Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 25. Juni 2008, 44. Stück

258 Berufungsvorträge "Management Information Systems (Wirtschaftsinformatik)"
259
EU JOB-Informationen
260
Ausschreibung der Akademie der bildenden Künste Wien
261
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
262
Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

258) Berufungsvorträge "Management Information Systems (Wirtschaftsinformatik)

259) EU JOB-Informationen
1.) Das Europäische Parlament veröffentlichte die Vakanz folgender Stellen für drei Direktoren (m/w):
Direktor (Funktionsgruppe AD 14) Generaldirektion Übersetzung Direktion A Unterstützung und Technologiedienstleistungen für die Übersetzung,

Stellenausschreibung Nr. PE/108/S
Direktor (Funktionsgruppe AD 14) Generaldirektion Dolmetschen und Konferenzen Direktion A Dolmetschen, Europäisches Parlament

Stellenausschreibung Nr. PE/113/S
Direktor (Funktionsgruppe AD 14) Generaldirektion Dolmetschen und Konferenzen Direktion B Organisation und Planung

Stellenausschreibung Nr. PE/114/S
Einstufung: AD 14

Bitte informieren Sie sich über die Details dieser Ausschreibung im Amtsblatt der Europäischen Union (C 145A vom 11.6.2008), welches auf der Homepage des Bundeskanzleramtes unter http://www.bundeskanzleramt.at/eu-jobs (Ausschreibungen der EU-Institutionen) oder direkt unter folgendem Link abrufbar ist: http://eur-lex.europa.eu/JOHtml.do?uri=OJ:C:2008:145A:SOM:DE:HTML
Die Bewerbungen sind entsprechend dem in der Ausschreibung genannten Verfahren bis spätestens 26.6.2008 (es gilt das Datum des Poststempels) zu übermitteln.

2.) Die Agentur der Europäischen Union für Grundrechte (FRA), mit Sitz in Wien, hat eine Aufforderung zur Interessensbekundung zur Einstellung von Bediensteten auf Zeit für nachstehend angeführte Positionen veröffentlicht:

Programme Manager Legal research
Deadline: 20/07/2008 at midnight (Local time, GMT+1)

Programme Manager Legal research
Deadline: 20/07/2008 at midnight (Local time, GMT+1)

Programme Manager Legal research
Deadline: 20/07/2008 at midnight (Local time, GMT+1)

Programme Manager Legal research
Deadline: 20/07/2008 at midnight (Local time, GMT+1)

Programme Manager Social Research
Deadline: 20/07/2008 at midnight (Local time, GMT+1)

Civil Society and Fundamental Rights Platform Officer
Deadline: 20/07/2008 at midnight (Local time, GMT+1)

Financial Manager
Deadline: 20/07/2008 at midnight (Local time, GMT+1)

Die Ausschreibungen richten sich insbesondere an AbsolventInnen mit mehrjähriger Berufserfahrung der Studienrichtungen Jus, Sozial-, Politik-, Kommunikations-, Management-, Wirtschafts- sowie Finanzwissenschaften, Business-Studies und Buchhaltung.
Erfolgreiche KandidatInnen werden in eine Reserveliste aufgenommen.
Alle Details sind unter folgenden Links abrufbar: http://eumc.europa.eu/eumc/index.php?fuseaction=content.dsp_cat_content&catid=423ef26b25281&contentid=485a13339ee73 und http://www.bundeskanzleramt.at/eu-jobs.

Die Bewerbungsunterlagen sind on-line entsprechend dem in der Ausschreibung genannten Verfahren bis spätestens 20. Juli 2008 (24.00 Uhr) zu übermitteln.


260) Ausschreibung der Akademie der bildenden Künste Wien

An der Akademie der bildenden Künste gelangt folgende Stelle zur Ausschreibung:
Systemadministrator/in

Diese Position wird im vollen Beschäftigungsausmaß ab September 2008 vergeben.

Wir wenden uns an Personen mit facheinschlägiger Ausbildung (z.B. HTL-Absolvent/in). Sie verfügen über breites Basiswissen sowohl im Server- als auch im Netzwerkbereich.

Im Speziellen haben Sie bereits Erfahrung im Umgang mit Linuxsystemen, beherrschen Scriptsprachen und sind mit Netzwerktechnologien wie Routing, Switching, WLAN und VPN vertraut.

