Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 12. März 2008, 28. Stück

152 Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
153 Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
154 Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal


152) Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
Supply Chain Drehbuch Dr. Martin Poiger
Flexiklausel Dr. Gerhard Hammerschmid
Language Technology for Lifelong Learning (LTfLL) Univ.Prof. Dr. Gustaf Neumann
Quality in Social Care (FLARE) Univ.Prof. Dr. Ulrike Schneider

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor

153) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal Allgemeine Informationen: Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich

· Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:

1.) Im Department für Statistik und Mathematik ist voraussichtlich ab 1. Mai 2008 bis 30. April 2012 eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/ eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Wissenschaftliche Mitarbeiter/ Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden.
Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Statistik, Psychologie, Wirtschafts- oder Sozialwissenschaften bzw. gleichwertiges Universitätsstudium im Ausland mit Schwerpunkt im empirisch methodischen Bereich sowie Erfahrung bei der Auswertung empirischer Studien mittels gängiger Statistiksoftware (SPSS, R/Splus)

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Erfahrung in Beratung bei der Planung und statistischer Analyse empirischer Studien, Organisationsfähigkeit, Englischkenntnisse zur Betreuung internationaler Studierender, Softwarekenntnisse zur Erstellung von Datenbank- und Web-Applikationen (Windows, Linux)

Kennzahl: 102405
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 2. April 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

2.) Das Forschungsinstitut für Regulierungsökonomie an der Wirtschaftsuniversität Wien hat das primäre Ziel sich mittelfristig als ein international anerkanntes und unabhängiges Forschungszentrum zur Analyse von regulierungsökonomischen Fragestellungen zu etablieren.

Die resultierenden Forschungsarbeiten sollen langfristig innovative Erweiterungen der Grundlagenforschung darstellen. Gleichzeitig verfolgte das Forschungsinstitut für Regulierungsökonomie auch die Entwicklung von praxistauglichen Strategien für reale Märkte. Im Rahmen des Instituts wird eine enge Kooperation von Wissenschaftern der Wirtschaftsuniversität Wien mit ausländischen Forschern angestrebt und gleichzeitig der Erfahrungsaustausch mit der Praxis gefördert.

Am Forschungsinstitut für Regulierungsökonomie ist ab sofort für 3 Jahre eine Stelle für einen drittmittelfinanzierten Wissenschaftlichen Mitarbeiter/ eine drittmittelfinanzierte Wissenschaftliche Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. §128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Wirtschafts- und Sozialwissenschaften

Zusätzlich erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
gute analytische Fähigkeiten, sehr gute Kenntnisse in Finanzwirtschaft und quantitativen Methoden, gute EDV-Kenntnisse, Programmierkenntnisse von Vorteil, hervorragende Kenntnisse in Englisch.

Kennzahl: 102605

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopie) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die Personalabteilung der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 2. April 2008

Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Nähere Auskünfte erteilt Prof. Dr. Stefan Bogner (stefan.bogner@wu-wien.ac.at)


3.) Im Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht sind voraussichtlich ab 7. April 2008 bis 6. April 2012 zwei Stellen für wissenschaftliche Mitarbeiter/innen (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Wissenschaftliche Mitarbeiter/ Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden.
Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Rechts- und/oder Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Fähigkeit zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit; Erfahrung im bzw. Bereitschaft zur Mitarbeit im Lehrbetrieb; Erfahrung im bzw. Bereitschaft zur Mitarbeit im organisatorisch- administrativen Bereich; Kenntnisse im österreichischen und internationalen Steuerrecht; sehr gute EDV- und Fremdsprachenkenntnisse

Kennzahl: 102705
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 2. April 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

 

154) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal
Allgemeine Informationen:

· Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich

· Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:

1.) Im Department für Finanzwirtschaft und Rechnungswesen ist voraussichtlich ab 2. Mai 2008 die Stelle eines Mitarbeiters/ einer Mitarbeiterin im Frontoffice (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), Beschäftigungsausmaß: 60 % zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Mitarbeit im Frontoffice innerhalb eines Teams mit dem Schwerpunkt Student/inn/enbetreuung und Lehradministration, d.h. Beratung der Studierenden , Empfang von Gästen, Betreuung der Lektor/inn/en und Gastprofessor/inn/en,

Die Arbeitszeit beträgt 24 h/Woche und ist an vier Nachmittagen/Woche zu erbringen - ideal kombinierbar mit einem Studium an der WU.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
gute Deutsch- und Englischkenntnisse

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Matura, hohes Maß an Kommunikationsfreude und Teamfähigkeit, hohe Stressresistenz und Belastbarkeit, eigenständiges Arbeiten, Lernbereitschaft

Kennzahl: 102805

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 2. April 2008

Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o.Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt