Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 26. Mai 2010, 34. Stück

256 Berufungsvorträge zur Professur "Applied Statistics and Econometrics"
257 Bestellung des Leiters und stellvertretenden Leiters des Europainstituts
258
Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
259
Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
260 Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002/Forschungsinstitut
261
Einladung zum öffentlichen Habilitationskolloquium von Frau Dr. Ulrike FAMIRA-MÜHLBERGER
262
Einladung zum öffentlichen Habilitationskolloquium von Herrn Dr. Matthias FINK
263
Einladung zur konstituierenden Sitzung der Habilitationskommission für Herrn Dr. Patrick MAIR
264 Berufungsvorträge zur Professur "Public Management and Governance"
265
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
266
Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

256) Berufungsvorträge zur Professur "Applied Statistics and Econometrics"



257) Bestellung des Leiters und stellvertretenden Leiters des Europainstituts

Univ.Prof. Dr. Harald Badinger wird gemäß § 20c (1) der Satzung anstelle von Univ.Prof. Dr. Stefan Griller zum Leiter des Europainstituts bestellt. ao.Univ.Prof. Dr. Erich Vranes, LL.M. wird gemäß § 20c (1) der Satzung zum stellvertretenden Leiter des Europainstituts bestellt.

o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


258) Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002

Folgende Angehörige des wissenschaftliches Personals gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002 werden gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
SystEval PD Dr. Martinuzzi André
Vertrauenswürdige Multikriterielle Entscheidungsmethoden PA ao.Univ.Prof. Dr. Volker Stix
Vertrauenswürdige Multikriterielle Entscheidungsmethoden SA ao.Univ.Prof. Dr. Volker Stix

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


259) Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Sust PM (Anteil RIMAS) PD Dr. André Martinuzzi
Strategic Public Management PD Dr. André Martinuzzi
volunteering@wu: Lernen & Integration Univ.Prof. Dr. Michael Meyer
Entrepreneurship Policy Across Europe Dr. Matthias Fink

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


260) Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002/Forschungsinstitut
Folgende Leiterinnen/Leiter und stellvertretende Leiterinnen/Leiter von Forschungsinstituten werden gemäß § 3 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002 bevollmächtigt:

Forschungsinstitut Leiter Stellvertretender Leiter
Europainstitut Univ.Prof. Dr. Harald Badinger ao.Univ.Prof. Dr. Erich Vranes, LLM.

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


261)
Einladung zum öffentlichen Habilitationskolloquium von Frau Dr. Ulrike FAMIRA-MÜHLBERGER
Der Habilitationsvortrag von Frau Dr. Ulrike Famira-Mühlberger zum Thema "Neue Arbeitskontrakte im Lichte der Organisationsökonomie und Arbeitsmarktökonomie: Theorie, empirische Analyse und wirtschaftspolitische Schlussfolgerungen" findet am

Dienstag, 8. Juni 2010, 9.00 Uhr, in der
Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien,
kleiner Sitzungssaal, Kern D, 1. UG,

statt.

Das öffentliche Habilitationskolloquium wird im Anschluss an den Habilitationsvortrag abgehalten.

Die Vorsitzende der Habilitationskommission:
Univ.Prof. Dr. Ulrike Schneider


262) Einladung zum öffentlichen Habilitationskolloquium von Herrn Dr. Matthias FINK
Der Habilitationsvortrag von Herrn Dr. Matthias Fink zum Thema "Erfolgswirkung "vertrauensbasierter Verhaltenskoordination": theoretische Ansätze, Methodenreflexion und empirische Ergebnisse" findet am

Dienstag, 8. Juni 2010, 10.00 Uhr,
Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien,
Seminarraum im Institut für BWL der Klein- und Mittelbetriebe,
UZA 1, Kern A, 3. OG,

statt.
Das öffentliche Habilitationskolloquium wird im Anschluss an den Habilitationsvortrag abgehalten.

Der Vorsitzende der Habilitationskommission:
o.Univ.Prof. Dr. Josef Mugler


263) Einladung zur konstituierenden Sitzung der Habilitationskommission für Herrn Dr. Patrick MAIR
Die konstituierende Sitzung der Habilitationskommission für Herrn Dr. Patrick Mair findet am Mittwoch, 9. Juni 2010, 17.00 Uhr, pünktlich, im Gebäude UZA 4 der Wirtschaftsuniversität Wien, 1090 Wien, Augasse 2-6, Konferenzraum D.706, UZA 4, Kern D, 7. Stock, statt.
Diese Kundmachung gilt als Ladung für die Mitglieder der Habilitationskommission.

Der Einberufer:
o.Univ.Prof. Dr. Josef Mazanec


264) Berufungsvorträge zur Professur "Public Management and Governance"


265) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Institut für Volkswirtschaftspolitik & Industrieökonomik ist voraussichtlich ab 1. September 2010 bis 31. Dezember 2010 eine Stelle eines Universitätsassistenten/einer Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) Beschäftigungsausmaß: 75%, 30 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/ einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
Mitarbeit in einem Projekt zum Thema temporäre Migration

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Studium der Volkswirtschaftslehre und/oder der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Fähigkeit zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit, insbesondere im Bereich Angewandte Ökonometrie; Anwendung von Stata.

Kennzahl: 1574

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 16. Juni 2010


2.) Im Institut für Volkswirtschaftspolitik & Industrieökonomik ist voraussichtlich ab 1. September 2010 bis 31. Dezember 2010 eine Stelle eines Universitätsassistenten/einer Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) Beschäftigungsausmaß: 75%, 30 Std./Woche, ersatzmäßig zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/ einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
Mitarbeit in einem Projekt zum Thema Internationale Dividendenbesteuerung

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Studium der Volkswirtschaftslehre und/oder der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Kenntnisse im Bereich Außenwirtschaft; Fähigkeit zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit, insbesondere im Bereich Angewandte Ökonometrie; Anwendung von Stata. '

Kennzahl: 1575

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unterhttp://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 16. Juni 2010


3.) Im Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht ist voraussichtlich ab 1. September 2010 bis 31. August 2012 eine Stelle eines wissenschaftlichen Mitarbeiters/einer wissenschaftlichen Mitarbeiterin (Teaching and Research Assistant) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) halbbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für studentische Mitarbeiter/innen eine maximale Befristungsdauer von zwei Jahren vorsieht.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Studium Bachelor Wirtschaftsrecht

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Interessensschwerpunkt und guter Studienerfolg im Öffentlichen Recht, Erfahrungen im Institutsbetrieb und bei der Betreuung von Studierenden im Rahmen von Lehrveranstaltungen

Kennzahl: 1576

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 16. Juni 2010


266) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.)In der Abteilung Personalentwicklung und Personalplanung ist voraussichtlich ab 1. Juli 2010 bis 30. Juni 2011 eine Stelle eines studentischen Mitarbeiters/einer studentischen Mitarbeiterin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten) Beschäftigungsausmaß: 10 Std./Woche zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Support in den Aufgaben der WU-Personalentwicklung und Personalplanung, vorwiegend in organisatorisch-administrativen Bereichen, aber auch mit der gelegentlichen Möglichkeit der Mitarbeit an konzeptionellen Themen:
Unterstützung bei der organisatorischen Vor- und Nachbereitung von Veranstaltungen der WU-internen Weiterbildung
Unterstützung bei der Betreuung der Trainer/innen und Teilnehmer/innen im Rahmen der Veranstaltungen
Mitbetreuung des Abteilungs-Webauftritts
Möglichkeit der inhaltlich-konzeptionellen Mitarbeit an verschiedenen Personalentwicklungsthemen

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Interesse und Freude an Themen der Personalentwicklung
Zeitliche Flexibilität
Hohe Kund/inn/en- und Serviceorientierung
Zuverlässigkeit und genaues Arbeiten
Gute PC-Anwender/innenkenntnisse
Sehr gute Englischkenntnisse

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossener 1. Studienabschnitt von Vorteil

Kennzahl: 1577

Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter http://www.wu.ac.at/jobs.

Ende der Bewerbungsfrist: 16. Juni 2010