Sie zeichnen sich durch Teamfähigkeit, Verlässlichkeit sowie gute Englischkenntnisse und eine selbständige Arbeitsweise aus.

Ihr Aufgabengebiet umfasst die Unterstützung des Betriebs und die Weiterentwicklung der Netzwerk-, Kommunikations- und Serverinfrastruktur der Akademie der bildenden Künste Wien.

InteressentInnen senden uns ihre Bewerbung unter Angabe der Kennzahl 06/2008 bis 09.07.2008 (Datum des Poststempels) an die angegebene Kontaktadresse:

Akademie der bildenden Künste Wien, Personalabteilung, Mag. Eva Moor
Schillerplatz 3 | 1010 Wien | www.akbild.ac.at
Tel.: 01 588 16 - 1601 | Fax: 01 588 16 - 1699 | e-mail: recruiting@akbild.ac.at

Die Akademie der bildenden Künste Wien strebt eine Erhöhung des Anteils von Frauen an und ersucht nachdrücklich um Bewerbungen von qualifizierten Frauen, die bei gleicher Qualifikation bevorzugt aufgenommen werden. Gleichfalls verpflichtet sich die Akademie der bildenden Künste Wien zu antidiskriminierenden Maßnahmen in der Personalpolitik.

Die BewerberInnen haben keinen Anspruch auf Abgeltung von Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass des Aufnahmeverfahrens entstanden sind.


261) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich
· Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) In der Interdisziplinären Abteilung für Verhaltenswissenschaftlich Orientiertes Management ist voraussichtlich ab 1. September 2008 bis 31. August 2014 eine Stelle für einen Assistenten/eine Assistentin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Assistent/inn/en eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht.
Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 6 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden.
Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Assistent/inn/enposten "Säule 2" inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Die Aufgaben eines Assistenten/einer Assistentin umfassen insbesondere die selbständige Forschung; die Unterstützung der Abteilung bei der Erfüllung von Forschungsaufgaben, bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen, bei der Betreuung der Studierenden und im Wissenschaftsmanagement; Abhaltung von Lehrveranstaltungen und Betreuung der Studierenden einschließlich der Prüfungstätigkeit; die Mitwirkung an Organisations- und Verwaltungsaufgaben und an Evaluierungsmaßnahmen; die persönliche Unterstützung des Vorgesetzten in dessen Aufgaben in Forschung, Lehre und Administration. Es besteht die Möglichkeit der Habilitation.

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Studium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt auf "Organisational Behavior" oder Personalmanagement oder Organisation; Erfahrung in der empirischen Sozialforschung; Erfahrung bei der Antragstellung von wissenschaftlichen Drittmittelprojekten und deren Abwicklung an Universitäten; sehr gute Englischkenntnisse, fundierte EDV-Kenntnisse, vorzugsweise sowohl in quantitativen Analyseverfahren ( v.a. SPSS/PC) und in der Verwaltung von Datenbanken als auch qualitativer Analyseverfahren und entsprechender Tools (z.B. NVivo); Lehrerfahrung an Universitäten; Bereitschaft zur Ausrichtung der eigenen Forschungsarbeit an den Forschungsschwerpunkten der Abteilung, v.a. Karriereforschung mit einem internationalen Schwerpunkt , idealerweise Vorkenntnisse in diesem Bereich.

Kennzahl: 109205

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 16. Juli 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung

2.) In der Interdisziplinären Abteilung für Verhaltenswissenschaftlich Orientiertes Management ist voraussichtlich ab 1. August 2008 bis 31. Juli 2014 eine Stelle für einen Assistenten/eine Assistentin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), halbbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Assistent/inn/en eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht.
Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 6 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden.
Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Assistent/inn/enposten "Säule 2" inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Die Aufgaben eines Assistenten/einer Assistentin umfassen insbesondere die selbständige Forschung; die Unterstützung der Abteilung bei der Erfüllung von Forschungsaufgaben, bei Lehrveranstaltungen und Prüfungen, bei der Betreuung der Studierenden und im Wissenschaftsmanagement; Abhaltung von Lehrveranstaltungen und Betreuung der Studierenden einschließlich der Prüfungstätigkeit; die Mitwirkung an Organisations- und Verwaltungsaufgaben und an Evaluierungsmaßnahmen; die persönliche Unterstützung des Vorgesetzten in dessen Aufgaben in Forschung, Lehre und Administration. Es besteht die Möglichkeit der Habilitation.

