Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 14. Mai 2008, 38. Stück

214 Berufungsvorträge zur Professur "Environmental Economics and Policy [Sustainable Development]"
215 Bevollmächtigung Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Einkauf und Verwaltungsdienste
216
Bevollmächtigung Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Einkauf und Verwaltungsdienste
217
Bevollmächtigung Leiterin Zentrum für Auslandsstudien
218
Bevollmächtigungen gemäß § 27 Universitätsgesetz 2002/ Änderung
219
Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
220
Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
221 Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
222 Einladung zum öffentlichen Habilitationskolloquium von Herrn Dr. Stephan BARISITZ
223 Vertreterinnen und Vertreter der Universitätsprofessorinnen und Universitätsprofessoren im Senat der Wirtschaftsuniversität Wien
224
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
225
Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

214) Berufungsvorträge zur Professur "Environmental Economics and Policy [Sustainable Development]"


215)
Bevollmächtigung Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Einkauf und Verwaltungsdienste
Gemäß § 8 Abs 2 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien wird Frau Andrea Lindenthal für den Bereich Einkauf und Beschaffung bevollmächtigt, Rechtsgeschäfte bis zu einem Betrag von 20.000 € inkl. USt abzuschließen.

Dr. Thomas Herzog, Leiter Einkauf und Verwaltungsdienste

 

216) Bevollmächtigung Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter Einkauf und Verwaltungsdienste
Gemäß § 8 Abs 2 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien wird der Leiter der Abteilung Facility Management, Herr Christian Hütter, bevollmächtigt, Rechtsgeschäfte bis zu einem Betrag von 20.000 € inkl. USt abzuschließen.

Dr. Thomas Herzog, Leiter Einkauf und Verwaltungsdienste

 

217) Bevollmächtigung Leiterin Zentrum für Auslandsstudien
Gemäß § 1 Abs 2 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien erteilt der Rektor der Wirtschaftsuniversität Wien folgende Vollmacht:
1. Leiterin/Leiter:
Gemäß § 4 Abs 1 der Richtlinie wird die Leiterin des Zentrums für Auslandsstudien, Frau Mag. Hildegard Mader ab 1.5.2008 bevollmächtigt.

Im Vertretungsfall ist ihre Stellvertreterin/ihr Stellvertreter vertretungsbefugt.

Die Vollmachten für bisherige Leiter/innen des Zentrums für Auslandsstudien bzw Stellvertreter/innen werden widerrufen.

Univ. Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor

 

218) Bevollmächtigungen gemäß § 27 Universitätsgesetz 2002/ Änderung
In Abänderung der Bevollmächtigung Mitteilungsblatt 2004/2005, 40. Stück, Nr. 184, vom 29.6.2005, 50. Stück, Nr. 253, vom 31.8.2005, Mitteilungsblatt 2005/2006, 34. Stück, Nr. 175 vom 24.5.2006 Mitteilungsblatt 2006/2007, 28. Stück, Nr. 150 vom 21.3.2007, Mitteilungsblatt 2007/2008, 6. Stück, Nr. 27 und 18. Stück, Nr. 95 vom 9.1.08 werden folgende Projektleiter/innen gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Government for Sustainable Development Dr. André Martinuzzi
Betreuung eines Europ. Sekretariats für Nachhaltigkeitsstrategien Dr. André Martinuzzi
CSR Policies Dr. André Martinuzzi
WS soz. NH Dr. André Martinuzzi
Anbahnung FP7 Societal Model Dr. André Martinuzzi
SDS Turkey Dr. André Martinuzzi

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor

 

219) Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
Folgende Angehörige des wissenschaftliches Personals gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002 werden gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
SDS Lehrmaterial Dr. André Martinuzzi

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor

 

220) Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
IAREG o. Univ. Prof. Dr. Edward Bergman

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor

 

221) Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Counter ao. Univ. Prof. Dr. Elfriede Penz

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor

 

222) Einladung zum öffentlichen Habilitationskolloquium von Herrn Dr. Stephan BARISITZ
Der Habilitationsvortrag von Herrn Dr. Stephan BARISITZ zum Thema "Die wirtschaftshistorische Relevanz der Entwicklung des Finanzsektors am Beispiel von Transitionsökonomien in Mittel- und Osteuropa" findet am

Donnerstag, 29. Mai 2008, 9.00 Uhr, in der
Wirtschaftsuniversität Wien, 1090 Wien, Gebäude Nordbergstraße 15,
Konferenzraum D.706, Kern D, 7. Stock,

statt.

Das öffentliche Habilitationskolloquium wird im Anschluss an den Habilitationsvortrag abgehalten.

Der Vorsitzende der Habilitationskommission:
o.Univ.Prof. Dr. Horst Pfeiffle


223) Vertreterinnen und Vertreter der Universitätsprofessorinnen und Universitätsprofessoren im Senat der Wirtschaftsuniversität Wien
Herr Univ.Prof. Dr. Herbert Walther wurde anstelle von Herrn Univ.Prof. Dr. Christoph Weiss als Vertreter der Universitätsprofessorinnen und Universitätsprofessoren im Senat der Wirtschaftsuniversität Wien nominiert.

Der Vorsitzende der Wahlkommission
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor


224) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim
wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich

· Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Institut für Politische Ökonomie, Internationale Wirtschaft und Entwicklung ist voraussichtlich ab 1. September 2008 bis 31. August 2009 eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Wissenschaftliche Mitarbeiter/ Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden.
Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
sehr gute Kenntnisse aus Volkswirtschaft, Erfahrung mit empirischen und/oder formalen Methoden, sehr gute Englischkenntnisse, Forschungsinteresse im Bereich Internationale Wirtschaft und Entwicklung; Erfahrung in der Lehre

Kennzahl: 106805

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 4. Juni 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung

2.) Im Institut für Internationales Marketing und Management ist voraussichtlich ab 11. Juni 2008 bis 10. Juni 2012 eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Wissenschaftliche Mitarbeiter/ Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden.
Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Fachkenntnisse im Bereich Internationales Marketing mit Forschungsinteresse im Fachbereich Ethik und Marketing; idealerweise bereits erste Publikationen in Journals bzw. Teilnahme an internationalen Konferenzen; Erfahrung in der Lehre insbesondere im Bereich E-Learning; Abhalten von virtuellen Seminaren; E-Moderationskenntnisse; sehr gute Englischkenntnisse; Auslandserfahrung; Internationale Tätigkeit

Kennzahl: 107105

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 4. Juni 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung

 

225) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich

· Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Vizerektorat für Forschung, Internationales und External Relations ist voraussichtlich ab 1. Juli 2008 bis 31. Dezember 2009 die Stelle eines Assistenten/ einer Assistentin der Vizerektorin für Forschung, Internationales und External Relations (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), halbbeschäftigt, ersatzmäßig zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Support der Vizerektorin durch Erhebung und Aufbereitung von Entscheidungsgrundlagen im Bereich Internationales; selbständige Bearbeitung von Projekten im Bereich Internationalisierung; Vorbereitung von (meist englischsprachigen) Reports und Broschüren; Betreuung und Weiterentwicklung der English Version der WU-Website sowie der Online-Informationen zum Thema Internationales; Betreuung von Universitätsrankings

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium mit wirtschaftlichem Hintergrund; exzellente Englischkenntnisse; bei männlichen Bewerbern: abgeschlossener Präsenz- oder Zivildienst

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Interesse am Universitätsmanagement, insbesondere am Bereich Internationalisierung; Sicherheit im Umgang mit MS Office; kommunikative Persönlichkeit; Fähigkeit zum strategischen Arbeiten; hohe Belastbarkeit

Kennzahl: 107205
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 4. Juni 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung