Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 02. Mai 2019, 31. Stück

164) Bevollmächtigungen gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002

Folgende Angehörige des wissenschaftlichen Personals gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002 werden gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

ProjektProjektleiter/in
Tagungsband CEEEGov Days 2019ao. Univ. Prof. Dr. Alexander Prosser

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

165) Bevollmächtigungen gemäß § 27 Universitätsgesetz 2002

Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

ProjektProjektleiter/in
ZK High-dimensional statistical learningDr. Gregor Kastner
ÖNB Blockchain Settlemento. Univ. Prof. Dr. Alfred Taudes
Dr. Shermin Voshmgir
WU-Project Angel 2018 (consumption)Dr. Stefan Angel
Liquiditätsprognose für KMUs (Innov.)Univ. Prof. Dr. Kurt Hornik

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

166) Bevollmächtigung gemäß § 28 UG

Herr Univ.Prof. Dr. Harald Badinger wird mit 01. Mai 2019 gem § 1 Abs 2 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Abs 1 Universitätsgesetz in der geltenden Fassung bevollmächtigt, die Wirtschaftsuniversität Wien als Gesellschafterin der WU ZBP Career Center GmbH mit Sitz in Wien, FN 486787p, in den Generalversammlungen und bei den schriftlichen Beschlussfassungen zu vertreten und alle Rechte, die der Wirtschaftsuniversität Wien als Gesellschafterin zustehen, insbesondere das Stimmrecht, auszuüben.

Für die Vertretung der Wirtschaftsuniversität Wien gilt § 10 der Geschäftsordnung des Rektorats, Mitteilungsblatt Studienjahr 2016/2017 vom 19. Juli 2017, 43. Stück, Nr. 221, sinngemäß.

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

167) Ausschreibung von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Diversität und Inklusion:
Die WU ist dem Prinzip der Chancengleichheit verpflichtet und setzt sich für Diversität und Inklusion ein. Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben. Alle Bewerber/innen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) In der Abteilung für Unternehmensrechnung und Controlling ist voraussichtlich ab 17.06.2019 befristet für die Dauer von zwei Jahren eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 412,32 Euro brutto), Beschäftigungsausmaß: 8 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Gemäß Kollektivvertrag können nur wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (studentische Mitarbeiter/innen) aufgenommen werden, die ein für die in Betracht kommende Verwendung vorgesehenes Master-(Diplom-)Studium noch nicht abgeschlossen haben. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Aufgabengebiet:
- Unterstützung bei Lehraufgaben im Bachelor- und Masterprogramm (z.B.: Mitarbeit bei der Erstellung von Lehrunterlagen, Weiterentwicklung der Beispielpools, Mitarbeit in der Prüfungsvorbereitung und -durchführung)
- Unterstützung bei Forschungsarbeiten (z.B. Literaturrecherchen, Datenbankarbeiten, Layout bei Buchprojekten uä)
- Mitwirkung an allgemeinen Organisations- und Verwaltungsaufgaben

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Bachelorstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
- Studierende/r eines facheinschlägigen Masterstudiums
- Hervorragende Kenntnisse in Unternehmensrechnung & Controlling
- Sehr gute Englischkenntnisse

Kennzahl: 3926

Ende der Bewerbungsfrist: 23.05.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Institut für Strategie, Technologie und Organisation ist voraussichtlich ab 01.09.2019 befristet für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.148,38 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
- Planung und Durchführung von erstklassigen, praxisrelevanten Forschungsprojekten im Themenfeld Strategie, Technologie und Organisation, insbesondere im Bereich Open and User Innovation
- Möglichkeit zum Verfassen einer Dissertation
- Planung und Durchführung von interaktiven Lehrformaten, die sich durch einen problem-based Lernansatz auszeichnen
- (Mit-)Betreuung von Studierenden
- Mitentwicklung und Unterstützung des Instituts und dessen Kultur in unternehmerischer Atmosphäre auf neuem Universitätscampus gemeinsam mit einem dynamischen Team

Ihr Profil:
- abgeschlossenes Diplom- bzw. Masterstudium in BWL, VWL, Wirtschaftsinformatik oder Psychologie
- Kenntnisse im Bereich Technologie- und Innovationsmanagement und/oder Strategie und Organisation
- Kenntnisse in empirischer Sozialforschung insbesondere statistische Methoden/Ökonometrie und/oder Laborexperimente (idealerweise Eyetracking-Experimente)
- Kenntnisse im Umgang mit Statistik-Software (z.B. SPSS, Stata, R) und/oder Programmierkenntnisse (z.B. Python, Java, C++, Ruby) wünschenswert
- Erfahrung in Projektmanagement
- ausgezeichnete Präsentationsfähigkeiten (idealerweise bereits erste Lehrerfahrung oder Konferenzteilnahmen)
- ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse (idealerweise bereits Auslandserfahrung)
- eigenverantwortliches, unternehmerisches Handeln
- ausgeprägte Team- und Organisationsfähigkeit

Kennzahl: 3927

Ende der Bewerbungsfrist: 23.05.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 23.05.2019
3) Im Department für Welthandel ist voraussichtlich ab 01.09.2019 befristet für die Dauer von drei Jahren eine Stelle für eine/n Senior Lecturer post doc (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 3.803,90 Euro brutto bei Vollbeschäftigung bzw. 1.901,95 Euro bei 20 Std./Woche) vollbeschäftigt oder 2 Teilzeitstellen (Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche), zu besetzen.

Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben! Bei Bedarf ist eine Anstellung in (reduzierter) Teilzeit möglich.

Aufgabengebiet:
- Durchführung von Lehrveranstaltungen in englischer und deutscher Sprache im Bachelorstudium, in der SBWL „International Business“ und im Masterstudium „Export und Internationalisierungsmanagement“ in den Bereichen Außenhandelsmanagement, Internationales Marketing, International Business und/oder KMU Internationalisierung (gesamt 12 oder 6 Semesterwochenstunden)
- Betreuung von Bachelor und Masterarbeiten in den beiden Programmen
- Planung, Entwicklung und Qualitätssicherung von Programmteilen, Modulen, Lehrveranstaltungen und Lehrmaterialien (z.B. Internationales Marketing)
- Koordination von externen und internen Lehrenden in den verantworteten Modulen/Planpunkten
- Mitarbeit an Organisations und Verwaltungsaufgaben sowie an Evaluierungsmaßnahmen
- Aufbau und Weiterentwicklung (fach)didaktischer Expertise
- Teilnahme am Forschungsbetrieb und Integration der Forschung in Lehre, Praxis und Gesellschaft (Third Mission)

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Doktorats bzw. PhD-Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
- Erfahrungen in der Lehre an tertiären Bildungseinrichtungen (Universitäten, Fachhochschulen, etc.)
- Fachdidaktische Qualifikation
- Gute Kenntnisse in den Bereichen Außenhandelsmanagement, Internationale Finanzierung und/oder International Business, International Marketing
- Exzellente und hörsaalfähige Englischkenntnisse
- Selbständige und zielgerichtete Arbeitsweise

Kennzahl: 3908

Ende der Bewerbungsfrist: 23.05.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

168) Ausschreibung von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Diversität und Inklusion:
Die WU ist dem Prinzip der Chancengleichheit verpflichtet und setzt sich für Diversität und Inklusion ein. Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben. Alle Bewerber/innen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) In der Rechtsabteilung ist voraussichtlich ab 01.06.2019 vorläufig auf sechs Monate befristet, mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung, eine Stelle für einen Spezialisten/eine Spezialistin Rechtsabteilung (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.614,30 Euro brutto, Bereitschaft zur Überzahlung vorhanden, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Beratung der Universitätsleitung in juristischen Angelegenheiten
- Selbstständige Bearbeitung juristischer Fragestellungen z.B. in den Bereichen Datenschutzrecht, IT-Recht, Zivilrecht, Gesellschafts- und Wirtschaftsrecht
- Enge Zusammenarbeit mit anderen Fachabteilungen der WU

Ihr Profil:
- abgeschlossenes rechtswissenschaftliches Studium
- sehr gute Kenntnisse in den genannten Rechtsbereichen
- Gerichtspraxis
- einschlägige Berufserfahrung erwünscht
- hohe Teamfähigkeit
- ausgeprägte Lösungs- und Kundenorientierung
- ausgezeichnete Kommunikationsfähigkeit

