Wirtschaftsuniversität Wien

Events

Alle Events

Departments 4 D4.3.106

11:00 - 13:00

Socioeconomics Research Seminar

The „Research Seminar Series“ held by the Department Socioeconomics connects our faculty and…

Executive Academy Sky Lounge

16:30

Forum Green Raillogistik Austria

Welche Zukunft hat die Bahn bei der Distribution in Österreichischen Städten?

Library & Learning Center Festsaal 1

18:00

The UN Sustainable Development Goals: Why Should They be Your Business?

Diskussion auf Englisch
WU matters. WU talks.

Library & Learning Center Clubraum

21.11. - 23.11.

1st STaR Research Conference on Responsible Innovation

This focused conference aims to bring together scholars from various fields and disciplines…

Award of Excellence für WU Absolventin

Dr. Raphaela Bauer (Institut für Österreichisches und Europäisches Wirtschaftsstrafrecht) erhielt für ihre Dissertation zum Thema "Der Allgemeine Teil des europäischen und österreichischen…

WU und Stadt Wien vergaben Best Paper Awards

Bereits seit dem Jahr 2000 vergibt die WU gemeinsam mit der Stadt Wien und mit dem Wiener Wissenschafts-, Forschungs- und Technologiefonds (WWTF) den WU Best Paper Award für herausragende…

Ausgedruckt: Geschäftsbericht wird digital

Der gedruckte Geschäftsbericht galt lange Zeit als „Visitenkarte“ und wichtiges „Give-away“ von Unternehmen. Nach einer aktuellen Studie der Wirtschaftsuniversität Wien (WU) hat er diesen Stellenwert…

WU-Engagement für Geflüchtete

Die WU engagiert sich in vielen Bereichen und mit unterschiedlichen Initiativen für geflüchtete Menschen.

Forschung
an der WU
zum Forschungs-Bereich
Meilenstein
…
100 Jahre Forschung an der WU - Wussten Sie, dass..?

Im Jahr 1919 hielt die Forschung offiziell Einzug an der WU: Die damalige k.k. Exportakademie wurde zur „Hochschule für Welthandel". Dies nimmt die WU zum Anlass, um den Dialog mit der Öffentlichkeit zu verstärken und eröffnet eine neue Plattform, um Fragen an die WU-Wissenschaftler/innen zu stellen

jetzt frage stellen

Recht
…
Die "Digitalsteuer" und ihre Folgen

Facebook, Amazon und Co. zahlen in der EU im Durchschnitt weniger als 10 Prozent Körperschaftsteuer. Dies will die EU jetzt ändern. Steuerrechtsexperte Alexander Rust sieht die angedachten Änderungen allerdings kritisch.

Mehr dazu

Studie
…
Englisch als Arbeitssprache?

Mit der zunehmenden Internationalisierung von Unternehmen steht auch die Diskussion rund um Englisch als Arbeitssprache immer wieder im Raum. ManagerInnen, die hier unbedacht vorgehen, können kläglich scheitern, weiß Miya Komori-Glatz.

Mehr dazu

Studie
…
„Wenn wir nur in Geldeinheiten rechnen, helfen wir weder der Wirtschaft noch dem Planeten“

Nachhaltigkeit gilt als Schlüssel der Zukunft auf unserem Planeten, wird jedoch oft zu kurz gedacht. Sigrid Stagl arbeitet daran, die tatsächlichen „Kosten“ von Dienstleistungen, Produkten und wirtschaftspolitischen Entscheidungen erfassen zu können.

Mehr dazu

Studie
…
Frachtenlogistik 2.0

Am WU-Institut für Information Business entwickelte Claudio Di Ciccio ein Früherkennungssystem, um Logistikunternehmen schneller über Abänderungen von Flugrouten zu informieren. So sollen künftig unnötige Wegstrecken von LKWs vermieden und die CO2-Emission in Europa gesenkt werden.

Mehr dazu

Studie
…
Wieviel ist meine Kundschaft „wert“?

Nicht alle Kund/inn/en sind für eine Organisation gleich wichtig. Thomas Reutterer widmet sich in seiner wissenschaftlichen Arbeit der Frage, wie sich der ökonomische KundInnenwert messen und langfristig prognostizieren lässt. 

Mehr dazu

Karriere nach der WU

Karriere nach der WU

Ein Studium an der WU kann auf mehrere Karrierewege vorbereiten. Regelmäßig stellen wir hier mögliche Berufsbilder vor.

Praktikum, Startup und vieles mehr!

Spannende Beiträge mit Tipps und Tricks rund um das Thema „Arbeiten“ sind auf dem WU Blog zu finden.

Erster Anwalt mit WU Studium

Oliver-Christoph Günther ist der erste Rechtsanwalt, mit einer ausschließlich juristischen Ausbildung der WU.

23.600
Studierende
2.300
Mitarbeitende
100.000 m2
Campusgelände
240
Partneruniversitäten
62
Institute
27 %
internationale Studierende
4
Bibliotheksstandorte
3.000
Studienarbeitsplätze