Universität

Informationen zum Coronavirus

01. April 2021

Lehrbetrieb im Distanzmodus - Bibliotheken und Gebäude am Campus WU geschlossen

Die Sicherheit und Gesundheit aller, die auf unserem Campus studieren, arbeiten oder sich aufhalten, ist uns ein großes Anliegen. Aus diesem Grund verfolgen wir alle Entwicklungen im Zusammenhang mit dem Coronavirus genau. Die Universitätsleitung steht in engem Kontakt mit den Behörden und folgt deren Empfehlungen und Anweisungen.

Der Lehrbetrieb (inklusive Prüfungen, Exkursionen, persönlichen Sprechstunden) findet bis Ende Juni im Distanz- bzw. Onlinemodus statt. Die beiden Prüfungswochen im April und Juni 2021 sind komplett online geplant.

Gebäude am Campus WU – inklusive den Bibliotheken und des WU Shops – sind seit 01.04.2021 für externe Besucher/innen geschlossen. Departments, Institute und Serviceeinrichtungen bieten keine Öffnungszeiten an. Alle Einrichtungen sind selbstverständlich weiterhin per E-Mail erreichbar.  

Veranstaltungen finden online statt und werden bei Bedarf gestreamt.

Für den laufenden Betrieb der Universität gelten folgende Maßnahmen:

  • In den Gebäuden der WU sind alle Personen verpflichtet, einen Mund-Nasen-Schutz (FFP2-Maske) zu tragen.

  • In den WU Gebäuden und auf den Flächen im Freien am Campus WU ist in der Regel ein Abstand von mindestens 2 Metern einzuhalten.

Laufend informieren wir Mitarbeiter/innen und Studierende per E-Mail über die aktuellen Entwicklungen.

Der Coronavirus wird von Mensch zu Mensch übertragen. Bitte helfen Sie mit Ihrem Verhalten, das Risiko einer Infektion zu minimieren. Detaillierte Informationen und kurze Erklärvideos zum Schutz vor Ansteckung, zu den Krankheitssymptomen und zur Vorgangsweise bei Verdacht auf Ansteckung finden Sie auf der Website der Agentur für Gesundheit und Ernährungssicherheit (AGES).

Weitere wichtige Links:

Alle wesentlichen Informationen für den Hochschulsektor, Empfehlung zur Vorgangsweise bei Auftreten einer meldepflichtigen Erkrankung, weiterführende Informationen und Hotlines:
Zum Bildungsministerium

Tagesaktuelle Informationen zum weltweiten Verlauf der Krankheit:

Zum Gesundheitsministerium

zurück zur Übersicht