Kennzahl: 3928

Ende der Bewerbungsfrist: 23.05.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) In der Stabstelle Strategische Projekte in der Lehre ist voraussichtlich ab 15.06.2019 befristet bis 31.12.2021 eine Stelle für einen Referenten/eine Referentin Stabstelle Strategische Projekte in der Lehre (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.409,10 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Mitarbeit bei der Entwicklung und Umsetzung von Unterstützungsmaßnahmen für lehrende der WU (z.B. digitale Teaching & Learning Academy, Austausch- und Workshopformate für Lehrende)
- Redaktionelle Betreuung von videobasierten Online-Lernmodulen für Jugendliche aus den Bereichen Financial, Legal und Economic Literacy
- Mitarbeit bei der Entwicklung und Umsetzung von Konzepten zur Incentivierung der Lehre (z.B. Lehrpreise)

Ihr Profil:
- Abgeschlossenes Hochschulstudium (von Vorteil: Lehramtsausbildung oder Wirtschaftswissenschaften)
- Erfahrungen in den Bereichen der Hochschullehre bzw. der Lehr- und Lernentwicklung
- Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse
- Erfahrung in der Entwicklung von Lehrprogrammen, LV-Designs und Lehr-/Lern-Inhalten unter Berücksichtigung von aktuellen Konzepten zu kompetenzorientierter und lerner/innen-zentrierter Lehre
- Kenntnisse im Bereich Projektmanagement von Vorteil
- Fähigkeit zum selbständigen und eigenverantwortlichen Arbeiten
- Hohes Maß an Teamfähigkeit und Freude am kollaborativen Arbeiten
- Organisations- und Koordinationsgeschick von Vorteil
- Große Einsatzbereitschaft, Engagement sowie Belastbarkeit

Kennzahl: 3929

Ende der Bewerbungsfrist: 23.05.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 15.05.2019
3) Im Institut für Handel und Marketing ist voraussichtlich ab 08.07.2019 befristet bis 07.08.2020 eine Stelle für einen Programmkoordinator/eine Programmkoordinatorin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.806,83 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Das „Master of Science in Marketing Program“ ist ein englischsprachiges, erfolgreich etabliertes Masterprogramm mit einer hohen Anzahl an internationalen Studierenden. Als Programmkoordinator/in unterstützen Sie den Programmdirektor/die Programmdirektorin bei der Organisation und Weiterentwicklung des Masterprogramms.

Das Aufgabengebiet umfasst insbesondere:
- Lehrveranstaltungsorganisation (Erstellung der Studienpläne und Ankündigung der Lehrveranstaltungen; Koordination von Learning Outcomes, Lehrmaterialien, internen und externen Lektor/inn/en, Tutor/inn/en, Prüfungsterminen; Prüfungsorganisation; Vorbereitung und Wartung der relevanten Anwendungen in der ELearning-Plattform learn@wu etc.)
- Qualitätsmanagement (z.B. Evaluierungen, Feedbackrunden, Absolvent/inn/enBefragungen im Hinblick auf die weitere Programmentwicklung)
- Mitwirkung bei Marketing und Repräsentation (u.a. Erstellung und Wartung von Webseite, Broschüren, Werbung, Präsentationsveranstaltungen)
- Veranstaltungsorganisation (z.B. Graduierungsfeiern)
- Mitwirkung bei der Zulassung und Aufnahme von Studierenden (Kommunikation mit der Studienabteilung, Organisation des Auswahlprozesses, Anlaufstelle für Studieninteressent/inn/en und Studierende)
- interne und externe Kommunikationsschnittstelle
- Unterstützung der Programmverantwortlichen in administrativen Belangen (z.B. Sitzungsorganisation, Protokollführung)

Ihr Profil:
- abgeschlossenes Studium (Studium der Wirtschaftswissenschaften bevorzugt)
- sehr gute Deutsch und Englischkenntnisse, fließend in Wort und Schrift
- hohes Maß an Kommunikations und Teamfähigkeit
- Eigeninitiative und Engagement sowie Bereitschaft zur Übernahme von Verantwortung
- genaue und strukturierte Arbeitsweise
- hohes Maß an Belastbarkeit und Durchsetzungsstärke in dieser Schnittstellenfunktion
- serviceorientiertes und sicheres Auftreten
- Erfahrung in der Universitätsverwaltung oder in einer Marketing/Personalabteilung vorteilhaft

Kennzahl: 3909

Ende der Bewerbungsfrist: 15.05.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung.