Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 25. Februar 2009, 25. Stück

161 Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
162 Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektl eiter
163 Ergänzung der internen Verfügungsberechtigungen/Personalabteilung
164 Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
165
Ausschreibung "Full Professor of Applied Microeconomics"
166
Ausschreibung " Full Professor of International Economics"
167
Ausschreibung "Full Professor of Macroeconomics"
168
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
169
Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal


161) Bevollmächtigungen
gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
Folgende Angehörige des wissenschaftliches Personals gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002 werden gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Polarisierungstendenzen in der Einkommensverteilung ao.Univ. Prof. Dr. Wilfried Altzinger

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


162) Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Handbuch Aufsichtsrat Univ. Prof. Dr. Susanne Kalss
Loyalty in the European Union Univ. Prof. Dr. Stefan Griller

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


163) Ergänzung der internen Verfügungsberechtigungen/ Personalabteilung
Die internen Verfügungsberechtigungen/Personalabteilung, Mitteilungsblatt 27. Stück Nummer 125 vom 07.04.2004 in der geltenden Fassung, werden wie folgt ergänzt:

Der Rektor als oberster Vorgesetzter des gesamten Universitätspersonals gemäß § 23 Absatz 1 Z 5 Universitätsgesetz 2002 erteilt

der Leiterin/dem Leiter der Personalabteilung

die Ermächtigung zu den nachstehenden Verfügungen in Personalangelegenheiten. Im Fall der Verhinderung der/des Berechtigten ist ihre/seine Stellvertreterin oder ihr/sein Stellvertreter ermächtigt.

Die/der Verfügungsberechtigte ist bei der Ausübung an Weisungen des Rektors gebunden.

Verfügungsberechtigungen:
· Entscheidungen über Urlaube von Department-Vorständ/inn/en, Leiter/innen von Forschungsinstituten, soweit deren Genehmigung nicht bei den Department-Vorständ/inn/en liegt, und Leiter/innen von Dienstleistungseinrichtungen, die dem Vizerektor für Infrastruktur und Personal zugeordnet sind

Eine vollständige Liste der Verfügungsberechtigungen entnehmen Sie bitte dem Anhang.

Die Ergänzung tritt mit Tag der Kundmachung im Mitteilungsblatt in Kraft.

Für den Rektor: Univ.Prof. Dr. Michael Holoubek,
Vizerektor für Infrastruktur und Personal

Anhang:

Liste der Verfügungsberechtigungen für die Leiterin/den Leiter der Personalabteilung:
· Entscheidungen über Urlaube von Department-Vorständ/inn/en, Leiter/innen von Forschungsinstituten, soweit deren Genehmigung nicht bei den Department-Vorständ/inn/en liegt, und Leiter/innen von Dienstleistungseinrichtungen, die dem Vizerektor für Infrastruktur und Personal zugeordnet sind

· Entscheidungen über Sonderurlaube, soweit deren Genehmigung nicht bei den Department-Vorständ/inn/en, Leiter/innen von Dienstleistungseinrichtungen oder anderen ermächtigten Personen [1] liegt

· Entscheidungen über Karenzierungen und Karenzurlaube, deren Genehmigung nicht bei den Department-Vorständ/inn/en, Leiter/innen von Dienstleistungseinrichtungen oder anderen ermächtigten Personen liegt

· Entscheidungen über Freistellungen für Forschung und Lehre, deren Genehmigung nicht bei den Department-Vorständ/inn/en, Leiter/inne/n von Forschungsinstituten oder anderen ermächtigten Personen liegt

· Entscheidungen über Maßnahmen im Rahmen der Familienhospizfreistellung, zB Dienstfreistellung ohne Bezüge, Arbeitsplanerleichterung, Herabsetzung der Wochendienstzeit

· Entscheidungen über Teilzeitbeschäftigungen

· Entscheidungen über die Urlaubsmitnahme gemäß § 27 h 2. Satz VBG bzw § 69 2. Satz BDG · Entscheidungen über Nebenbeschäftigungen, deren Genehmigung nicht bei den Department -Vorständ/inn/en liegt

· Entscheidungen in sonstigen Personalangelegenheiten, zB Anrechnung privater Dienstzeiten, Erlass der Ausbildungsphase etc.

· Entscheidungen über vorläufige Suspendierungen und Dienstfreistellungen
· Entscheidungen über Abfertigungen
· Entscheidungen über Anrechnung von Ruhegenussvordienstzeiten
· Entscheidungen über Leistung von besonderen Pensionsbeiträgen
· Entscheidungen über Feststellung der beitragsgedeckten Gesamtdienstzeiten · Ausstellung der Dienstausweise an Beamt/inn/en

· Bescheide/Mitteilungen über Nebengebühren
· Entscheidungen über Überstellungen in das Dozent/inn/enschema
· Entscheidungen über vorzeitige Versetzungen in den Ruhestand
· Freigabe von Ausschreibungstexten
· Verfügungsberechtigungen der Mitarbeiter/innen der Personalabteilung

[1] zB Leiter/innen von Forschungsinstituten, Lehrgangsleiter/innen, ProjektleiterInnen von §§ 26, 27 Projekten


164) Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
healthacross Projekt ao. Univ. Prof. Dr. August Österle

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor

 

165) Ausschreibung "Full Professor of Applied Microeconomics"


166) Ausschreibung "
Full Professor of International Economics"


167) Ausschreibung "
Full Professor of Macroeconomics"


168 )
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Department Statistik und Mathematik sind voraussichtlich ab 1. April 2009 bis 30. September 2010 zwei Stellen für Studienassistent/inn/en Typ 1 (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), halbbeschäftigt zu besetzen.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
gültige Inskription in fortgeschrittener Studienphase; grundlegende Kenntnisse in Linux, R, HTML, PHP, LaTex; grundlegende Hardwarekenntnisse (z.B. Austauschen einer Festplatte)

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Verlässlichkeit, zeitliche Flexibilität, Breitschaft etwas Neues zu lernen

Kennzahl: 126605
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 18. März 2009
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung


2.) Im Europainstitut ist voraussichtlich ab 1. April 2009 bis 31. März 2013 eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Entwicklungsplan für Wissenschaftliche Mitarbeiter/ Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Studium der Rechtswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Vertiefte Kenntnisse und Erfahrung auf dem Gebiet der europäischen Integration und des internationalen Wirtschaftsrechts, EDV-Anwender/innenkenntnisse, ausgezeichnete Englischkenntnisse, die Kenntnis weiterer Fremdsprachen, Universitätserfahrung sowie weitere juristische Qualifikationen sind erwünscht und werden positiv anerkannt

Kennzahl: 126705
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 18. März 2009
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung


3.) Im Europainstitut ist voraussichtlich ab 1. April 2009 bis 31. März 2012 eine Stelle für einen Assistenten/eine Assistentin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Assistent/inn/en eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Assistent/inn/enposten "Säule 2" inne hatten, ist aus rechtlichen Gründen nicht möglich.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Doktoratsstudium der Rechtswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Vertiefte Kenntnisse und Erfahrung auf dem Gebiet der europäischen Integration und des internationalen Wirtschaftsrechts, EDV-Anwender/innenkenntnisse, ausgezeichnete Englischkenntnisse, die Kenntnis weiterer Fremdsprachen, Universitätserfahrung sowie weitere juristische Qualifikationen sind erwünscht und werden positiv anerkannt

Kennzahl: 126905
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 18. März 2009
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung


169) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im IT-Services, Abteilung Dezentrale Systeme sind ab sofort - vorläufig befristet auf sechs Monate, mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung - drei Stellen für Junior Benutzerbetreuer/innen (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), halbbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Installation und Fehlerbehebung bei Arbeitsplatzrechnern (HW und SW), Betreuung von Benutzer/inne/n im Umgang mit den Softwarepaketen, Abhaltung von Schulungen, Vorbereitung von Rechner Roll-Out

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeleisteter Präsenz- oder Zivildienst, sehr gute IT-Kenntnisse, insbesondere sehr gute Kenntnisse der Betriebssysteme Microsoft Windows (2000, XP, Vista, Server), gute Kenntnisse der Microsoft Office Anwendungen, sehr gute Englischkenntnisse
Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Teamgeist, Verlässlichkeit, freundliches Auftreten, Kenntnisse des Betriebssystems UNIX (Linux) und Novell, Belastbarkeit, Genauigkeit, Kenntnisse der Universitätsorganisation

Kennzahl: 126805
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 18. März 2009
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung


2.) In der Universitätsbibliothek ist voraussichtlich ab 1. April 2009 befristet bis 31. März 2012 eine Stelle eines Fachreferenten/einer Fachreferentin für Recht (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Literaturauswahl und Bestandsaufbau im juristischen Fachbereich; Sacherschließung und Klassifizierungen; Koordination des Aufbaues und ggf. spätere Leitung des Fachreferates und der Spezialbibliothek Recht; Koordination von Bibliotheksagenden mit den juristischen Departments der WU; allg. Informations- und Auskunftsdienst mit einer Spezialisierung im juristischen Fachbereich; Abhaltung von Kursen und Workshops für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen der WU und Studierenden im Bereich Literaturrecherche; Bibliotheksbenützung und Nutzung von elektronischen Quellen; nationale und internationale Netzwerktätigkeiten im Bereich des juristischen Bibliotheks- und Informationswesens

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
erfolgreich abgeschlossene juristische Ausbildung an einer österreichischen Universität; Wunsch und Fähigkeit im bibliothekarischen und universitären Umfeld zu arbeiten; Teamfähigkeit und eigenverantwortliches Agieren; Fähigkeit zur Entwicklung von Führungsqualitäten; gutes Englisch

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
idealerweise abgeschlossene bibliothekarische Ausbildung; Projektmanagementerfahrung; sehr gute IT-Anwender/innenkenntnisse

Kennzahl: 127005
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 18. März 2009
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung