Vorlesen

Das interaktive Whiteboard (SMART Board)

In allen Seminarräumen steht ein SMART Board® (interaktives Whiteboard) zur Verfügung, das Sie dabei unterstützen kann, interaktive Lehrszenarien umzusetzen und den Unterricht dynamischer zu gestalten. Das SMART Board hat eine berührungsempfindliche Oberfläche und wird mit dem Finger oder einem Spezialstift bedient. Es ermöglicht Ihnen, durch Webseiten und Programme zu navigieren, Inhalte auf leeren Seiten einzufügen, zu verschieben und zu verändern, auf Seiten zu schreiben und zu zeichnen und gemeinsam mit Studierenden Aufgaben und Übungen zu realisieren.

Ein- und Ausschalten

Das SMART Board wird auf der Smartboardleiste links ein-/ausgeschalten. Ist das SMART Board eingeschalten, leuchtet das Kontrollämpchen grün. Danach ist das SMART Board touchfähig und es kann jede Anwendung, die auf dem Vortragenden-PC installiert ist, direkt am SMART Board geöffnet werden.

Falls Sie das SMART Board nur als Projektionsfläche verwenden möchten, müssen Sie das SMART Board nicht extra einschalten.

Grundlagen
Erste Schritte
  1. Stellen Sie fest ob das SMART Board eingeschalten ist, um den vollen Funktionsumfang nutzen zu können.

  2. Legen Sie die beiden Stifte und den Schwamm in die dafür vorgesehene Smartboardleiste, damit Stift und Schwamm vom System erkannt werden.

  3.  

Hinweis: Damit Sie den Finger problemlos wie einen Mauszeiger verwenden können, achten Sie darauf, dass der "Cursor" in der linken Navigationsleiste aktiviert ist. Ist hier etwas anderes ausgewählt, tippen Sie einmal mit Ihrem Finger auf "Cursor", um dem Finger wieder die Mausfunktion zuzuweisen.

Programme öffnen und Annotationen erstellen

Die Whiteboard-Software verwenden