Vorlesen

Departments

Campus WU Departmentgebäude 4

Die Fassa­den­ge­stal­tung und der Grund­riss des Gebäudes spielen mit Paral­le­lo­grammen und einer dyna­mi­schen Fens­ter­an­ord­nung, die eben­falls auf eine Folge von inein­ander verscho­benen Paral­le­lo-grammen basiert. Falt­schie­be­läden aus Alumi­ni­um­loch­blech fungieren hier als Sonnen­schutz und gene­rieren ein abwechs­lungs­rei­ches Fassa­den­spiel. Das weit­läufige, lang­ge­zo­gene Gebäude besitzt ein klar defi­niertes Zentrum, von dem aus die Verbin­dungen starten.

Der Eingangs­be­reich ist der Knoten­punkt zu den Büros, zum Café und zur Spezi­al­bi­blio­thek Sozi­al­wis­sen- schaften im Erdge­schoß. Die vier Ober­ge­schoße werden eben­falls über diesen zentralen Kern erschlossen, in dem die Fron­tof­fices der drei Depart­ments und fünf Forschungs­in­sti­tute liegen. Darauf folgen die Büro­flächen, die Depart­ments sind über zwei Stock­werke verteilt und über interne Stiegen verbunden. Die Semi­nar- und Projekträume befinden sich im selben Baukörper im Erdge­schoß, ebenso wie die Selbst­stu­di­en­zonen. Auch der Innen­ausbau basiert auf Paral­le­lo­grammen, das Spiel mit der geome­tri­schen Figur schafft Raum für Neben­funk­tionen, Gänge und Stau­räume.

Depart­mentsForschungs­in­sti­tute
Finance and Statis­ticsAlters­ö­ko­n­omie
Sozio­ö­ko­n­omieHuman Capital and Deve­lop­ment
Volks­wirt­schaftRaum- und Immo­bi­li­en­wirt­schaft
Rechen­in­ten­sive Methoden
Regu­lie­rungs­ö­ko­n­omie

Key Facts

  • Archi­tek­tur­büro: Estudio Carme Pinós S. L., Barce­lona

  • Verbaute Fläche: rund 16.000 m2

  • Tetris-­Fas­sade