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Studium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt auf "Organisational Behavior" oder Personalmanagement oder Organisation; Erfahrung in der empirischen Sozialforschung; Erfahrung bei der Antragstellung von wissenschaftlichen Drittmittelprojekten und deren Abwicklung an Universitäten; sehr gute Englischkenntnisse, fundierte EDV-Kenntnisse, vorzugsweise sowohl in quantitativen Analyseverfahren ( v.a. SPSS/PC) und in der Verwaltung von Datenbanken; Lehrerfahrung an Universitäten; Bereitschaft zur Ausrichtung der eigenen Forschungsarbeit an den Forschungsschwerpunkten der Abteilung, v.a. Karriereforschung mit einem internationalen Schwerpunkt , idealerweise Vorkenntnisse in diesem Bereich.

Kennzahl: 109305

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 16. Juli 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung

3.) In der Interdisziplinären Abteilung für Verhaltenswissenschaftlich Orientiertes Management ist voraussichtlich ab 1. August 2008 bis 31. Juli 2010 eine Stelle für einen drittmittelfinanzierten Wissenschafter/eine drittmittelfinanzierte Wissenschafterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), halbbeschäftigt zu besetzen.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
Doktorat der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften; Bereitschaft zur Ausrichtung der eigenen Forschungsarbeit am Karriere-Forschungsschwerpunkt der Abteilung, v.a. Karriereforschung

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Studium der Betriebswirtschaftslehre mit dem Schwerpunkt auf "Organisational Behavior" oder Personalmanagement oder Organisation; Erfahrung in der empirischen Sozialforschung; Erfahrung bei der Antragstellung von wissenschaftlichen Drittmittelprojekten und deren Abwicklung an Universitäten; sehr gute Englischkenntnisse, fundierte EDV-Kenntnisse, Erfahrung in quantitativen Analyseverfahren ( v.a. SPSS/PC) und in der Verwaltung von Datenbanken als auch qualitativer Analyseverfahren und entsprechender Tools (z.B. NVivo); Publikationen/ Forschungserfahrung im Bereich Karriereforschung

Kennzahl: 109405

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 16. Juli 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Abteilungsleiter
o. Univ. Prof. Dr. W. Mayrhofer

 

262) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal
Allgemeine Informationen:
· Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.
· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich
· Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1.) Im Büro des Verwaltungsdirektors ist voraussichtlich ab 1. September 2008 die Stelle eines Mitarbeiters/einer Mitarbeiterin im Büro des Verwaltungsdirektors(ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), halbbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
laufende Pflege und Weiterentwicklung der Raumdatenbank in Kooperation mit der BIG, Unterstützung des Verwaltungsdirektors in allen Fragen des Raummanagements

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
1. Fachliche Qualifikationen:
Technische Ausbildung (HTL-Matura),
Kenntnisse im Umgang mit CAD-Systemen (insbes. AUTOCAD), Sicherheit im schriftlichen Ausdruck, sehr gute EDV-AnwenderInnenkenntnisse (MS - Word, MS - Excel, Datenbanksoftware, Internet-Browser, E-Mail-Software, CAD-Software etc.), gute (technische) Fremdsprachenkenntnisse (Englisch in Wort und Schrift), 3-5 jährige berufliche Erfahrung erwünscht

2. Persönliche Qualifikationen:
abgeleisteter Präsenz- bzw. Zivildienst (bei männlichen Bewerbern)
sehr hohe soziale Kompetenz, große Belastbarkeit und überdurchschnittliche Einsatzbereitschaft, Durchsetzungsvermögen und sicheres Auftreten, Teamfähigkeit und Kommunikationsfähigkeit, freundliches Auftreten, hohe Genauigkeit, Fähigkeit zu selbständigem und eigenverantwortlichem Arbeiten, analytisch strukturiertes Denken und Problemlösen, rasche Auffassungsgabe und rasches Urteils- und Entscheidungsvermögen,Bereitschaft zu ständiger Weiterbildung, gutes räumliches Vorstellungsvermögen

Kennzahl: 109505

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 16. Juli 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Mag. Anna Jaschek
Leiterin der Personalabteilung