Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 09. Juli 2014, 41. Stück

246 Wahl einer neuen Vorsitzenden des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen an der WU
247 Umbenennung des Instituts für Regional- und Umweltwirtschaft, Department für Sozioökonomie
248 Einrichtung des Institute for Ecological Economics, Department für Sozioökonomie
249 Zuordnung zum Institute for Ecological Economics
250 Ernennung zum Vorstand des Institute for Ecological Economics, Department für Sozioökonomie
251 Ernennung zum stellvertretenden Vorstand des Institute for Ecological Economics, Department für Sozioökonomie
252 Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
253 Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

246) Wahl einer neuen Vorsitzenden des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen an der WU
Der Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen (AKG) hat in seiner Sitzung am 25.06.2014 ein neues Vorsitz-Team gewählt. Zur Vorsitzenden wurde
Mag.a Dr.in Katharina Mader gewählt, zur 1. stellvertretenden Vorsitzenden wurde ORin Mag.a Charlotte Khan, zum 2. stellvertretenden Vorsitzenden wurde

Univ.Prof. Mag. Dr. Martin Stegu gewählt."


247) Umbenennung des Instituts für Regional- und Umweltwirtschaft, Department für Sozioökonomie
Alte Bezeichnung: "Institut für Regional- und Umweltwirtschaft"
Neue Bezeichnung: "Institute for Multi-Level Governance and Development"

Univ.Prof. Dr. Ulrike Schneider, Department-Vorständin


248)
Einrichtung des Institute for Ecological Economics, Department für Sozioökonomie
Gemäß § 17 (1) der Satzung wird am Department für Sozioökonomie nach Zustimmung des Rektorats das Institute for Ecological Economics eingerichtet.

Univ.Prof. Dr. Ulrike Schneider, Department-Vorständin


249) Zuordnung zum Institute for Ecological Economics
Univ.Prof. Mag.Dr. Sigrid Stagl sowie die ihr zugeordneten MitarbeiterInnen werden dem Institute for Ecological Economics zugeordnet.

Univ.Prof. Dr. Ulrike Schneider, Department-Vorständin


250) Ernennung zum Vorstand des Institute for Ecological Economics, Department für Sozioökonomie
Univ.Prof. Mag.Dr. Sigrid Stagl wird gemäß § 18 (2) der Satzung zur Vorständin des Institute for Ecological Economics ernannt.

Univ.Prof. Dr. Ulrike Schneider, Department-Vorständin


251) Ernennung zum stellvertretenden Vorstand des Institute for Ecological Economics, Department für Sozioökonomie
Dr. Armon Rezai wird gemäß § 18 (2) der Satzung der WU zum stellvertretenden Institutsvorstand des Institute for Ecological Economics ernannt.

Univ.Prof. Dr. Ulrike Schneider, Department-Vorständin


252) A
usschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 30. Juli 2014
1.) Im Institut für BWL des Außenhandels ist voraussichtlich ab 1. August 2014 bis 30. September 2019 eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.961,85 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) Beschäftigungsausmaß: 75% (30 Std./Woche) zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/in prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
Unterstützung des Instituts bei der Erfüllung von Forschungsaufgaben, bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen, bei der Betreuung der Studierenden und im Wissenschaftsmanagement; Abhaltung von Lehrveranstaltungen und Betreuung der Studierenden einschließlich der Prüfungstätigkeit; Mitwirkung an Organisations- und Verwaltungsaufgaben und an Evaluierungsmaßnahmen; die persönliche Unterstützung des Vorgesetzten in seinen Aufgaben in Forschung, Lehre und Administration. Es besteht die Möglichkeit der Promotion.

Ihr Profil:
Abgeschlossenes Diplom- oder Masterstudium der Sozial- oder Wirtschaftswissenschaften
Fundierte Kenntnisse im Bereich der BWL des Außenhandels (facheinschlägige wissenschaftliche Arbeiten (zB Diplomarbeit) und/oder praktische Erfahrungen) mit dem Fokus "Finanzierung und Risikoabsicherung im Auslandsgeschäft"
Überdurchschnittlicher Studienerfolg, Fremdsprachenkenntnisse, pädagogische Eignung, Bereitschaft zur Weiterentwicklung der Lehre und der administrativen Prozesse am Institut, Kommunikationskompetenz, Flexibilität und hohe Selbstmotivation

Kennzahl: 2590

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 30. Juli 2014


2.) Im Institut für Volkswirtschaftspolitik und Industrieökonomik ist voraussichtlich ab 1. September 2014 bis 31. Jänner 2015 mit der Möglichkeit auf Verlängerung eine Stelle für einen Universitätsassistenten/einer Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track (Assistant Professor, non-tenure track) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 1.741,65 € brutto) halbbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Non Tenure Track eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Universitätsassistent/inn/enposten Non Tenure Track inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Aufgabengebiet:
Eigenständige Forschung im Bereich angewandter Industrieökonomik
Aktive Partizipation an gemeinsamen Forschungsvorhaben am Institut/Department
Kooperation mit KollegInnen des Wirtschaftsforschungsinstitutes
Unterstützung im Lehrprogramm des Departments
Unterstützung in der Administration am Institut
Unterstützung bei der Einwerbung von Drittmitteln

Ihr Profil:
Abgeschlossene Promotion in Volkswirtschaftslehre (Economics)
Ausgewiesene Fähigkeiten zur Durchführung von eigenständiger Forschung
Lehrerfahrung
Gute Kenntnisse im Bereich Industrieökonomik
Gute Kenntnisse ökonometrischer Methoden

Kennzahl: 2606

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 30. Juli 2014


253) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Institut für Transportwirtschaft und Logistik (AE Wakolbinger) ist voraussichtlich ab 03. November 2014, ersatzmäßig befristet für die Dauer von mutterschaftsbedingter Abwesenheit eine Stelle für einen Institutssekretär/eine Institutssekretärin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.223,88 € brutto, Bereitschaft zur Überzahlung vorhanden, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich)
Beschäftigungsausmaß: 70% (28 Std./Woche) zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben
Betreuung des Studienbetriebes
Administrative Abwicklung der Lehre
Dateneingabe der Forschungs-Informations-Dokumentations-Evaluations-System (FIDES)
Unterstützung der Mitarbeiter/innen und der Leitung
Veranstaltungsorganisation
Bibliotheksdatenbank
Telefon, Besucher/innenempfang, Gästebetreuung

Ihr Profil:
Abgeschlossene kaufmännische Ausbildung
Matura (vorzugsweise HAK) erwünscht
Einschlägige Berufserfahrung
Hervorragende Deutschkenntnisse
Sehr gute Englischkenntnisse
Sehr gute IT-Anwender/innenkenntnisse (MS Office)
Sehr gute Kommunikationsfähigkeit
Verlässlichkeit, Genauigkeit und Organisationsfähigkeit

Kennzahl: 2601

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 06. August 2014


2.) In der Universitätsbibliothek, Servicemanagement ist voraussichtlich ab 1. August 2014 vorläufig befristet auf sechs Monate mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung eine Stelle eines Bibliothekars/einer Bibliothekarin Bibliothekssysteme (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.864,00 € brutto, Bereitschaft zur Überzahlung vorhanden, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
· Mitarbeit im Team Bibliothekssysteme mit eigener Verantwortung von Teilbereichen und Projekten und mit den gelegentlich damit verbundenen Dienstreisen
· Bibliotheksseitige Betreuung des laufenden Betriebes der RFID-basierten Selbstverbuchung und Buchrückgabe sowie der Kassaautomaten
· Fehleranalyse und Lösungsfindung an den vielfältigen Schnittstellen zwischen externen Systemen, der Bibliothekssoftware sowie weiteren Systemen der WU
· Mitarbeit am Umstieg von Aleph auf das Nachfolgesystem und Projektverantwortung in Teilbereichen
· Betreuung und Ausbau des Discoverytools primo@wu, insbesondere Integration der elektronischen Angebote der WU-Bibliothek
· Analyse von Entwicklungen im Bibliothekswesen
· Planung und Durchführung von Projekten in den Servicebereichen der Bibliothek
· Mitarbeit an diversen Serviceangeboten der Bibliothek wie der Vermittlung von Informationskompetenz

Ihr Profil:
· Analytisches Denkvermögen insbesondere im Bereich der Fehleranalyse und Lösungsorientierung
· Sehr gute IT-Anwender/innen/kenntnisse
· Erfahrung im Bereich der Web-Entwicklung
· Ausgeprägte Dienstleistungsorientierung
· Erfahrung in Projektarbeit
· Sehr gute Kommunikationsfähigkeit
· Sehr gute Englischkenntnisse

von Vorteil:
· Bibliotheksausbildung kombiniert mit hoher Technikererfahrung ODER
technische Ausbildung kombiniert mit Erfahrung im Bibliothekswesen
· Programmier-Grundkenntnisse, Vertrautheit mit JavaScript, XHTML, XML/XSL, CSS und SQL
· Gute Kenntnisse des Informationsangebotes der WU Bibliothek und der bibliographischen Instrumente (Kataloge, Datenbanken) sowie Erfahrung mit Recherchetools

Kennzahl: 2603

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 30. Juli 2014


3.) In der Universitätsbibliothek, Medienmanagement ist voraussichtlich ab 1. August 2014 vorläufig befristet auf sechs Monate mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung eine Stelle eines Bibliothekars/einer Bibliothekarin Metadatenmanagement (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.864,00 € brutto, Bereitschaft zur Überzahlung vorhanden, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
· Leitung des Referates Metadatenmanagement
· Planung und Durchführung von Projekten im Bereich Katalogmanagement und mit gelegentlich damit verbundenen Dienstreisen
· Metadatenmanagement, insbesondere im Bereich elektronische Medien
· Mitarbeit beim Ausbau des Discoverytools primo@wu
· Mitarbeit bei der Einführung des neuen Regelwerks RDA inklusive Schulung der Mitarbeiter/innen
· Mitarbeit beim Umstieg auf ein neues elektronisches Bibliothekssystem, im Bereich Katalogisierung
· Schnittstelle zur IT
· Mitarbeit und Engagement in einschlägigen Kommissionen und Arbeitsgruppen des wissenschaftlichen Bibliothekswesens

Ihr Profil:
· Fundierte Kenntnisse der im Österreichischen Bibliotheksverbund verwendeten Formate und Regelwerke
· Hohe soziale und kommunikative Kompetenz
· Bibliothekarische Fachausbildung (z.B. ULG) und einschlägige Berufspraxis
· Gute Englischkenntnisse

von Vorteil:
· Gute IT-Anwender/innen/kenntnisse sowie Verständnis technischer Zusammenhänge
· Kenntnisse von Grundstrukturen in Datenbanksystemen
· Kenntnisse im Projektmanagement

Kennzahl: 2604

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 30. Juli 2014


4.) Im Department für Fremdsprachliche Wirtschaftskommunikation ist voraussichtlich ab 1. Oktober 2014 für die Dauer einer mutterschaftsbedingten Abwesenheit eine Stelle als Assistent/in des Departmentvorstands mit besonderen Aufgaben in der Forschungskoordination (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.153,30 € brutto, Bereitschaft zur Überzahlung vorhanden, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) vollbeschäftigt oder zwei Stellen als Assistent/in des Departmentvorstands mit besonderen Aufgaben in der Forschungskoordination (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.076,65 € brutto, Bereitschaft zur Überzahlung vorhanden, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich) halbbeschäftigt ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Assistent/in des Departmentvorstands
Unterstützung des Departmentvorstands in der laufenden Administration und Planung (Sitzungsorganisation, Protokollführung, Informationsvor- und -aufbereitung etc.) sowie in Budgetangelegenheiten (Budgetplanung und -monitoring, Abrechnungen von Förderungen und Reisekosten, u. dgl.)
Interne und externe Kommunikation inkl. Betreuung der Website und des Intranets
Ansprechpartner/in für Departmentangehörige in organisatorischen Fragen (z.B. Weiterbildung, Veranstaltungen)
Koordinator/in für Forschung
Unterstützung des Departmentvorstands in der Forschungsorganisation
Planung und Organisation von wissenschaftlichen Veranstaltungen
Pflege und Ausbau der Forschungskontakte, insbesondere des Forschungsnetzwerkes LIBRI
Management von Publikationsprozessen
Betreuung der WU Online Papers in Business Communication
Unterstützung der Departmentangehörigen bei der Einwerbung und Abrechnung von Drittmitteln

Ihr Profil:
Vollzeitstelle 100% als Assistent/in des Departmentvorstands mit besonderen Aufgaben in der Forschungskoordination
abgeschlossenes Studium (idealerweise Anglistik, Romanistik oder Slawistik bzw. Sprachwissenschaft)
mehrjährige Berufserfahrung im universitären Umfeld oder in einem vergleichbaren Assistenzbereich
ausgezeichnete organisatorische Fähigkeiten
ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
kaufmännische bzw. buchhalterische Grundkenntnisse (SAP-Kenntnisse von Vorteil)
serviceorientiertes Auftreten
sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
Im Falle einer Besetzungsvariante in zwei Teilzeitpositionen wird das Aufgabengebiet nach den zwei Schwerpunkten als Assistent/in des Departmentvorstands bzw. Koordinator/in für Forschung aufgeteilt.
Teilzeitstelle 50% als Assistent/in des Departmentvorstands
abgeschlossenes Studium
ausgezeichnete organisatorische Fähigkeiten
ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
kaufmännische bzw. buchhalterische Grundkenntnisse (SAP-Kenntnisse von Vorteil)
serviceorientiertes Auftreten
sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit
Berufserfahrung im universitären Umfeld oder im Assistenzbereich von Vorteil
Teilzeitstelle 50% als Koordinator/in für Forschung
abgeschlossenes Studium (idealerweise Anglistik, Romanistik, Slawistik oder Sprachwissenschaft)
einige Jahre Berufserfahrung, idealerweise im universitären Umfeld
ausgezeichnete organisatorische Fähigkeiten
ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
kaufmännische bzw. buchhalterische Grundkenntnisse (SAP-Kenntnisse von Vorteil)
serviceorientiertes Auftreten
sehr gute Kommunikations- und Teamfähigkeit

Kennzahl: 2605

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs

Ende der Bewerbungsfrist: 30. Juli 2014