Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 31. Mai 2006, 35. Stück

178) Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
179)
Änderung des Studienplans für das Diplomstudium Betriebswirtschaft
180)
Änderung der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien
181)
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
182)
Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal


 

178) Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002

Folgende Angehörige des wissenschaftlichen Personals gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002 werden gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
fem_research_ex.06; Frau und Alter in der Wirtschaft ein interdisziplinärer Zugang Dr. Margret Beisheim
Globalization and income distribution: Implications for the EU and Austria Dr. Özlem Onaran
VIBCON - Dieses Projekt wird im Rahmen von INTERREG IIIA Österreich-Slowakei durchgeführt. Dr. Eva Waginger

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor

 

179) Änderung des Studienplans für das Diplomstudium Betriebswirtschaft

Der Senat der WU Wien hat in seiner 22. Sitzung am 24. Mai 2006 nachstehenden Beschluss der Studienkommission vom 18. Mai 2006 auf Änderung des Studienplans für das Diplomstudium Betriebswirtschaft genehmigt.

In Anhang 4 wird die Tabelle um folgende Zeilen ergänzt:

Kompetenzfeld: Informationswirtschaft und IT-Recht Spezielle Betriebswirtschaftslehre: Informationswirtschaft
Spezielle Betriebswirtschaftslehre: Informationswirtschaft Kompetenzfeld: Informationswirtschaft und IT-Recht

Diese Änderungen treten am Tag nach der Kundmachung im Mitteilungsblatt der Wirtschaftsuniversität Wien in Kraft.

Der Vorsitzende des Senats

Univ.Prof. Dr. Uwe Schubert

 

180) Änderung der Satzung der Wirtschaftsuniversität Wien

Der Senat der WU Wien hat in seiner 22. Sitzung am 24. Mai 2006 gemäß § 19 Abs 1 iVm § 25 Abs 1 Z 1 UG 2002 nachstehende Änderung der Satzung der WU Wien beschlossen:

In § 34 Abs 1 der Satzung wird folgender erster Satz eingefügt:

"Zur Sicherung der Qualität der an der Wirtschaftsuniversität Wien angebotenen Doktoratsstudien muss die Betreuungszusage für die Dissertation zum Zeitpunkt der Zulassung zum Doktoratsstudium vorliegen."

Die Änderung der Satzung tritt am Tag nach der Kundmachung im Mitteilungsblatt der Wirtschaftsuniversität Wien in Kraft.

Der Vorsitzende des Senats
Univ.Prof. Dr. Uwe Schubert

 

181) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

     

  • Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

  •  

  • An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich

  •  

  • Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

  •  

Ausgeschriebene Stellen:

1.) Im Institut für Tourismus und Freizeitwirtschaft ist voraussichtlich ab 01. Oktober 2006 bis 30. September 2010 die Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters/ einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin (Arbeitnehmer/in der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Wir weisen darauf hin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.


Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
EU-Bürger/in, abgeschlossenes Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, der Informatik oder Wirtschaftsinformatik, der Formal- oder Naturwissenschaften

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Bereitschaft zur Mitwirkung in der allgemeinen Institutsadministration, Flexibilität, Organisationstalent und Fähigkeit zur Teamarbeit, gute Kenntnisse von PC-Anwendersoftware, gute Englischkenntnisse

Aufgabenbereiche (Mitarbeit):

Betreuung der Institutsbibliothek, Öffentlichkeitsarbeit, Webwartung, Student/inn/en- und Absolvent/inn/enbetreuung sowie Mitarbeit beim Wissenstransfer in die Praxis, Systemadministration

Das Beschäftigungsausmaß beträgt 40 Wochenstunden, wobei 50% der Arbeitszeit im Rahmen eines Doktoratsstudiums verwendet werden soll. Die Bezahlung erfolgt nach dem Bundesentlohnungsschema für wissenschaftliche Mitarbeiter im Universitätsbetrieb und beträgt derzeit ca. € 1.650 (brutto). Zusätzliche Abgeltungen für Lehrleistungen sind möglich.


