Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 4. Februar 2009, 21. Stück

137 Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozentin für das Fach "Betriebswirtschaftslehre" an Frau Mag. Dr. Maria MADLBERGER
138 Bevollmächtigung IT-Services
139 Bevollmächtigung Leiter/in Studienrecht
140 Ernennung zur Bereichsleiterin
141
Verordnung des Rektorats gemäß § 64 Abs 6 Universitätsgesetz 2002 idgF über die Zulassung durch ein Aufnahmeverfahren für das Masterstudium Quantitative Finance an der Wirtschaftsuniversität Wien
142
Festlegung der Zahl der Studienplätze und des Aufnahmetermins für das Masterstudium Quantitative Finance an der Wirtschaftsuniversität Wien
143
Verordnung des Rektorats gemäß § 64 Abs 6 Universitätsgesetz 2002 idgF über die Zulassung durch ein Aufnahmeverfahren für das PhD-Studium Finance an der Wirtschaftsuniversität Wien
144 Festlegung der Zahl der Studienplätze und des Aufnahmetermins für das PhD-Studium Finance an der Wirtschaftsuniversität Wien
145 Festlegung der Kategorien für die Zweckwidmung der Studienbeiträge für das Sommersemester 2009
146
Änderung des Studienplans für das Masterstudium International Management / CEMS
147
Studienplan für das Masterstudium Volkswirtschaft
148
Studienplan für das PhD-Studium Finance
149
Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
150
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
151
Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal


137) Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozentin für das Fach "Betriebswirtschaftslehre" an Frau Mag. Dr. Maria MADLBERGER
Frau Mag. Dr. Maria Madlberger wurde mit Bescheid vom 22. Jänner 2009 die Lehrbefugnis als Privatdozentin für das Fach "Betriebswirtschaftslehre" gemäß § 103 Universitätsgesetz 2002 verliehen.

Der Rektor:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt


138) Bevollmächtigung IT-Services
Gemäß § 8 Abs 2 iVm § 4 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien wird Herr Stefan Benzinger, Leiter Zentrale- und Internet-Services, bevollmächtigt, Rechtsgeschäfte bis zu einem Betrag von 20.000 € inkl. USt abzuschließen.

Dr. Georg Miksch, Leiter Zentrum für Informatikdienste


139) Bevollmächtigung Leiter/in Studienrecht
Gemäß § 4 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien wird in Abänderung der Bevollmächtigung Mitteilungsblatt 16. Stück, Nr. 83, vom 27.12.2007, Frau Dr. Karin Schmidt, Leiterin Studienrecht, bevollmächtigt.

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


140) Ernennung zur Bereichsleiterin

Bereich Leitung
Studienrecht Dr. Karin Schmidt

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


141) Verordnung des Rektorats gemäß § 64 Abs 6 Universitätsgesetz 2002 idgF über die Zulassung durch ein Aufnahmeverfahren für das Masterstudium Quantitative Finance an der Wirtschaftsuniversität Wien


142) Festlegung der Zahl der Studienplätze und des Aufnahmetermins für das Masterstudium Quantitative Finance an der Wirtschaftsuniversität Wien


143)
Verordnung des Rektorats gemäß § 64 Abs 6 Universitätsgesetz 2002 idgF über die Zulassung durch ein Aufnahmeverfahren für das PhD-Studium Finance an der Wirtschaftsuniversität Wien


144)
Festlegung der Zahl der Studienplätze und des Aufnahmetermins für das PhD-Studium Finance an der Wirtschaftsuniversität Wien


145)
Festlegung der Kategorien für die Zweckwidmung der Studienbeiträge für das Sommersemester 2009
Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien hat in seiner 43. Sitzung vom 28. Jänner 2009 die Kategorien für die Zweckwidmung der Studienbeiträge für das Sommersemester 2009 gemäß § 25 Abs 1 Z 13 UG 2002 wie folgt festgelegt:

Die Studienbeiträge sind insbesondere für folgende Bereiche des Lehrprogramms zu verwenden:

     

  • Schaffung eines Nottopfes, um unvorhergesehene Engpässe beim Lehrveranstaltungsbedarf beheben zu können;

  •  

  • Widmung zusätzlicher Kapazitäten für speziell nachgefragte SBWL's;

  •  

  • Finanzierung von Lehrveranstaltungen während der sonst vorlesungsfreien Zeit (Sommeruniversität, Winteruniversität, Osteruniversität & Blocklehrveranstaltungen);

  •  

  • Zum Ausbau des Lehrveranstaltungsangebots am Abend;

  •  

  • Zur Unterstützung des Angebots der auslaufenden Diplomstudien

  •  

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger
Vorsitzende des Senats


146) Änderung des Studienplans für das Masterstudium International Management / CEMS


