Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 04. November 2015, 06. Stück

33) Einladung zur konstituierenden Sitzung der Habilitationskommission für Frau Dr. Maria Rita TESTA

Die konstituierende Sitzung der Habilitationskommission für Frau Dr. Maria Rita TESTA findet am Donnerstag, 12. November 2015, 14.00 Uhr, in der Wirtschaftsuniversität Wien, 1020 Wien, Welthandelsplatz 1, im Gebäude AD, Sitzungssaal 3 (Raum AD.0.089), Erdgeschoß, statt.

Diese Kundmachung gilt als Ladung für die Mitglieder der Habilitationskommission.

Die Einberuferin:
Univ.Prof. Dr. Ulrike Schneider
_____________________________________________________________________________________

34) Einladung zur konstituierenden Sitzung der Habilitationskommission für Frau Dr. Vera HEMMELMAYR

Die konstituierende Sitzung der Habilitationskommission für Frau Dr. Vera Hemmelmayr findet am Mittwoch, 18. November 2015, 14.00 Uhr, in der Wirtschaftsuniversität Wien, 1020 Wien, Welthandelsplatz 1, im Gebäude AD, Sitzungssaal 6 (Nr. AD.0.090), Erdgeschoß, statt.

Diese Kundmachung gilt als Ladung für die Mitglieder der Habilitationskommission.

Der Einberufer:
Univ.Prof. Dr. Werner Jammernegg
_____________________________________________________________________________________

35) Bevollmächtigungen gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002

Folgende Angehörige des wissenschaftliches Personals gemäß § 26 Universitätsgesetz 2002 werden gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002, Mitteilungsblatt 21. Stück, Nr. 102, vom 27.2.2004, idgF (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiter/in
Zivilgesellschaft ao. Univ. Prof. Dr. Ruth Simsa

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin
_____________________________________________________________________________________

36) Bevollmächtigungen gemäß § 27 Universitätsgesetz 2002

Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiter/in
Infinica Field Force 3 Univ.Prof. Dr. Jan Mendling
baningo Univ.Prof. Dr. Jan Mendling

Univ.Prof. Dr. Edeltraud Hanappi-Egger, Rektorin
_____________________________________________________________________________________

37) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im derzeit im Gründungsverfahren befindlichen Institut für Gesellschaftswandel und Nachhaltigkeit (IGN) sind voraussichtlich ab 01.02.2016 für die Dauer von sechs Jahrenzwei Stellen für einen Universitätsassistenten/eine Universitätsassistentin prae doc (Teaching and Research Associate) (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.997,18 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 30 Std./Woche, zu besetzen.

Wir weisen darauf hin, dass der WU-Personalentwicklungsplan für Universitätsassistent/inn/en prae doc eine maximale Befristungsdauer von sechs Jahren vorsieht. Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf sechs Jahre fehlende Zeit eingestellt werden. Die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als Universitätsassistent/in prae doc inne hatten, ist lediglich auf eine Stelle eines Universitätsassistenten post doc/einer Universitätsassistentin post doc im Tenure Track möglich.

Aufgabengebiet:
- Vertretung eines der thematischen Kerngebiete des Instituts
- Mitarbeit bei Forschungsaufgaben in gemeinsamen Projekten
- Mitarbeit bei Verwaltungs- und Organisationsaufgaben
- Mitbetreuung und selbständiges Abhalten von Lehrveranstaltungen und Prüfungen
- externe Vortragstätigkeit, Medienarbeit
- Erstellung einer thematisch und methodologisch zum Profil des IGN passenden Doktorarbeit

Ihr Profil:
- sehr guter Abschluss eines sozialwissenschaftlichen Hochschulstudiums
- einschlägige Kenntnisse in einem oder mehreren der Fachbereiche Umweltsoziologie, Nachhaltigkeitsforschung, Bewegungsforschung, Gesellschaftstheorie, politische Theorie
- besonderes Interesse an den Forschungs- und Lehrschwerpunkten des IGN
- klar entwickelte Vorstellungen zum Promotionsvorhaben entsprechend dem Profil des IGN
- sehr gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- hohe Kommunikationsfähigkeit, Teamfähigkeit, Einsatzfreude und Zuverlässigkeit
- Fähigkeit strukturiert und eigenständig zu arbeiten
- vorteilhaft sind darüber hinaus: Erfahrung in der Lehre, Erfahrung im Umgang mit den Medien, wissenschaftliche oder halbwissenschaftliche Publikationen, Erfahrung im Umgang mit NGOs, sozialen Bewegungen und anderen politischen Akteuren

Für nähere Informationen zur Position wenden Sie sich an Herrn Univ.Prof. Dr. Ingolfur Blühdorn, Email: ingolfur.bluehdorn@wu.ac.at.

Kennzahl: 2948

Ende der Bewerbungsfrist: 02.12.2015


Bitte bewerben Sie sich inkl. Motivationsschreiben, Lebenslauf, Zeugnissen und einem Exposé des Promotionsvorhabens (maximal drei Seiten) auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

2) Im Institut für Wirtschaftspädagogik ist voraussichtlich ab 01.12.2015 befristet bis 30.09.2018 eine Stelle für eine/n drittmittelfinanzierte/n Projektmitarbeiter/in (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Entgelt: 1.198,31 € brutto, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), Beschäftigungsausmaß: 18 Std./Woche,zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Mitarbeit am internationalen ERASMUS+ Bildungskooperationsprojekt „Implementing a Central Asian Center for Teaching, Learning and Entrepreneurship – CACTLE“
- Mitarbeit bei Organisations- und Verwaltungsaufgaben sowie an Evaluierungsmaßnahmen
- Übersetzungs- und Dolmetschtätigkeiten
- Lektorat von Publikationen
- Veranstaltungsplanungen, -abrechnung, -management
- Projektdokumentation (inkl. Belegwesen)
- Vorbereitung von Projektberichten und Dokumentationen
- Teilnahme und Mitorganisation von Konferenzen und Workshops in Zentralasien und Europa

Ihr Profil:
- abgeschlossenes Diplom-/Masterstudium in Slawistik bzw. gleichzuhaltende Qualifikation oder gleichwertiges Universitätsstudium im Ausland
- sehr gute Russischkenntnisse und Englischkenntnisse; Kenntnisse weiterer (Ost)Sprachen von Vorteil
- sehr gute Kenntnisse im internationalen Projektmanagement
- erste Erfahrungen mit Lernmanagementsystemen
- Erfahrung in der Mitarbeit an Projekten im universitären Umfeld
- Flexibilität und Reisebereitschaft
- strategisches, analytisches und konzeptionelles Denkvermögen
- Selbstständigkeit, Eigeninitiative sowie Teamfähigkeit

Kennzahl: 2950

Ende der Bewerbungsfrist: 25.11.2015


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.

Application deadline has been extended until November 11, 2015

3) The Institute for Ecological Economics is currently inviting applications for a fulltime Assistant Professor, non-tenure track position (post-doc, employee subject to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Staff - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten; gross monthly salary, paid 14 times per year: € 3,546). This employee position will be limited to a period of 6 years, starting on January 01, 2016 (commencement date subject to change).

Please note that under the terms of the WU personnel development plan, the position of Assistant Professor, non-tenure track, is limited to an employment period of not more than six years. Applicants who are already employed at WU as substitute employees can therefore only be employed for the time remaining to complete the six-year period. Persons who have already been employed at WU in an Assistant Professor, non-tenure track position cannot be re-employed in this position at WU (except as a substitute employee) due to legal restrictions.

Responsibilities:
Assistant Professor non-tenure track, wanted in the area of ecological economics. A key aspect of this work concerns modelling and empirical analyses in the area of “Macroeconomics and the Environment” and “Susta    inable Work”. Responsibilities include contributing to research work, and teaching and administrative tasks as required; assisting with examinations; participating in organizational and administrative duties; student support activities; independent research activities; holding classes independently and conducting examinations.

The candidate should be committed to excellence in teaching both on a bachelors’ and masters’ level. Teaching load will be eight hours a year (e.g. four courses with a minimum of 22.5 contact hours each). Depending on his or her background, the candidate may teach courses of Sustainable Economy for Bachelor students, the elective of Environment and Economy (theory & methods) as well as courses in the MSc Socio-Ecological Economics and Policy and the MSc Socio-Economics.

The candidate is specifically expected to get involved in research projects and shall fulfil his or her duties in research in cooperation with representatives of the relevant fields both in and outside the University.

Your Profile:
Applicants should have:
- have a doctoral degree or PhD in Economics, Socio-economics or Ecological Economics
- a strong research focus, the capability of publishing in top-tier journal in economics and other social sciences and of writing grant proposals
- strong research record in Ecological Economics, especially ecological macroeconomics
- ongoing international collaborations
- strong methods skills (dynamic systems, agent-based modelling, time series and panel data analysis)
- areas of interest should include dynamic macroeconomics with a focus on climate change and socio-ecological transformations as well as economics of inequality
- evidence of ability to critically appraise and understand the drawbacks of orthodox economic approaches
- advanced understanding of environmental issues and their relationship to economic structures, human behaviour and institutions
- commitment to excellence in teaching on a bachelors’ and masters’ level and supervision of research assistants
- commitment to serving the scientific community and taking part in academic self-governance activities
- capability of disseminating the research findings to a broader audience (policy makers, media)
- excellent written and communication skills in English essential. Good written and communication skills in German recommended. International and cross-cultural experience and understanding.

Reference Number: 2936

Application materials can be submitted online until November 11, 2015.


Apply here

Travel and lodging expenses:
We regret that WU cannot reimburse applicants for travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.

Equal opportunities:
WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. WU has an Equal Opportunities Working Group (information in German).

Application deadline has been extended until November 11, 2015

4) The Institute for Ecological Economics is currently inviting applications for a fulltime Assistant Professor, non-tenure track position (post-doc, employee subject to the terms of the Collective Bargaining Agreement for University Staff - Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten; gross monthly salary, paid 14 times per year: € 3,546). This employee position will be limited to a period of 6 years, starting on January 01, 2016 (commencement date subject to change).

Please note that under the terms of the WU personnel development plan, the position of Assistant Professor, non-tenure track, is limited to an employment period of not more than six years. Applicants who are already employed at WU as substitute employees can therefore only be employed for the time remaining to complete the six-year period. Persons who have already been employed at WU in an Assistant Professor, non-tenure track position cannot be re-employed in this position at WU (except as a substitute employee) due to legal restrictions.

Responsibilities:
Assistant Professor non-tenure track, wanted in the area of ecological economics. A key aspect of this work concerns modelling and empirical analyses in the area of climate economics. Responsibilities include contributing to research work, and teaching and administrative tasks as required; assisting with examinations; participating in organizational and administrative duties; student support activities; independent research activities; holding classes independently and conducting examinations.

The candidate should be committed to excellence in teaching both on a bachelors’ and masters’ level. Teaching load will be eight hours a year (e.g. four courses with a minimum of 22.5 contact hours each). Depending on his or her background, the candidate may teach courses of Sustainable Economy for Bachelor students, the elective of Environment and Economy (theory & methods) as well as courses in the MSc Socio-Ecological Economics and Policy and the MSc Socio-Economics.

The candidate is specifically expected to get involved in research projects and shall fulfil his or her duties in research in cooperation with representatives of the relevant fields both in and outside the University.

Your Profile:
Applicants should have:
- have a doctoral degree or PhD in Economics, Socio-economics or Ecological Economics
- a strong research focus, the capability of publishing in top-tier journal in economics and other social sciences and of writing grant proposals
- strong research record in Ecological Economics, especially climate economics with regard to climate mitigation, risk and resilience
- ongoing international collaborations
- strong methods skills: macroeconomic modelling and analysis, skills in statistics, policy appraisal
- areas of interest should include dynamic macroeconomics with a focus on climate change and socio-ecological transformations as well as economics of inequality, climate resilience and risk analysis
- evidence of ability to critically appraise and understand the drawbacks of orthodox economic approaches and propose alternative transition and transformation pathways
- advanced understanding of environmental issues and their relationship to economic structures, human behaviour and institutions
- commitment to excellence in teaching on a bachelors’ and masters’ level and supervision of research assistants
- commitment to serving the scientific community and taking part in academic self-governance activities
- capability of disseminating the research findings to a broader audience (policy makers, media)
- excellent written and communication skills in English essential. Good written and communication skills in German recommended. International and cross-cultural experience and understanding.

Reference Number: 2937

Application materials can be submitted online until November 11, 2015.


Apply here

Travel and lodging expenses:
We regret that WU cannot reimburse applicants for travel and lodging expenses incurred as part of the selection and/or hiring process.

Equal opportunities:
WU is an Equal Opportunity Employer and seeks to increase the number of its female faculty and staff members, especially in management positions. Therefore qualified women are strongly encouraged to apply. In case of equal qualification, female candidates will be given preference. WU has an Equal Opportunities Working Group (information in German).
_____________________________________________________________________________________

38) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu.ac.at/structure/lobby/equaltreatment.

Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:
1) Im derzeit im Gründungsverfahren befindlichen Institut für Gesellschaftswandel und Nachhaltigkeit (IGN) ist voraussichtlich ab 01.02.2016 vorläufig auf sechs Monate befristet, mit der Möglichkeit einer unbefristeten Verlängerung eine Stelle für einen Institutssekretär/eine Institutssekretärin (Angestellte/r gemäß Kollektivvertrag für die Arbeitnehmer/innen der Universitäten, monatliches Mindestentgelt: 1.779,90 € brutto, Bereitschaft zur Überzahlung vorhanden, Anrechnung von tätigkeitsbezogenen Vordienstzeiten möglich), vollbeschäftigt, zu besetzen.

Aufgabengebiet:
- Sicherstellung der Basisfunktion eines Sekretariats (allgemeine Sekretariatsagenden)
- Betreuung der Telefonanlage sowie Front Office-Tätigkeiten
- Unterstützung der Institutsleitung in vielfältigen administrativen Belangen
- Terminkoordination, Veranstaltungsorganisation, Gästebetreuung
- Korrespondenz in deutscher und englischer Sprache
- Verwaltung von Lehrveranstaltungen und Studienprogrammen (mit Anwendung entsprechender EDV-Systeme)
- Lehrmaterialverwaltung
- Administration der Institutshomepage
- Budgetadministration
- Einkauf & Bestellungen

Ihr Profil:
- abgeschlossene Ausbildung (Matura von Vorteil)
- einschlägige Berufserfahrung von Vorteil
- sehr gute Rechtschreibkenntnisse und Sicherheit im schriftlichen Ausdruck
- gute Englischkenntnisse in Wort und Schrift
- sehr gute Organisationsfähigkeit und selbständiges Arbeiten
- gute EDV-Kenntnisse (MS Office & Web)
- Genauigkeit, Flexibilität und Teamfähigkeit
- hohes Maß an Zuverlässigkeit
- sehr gute Kommunikationsfähigkeit
- inhaltliches Interesse an den Themenschwerpunkten des Instituts (Institutsprofil auf Anfrage)

Für nähere Informationen zur Position wenden Sie sich an Herrn Univ.Prof. Dr. Ingolfur Blühdorn, Email: ingolfur.bluehdorn@wu.ac.at.

Kennzahl: 2949

Ende der Bewerbungsfrist: 25.11.2015


Bitte bewerben Sie sich auf unserer Homepage unter www.wu.ac.at/jobs.