Vorlesen

Export- und Internationalisierungsmanagement

Vorkenntnisse & Aufnahmeprozess

Das Masterprogramm "Export- und Internationalisierungsmanagement" richtet sich insbesondere an Studierende, die sich im Rahmen ihres wirtschaftswissenschaftlichen Vorstudiums mit Klein- und Mittelunternehmen oder mit Internationalisierung und internationaler Geschäftstätigkeit auseinandergesetzt haben und ihre erworbenen Fähigkeiten vertiefen wollen.

Vorkenntnisse

Voraussetzung für die Zulassung zum Masterstudium "Export- und Internationalisierungsmanagement" ist der Abschluss eines fachlich in Frage kommenden Bachelorstudiums oder eines dem Bachelorstudium gleichwertigen Studiums an einer anerkannten inländischen oder ausländischen postsekundären Bildungseinrichtung. Folgende Kriterien müssen erfüllt sein:

  • Fachlich in Frage kommendes oder gleichwertiges Bachelorstudium (umfasst mindestens 180 ECTS-Anrechnungspunkte).

    NEU ab WS 2019/20: Die Bachelorstudien "Business and Economics" sowie "Wirtschafts- und Sozialwissenschaften" mit den Studienzweigen Betriebswirtschaft und Internationale Betriebswirtschaft Wirtschaftsuniversität Wien wurde als fachlich in Frage kommendes Studium definiert.

  • Wenn Sie sich mit einem gleichwertigen Studium bewerben, müssen folgende Voraussetzungen erfüllt sein:

    • Das Studium umfasst mindestens 180 ECTS-Anrechnungspunkte (entspricht einem 3-jährigen Studium).

    • Im Rahmen des Studiums wurden Prüfungen in den Bereichen Betriebswirtschaft/Volkswirtschaft im Umfang von 70 ECTS-Anrechnungspunkten abgelegt.

    Die Entscheidung, ob ein gleichwertiges Studium vorliegt, erfolgt durch eine inhaltliche Überprüfung.

Ablauf des Aufnahmeverfahrens

Erfahren Sie mehr!
Karriereaussichten