Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 05. Dezember 2018, 10. Stück

50) Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozent für das Fach „Wirtschaftsinformatik“ an Herrn Dr. Stefan SOBERNIG

Herrn Dr. Stefan Sobernig wurde mit Bescheid vom 2. November 2018 die Lehrbefugnis als Privatdozent für das Fach „Wirtschaftsinformatik“ gemäß § 103 Universitätsgesetz 2002 verliehen.

Die Rektorin:
Univ.Prof. Dr.in Edeltraud Hanappi-Egger

51) Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozentin für das Fach „Betriebswirtschaftslehre“ an Frau Dr. Florentine MAIER

Frau Dr.in Florentine Maier wurde mit Bescheid vom 8. November 2018 die Lehrbefugnis als Privatdozentin für das Fach „Betriebswirtschaftslehre“ gemäß § 103 Universitätsgesetz 2002 verliehen.

Die Rektorin:
Univ.Prof. Dr.in Edeltraud Hanappi-Egger

52) Entsendung von Mitgliedern und Ersatzmitgliedern in den Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen für die Funktionsperiode 2019 bis 2022

Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien hat in seiner 109. Sitzung am 28. November 2018 gemäß § 42 UG 2002 die Entsendung von Mitgliedern und Ersatzmitgliedern in den Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen für die Funktionsperiode 2019 bis 2022 beschlossen.

Der Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen setzt sich wie folgt zusammen:

Universitätsprofessor/inn/en:
Univ.Prof.in Dr.in Dr.in Bernadette KAMLEITNER (Ersatz: Univ.Prof. Dr. Michael MÜLLER-CAMEN)
Univ.Prof. Dr. Stefan PERNER (Ersatz: Univ.Prof. Dr. Martin SPITZER)
09.01.2019 – 30.09.2019:
Univ.Prof. Dr. Jesus CRESPO CUARESMA (Ersatz: Univ.Prof.in Dr.in Verena MADNER)
01.10.2019 – 08.01.2022:
Univ.Prof.in Dr.in Verena MADNER (Ersatz: Univ.Prof. Dr. Jesus CRESPO CUARESMA)

Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen nach § 94 Abs 2 Z 2 UG:
ao. Univ.Prof.in Dr.in Johanna HOFBAUER (Ersatz: Dr.in Katharina MADER)
Oberrätin Mag.a Charlotte KHAN (Ersatz: Assoz. Prof. PD Dr. Mark STREMBECK)
09.01.2019 – 31.12.2019:
Peter GRUBER LL.M. (WU), BSc (WU) (Ersatz: ao. Univ.Prof.in Dr.in Elfriede PENZ)
01.01.2020 – 08.01.2022:
ao. Univ.Prof.in Dr.in Elfriede PENZ (Ersatz: Peter GRUBER LL.M. (WU), BSc (WU))

Allgemeines Universitätspersonal:
Claudia HOCHLEITNER-WAGNER (Ersatz: Hakan SIRETOGLU)
Julia KRUPKA (Ersatz: Oberrat Dr. Herbert LOICHT)
Oberrätin Mag.a Silvia MILLE (Ersatz: Andrea SCHEIBENPFLUG)

Studierende:
Saskia BÖHLER (Ersatz: Iris STROMBERGER)
Yasmin MAGED (Ersatz: Dominik FRÄNZL)

Der Vorsitzende des Senats
Univ.Prof. Dr.rer.pol.habil. Christopher Lettl

53) Ergebnis der Wahl der oder des stellvertretenden Vorsitzenden des Senats für die laufende Funktionsperiode 1. Oktober 2016 bis 30. September 2019

In der 109. Sitzung des Senats der Wirtschaftsuniversität Wien am 28. November 2018 wurde Univ.Prof. Dr. Tina Wakolbinger, Ph.D. zur stellvertretenden Vorsitzenden des Senats gewählt.

Der Vorsitzende des Senats
Univ.Prof. Dr.rer.pol.habil. Christopher Lettl

54) Verordnung des Rektorats gemäß § 63 Abs. 10 und § 63 Abs. 10b Universitätsgesetz 2002

§ 1: Als weitere Nachweise der erforderlichen Sprachkenntnisse nach § 63 Abs. 10 Universitätsgesetz 2002 werden festgelegt:

1. Abschlüsse
a. Reifeprüfungszeugnis einer deutschsprachigen Schule (mit Unterrichts- und Prüfungssprache Deutsch) bzw. einer österreichischen oder deutschen Auslandsschule
b. Abschluss eines mindestens dreijährigen Studiums mit Unterrichtssprache Deutsch
2. Erfolgreiche Absolvierung der Ergänzungsprüfung Deutsch im Rahmen eines Vorstudienlehrgangs an österreichischen Universitäten
3. Deutsch-Zertifikate (Diese werden bis drei Jahre ab Datum der Prüfung akzeptiert.):
a. Österreichisches Sprachdiplom - ÖSD Zertifikat C1
b. Goethe Institut: Goethe Zertifikat C1
c. telc Deutsch "C1 Hochschule"
d. Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang ausländischer StudienwerberInnen DSH2
e. Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz: DSD II
f. Test Deutsch als Fremdsprache (Test DaF), mindestens Niveau TDN 4 in allen Testteilen.

§ 2: Folgende Sprachdiplome gelten nach § 63 Abs. 10 b Universitätsgesetz 2002 als Nachweis über die Kenntnis der deutschen Sprache:
1. Österreichisches Sprachdiplom - ÖSD Zertifikat A2,
2. Goethe Institut - Goethe Zertifikat A2,
3. telc Deutsch A2 oder
4. Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz DSD.

§ 3: Diese Verordnung tritt am Tag nach ihrer Kundmachung im Mitteilungsblatt der Wirtschaftsuniversität Wien in Kraft und ist gemäß § 143 Abs. 55 Universitätsgesetz 2002 auf alle Anträge auf Zulassung zum Studium ab dem Sommersemester 2019 anzuwenden.

Wien, am 27.11.2018

Für das Rektorat
Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger

Decree of the Rector’s Council pursuant to § 63 (10) and § 63 (10b) of the Universities Act 2002

§ 1: The following additional types of proof of proficiency in the German language required pursuant to § 63 (10) of the Universities Act 2002 (Universitätsgesetz) are accepted:

1. Graduation certificates
a. Secondary school leaving certificate issued by a German-speaking school (i.e. a school that uses German as its language of instruction and in its exams) or an Austrian or German school abroad
b. Graduation certificate obtained for completion of a German-taught academic degree program with a minimum duration of three years
2. Successful completion of the supplementary examination in German as part of the Vienna University Preparation Program (Vorstudienlehrgang der Wiener Universitäten, VWU)
3. German certificates (accepted within three years of the examination date):
a. Österreichisches Sprachdiplom – ÖSD Zertifikat C1
b. Goethe Institut – Goethe-Zertifikat C1
c. telc Deutsch C1 Hochschule
d. Deutsche Sprachprüfung für den Hochschulzugang DSH2 for prospective university students from abroad
e. Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz – DSD II
f. Test Deutsch als Fremdsprache (TestDaF), at least level TDN 4 in all parts of the exam

§ 2: The following German certificates are accepted as proof of German language skills pursuant to § 63 (10b) of the Universities Act 2002:
1. Österreichisches Sprachdiplom – ÖSD Zertifikat A2
2. Goethe Institut – Goethe-Zertifikat A2
3. telc Deutsch A2
4. Deutsches Sprachdiplom der Kultusministerkonferenz DSD

§ 3: This decree shall enter into force on the day after its publication in the WU Bulletin. Pursuant to § 143 (55) of the Universities Act 2002, it shall apply to all applications for admission to a degree program as of the 2019 summer semester.

Vienna, 27 November 2018

For the Rector’s Council
Edeltraud Hanappi-Egger

55) Einladung zum öffentlichen Habilitationsvortrag und -kolloquium von Herrn Dr. Thomas BACHNER, LL.M., Ph.D.

Der Habilitationsvortrag von Herrn Dr. Thomas Bachner, LL.M., Ph.D., mit dem Titel „Patentgerichtsbarkeit nach dem Brexit“ findet am

Montag, 7. Jänner 2019, um 16.30 Uhr,
in der Wirtschaftsuniversität Wien, 1020 Wien, Welthandelsplatz 1,
im Gebäude D3, Hörsaal D3.0.218, Erdgeschoß,


statt.

Das öffentliche Habilitationskolloquium wird im Anschluss an den Habilitationsvortrag am selben Ort abgehalten.

Mit herzlichen Grüßen
Univ.Prof. Dr. Georg Kodek, LL.M.

56) Ausgeschriebene Stellen für Professuren

Full Professor of Finance and Impact Investment (Ref.no. 2018-09)

57) Ausschreibung von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Diversität und Inklusion:
Die WU ist dem Prinzip der Chancengleichheit verpflichtet und setzt sich für Diversität und Inklusion ein. Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben. Alle Bewerber/innen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 26.12.2018
1) In der Abteilung für Rechnungswesen, Steuern und Jahresabschlussprüfung ist voraussichtlich ab 01.02.2019 befristet für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.095,95 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
Die Aufgaben des Universitätsassistenten/der Universitätsassistentin prae doc umfassen insbesondere:
- Mitarbeit bei Forschungsprojekten
- Mitarbeit bei Organisations- und Verwaltungsaufgaben sowie an Evaluierungsmaßnahmen
- Betreuung von Studierenden
- selbständige Forschungstätigkeiten, insbesondere Möglichkeit zur Erstellung einer thematisch und methodologisch zum Profil der Abteilung passenden Dissertation
- Mitwirkung in der Lehre
- Mitbetreuung von Bachelor- und Masterarbeiten

Ihr Profil:
- abgeschlossenes Diplom-/Masterstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften mit Spezialisierung im Bereich Rechnungswesen und/oder Steuern oder gleichzuhaltende Qualifikation
- Kenntnisse im Bereich Rechnungswesen, Steuern und Wirtschaftsprüfung
- sehr gute Englischkenntnisse
- Erfahrungen im Universitätsbetrieb von Vorteil

Kennzahl: 3781

Ende der Bewerbungsfrist: 26.12.2018


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

58) Ausschreibung von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Diversität und Inklusion:
Die WU ist dem Prinzip der Chancengleichheit verpflichtet und setzt sich für Diversität und Inklusion ein. Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben. Alle Bewerber/innen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im Institut für Institutionelle und Heterodoxe Ökonomie ist voraussichtlich ab 01.03.2019 vorläufig auf sechs Monate befristet, mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung, eine Stelle für einen Institutssekretär/eine Institutssekretärin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.023,45 Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben
- Administrative Assistenz der Mitarbeiter/innen und der Leitung des Instituts
- Administration von Datenbanken und Betreuung von Webseiten
- Administrative Betreuung von Lehrveranstaltungen
- Studierendenbetreuung
- Telefon-, Email- und Schriftverkehr in deutscher und englischer Sprache
- Verwaltung von Institutsbudget und Drittmitteln (SAP)
- Abrechnung von Reisen und Tagungsteilnahmen
- Veranstaltungsorganisation
- Front-Office-Betreuung im Department

Ihr Profil:
- Sehr gute Deutschkenntnisse in Wort und Schrift
- Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- Abgeschlossene (vorzugsweise kaufmännische) Ausbildung, Matura erwünscht
- Einschlägige Berufserfahrung
- Sehr gute IT-Anwender/innen-Kenntnisse (MS Office, SAP von Vorteil)
- Sehr gute Kommunikations- und Kooperationsfähigkeit (auch mit internationalen Kolleg/inn/en)
- Verlässlichkeit, Genauigkeit und Organisationsfähigkeit
- Kenntnisse universitärer Strukturen und Abläufe von Vorteil

Kennzahl: 3792

Ende der Bewerbungsfrist: 02.01.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) In der Studienzulassung ist voraussichtlich ab 01.02.2019 befristet bis 06.12.2020 eine Stelle für einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin Study Service Center – Schwerpunkt Studienzulassung (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.099,- Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 20 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Die Studienzulassung ist die Anlaufstelle für Studienbewerber/¡nnen und Studierende bei Fragen rund um die Zulassung zum Bachelor-, Master- bzw. Doktoratsstudium an der Wirtschaftsuniversität Wien (WU). Als Mitarbeiter/in in der Studienzulassung sind Sie für die Beratung von internationalen und österreichischen Studienbewerber/inne/n und für die Bearbeitung der entsprechenden Anträge verantwortlich. Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

- Unterstützung und Beratung persönlich, telefonisch und per E-Mail in allen zulassungsbezogenen Fragestellungen in deutscher und englischer Sprache
- Eigenständige Bearbeitung von Zulassungsanträgen auf allen Ausbildungsebenen; insbesondere
    - Überprüfung internationaler und österreichischer Bildungseinrichtungen, Studienabschlüsse und Dokumente zur Feststellung der Erfüllung der formalen Zulassungsvoraussetzungen
    - Überprüfung der inhaltlichen Äquivalenz der Vorstudien bei Studienwerber/ inne/n auf Ebene der Master- und Doktorats-/PhD-Studien
- Durchführung von Zulassungen

Ihr Profil:
- Matura, Hochschulstudium von Vorteil
- Erfahrung in der Hochschulverwaltung, insbesondere im Zulassungswesen von Vorteil
- ausgezeichnete Englischkenntnisse
- ausgezeichnete Ausdrucksfähigkeit
- sehr gute IT-Anwender/innen/kenntnisse
- Verständnis für wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Studieninhalte
- serviceorientiertes Auftreten
- strukturierte, sorgfältige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
- Lern-, Einsatz- und Leistungsbereitschaft

Kennzahl: 3806

Ende der Bewerbungsfrist: 09.01.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

3) In der Studienzulassung ist voraussichtlich ab 01.02.2019 vorläufig befristet bis 31.12.2019, mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung, eine Stelle für einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin Study Service Center – Schwerpunkt Studienzulassung (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.198,- Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Die Studienzulassung ist die Anlaufstelle für Studienbewerber/¡nnen und Studierende bei Fragen rund um die Zulassung zum Bachelor-, Master- bzw. Doktoratsstudium an der Wirtschaftsuniversität Wien (WU). Als Mitarbeiter/in in der Studienzulassung sind Sie für die Beratung von internationalen und österreichischen Studienbewerber/inne/n und für die Bearbeitung der entsprechenden Anträge verantwortlich. Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

- Unterstützung und Beratung persönlich, telefonisch und per E-Mail in allen zulassungsbezogenen Fragestellungen in deutscher und englischer Sprache
- Eigenständige Bearbeitung von Zulassungsanträgen auf allen Ausbildungsebenen; insbesondere
    - Überprüfung internationaler und österreichischer Bildungseinrichtungen, Studienabschlüsse und Dokumente zur Feststellung der Erfüllung der formalen Zulassungsvoraussetzungen
    - Überprüfung der inhaltlichen Äquivalenz der Vorstudien bei Studienwerber/ inne/n auf Ebene der Master- und Doktorats-/PhD-Studien
- Durchführung von Zulassungen

Ihr Profil:
- Matura, Hochschulstudium von Vorteil
- Erfahrung in der Hochschulverwaltung, insbesondere im Zulassungswesen von Vorteil
- ausgezeichnete Englischkenntnisse
- ausgezeichnete Ausdrucksfähigkeit
- sehr gute IT-Anwender/innen/kenntnisse
- Verständnis für wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Studieninhalte
- serviceorientiertes Auftreten
- strukturierte, sorgfältige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
- Lern-, Einsatz- und Leistungsbereitschaft

Kennzahl: 3807

Ende der Bewerbungsfrist: 09.01.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

4) In der Studienzulassung ist voraussichtlich ab 01.02.2019 befristet bis 15.04.2021 eine Stelle für einen Mitarbeiter/eine Mitarbeiterin Study Service Center – Schwerpunkt Studienzulassung (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 2.198,- Euro brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Die Studienzulassung ist die Anlaufstelle für Studienbewerber/¡nnen und Studierende bei Fragen rund um die Zulassung zum Bachelor-, Master- bzw. Doktoratsstudium an der Wirtschaftsuniversität Wien (WU). Als Mitarbeiter/in in der Studienzulassung sind Sie für die Beratung von internationalen und österreichischen Studienbewerber/inne/n und für die Bearbeitung der entsprechenden Anträge verantwortlich. Zu Ihren Aufgaben gehören insbesondere:

- Unterstützung und Beratung persönlich, telefonisch und per E-Mail in allen zulassungsbezogenen Fragestellungen in deutscher und englischer Sprache
- Eigenständige Bearbeitung von Zulassungsanträgen auf allen Ausbildungsebenen; insbesondere
    - Überprüfung internationaler und österreichischer Bildungseinrichtungen, Studienabschlüsse und Dokumente zur Feststellung der Erfüllung der formalen Zulassungsvoraussetzungen
    - Überprüfung der inhaltlichen Äquivalenz der Vorstudien bei Studienwerber/ inne/n auf Ebene der Master- und Doktorats-/PhD-Studien
- Durchführung von Zulassungen

Ihr Profil:
- Matura, Hochschulstudium von Vorteil
- Erfahrung in der Hochschulverwaltung, insbesondere im Zulassungswesen von Vorteil
- ausgezeichnete Englischkenntnisse
- ausgezeichnete Ausdrucksfähigkeit
- sehr gute IT-Anwender/innen/kenntnisse
- Verständnis für wirtschafts- und sozialwissenschaftliche Studieninhalte
- serviceorientiertes Auftreten
- strukturierte, sorgfältige und eigenverantwortliche Arbeitsweise
- Lern-, Einsatz- und Leistungsbereitschaft

Kennzahl: 3808

Ende der Bewerbungsfrist: 09.01.2019


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.