Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 23. Dezember 2019, 13. Stück

73) Bevollmächtigungen gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002

Folgende Angehörige des wissenschaftliches Personals gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002 werden gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

ProjektProjektleiter/in
Wr. Stadtwerke Impact AnalysenDr. André Martinuzzi

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

74) Bevollmächtigungen gemäß § 27 Universitätsgesetz 2002

Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

ProjektProjektleiter/in
CO2-SteuerDr. Stefan HumerEva Six MSc.
MUM2030+Univ. Prof. Dr. Sebastian Kummer
MFA XIDr. Franz Stephan LutterDr. Stefan Giljum
Mustergemeinde ECCao. Univ. Prof. Dr. Alexander Prosser
Kundinnenbefragung_GSD_ÖRK_2020Dr. Christian SchoberFlavia-Elvira Bogorin BA, MSc
WAJA_3Dr. Christian SchoberFlavia-Elvira Bogorin BA, MSc
RESPECTeDSoheil Human MSc.Dr. Benjamin Wagner
Institutional Theory and Discourse AnalyUniv. Prof. Dr. Renate Meyer
Wr. Stadtwerke ZukunftsdialogDr. André Martinuzzi
Ass.Proj.  Baumüller Josef 19 (Jubf)Mag. Josef Baumüller
Ass.Proj. Bauer-Mitterlehner 19 (Jubf)Mag. Ingeborg Bauer-Mitterlehner
Ass.Proj. Böck Maximilian 19 (Jubf)Maximilian Böck MSc
Ass.Proj. Gerstbauer Anita 19 (Jubf)Anita Gerstbauer MSc.
Ass.Proj. Decreton Benoit 19 (BA-CA)Benoit Decreton M.Sc.
Ass.Proj. Heckl Pia 19 (BA-CA)Pia Heckl MSc
Ass.Proj. Human Soheil 19 (BA-CA)Soheil Human MSc.
Ass.Proj. Steininger Lea 19 (BA-CA)Lea Steininger M.Sc.
Ass.Proj. Virag Peter 19 (BA-CA)Peter Virag CM
Ass.Proj. Wu Yuchen 19 (BA-CA)Yuchen Wu M.Sc.
Ass.Proj. Perez Canizares 19 (Rest)Dr. Pilar Perez Canizares

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

75) Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozentin für das Fach „Soziologie“ an Frau Dr.in Katharina MIKO-SCHEFZIG

Frau Dr.in Katharina Miko-Schefzig wurde mit Bescheid vom 21. November 2019 die Lehrbefugnis als Privatdozentin für das Fach „Soziologie“ gemäß § 103 Universitätsgesetz 2002 verliehen.

Die Rektorin:
Univ.Prof. Dr.in Edeltraud Hanappi-Egger

76) Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozentin für das Fach „Volkswirtschaftslehre“ an Frau Stefanie PEER, PhD

Frau Stefanie Peer, PhD wurde mit Bescheid vom 28. November 2019 die Lehrbefugnis als Privatdozentin für das Fach „Volkswirtschaftslehre“ gemäß § 103 Universitätsgesetz 2002 verliehen.

Die Rektorin:
Univ.Prof. Dr.in Edeltraud Hanappi-Egger

77) Verleihung der Lehrbefugnis als Privatdozentin für das Fach „Sozioökonomie“ an Frau Dr.in Astrid PENNERSTORFER

Frau Dr.in Astrid Pennerstorfer wurde mit Bescheid vom 12. Dezember 2019 die Lehrbefugnis als Privatdozentin für das Fach „Sozioökonomie“ gemäß § 103 Universitätsgesetz 2002 verliehen.

Die Rektorin:
Univ.Prof. Dr.in Edeltraud Hanappi-Egger

78) Bevollmächtigung der Leitungen von Forschungsinstituten

Die Rektorin erteilt gemäß der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002 in der geltenden Fassung folgende Bevollmächtigungen.
Folgende (stellvertretende) Leitungen der Forschungsinstitute werden anstelle der bisherigen Leitungen und stellvertretenden Leitungen des jeweiligen Forschungsinstituts für die Dauer von 01.01.2020 bis 31.12.2023 gemäß § 1 Abs 2 und Abs 3 sowie § 3 der Richtlinie bevollmächtigt:

ForschungsinstitutLeitungStv. Leitung
KryptoökonomieAlfred TaudesKlaus Hirschler,Susanne Kalss
Raum- und ImmobilienwirtschaftStefanie PeerAndreas Novy
Economics of InequalityKarin Heitzmann (Co-Leiterin)
Strategische KapitalmarktforschungJosef Zechner,Otto Randl

Univ.Prof. Dr. Dr.hc. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

79) Bevollmächtigung der Wissenschaftlichen Leitungen von Kompetenzzentren

Die Rektorin erteilt gemäß der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002 in der geltenden Fassung folgende Bevollmächtigungen.
Folgende (stellvertretende) Wissenschaftliche Leitungen der Kompetenzzentren werden anstelle der bisherigen Wissenschaftlichen Leitungen und stellvertretenden Wissenschaftlichen Leitungen des jeweiligen Forschungsinstituts für die Dauer von 01.01.2020 bis 31.12.2023 gemäß § 1 Abs 2 und Abs 3 sowie § 3 der Richtlinie bevollmächtigt:

KompetenzzentrumWissenschaftliche LeitungStv. Wissenschaftliche Leitung
Emerging Markets and CEEDesislava DikovaPhillip Nell
Empirische ForschungsmethodenKatharina Miko-SchefzigThomas Rusch
ExperimentalforschungBen GreinerBernadette Kamleitner
Zentrum für WirtschaftssprachenAxel Beer

Univ.Prof. Dr. Dr.hc. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin

80) Ausschreibung von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Diversität und Inklusion:
Die WU ist dem Prinzip der Chancengleichheit verpflichtet und setzt sich für Diversität und Inklusion ein. Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben. Alle Bewerber/innen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Möchten Sie einen wichtigen Schritt in Ihrer wissenschaftlichen Karriere setzen? Dann finden Sie bei uns beste Rahmenbedingungen dafür!

Die WU (Wirtschaftsuniversität Wien) ist die zweitgrößte Wirtschaftsuniversität der Europäischen Union mit rund 2.400 Mitarbeiter/inne/n in Forschung, Lehre und Verwaltung und mehr als 23.000 Studierenden. Als Arbeitsplatz bieten wir einen architektonisch herausragenden, modernen Campus in der Nähe des Wiener Praters. Zur Verstärkung unseres Teams im Institut für Soziologie und empirische Sozialforschung besetzen wir voraussichtlich ab 01.02.2020 ersatzmäßig befristet für die Dauer von 2 Jahren eine Stelle als

wissenschaftliche/r Mitarbeiter/in
Teilzeit, 15 Stunden/Woche

Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben! Bei Bedarf ist eine Anstellung in (reduzierter) Teilzeit möglich.

Ihr Aufgabenbereich
- Unterstützung der Mitglieder des Instituts für Soziologie und empirische Sozialforschung bei der Erfüllung ihrer Forschungs- und Lehraufgaben, z.B. durch Recherchetätigkeit, Vorbereitung von Lehrmaterialien, Editierung von Texten
- Unterstützung des Institutssekretariats bei Planungs-, Organisations-, Kommunikations- und Verwaltungsaufgaben, inklusive der laufenden Betreuung von Lehrenden und Studierenden
- Regelmäßige Arbeitszeiten freitags und montags (etwa 10 der 15 Stunden/Woche), ansonsten nach Vereinbarung
- Mitwirkung an konkreten Forschungsprojekten, wissenschaftlichen Arbeiten, Lehrveranstaltungen nach Absprache mit den Vorgesetzten möglich und willkommen, etwa mit dem Ziel, eine Masterarbeit in diesem Zusammenhang zu erstellen

Ihr Profil
- Abgeschlossenes Bachelorstudium, laufendes Masterstudium, vorzugsweise am Department Sozioökonomie an der WU
- Ausgezeichneter Studienerfolg
- Sehr gute Deutsch- und Englischkenntnisse
- Nachweisliche Kenntnisse und ein ausgeprägtes Interesse an Konzepten und Fragestellungen der Soziologie/Politikwissenschaft, Sozioökonomie und empirischen Sozialforschung, belegbar durch absolvierte Studienfächer, Lehrveranstaltungen, Seminar- und Abschlussarbeiten etc.
- Sehr gute Kenntnisse der gängigen Datenverarbeitungsprogramme und Bereitschaft, sich in neue/unbekannte informations- und kommunikationstechnologische Anwendungen rasch einzuarbeiten
- Arbeitserfahrung im organisatorisch-administrativen Bereich ist von Vorteil

Das monatliche Entgelt beträgt 773,10 Euro brutto.

Haben Sie Interesse an dieser Tätigkeit mit persönlichen Weiterbildungsmöglichkeiten in einem angenehmen Arbeitsklima? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 13.01.2020 unter www.wu.ac.at/jobs (Kennzahl: 528).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

 

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 01.01.2020
2) Möchten Sie einen wichtigen Schritt in Ihrer wissenschaftlichen Karriere setzen? Dann finden Sie bei uns beste Rahmenbedingungen dafür!

Die WU (Wirtschaftsuniversität Wien) ist die zweitgrößte Wirtschaftsuniversität der Europäischen Union mit rund 2.400 Mitarbeiter/inne/n in Forschung, Lehre und Verwaltung und mehr als 23.000 Studierenden. Als Arbeitsplatz bieten wir einen architektonisch herausragenden, modernen Campus in der Nähe des Wiener Praters. Zur Verstärkung unseres Teams im Institut für Handel & Marketing besetzen wir ehestmöglich befristet bis 31.08.2021 eine Stelle als

Universitätsassistent/in post doc Non Tenure Track
Vollzeit, 40 Stunden/Woche

Ihr Aufgabenbereich
- Selbstständige Organisation und Abhaltung von Lehrveranstaltungen sowie von Prüfungen im Themenfeld Handelsmarketing und Retail Marketing Consulting
- Selbstständige Forschungstätigkeit und Organisation von handelsspezifischen internationalen Forschungsprojekten im Themenfeld Access-based Consumption
- Vernetzung von Theorie und Praxis durch die Betreuung von Kooperationspartner/inne/n des Instituts
- Mitarbeit an Projekten und Projektanträgen
- Betreuungen von Abschlussarbeiten von Studierenden (Bachelor- und Master-Level)
- Übernahme von Verwaltungsaufgaben im Rahmen des Institutsbetriebs
- Internationale, wissenschaftliche Publikations- und Vortragstätigkeit

Ihr Profil
- Abgeschlossenes Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften mit Spezialisierung im Marketing
- Überdurchschnittlicher Studienerfolg im Fachbereich
- Mehrjährige Erfahrung in Lehre, Forschung und Projektarbeit in Handel und Marketing (insbesondere in den Bereichen Retailmarketing, Access-based Consumption und Customer Journey Analyse)
- Erfahrung in der Planung und Durchführung von praxisorientierten Lehrveranstaltungen in Kooperation mit Handels- und Industrieunternehmen
- Erfahrung in der empirischen Handelsforschung (qualitative und quantitative Methoden)
- Ausgezeichnete didaktische und pädagogische Fähigkeiten
- Praktische Erfahrung in Handel oder Vertrieb von Vorteil
- Starke Vernetzung mit Handels- und Industrieunternehmen von Vorteil
- Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
- Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Das monatliche Entgelt beträgt 3.803,90 Euro brutto.

Haben Sie Interesse an dieser Tätigkeit mit persönlichen Weiterbildungsmöglichkeiten in einem angenehmen Arbeitsklima? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 01.01.2020 unter www.wu.ac.at/jobs (Kennzahl: 499).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
 

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 01.01.2020
3) Möchten Sie einen wichtigen Schritt in Ihrer wissenschaftlichen Karriere setzen? Dann finden Sie bei uns beste Rahmenbedingungen dafür!

Die WU (Wirtschaftsuniversität Wien) ist die zweitgrößte Wirtschaftsuniversität der Europäischen Union mit rund 2.400 Mitarbeiter/inne/n in Forschung, Lehre und Verwaltung und mehr als 23.000 Studierenden. Als Arbeitsplatz bieten wir einen architektonisch herausragenden, modernen Campus in der Nähe des Wiener Praters. Zur Verstärkung unseres Teams im Institut für Handel & Marketing besetzen wir ehestmöglich befristet bis 31.08.2021 eine Stelle als

Universitätsassistent/in post doc Non Tenure Track
Teilzeit, 30 Stunden/Woche

Ihr Aufgabenbereich
- Selbstständige Organisation und Abhaltung von Lehrveranstaltungen sowie von Prüfungen im Themenfeld Handelsmarketing und Distributionslogistik
- Selbstständige Forschungstätigkeit und Organisation von handelsspezifischen Forschungsprojekten im Themenfeld E-Commerce & Payment
- Vernetzung von Theorie und Praxis durch die Planung und Organisation von Exkursionen zu Praxispartner/inne/n
- Mitarbeit an Projekten und Projektanträgen
- Betreuungen von Abschlussarbeiten von Studierenden (Bachelor- und Master-Level)
- Übernahme von Verwaltungsaufgaben im Rahmen des Institutsbetriebs
- Internationale, wissenschaftliche Publikations- und Vortragstätigkeit

Ihr Profil
- Abgeschlossenes Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften mit Spezialisierung im Handelsmarketing
- Überdurchschnittlicher Studienerfolg im Fachbereich
- Mehrjährige Erfahrung in Lehre, Forschung und Projektarbeit in Handel und Marketing (insbesondere in den Bereichen Handelsmarketing, ECR, Distributionslogistik, E-Commerce)
- Erfahrung in der Planung und Durchführung von praxisorientierten Lehrveranstaltungen in Kooperation mit Handels- und Industrieunternehmen
- Erfahrung in der empirischen Handelsforschung (qualitative und quantitative Methoden)
- Ausgezeichnete didaktische und pädagogische Fähigkeiten
- Praktische Erfahrung im Handels- oder Dienstleistungssektor von Vorteil
- Starke Vernetzung mit Handels- und Industrieunternehmen von Vorteil
- Ausgeprägte Team- und Kommunikationsfähigkeit
- Ausgezeichnete Deutsch- und Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Das monatliche Entgelt beträgt 2.852,93 Euro brutto.

Haben Sie Interesse an dieser Tätigkeit mit persönlichen Weiterbildungsmöglichkeiten in einem angenehmen Arbeitsklima? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 01.01.2020 unter www.wu.ac.at/jobs (Kennzahl: 500).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
 

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 07.01.2020
4) Möchten Sie einen wichtigen Schritt in Ihrer wissenschaftlichen Karriere setzen? Dann finden Sie bei uns beste Rahmenbedingungen dafür!

Die WU (Wirtschaftsuniversität Wien) ist die größte Wirtschaftsuniversität der Europäischen Union mit rund 2.400 Mitarbeiter/inne/n in Forschung, Lehre und Verwaltung und mehr als 23.000 Studierenden. Als Arbeitsplatz bieten wir einen architektonisch herausragenden, modernen Campus in der Nähe des Wiener Praters. Zur Verstärkung unseres Teams im Institut für Wirtschaftsinformatik und Neue Medien besetzen wir zum ehestmöglichen Zeitpunkt befristet für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle als

Universitätsassistent/in prae doc
Teilzeit, 30 Stunden/Woche

Ihr Aufgabenbereich
- Mitarbeit in Forschung und Lehre des Instituts
- Selbständige Durchführung von Lehrveranstaltungen
- Doktorat oder PhD (im Rahmen eines WU-PhD Studiums)
- Selbständiges wissenschaftliches Arbeiten
- Mitarbeit an allgemeinen Institutsaufgaben

Ihr Profil
Abgeschlossenes Master- oder Diplomstudium in zumindest einem der folgenden Fachbereiche bzw. eine gleichzuhaltende Qualifikation:
- Wirtschaftsinformatik (Information Systems, Business Informatics)
- Informatik, Softwaretechnik (Software Engineering)
- Sozial- und Wirtschaftswissenschaften (z.B.: Betriebs- oder Volkswirtschaft) mit einem Schwerpunkt zu einer angewandten Informatik (z.B.: Wirtschaftsinformatik)

Generell wird Interesse am wissenschaftlichen Arbeiten und Unterrichten am Lehrstuhl „Wirtschaftsinformatik und Neue Medien“ dessen Forschungsschwerpunkten vorausgesetzt:
- Softwaretechnik: internetbasierte, skalierbare Informationssysteme, Entwicklung und empirische Untersuchungen von Entwicklungssprachen und Methoden, Sicherheit und Privatsphäre
- Komplexe Systeme: Network Science, Social Network Analysis, Computational Social Science und Data Science
- Technologiegestützte Lehre: Learning Analytics, Learning-Management-Systeme, Wissensmanagement

Darüber hinaus sind sehr gute Englischkenntnisse, Lehrerfahrung und vertiefte Kenntnisse in der Softwareentwicklung mit z.B. Java und Skriptsprachen (bspw. Python, Tcl) von Vorteil.

Das monatliche Mindestentgelt beträgt 2.148,38 Euro brutto, die Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten ist möglich.

Haben Sie Interesse an dieser Tätigkeit mit persönlichen Weiterbildungsmöglichkeiten in einem angenehmen Arbeitsklima? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 07.01.2020 unter www.wu.ac.at/jobs (Kennzahl: 453).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
 

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 08.01.2020
5) Möchten Sie einen wichtigen Schritt in Ihrer wissenschaftlichen Karriere setzen? Dann finden Sie bei uns beste Rahmenbedingungen dafür!

Die WU (Wirtschaftsuniversität Wien) ist die größte Wirtschaftsuniversität der Europäischen Union mit rund 2.400 Mitarbeiter/inne/n in Forschung, Lehre und Verwaltung und mehr als 23.000 Studierenden. Als Arbeitsplatz bieten wir einen architektonisch herausragenden, modernen Campus in der Nähe des Wiener Praters. Zur Verstärkung unseres Teams im Institut für Corporate Governance besetzen wir voraussichtlich ab 03.02.2020 befristet für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle als

Universitätsassistent/in prae doc
Teilzeit, 30 Stunden/Woche


Das Institut für Corporate Governance (www.wu.ac.at/icg) beschäftigt sich in Forschung und Lehre mit Fragen einer effektiven und effizienten Corporate Governance. Dabei stehen Aspekte der finanzwirtschaftlichen Unternehmensführung, der externen Unternehmensberichterstattung und deren Wirkung auf Kapitalmärkte, der Effektivität interner Kontrollsysteme sowie der Wirkung von Anreizsystemen im Mittelpunkt.

Wir suchen eine/n ambitionierte/n wissenschaftliche/n Mitarbeiter/in, der/die in Forschung und Lehre einen Beitrag zur Weiterentwicklung dieser Themengebiete bringen will.

Ihr Aufgabenbereich
- Verfassen einer Dissertation
- Planung und Durchführung von Forschungsprojekten im Themenfeld des Instituts
- Enge Kooperation mit Unternehmen und betriebswirtschaftlichen Organisationen
- Abhalten von Lehrveranstaltungen

Wir bieten:
- ein offenes und hochmotiviertes Team
- starke Unterstützung in der Forschung, auch durch ein enges Betreuungsverhältnis
- Möglichkeit und Förderung der Teilnahme an internationalen Konferenzen und Doktorand/inn/enseminaren

Ihr Profil
- Abgeschlossenes Diplom- bzw. Masterstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften
- Überdurchschnittlicher Studienerfolg
- Profunde Kenntnisse im Bereich Rechnungswesen bzw. Corporate Governance
- Erfahrung mit empirischer oder analytischer Projektarbeit, u.a. nachgewiesen durch eine hervorragende Diplom- oder Masterarbeit
- Interesse an Lehre und Forschung im Bereich Corporate Governance, Unternehmensführung bzw. Rechnungswesen
- Sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift

Das monatliche Mindestentgelt beträgt 2.148,38 Euro brutto, die Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten ist möglich.

Haben Sie Interesse an dieser Tätigkeit mit persönlichen Weiterbildungsmöglichkeiten in einem angenehmen Arbeitsklima? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 08.01.2020 unter www.wu.ac.at/jobs (Kennzahl: 458).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
 

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 08.01.2020
6) Möchten Sie einen wichtigen Schritt in Ihrer wissenschaftlichen Karriere setzen? Dann finden Sie bei uns beste Rahmenbedingungen dafür!

Die WU (Wirtschaftsuniversität Wien) ist die größte Wirtschaftsuniversität der Europäischen Union mit rund 2.400 Mitarbeiter/inne/n in Forschung, Lehre und Verwaltung und mehr als 23.000 Studierenden. Als Arbeitsplatz bieten wir einen architektonisch herausragenden, modernen Campus in der Nähe des Wiener Praters. Zur Verstärkung unseres Teams im Institut für Corporate Governance besetzen wir voraussichtlich ab 03.02.2020 befristet für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle als

Universitätsassistent/in post doc Non Tenure Track
Vollzeit, 40 Stunden/Woche

Das Institut für Corporate Governance (www.wu.ac.at/icg) beschäftigt sich in Forschung und Lehre mit Fragen einer effektiven und effizienten Corporate Governance. Dabei stehen Aspekte der finanzwirtschaftlichen Unternehmensführung, der externen Unternehmensberichterstattung und deren Wirkung auf Kapitalmärkte, der Effektivität interner Kontrollsysteme sowie der Wirkung von Anreizsystemen im Mittelpunkt.

Wir suchen eine/n ambitionierte/n Universitätsassistenten/Universitätsassistentin post doc Non Tenure Track, der/die sowohl in Forschung und Lehre einen Beitrag zur Weiterentwicklung dieser Themengebiete bringen will.

Ihr Aufgabenbereich
- Planung und Durchführung von Forschungsprojekten im Themenfeld des Instituts
- Planung und Durchführung von Lehrveranstaltungen
- Übernahme organisatorischer Aufgaben im Rahmen des Institutsbetriebs

Wir bieten:
- ein offenes und hochmotiviertes Team
- starke Unterstützung in der Forschung
- sehr gute Praxiskontakte
- sehr gute Kontakte zu verschiedenen (Forschungs-) Institutionen im In- und Ausland
- Möglichkeit und Förderung der Teilnahme an internationalen Konferenzen sowie sonstiger Forschungsaufenthalte im Ausland

Ihr Profil
- Abgeschlossenes Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation
- Ausgezeichneter Studienerfolg
- Vertiefende Kenntnisse im Bereich Corporate Governance bzw. Rechnungswesen
- Postgraduale Ausbildung mit dem Schwerpunkt empirische, experimentelle und/oder analytische Forschung sowie Arbeitserfahrung im Ausland wünschenswert
- Sehr gute Kenntnisse in empirischer Sozialforschung/statistische Methoden
- Sehr gute Englischkenntnisse

Das monatliche Entgelt beträgt 3.803,90 Euro brutto.

Haben Sie Interesse an dieser Tätigkeit mit persönlichen Weiterbildungsmöglichkeiten in einem angenehmen Arbeitsklima? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 08.01.2020 unter www.wu.ac.at/jobs (Kennzahl: 459).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!
 

Verlängerung der Bewerbungsfrist bis 08.01.2020
7) Möchten Sie einen wichtigen Schritt in Ihrer wissenschaftlichen Karriere setzen? Dann finden Sie bei uns beste Rahmenbedingungen dafür!

Die WU (Wirtschaftsuniversität Wien) ist die zweitgrößte Wirtschaftsuniversität der Europäischen Union mit rund 2.400 Mitarbeiter/inne/n in Forschung, Lehre und Verwaltung und mehr als 23.000 Studierenden. Als Arbeitsplatz bieten wir einen architektonisch herausragenden, modernen Campus in der Nähe des Wiener Praters. Zur Verstärkung unseres Teams im Institut für Zivil- und Zivilverfahrensrecht besetzen wir voraussichtlich ab 01.10.2020 befristet für die Dauer von sechs Jahren eine Stelle als

Universitätsassistent/in post doc Tenure Track (Qualifizierungsvereinbarung)
Vollzeit, 40 Stunden/Woche

Für diese Stelle kommt nach einer Vertragsdauer von zwei Jahren der Abschluss einer Qualifizierungsvereinbarung entsprechend § 27 KollV in Betracht. Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en post doc Tenure Track eine maximale Befristung von sechs Jahren vorsieht. Bei Erfüllung einer allenfalls angebotenen Qualifizierungsvereinbarung kann das Arbeitsverhältnis in ein unbefristetes übergehen. Mitarbeiter/innen, die erfolgreich eine Qualifizierungsvereinbarung abgeschlossen haben, gehören organisationsrechtlich zur Kurie der Professor/inn/en.


Ihr Aufgabenbereich
Die ausgeschriebene Stelle liegt im Bereich des Zivilrechts und einem weiteren Fach (Bankrecht, Versicherungsrecht, Zivilverfahrensrecht). Ein Schwerpunkt der Stelle liegt auf der Mitwirkung im Lehrprogramm des Instituts, der andere im Beitrag zur nachhaltigen Sicherung der Stellung des Instituts als führende Forschungseinrichtung durch den Aufbau eines eigenständigen Forschungsprofils.

Ihr Profil
- Doktorat aus den Fächern Zivilrecht oder Bankrecht oder Versicherungsrecht oder Zivilverfahrensrecht
- Eine dem akademischen Alter entsprechend hervorragende wissenschaftliche Qualifikation im Fach Zivilrecht und einem weiteren Fach (Bankrecht, Versicherungsrecht, Zivilverfahrensrecht), insbesondere im Hinblick auf Publikationen
- Internationalität: Einblick in mehr als eine Rechtsordnung durch Doktorat im Ausland oder mindestens einjährige Tätigkeit an einer ausländischen Forschungseinrichtung nach dem Doktorat
- Dokumentiertes Interesse an exzellenter Lehre
- Bereitschaft und Befähigung zur Mitwirkung am Lehrprogramm des Instituts
- Bereitschaft zur und Interesse an der Einwerbung von Drittmitteln

Das monatliche Entgelt beträgt 3.803,90 Euro brutto.

Haben Sie Interesse an dieser Tätigkeit mit persönlichen Weiterbildungsmöglichkeiten in einem angenehmen Arbeitsklima? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 08.01.2020 unter www.wu.ac.at/jobs (Kennzahl: 495).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!

81) Ausschreibung von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Diversität und Inklusion:
Die WU ist dem Prinzip der Chancengleichheit verpflichtet und setzt sich für Diversität und Inklusion ein. Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Qualifizierte Personen mit Behinderung sind besonders eingeladen sich zu bewerben. Alle Bewerber/innen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Ihr nächster Schritt in eine interessante Zukunft! Sie suchen eine neue, herausfordernde und abwechslungsreiche Tätigkeit? Dann sind Sie bei uns richtig!

Die WU (Wirtschaftsuniversität Wien) ist die zweitgrößte Wirtschaftsuniversität der Europäischen Union mit rund 2.400 Mitarbeiter/inne/n in Forschung, Lehre und Verwaltung und mehr als 23.000 Studierenden. Als Arbeitsplatz bieten wir einen architektonisch herausragenden, modernen Campus in der Nähe des Wiener Praters. Zur Verstärkung unseres Teams im Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrecht besetzen wir voraussichtlich ab 01.02.2020 befristet für die Dauer von drei Jahren eine Stelle als

Mitarbeiter/in Projektsekretariat
Teilzeit, 20-25 Stunden/Woche

Ihr Aufgabenbereich
- Organisation von Veranstaltungen und Kursen
- Lehrveranstaltungsadministration
- Betreuung von Studierenden, Assistent/inn/en, Professoren
- Verwaltung von Datenbank, Homepage und Bibliothek
- Marketing-Aufgaben wie z.B. Erstellung von Newsletter, Linkedln Postings und Broschüren
- Allgemeine Sekretariats- und Verwaltungsaufgaben
- Kontakte mit Absolvent/inn/en und Praxis

Ihr Profil
- Abgeschlossene Schulausbildung (Abschluss einer HAS, AHS, HLW, HAK von Vorteil
- Ausgezeichnete Kenntnisse in Deutsch und Englisch, in Wort und Schrift
- Sehr gute Anwender/innenkenntnisse in MS Office, Kenntnisse in Typo 3 und Adobe lndesign von Vorteil. Bereitschaft andere Anwender/innenprogramme zu erlernen
- Freude am Organisieren und am persönlichen und virtuellen Umgang mit Menschen

Das monatliche Mindestentgelt beträgt 952,75 Euro brutto, die Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten ist möglich.

Haben Sie Interesse an dieser Tätigkeit mit persönlichen Weiterbildungsmöglichkeiten in einem angenehmen Arbeitsklima? Dann bewerben Sie sich bitte bis spätestens 13.01.2020 unter www.wu.ac.at/jobs (Kennzahl: 532).

Wir freuen uns auf Ihre Bewerbung!