Kennzahl: 61305
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien,

Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.
Ende der Bewerbungsfrist: 21. Juni 2006
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

2.) Im Department Marketing, Institut für Marketing-Management, ist voraussichtlich ab 01. Oktober 2006 bis 30. September 2010 die Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters/ einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin (Arbeitnehmer/in der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden.

Wir weisen darauf hin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.


Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
EU-Bürger/in, abgeschlossenes Magister-Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Absolvierung einer marketingorientierten BWL, Methodenkenntnisse in Datenanalyse und empirischer Sozialforschung

Kennzahl: 61405
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 21. Juni 2006
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

3.) Im Institut für Finanzierung und Finanzmärkte, Abteilung für Financial Engineering und Derivate ist voraussichtlich ab 01. Juli 2006 bis 30. Juni 2007 die Stelle eines E-Learning Assistenten/ einer E-Learning Assistentin (Arbeitnehmer/in der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:

Betreuung und Weiterentwicklung des E-Learning-Angebots der Lehrveranstaltung Basics in Finance und Accounting

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
EU-Bürger/in, abgeschlossenes oder weit fortgeschrittenes (z.B. wirtschaftswissenschaftliches) Studium

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Spezielle Fachkenntnisse und Lehrinteresse im Bereich Finance und Accounting, idealerweise mit Abschluss einer SBWL aus dem Bereich Finanzwirtschaft und einer aus dem Bereich Rechnungswesen an der WU Wien

IT-Kenntnisse: EDV-Anwenderkenntnisse (MS Office-Paket, Internet, E-Mail), Erfahrungen in der Administration der elektronischen Lernumgebung Learn@WU, Erfahrungen im Webdesign (HTML,

Grafikprogramme)

Didaktische Kenntnisse: Interesse am Entwickeln von elektronischen Lehrmaterialien

Kennzahl: 61605
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 21. Juni 2006
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

4.) Im Department Management, Institut für Change Management und Management Development, ist voraussichtlich ab 01. Juli 2006 bis 30. Juni 2010 die Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters/ einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin (Arbeitnehmer/in der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden.

Wir weisen darauf hin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
EU-Bürger/in, abgeschlossenes Magister-Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Fundierte Kenntnisse in Bereichen der Organisationsforschung und der empirischen Sozialforschung, sehr gute EDV- und Statistikkenntnisse (MS-Office, SPSS, oder Ähnliches), gute Englischkenntnisse, Bereitschaft zur Mitarbeit im Forschungs- und Lehrbetrieb sowie im organisatorisch-administrativen Bereich. Erfahrungen im Bereich der telematischen Lehrformen sind willkommen. Außerdem ist die Bereitschaft zum Verfassen einer Dissertation, Genauigkeit, Belastbarkeit, Teamfähigkeit und sicheres Auftreten erwünscht.

Kennzahl: 61805
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 21. Juni 2006
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt


182) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils bei den Allgemeinen Bediensteten zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich

Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

Ausgeschriebene Stellen:

Wiederholung der Ausschreibung vom 12. April 2006

1.) Im Institut für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien, ist ab 01. Juli 2006 bis 31. Dezember 2007 die Stelle eines Projektmitarbeiters Learn@WU/ einer Projektmitarbeiterin Learn@WU (Arbeitnehmer/in der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:

IT-Systemmanager/in

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
EU-Bürger/in, fundiertes IT-Anwendungswissen bei der Entwicklung und Betreuung von skalierbaren Internetanwendungen auf Basis von Open-Source-Frameworks; abgeschlossenes Studium der Wirtschaftsinformatik oder Informatik von Vorteil

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Mehrjährige Erfahrung mit Linux (Redhat 8), Fedora Core 2, AOL Server, Pound, Daemon Tools, PostgreSQL, OpenACS

Kennzahl: 61505
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 21. Juni 2006
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt