spezifische Interessen an den in der Abteilung schwerpunktmäßig betriebenen Forschungsgebieten (Staatsorganisationsrecht, Föderalismus, europäische Integration, Grund- und Menschenrechte Verfassungsgerichtsbarkeit, Boden- und Umweltrecht, Verwaltungsverfahren und Staatskirchenrecht)
- Selbstständigkeit
- Kommunikations- und Teamfähigkeit
- Organisationstalent
- qualifizierte EDV-Kenntnisse im Zusammenhang mit der Erstellung von juristischen Texten und verlagsfertigen Manuskripten

Kennzahl: 3400


Ende der Bewerbungsfrist: 16.08.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

4) Im Vizerektorat für Lehre und Studierende (Prüfungsverantwortlicher Aufnahmeverfahren Bachelorstudium) ist voraussichtlich ab 01.09.2017 für die Dauer von einem Jahr eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 978,- Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur wissenschaftliche Mitarbeiter/innen aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:

- Unterstützung des Prüfungsverantwortlichen für das Aufnahmeverfahren Bachelorstudium

Ihr Profil:

- abgeschlossenes Bachelor-Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften
- aufrechtes Master-Studium der Wirtschaftspädagogik
- sehr gute Englischkenntnisse, Word-, Excel- und Powerpoint-Kenntnisse
- Zuverlässigkeit
- Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten

Kennzahl: 3402


Ende der Bewerbungsfrist: 09.08.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

5) The Department of Finance, Accounting and Statistics is currently inviting applications for a 20 hours/week Teaching and Research Assistant position (employee subject to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Staff - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten; minimum gross monthly salary, paid 14 times per year: Euro 978.00). This employee position will be limited to a period of 12 months, starting as soon as possible (commencement date subject to change).

Pursuant to the Collective Bargaining Agreement, only students who have not yet completed a master or diploma degree program can be employed. Please note that under the terms of the WU personnel development plan, student employee positions are limited to an employment period of not more than two years.

Responsibilities:
Teaching and research assistance in the area of portfolio management and corporate finance: preparation of teaching materials, data management (e.g. Bloomberg, CRSP/Compustat), statistical analysis, presentation of results.

Your Profile:
- finished Bachelor degree and currently enrolled in one of our master programs with finance specialization
- strong English skills
- skills in working with data bases and basic programming skills (R, LaTeX)

Reference Number: 3403

Application materials can be submitted online until August 9, 2017.


Please apply on our homepage www.wu.ac.at/jobs.

Travel and lodging expenses:
We regret that WU cannot reimburse applicants for travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.

Equal opportunities:
WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. WU has established a Committee for Equal Treatment, which is involved in all selection proceedings pursuant to § 42 of the 2002 Universities Act.

6) The Institute for Service Marketing and Tourism is currently inviting applications for a 30 hours/week Teaching and Research Associate position (pre-doc,employee subject to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Staff - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten; minimum gross monthly salary, paid 14 times per year: Euro 2,048.25, recognition of previous employment - if relevant to the advertised position - possible). This substitute employee position will be limited for the duration of a maternity leave, starting on August 21, 2017 (commencement date subject to change).

Please note that under the terms of the WU personnel development plan, the position of Teaching and Research Associate is limited to an employment period of not more than six years. Applicants who are already employed at WU as substitute employees can therefore only be employed for the time remaining to complete the six-year period. Persons who have already been employed at WU in a Teaching and Research Associate position can only be re-employed in an Assistant Professor, tenure track position.

The Service Marketing Group at WU's Marketing Department:
As part of WU Vienna's Department of Marketing, the Service Marketing group currently expands its' research and teaching staff. The Institute has a strong focus on theoretically sound and empirical research to be published in highlevel international journals. Both our research and teaching activities are concentrated around issues of managerial relevance. Major research areas include customer relationship and loyalty management, marketing research and models for decision support, retail and service marketing as well as tourism management. We have a strong empirical research tradition and typically employ advanced statistical methods to provide decision support for issues of managerial relevance (more information can be found here: www.wu.ac.at/sm/student/phd/phd-career-opportunities).

Responsibilities:
We are looking for self-motivated, highly active and productive researchers, who will be expected to make a significant contribution in the Institute's research areas or a related field. The successful candidate must demonstrate the motivation and capacity to excel in both research and teaching. Applications for an appointment as a Teaching and Research Associate imply that the successful candidate will enroll in WU's PhD program. Even though a substantial part of the candidate's research activities will be dedicated to his/her Ph.D. project, the candidate will also be involved in other research projects. The outcome will be published in international research journals and presented at international academic conferences. Attending advanced graduate courses is part of the training.

Any member of academic staff joining us will be encouraged to make teaching contributions at an undergraduate or MSc level and to participate in teaching, research and administrative support of the group's organizational management.

Your Profile:
We wish to attract candidates with a solid academic qualification in marketing or a related field (pre-doc: master's degree or equivalent) and a profound knowledge of quantitative research methods (e.g. in marketing science, mathematics, statistics, physics, psychometrics, computer science or econometrics). Applicants should have a capability and interest in developing and applying advanced methodologies to managerially relevant marketing problems, in particular in the field of applying text mining methodology for automated analyses of user generated content. Teaching and/or publishing experience would be ideal but is not essential.

A very good written and oral command of the English language is required. Beyond any formal requirements, we are looking for enthusiastic, curious team players who are passionate about research and willing to take on responsibility.

Reference Number: 3405

Application materials can be submitted online until August 16, 2017.


Please apply on our homepage www.wu.ac.at/jobs.

Travel and lodging expenses:
We regret that WU cannot reimburse applicants for travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.

Equal opportunities:
WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. WU has established a Committee for Equal Treatment, which is involved in all selection proceedings pursuant to § 42 of the 2002 Universities Act.

7) In der Abteilung für Informations- und Immaterialgüterrecht ist voraussichtlich ab 01.10.2017 befristet für die Dauer von 19,5 Monaten eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 978,- Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur wissenschaftliche Mitarbeiter/innen aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:

- Recherchetätigkeiten
- Unterstützung in der Lehre und bei schriftlichen Prüfungen
- Übernahme von organisatorischen Aufgaben
- Mithilfe bei der Organisation von Abteilungsveranstaltungen

Ihr Profil:

- abgeschlossenes Bachelorstudium Wirtschaftsrecht
- sehr guter Studienerfolg vor allem im Bereich des Zivil- und Unternehmensrechts
- wissenschaftliches Interesse vor allem im Bereich des Informations-, Wettbewerbs- und/oder Immaterialgüterrechts (z.B. Masterthesenvorhaben)
- sehr gute EDV-Kenntnisse
- persönliche Anforderungen: gute Kommunikationsfähigkeiten sowie Selbständigkeit und Eigeninitiative
- Institutserfahrung von Vorteil

Kennzahl: 3407


Ende der Bewerbungsfrist: 16.08.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

8) The Institute for Information Business is currently inviting applications for a 30 hours/week Project Staff Member position (Teaching and Research Associate position, pre-doc,employee subject to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Staff - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten; minimum gross monthly salary, paid 14 times per year: Euro 2,048.25, recognition of previous employment - if relevant to the advertised position - possible) or a 20 hours/week Project Staff Member position (Teaching and Research Assistant position, employee subject to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Staff - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten; minimum gross monthly salary, paid 14 times per year: Euro 978.00). This employee position will be limited to a period from October 1, 2017 (commencement date subject to change) until March 31, 2020.

Please note that under the terms of the WU personnel development plan, the position of Teaching and Research Associate is limited to an employment period of not more than six years. Applicants who are already employed at WU as substitute employees can therefore only be employed for the time remaining to complete the six-year period. Persons who have already been employed at WU in a Teaching and Research Associate position can only be re-employed in an Assistant Professor, tenure track position.

Pursuant to the Collective Bargaining Agreement, only students who have not yet completed a master or diploma degree program can be employed. Please note that under the terms of the WU personnel development plan, student employee positions are limited to an employment period of not more than two years.

Responsibilities:
The candidate is either going to be employed as a research assistant (master student) or as a research associate (PhD student), depending on the qualification, cf. Different profiles outlined below. The candidate is expected to conduct research under the supervision of the principle investigator Prof. Dr. Axel Polleres within one of our research projects, in the course of which we will conduct research on data management, security and privacy mechanisms for Linked Data, with a particular focus on scalable integration, enrichment, querying, policy-based access control and encryption in the context of Linked Data and event streams.

Your Profile:
Project Staff Member (Teaching & Research Assistant): this type of candidates must be pursuing an ongoing master degree in computer science, information systems, business informatics (or a related field of study), practical or theoretical experience in at least one of the following topic areas is a prerequisite:
- knowledge representation & reasoning
- linked data
- data mining and machine learning
- databases
- distributed systems
- semantic web
- software engineering
- graph theory/graph databases
- machine learning
- big data management (scalability, streams, integration of heterogeneous data sources)

We expect excellent study results, technical knowledge of programming languages such as C++, Java or Python, structured data formats such as JSON, XML and RDF, and query languages such as SQL, SPARQL, etc. proficiency in English.

Project Staff Member (Teaching & Research Associate): this type of candidates must have a master degree in computer science, information systems, business informatics (or a related field of study) with a solid practical & theoretical foundation in at least one of the following topic areas:
- knowledge representation & reasoning
- linked data
- data mining and machine learning
- databases
- distributed systems
- semantic web
- software engineering
- graph theory/graph databases
- machine learning
- big data management (scalability, streams, integration of heterogeneous data sources)

We expect excellent study results, technical knowledge of programming languages such as C++, Java or Python, structured data formats such as JSON, XML and RDF, and query languages such as SQL, SPARQL, etc.- experience within research projects or conducting scientific work (e.g. in forms of peer-reviewed publications), as well as proficiency in English.

Reference Number: 3404

Application materials can be submitted online until September 13, 2017.


Please apply on our homepage www.wu.ac.at/jobs.

Travel and lodging expenses:
We regret that WU cannot reimburse applicants for travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.

Equal opportunities:
WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. WU has established a Committee for Equal Treatment, which is involved in all selection proceedings pursuant to § 42 of the 2002 Universities Act.

Application deadline has been extended until July 26, 2017
9) The Institute for Information Management and Control is currently inviting applications for a 30 hours/week Teaching and Research Associate position (pre-doc,employee subject to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Staff - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten; minimum gross monthly salary, paid 14 times per year: Euro 2,048.25, recognition of previous employment - if relevant to the advertised position - possible). This employee position will be limited to a period of 6 years, starting on September 1, 2017 (commencement date subject to change).

Please note that under the terms of the WU personnel development plan, the position of Teaching and Research Associate is limited to an employment period of not more than six years. Applicants who are already employed at WU as substitute employees can therefore only be employed for the time remaining to complete the six-year period. Persons who have already been employed at WU in a Teaching and Research Associate position can only be re-employed in an Assistant Professor, tenure track position.

Responsibilities:
The successful candidate will be
- pursuing an active program of academic research, which should lead to a doctorate degree at WU (usually in about 3-4 years) and a first scientific track record in terms of journal and conference publications
- thereby supporting current research projects in the team of scholars around Prof. Edward Bernroider in the area of Information Management and Control with a special focus on how IT affects organizations
- engaging in teaching (at least 2 hours per week in the areas of contemporary IT adoption and use, and evaluation in organizations), exam invigilation and marking, bachelor thesis advising
- supporting administrative work and serving the profession (e.g. co-organizing events in collaboration with industry practice)

Candidates not fluent in German are expected to learn German within two years. We offer flexible working hours, and a pleasant and friendly working atmosphere.

Your Profile:
The candidates must
- have a competitive university degree (master or an equivalent with very good grades) in information systems, business administration (with at least one IT related major), informatics, computer science or related disciplines
- have a demonstrated interest in pursuing the above research and teaching activities
- be highly proficient in spoken and written English
- possess very good communication skills
- be effective in independently organizing and structuring tasks
- have demonstrated literacy, numeracy, accuracy and attention to detail
- have experience in scripting, coding or programming
- possess skills in statistics and in working with statistical software and handling data

Special consideration will be given to candidates with teaching or industry experience spanning both technical domains and consulting/managerial areas in relation to Information Management and Control. An international orientation, professional certifications recognized by industry, or an early track record of publications or conference presentations are further advantages.

Reference Number: 3387

Application materials can be submitted online until July 19, 2017.


Please apply on our homepage www.wu.ac.at/jobs.

Travel and lodging expenses:
We regret that WU cannot reimburse applicants for travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.

Equal opportunities:
WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. WU has established a Committee for Equal Treatment, which is involved in all selection proceedings pursuant to § 42 of the 2002 Universities Act.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 26.07.2017
10) Im Institut für Zivil- und Unternehmensrecht (Abteilung für Unternehmensrecht) ist voraussichtlich ab 01.10.2017 für die Dauer von zwei Jahren eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 978,- Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur wissenschaftliche Mitarbeiter/innen aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:

- Mitarbeit am Institut für Zivil- und Unternehmensrecht
- Unterstützung in Forschung und Lehre
- Vorbereitung von Lehrveranstaltungen und Prüfungen
- Unterstützung bei der Prüfungskorrektur
- Recherchetätigkeit

Ihr Profil:

- abgeschlossenes Bachelorstudium Wirtschaftsrecht
- ausgezeichnete Studienleistungen
- gute Kenntnisse bei learn@wu
- Interesse am Privatrecht
- Institutserfahrung von Vorteil

Kennzahl: 3385


Ende der Bewerbungsfrist: 26.07.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

225) Ausschreibung von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben!

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Bereich Teaching & Learning Services ist voraussichtlich ab 18.09.2017 vorläufig auf zwölf Monate befristet, mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung, eine Stelle für einen Referent/eine Referent/in Teaching & Learning Services (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.295,60 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Die Wirtschaftsuniversität Wien fördert seit Jahren erfolgreich innovative Lehre und den Einsatz moderner Lehr- und Lerntechnologien. Die Basis für eine gelungene und nachhaltige Unterstützung innovativer technologiegestützter Lehre ist mit der Förderung einschlägiger Projekte, einer etablierten zentralen Lern- und Kommunikationsplattform, modernsten Hörsaal-Technologien am Campus und durch das breite Unterstützungsangebot der Teaching & Learning Services gelegt.

Aufgabengebiet:
Mediendidaktik und technologiegestützte Lehre sind keine neuen Headlines für Sie, sondern Sie beschäftigen sich bereits seit mehreren Jahren intensiv mit diesen Themen. Sie waren bei der Einführung neuer Lehr- und Lerntechnologien maßgeblich beteiligt und verfügen über Erfahrung in der Gestaltung sowie im Einsatz technologiegestützter Lehr- und Lernszenarien. Sie sind offen für aktuelle Trends und Tools und nehmen die zukunftweisende Weiterentwicklung der Lern- und Kommunikationsplattform als spannende Herausforderung an. Als überzeugte/r Teamplayer/in sehen Sie die intensive Zusammenarbeit mit anderen Abteilungen und Lehrenden als willkommene Chance.

Ihr Aufgabengebiet umfasst folgende Tätigkeiten:
- Sie loten innovative Methoden und Technologien hinsichtlich ihres didaktischen Potenzials aus und beraten Lehrende zu Einsatzszenarien im Bereich des Blended Learning als auch im Hörsaal (mobile Endgeräte, LearningApps, Lecturecasts)
- Sie analysieren und spezifizieren die fachlich-didaktischen Anforderungen an die Lern und Kommunikationsplattform Learn und erarbeiten im Team mit den Systementwickler/inne/n entsprechende Lösungen
- Sie nehmen eine wichtige Schnittstellenfunktion zwischen Fachabteilungen, Lehrenden, Systementwickler/inne/n und IT-Services ein und stellen sicher, dass Vorhaben im Bereich der technologiegestützten Lehre erfolgreich umgesetzt werden
- Sie entwickeln Schulungs- und Beratungsangebote für Lehrende, z.B. zur Produktion von Lernvideos mit Adobe Captivate, und führen diese durch
- Sie sind mit verantwortlich für den First-Level Support der zentralen Lern- und Kommunikationsplattform Learn und beraten Lehrende auch individuell beim Einsatz von Learn und allen anderen Lehr-/Lerntechnologien

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Studium (idealerweise Mediendidaktik, Medieninformatik oder vergleichbare Studienrichtung)
- Sehr gute Kenntnisse im Bereich Methodik und Didaktik der technologiegestützten Lehre vorzugsweise im universitären Umfeld
- Interesse an zukunftsweisenden Lehr-/Lerntechnologien und deren Einsatzmöglichkeiten in der universitären Lehre
- Bereitschaft zur intensiven Auseinandersetzung mit der Lern- und Kommunikationsplattform Learn sowie mit modernen Methoden zur Formulierung von Software-Anforderungen
- Kenntnisse in der Erstellung multimedialer Lehr-/Lerninhalten, insbes. von Videos, sowie im Umgang mit Autorentools (Adobe Captivate)
- Hohe technische Affinität und großes Interesse an IT-Systemen
- Ausgeprägte Serviceorientierung und Beratungskompetenz
- Eigeninitiative und selbständige Arbeitsweise
- Sehr gute Englischkenntnisse

Kennzahl: 3401

Ende der Bewerbungsfrist: 30.08.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Zentrum für Auslandsstudien ist voraussichtlich ab 04.09.2017 befristet bis 06.11.2018 eine Stelle für einen zentralen Studierendenberater/eine zentrale Studierendenberaterin  WU International Office (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.000,15 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Beratung von in- und ausländischen Studierenden zu den Mobilitätsprogrammen der WU im Front Office, am Telefon und per Mail
- Unterstützung bei Informations- und Kommunikationsagenden (Web Content, Infomaterial, Recherchen)
- Betreuung der ZAS-Facebook Seite: Redaktionsplanung, Textgestaltung von Postings
- Unterstützung bei Projekten im Rahmen von Mobilitätsprogrammen insbesondere der Auslandsstudienmesse Go Global)
- Dienstzeiten nachmittags, am Freitag ganztägig; daher grundsätzlich gute Vereinbarkeit mit Studium o.ä. gegeben

Ihr Profil:
- Ausgezeichnete Sprachkenntnisse in deutscher und englischer Sprache (schriftlich und mündlich)
- Kenntnisse des Universitätsumfelds, insbesondere im Bereich des Studierendenaustauschs
- Serviceorientierung und Beratungserfahrung, relevante Trainings von Vorteil
- Sehr gute PC-Kenntnisse (MS Office)
- Teamorientiertes Denken und Handeln
- Belastungsfähig, kommunikative und offene Art im Umgang mit Studierenden
- Fähigkeit zum selbständigen Arbeiten

Kennzahl: 3406

Ende der Bewerbungsfrist: 09.08.2017


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.