Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 8. November 2006, 7. Stück

30 Einladung zum öffentlichen Habilitationskolloquium von Herrn Dr. Gerald Reiner
31 Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
32 Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal


30)
Einladung zum öffentlichen Habilitationskolloquium von Herrn Dr. Gerald Reiner

Der Habilitationsvortrag von Herrn Dr. Gerald Reiner zum Thema "Bewertung von Order-Fulfillment Prozessen in der produzierenden Industrie unter Verwendung von System Dynamics und Data Envelopment Analysis" findet am Dienstag, 21. November 2006, um 15.45 Uhr, im UZA 4, Kern A, 3. Stock, SR A 314, statt.

Das öffentliche Habilitationskolloquium wird im Anschluss an den Habilitationsvortrag abgehalten.

Der Vorsitzende der Habilitationskommission:
Univ.Prof. Dr. Werner Jammernegg


31) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

· Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich

· Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:

1.) Im Department Volkswirtschaft, Institut für Außenwirtschaft und Entwicklung ist voraussichtlich ab 1. Jänner 2007 bis 15. Juli 2010 die Stelle eines Wissenschaftlichen Mitarbeiters/einer Wissenschaftlichen Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Entwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/ Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht.
Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
EU-Bürger/in, abgeschlossenes Studium der Volkswirtschaft bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
ausgezeichneter Studienabschluss, gute Englischkenntnisse, vertiefte Kenntnisse der realen Außenwirtschaftstheorie, der Arbeitsmarkttheorie und von empirischen Methoden; postgraduale Ausbildung wünschenswert

Da es sich um eine Vertretungsstelle handelt, ist die Beschäftigungsdauer kurz und nicht verlängerbar. Es wird daher erwartet, dass Bewerber/innen entweder bereit sind, an einem Forschungsvorhaben des Instituts im Bereich "Außenwirtschaft und Arbeitslosigkeit" mitzuarbeiten (Promotionsmöglichkeit gegeben) oder dass sie bereits ein konkretes Dissertationsvorhaben in diesem Bereich bzw. im Bereich der Arbeitsschwerpunkte des Instituts, entwickelt haben.

Kennzahl: 70705
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2- 6, 1090 Wien zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 30. November 2006
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt


32) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

· Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich

· Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:

1.) Im Vizerektorat für Forschung, Internationales und External Relations ist voraussichtlich ab 1. Februar 2007 bis 31. Jänner 2009 die Stelle eines PR-Managers/einer PR- Managerin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Pressearbeit für das Rektorat der WU; Betreuung des WU-Mediaplans sowie der Medienpartner; Verantwortung für die WU-Forschungs-PR; Erstellung und Umsetzung von PR-Konzepten; direkter Support der Vizerektorin in allen PR-Angelegenheiten

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
EU-Bürger/in, abgeschlossenes Studium mit wirtschaftlichem Hintergrund; Erfahrung im PR-Bereich; bei männlichen Bewerbern abgeschlossener Präsenz- oder Zivildienst

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Erstklassiges sprachliches Ausdrucksvermögen; Textsicherheit; Kontakte im Medienbereich; Kommunikationsstärke; konzeptionelles Denken; Belastbarkeit; Interesse für Universitätsmanagement; sehr gute Englischkenntnisse

Kennnzahl: 70805

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.
Ende der Bewerbungsfrist: 29. November 2006
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

2.) Im Zentrum für Informatikdienste, Abt. Verwaltungsapplikation, ist voraussichtlich ab 1. Jänner 2007 bis 31. Jänner 2008 die Stelle eines Softwareentwicklers/einer Softwareentwicklerin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Entwicklung und Weiterentwicklung von WU-weiten, kundenorientierten Informationssystemen und Selbstbedienungsanwendungen sowie von Schnittstellen. Insbesondere Aufbau und Betrieb eines Data Warehouses für die Bereiche Finanzen, Personal, Lehre und Forschung. Erstellen von Datenmodellen, Programmierung von ETL-Prozessen in einer Unix-Umgebung; Konfiguration des "Fronted Business Objects" sowie Erstellung von Reports gemeinsam mit Key-UserInnen.

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
EU-Bürger/in, mehrjährige Erfahrung mit (Oracle)-Datenbanken; fundierte SQL-Kenntnisse; mehrjährige Programmiererfahrung mit mindestens einer der folgenden Sprachen: Python, Perl, PL/SQL, Java, C; Erfahrung im UNIX-Feld. Gute Englischkenntnisse (in Wort und Schrift), abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Python, Zope; Multidimensionale Modellierung, DWH-Erfahrung; Business Objects; SAP; Oracle Warehouse Builder; Data Mining

Kennnzahl: 70905

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.
Ende der Bewerbungsfrist: 29. November 2006
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!
Der Rektor:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt