Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 27. Mai 2020, 36. Stück

207) Änderung der Geschäftsordnung des Arbeitskreises für Gleichbehandlungsfragen an der WU (Wirtschaftsuniversität Wien)

Der AKG hat in seiner Sitzung vom 20.05.2020 folgende Änderung der Geschäftsordnung beschlossen:

1. § 4 der GO des AKG wird um folgenden Absatz ergänzt. Dieser wird als Absatz 5 eingefügt. Absatz 5 alt wird zu Absatz 6 neu:

(5) Sitzungen sollen grundsätzlich am Sitz der Universität abgehalten werden. Sie können an einem anderen Ort oder im Rahmen von Videokonferenzen stattfinden, wenn besondere Gründe das erforderlich machen. Bei der Einberufung ist auf die in Form einer Videokonferenz geplante Durchführung der Sitzung und der Beschlussfassung hinzuweisen. Die/der Vorsitzende hat dafür Sorge zu tragen, dass sich die an der Videokonferenz teilnehmenden Mitglieder via Bild- und Audioübertragung zu Wort melden und abstimmen können sowie dass die Willensbildung der an der Videokonferenz teilnehmenden Mitglieder nicht beeinflusst ist. Die teilnehmenden Personen sind verpflichtet, den rechtlichen Vorgaben, wie zB der Vertraulichkeit der Sitzung und den datenschutzrechtlichen Bestimmungen, durch geeignete Maßnahmen Rechnung zu tragen. Die an der Videokonferenz teilnehmenden Personen gelten als anwesend.

2. Die Änderung tritt am Tag nach ihrer Kundmachung im Mitteilungsblatt der Wirtschaftsuniversität Wien in Kraft.

Die Vorsitzende des AKG,
Mag. Charlotte Khan

208) Einladung zum öffentlichen Habilitationsvortrag und -kolloquium von Frau Dr. Katerina MAKRI

Der Habilitationsvortrag von Frau Dr. Katerina Makri mit dem Titel „How Digitalization Shapes Internationalization Strategies: The Role of Global-Local Consumer Identities“. findet am

Montag, 8. Juni 2020, um 11.00 Uhr, in elektronischer Form,

unter Verwendung von Microsoft Teams, statt. Der Link zur Teilnahme lautet: An Microsoft Teams-Besprechung teilnehmen

Das öffentliche Habilitationskolloquium wird im Anschluss an den Habilitationsvortrag abgehalten.

Mit herzlichen Grüßen
O.Univ.Prof. Dr. Bodo B. Schlegelmilch

209) Bevollmächtigungen gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002

Folgende Angehörige des wissenschaftlichen Personals gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002 werden gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

ProjektProjektleiter/in
Digitally-based self-employmentMag. Petra Sauer
Donauraum akutao. Univ. Prof. Dr. Alexander Prosser

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

210) Bevollmächtigungen gemäß § 27 Universitätsgesetz 2002

Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

ProjektProjektleiter/in
STOP-DROPOUTao. Univ. Prof. Dr. Erna Nairz-Wirth
Sabine Weiß BA, MSc
kultursensible BeratungUniv. Prof. Dr. Nadine Thielemann
KundenfeedbackAssoz. Prof. PD Dr. Monika Koller
Energy and StrategyDr. Georg Reischauer

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

211) Ausschreibung von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Diversität und Inklusion:
Die WU ist dem Prinzip der Chancengleichheit verpflichtet und setzt sich für Diversität und Inklusion ein. Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben. Alle Bewerber/innen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Would you like to make a major step forward in your academic career? WU offers ideal conditions to help you achieve that goal.

WU (Vienna University of Economics and Business) is the second-largest business university in the European Union and is centrally located at the heart of Europe, with over 23,000 students and roughly 2,400 employees working in teaching, research, and administration. WU’s modern campus, right next door to Vienna’s expansive Prater Park, offers impressive, award-winning architecture and an excellent working environment. The Institute for Finance, Banking and Insurance is currently inviting applications for three

Teaching and Research Associates

Part-time, 30 hours/week

Your responsibilities
- The main tasks are the support and cooperation in the areas of research and teaching in the working group of Prof. Bogner, Prof. Jankowitsch and Prof. Pichler (research areas corporate finance, banking, risk management, fixed income analysis and OTC markets)
- In research, the focus is on working on the PhD dssertation which is expected to consist of empirical projects in the research areas mentioned
- In teaching, the cooperation relates in particular to the area of the courses offered by the institute in the field of finance and to the support of senior faculty in the supervision of bachelor theses

Your profile
Prerequisite is a degree that entitles to complete a doctorate or PhD. The following qualifications are also required:
- Excellent knowledge of finance
- Programming skills (preferably in R)
- Good knowledge in mathematics and statistics
- Experience in dealing with data analysis (especially larger data sets) is an advantage
- Ability to work in a team
- Very good command of English

The minimum gross monthly salary is €2,196.75, subject to adjustment if candidates can document relevant prior professional experience.

This employee position will be limited to a period of six years, starting as soon as possible.

If you are interested in a job with diverse responsibilities in a pleasant, stimulating work environment, please submit your application by June 17, 2020 under www.wu.ac.at/jobs (ID 668).

We are looking forward to hearing from you!