147)
Studienplan für das Masterstudium Volkswirtschaft
Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien hat in seiner 43.Sitzung am 28.1.2009 auf Grund des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002); BGBl I Nr. 120/2002 idgF, nachfolgenden Beschluss der Studienkommission vom 15.1.2009 über den Studienplan für das Masterstudium Volkswirtschaft genehmigt:

Studienplan

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger
Vorsitzende des Senats


148) Studienplan für das PhD-Studium Finance
Der Senat der Wirtschaftsuniversität Wien hat in seiner 43.Sitzung am 28.1.2009 auf Grund des Bundesgesetzes über die Organisation der Universitäten und ihre Studien (Universitätsgesetz 2002); BGBl I Nr. 120/2002 idgF, nachfolgenden Beschluss der Studienkommission vom 15.1.2009 über den Studienplan für das PhD-Studium Finance genehmigt:

Studienplan

Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger
Vorsitzende des Senats


149) Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
SIM-SIC Univ.Prof. Dr. Werner Jammernegg

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


150) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Institut für Revisions-, Treuhand- und Rechnungswesen, Abteilung für Unternehmensrechnung und Revision ist voraussichtlich ab 1. März 2009 bis 31. Jänner 2013 eine Stelle für einen Assistenten/eine Assistentin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF) vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.
Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Assistent/inn/en eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 6 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Assistent/inn/enposten "Säule 2" inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Fundierte Kenntnisse im nationalen und internationalen Rechnungswesen, Kenntnisse im Gesellschafts- wie auch im Steuerrecht, Erfahrung im wissenschaftlichen Arbeiten sowie einschlägige Fachpublikationen, Lehrerfahrung, pädagogische Eignung, Erfahrung im universitären Betrieb

Kennzahl: 125005
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 25. Februar 2009
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung


2.) Im Institut für Englische Wirtschaftskommunikation ist voraussichtlich ab 1. April 2009 bis 31. März 2013 eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin, vollbeschäftigt oder eine Stelle für einen Assistenten/eine Assistentin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), halbbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Entwicklungsplan für Wissenschaftliche Mitarbeiter/ Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Entwicklungsplan für Assistent/inn/en eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 6 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Assistent/inn/enposten "Säule 2" inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes Studium (bei Assistent/in Doktoratsstudium) bzw. gleichzuhaltende Qualifikation
A: Wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin
1. Bei Bewerber/inne/n mit Muttersprache Deutsch: Diplom- oder Masterstudium der a) Anglistik und Amerikanistik oder
b) eine der wirtschaftswissenschaftlichen Studienrichtungen mit Englisch als Pflicht- oder Wahlfach oder
c) Dolmetscher/innen- und Übersetzer/innenausbildung mit Hauptfach Englisch
2.Bei Bewerber/inne/n mit Muttersprache Englisch: vergleichbarer facheinschlägiger Master- Studienabschluss
B: Assistent/Assistentin

Über die unter A. Wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin angeführten notwendigen Kenntnisse und Qualifikationen hinausgehend müssen Bewerber/innen ein abgeschlossenes Doktoratsstudium in einer der oben angeführten Studienrichtungen sowie eine ausgeprägte, auf englische Wirtschaftskommunikation, vorzugweise englische Wirtschaftsterminologie, ausgerichtete Forschungsorientierung aufweisen

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Assistent/in:
1. Hervorragende Beherrschung des Englischen ("native" bzw. "near-native" Niveau), Vorkenntnisse bzw. aktives Interesse im Bereich des Wirtschaftsenglischen. Bei Bewerber/inne/n mit Muttersprache Englisch sind Deutschkenntnisse auf mindestens "intermediate" Niveau erforderlich.
2. Auslandserfahrung in einem englischsprachigen Land
3. Bereitschaft, an Forschungsprojekten auf dem Gebiet der englischen Wirtschaftskommunikation mitzuarbeiten.
Für Wissenschaftliche Mitarbeiter/innen zudem
4. Von Bewerber/inne/n wird die Bereitschaft erwartet, eine Dissertation im Bereich der angewandten englischen Wirtschaftskommunikation, vorzugsweise der englischen Wirtschaftsterminologie, zu verfassen.

Kennzahl: 125105
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 4. März 2009
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung


3.) Im Institut für Wirtschaftsgeographie und Geoinformatik sind voraussichtlich ab 1. April 2009 bis 31. März 2013 eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF) vollbeschäftigt, zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Entwicklungsplan für Wissenschaftliche Mitarbeiter/ Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften, der Geographie oder vergleichbarer Studien mit Schwerpunkt Wirtschaftsgeographie/ Regionalökonomik oder Wirtschaftsgeographie/Geoinformatik bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Spezialisierung in Regionalökonomik, New Economic Geography oder Geoinformatik/Business-GIS; fundierte Kenntnisse im Bereich der empirischen Wirtschaftsforschung, statistischer/ökonometrischer Methoden (inkl. räumlicher Ökonometrie/räumlicher Statistik); Vertrautheit mit der Modellierung, mit ökonometrischen und/oder GI-Verfahren sowie Software-Tools (R/SPlus, Stata, ArcGIS o.Ä.); Interesse an Dissertation im Bereich der Arbeitsschwerpunkte des Instituts (siehe http://wigeoweb.wu-wien.ac.at); Erfahrung bzw. Bereitschaft zur Mitarbeit im Lehrbetrieb und im organisatorisch- administrativen Bereich; sehr gute Englischkenntnisse; Einsatzbereitschaft und Kooperationsfähigkeit.

Kennzahl: 125205
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 4. März 2009
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung


4.) Im Institut für Österreichisches und Europäisches Öffentliches Recht ist voraussichtlich ab 1. März 2009 bis 31. Dezember 2009 eine Stelle für einen E-Learning- Assistenten/ eine E-Learning-Assistentin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), halbbeschäftigt zu besetzen.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Wirtschaftswissenschaften, Studienzweig Wirtschaft und Recht oder der Rechtwissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
ausgezeichnete EDV-Anwender/innenkenntnisse (MS Office, Internet, E-Mail) Erfahrung bei der Entwicklung von eLearning-Materialien didaktische oder pädagogische Zusatzausbildung von Vorteil

Aufgaben:
Entwicklung, laufende Überarbeitung und Optimierung von eLearning Materialien der Lehrveranstaltung EÖR I und II
Verantwortlichkeit für die IT-gerechte Aufbereitung der Lernressourcen und Anwendungen auf der eLearning-Plattform Learn@WU
Mithilfe bei der Betreuung und Bewertung von Studierenden
Mitarbeit bei der Prüfungsorganisation und -abwicklung
Mitwirkung an der Entwicklung und der Durchführung einer Evaluation der angebotenen Online-Lehrmaterialien

Kennzahl: 125505
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 25. Februar 2009
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung


151) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich
· Reise- und Aufenthaltskosten: Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Vizerektorat für Lehre/e-Learning-Services ist voraussichtlich ab Mitte März 2009 bis 31. Dezember 2011 eine Stelle für einen IT-Systemmanager/eine IT-Systemmanagerin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.
Aufgabengebiet:

     

  • Konzeption und Umsetzung von Erweiterungsprojekten der Plattform (Teamgröße 1-5 Personen)

  •  

  • Systemadministration der Learn@WU-Plattform (Basis: OpenACS, AOLServer, PostgreSQL)

  •  

  • Technischer Support für Mitarbeiter/innen und Studierende

  •  

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes oder fortgeschrittenes Studium mit starkem IT-Bezug und mehrjährige einschlägige Berufspraxis. Ausgezeichnete Englischkenntnisse.

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:

     

  • Erfahrung im Betrieb und Administration hoch-verfügbarer Linux-Systeme

  •  

  • Erfahrung in der Anwendungsentwicklung mit Tcl oder ähnlichen Script-Sprachen

  •  

  • Erfahrung mit der Gestaltung von Web-Oberflächen und Web 2.0-Techniken

  •  

  • Gute Kenntnisse von SQL und PL/pgSQL (PostgreSQL)

  •  

  • Von Vorteil: Kenntnisse von Open Source Web-Frameworks und eLearning

  •  

Kennzahl: 125305
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 4. März 2009
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung
Englische Version


2.) Im Vizerektorat für Lehre/e-Learning-Services ist voraussichtlich ab Mitte März 2009 bis 31. Dezember 2011 eine Stelle für einen IT-Systemmanager/eine IT-Systemmanagerin Multimedia und Webdesign vollbeschäftigt oder zwei Stellen für einen IT-Systemmanager/eine IT-Systemmanagerin Multimedia und Webdesign halbbeschäftigt (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), zu besetzen.

Aufgabengebiet:
1. Konzeption und Umsetzung von Erweiterungsprojekten der Plattform (Teamgröße 1-5 Personen)
2. Konzeption und Umsetzung von Web-basierten User-Interfaces unter Berücksichtigung von barrierefreiem Zugang
3. Aufbau und Betreuung einer Architektur für Podcasting- und Multimediainhalte und deren Einbindung in die bestehende Plattform

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Abgeschlossenes oder fortgeschrittenes Studium mit starkem IT-Bezug und mehrjährige einschlägige Berufspraxis. Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse.

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:

     

  • Erfahrung mit der Gestaltung von Web-Oberflächen und Web 2.0-Techniken

  •  

  • Fundierte Kenntnisse in XHTML, CSS, Java Script und in Multimediaformaten

  •  

  • graphisches Talent

  •  

  • Erfahrung mit Anwendungsentwicklung mit Tcl oder ähnlichen Script-Sprachen

  •  

  • Erfahrung mit Mac OS X und Linux

  •  

  • Von Vorteil: Erfahrung mit Open Source Web-Frameworks und eLearning

  •  

Kennzahl: 125405
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 4. März 2009
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung
Englische Version