Vorlesen

WU Rektorin in Kuratorium der CEU berufen

Seit 23. Juni ist Edeltraud Hanappi-Egger Mitglied des höchsten Entscheidungsgremiums der CEU. Die Amtsperiode beträgt 4 Jahre und kann zweimal verlängert werden.

Die Central European University (CEU) mit Sitz im US-Bundesstaat New York ist eine amerikanische Privatuniversität, die Postgraduate-Programme (Master, PhD) in den Bereichen Geistes- und Sozialwissenschaften, Rechtswissenschaften, Umweltwissenschaften, Wirtschaft und Mathematik anbietet. Das Kuratorium ist für die Verwaltung des Vermögens zuständig und ist für die Festlegung der Strategie zur Erreichung der in der Satzung festgelegten Ziele verantwortlich.

„Universitäten sind außerordentlich wichtig für die Gesellschaft. Es ist ihre Aufgabe faktenbasiertes Wissen frei von Ideologien und Polemiken zu generieren. Damit spielen sie eine wesentliche Rolle in gut funktionierenden Demokratien. Wie der Fall der CEU gezeigt hat, werden Universitäten aus diesem Grund mitunter als Bedrohung wahrgenommen“, ist Edeltraud Hanappi-Egger überzeugt. Sie freut sich auf die neue Aufgabe: „Es ist eine große Ehre für mich, in das Kuratorium dieser renommierten Universität berufen zu werden und ich freue mich, in dieser Position zum Erfolg der CEU beitragen zu können. Ich finde es auch schön, dass die CEU in Wien ein neues Zuhause gefunden hat.“



zurück zur Übersicht