Vorlesen

Mitteilungsblatt vom 27. Dezember 2007, 16. Stück

79 Verordnung des Senats der Wirtschaftsuniversität Wien über den Universitätslehrgang für Versicherungswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien
80
Änderung der Verordnung des Senats der Wirtschaftsuniversität Wien über den Universitätslehrgang für Health Care Management mit Abschluss zur akademischen Health Care Managerin oder zum akademischen Health Care Manager
81
Festlegung von akademischen Graden und Bezeichnungen für die Absolvent/inn/en von Universitätslehrgängen
82
Festsetzung von Lehrgangsgebühren für Universitätslehrgänge gemäß § 91 UG 2002
83
Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
84
Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
85
Bestellung eines Lehrgangsleiters gemäß III. Hauptstück, § 24 Abs. 5, der Satzung der WU
86
Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
87
Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal


79) Verordnung des Senats der Wirtschaftsuniversität Wien über den Universitätslehrgang für Versicherungswirtschaft an der Wirtschaftsuniversität Wien

 

80) Änderung der Verordnung des Senats der Wirtschaftsuniversität Wien über den Universitätslehrgang für Health Care Management mit Abschluss zur akademischen Health Care Managerin oder zum akademischen Health Care Manager

 

81) Festlegung von akademischen Graden und Bezeichnungen für die Absolvent/inn/en von Universitätslehrgängen
Der Senat der WU Wien hat in seiner 34. Sitzung am 19. Dezember 2007 folgenden akademischen Grad bzw. Bezeichnung für die Absolventen und Absolventinnen nachstehender Universitätslehrgänge gemäß § 25 Abs 1 Z 11 UG 2002 festgelegt:
· Vergabe des akademischen Grades "Master of Business Administration, abgekürzt "MBA", an die Absolventen und Absolventinnen des "Professional MBA-Studiums Marketing and Sales".
· Vergabe der Bezeichnung "Akademische Versicherungskauffrau" bzw. "Akademischer Versicherungskaufmann" an die Absolventen und Absolventinnen des Universitätslehrgangs für "Versicherungswirtschaft".

Die Vorsitzende des Senats
Univ.Prof. DI Dr. Edeltraud Hanappi-Egger

82) Festsetzung von Lehrgangsgebühren für Universitätslehrgänge gemäß § 91 UG 2002



83)
) Bevollmächtigungen gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002
Der Rektor erteilt in Abänderung der Bevollmächtigung Mitteilungsblatt 27. Stück, Nr. 124, vom 30.3.2005, gemäß § 4 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien gemäß § 28 Universitätsgesetz 2002 folgende Bevollmächtigung:

Die Leiterin Studienrecht, Mag. Bettina Woschitz, wird ab 1. Jänner 2008 gemäß § 4 der Richtlinie bevollmächtigt. Als Stellvertreterin wird Frau Mag. Theresa Daschütz bevollmächtigt.

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor

 

84) Bevollmächtigungen Projektleiterinnen und Projektleiter
Folgende Projektleiterinnen/Projektleiter werden gemäß § 27 Abs 2 Universitätsgesetz 2002 zum Abschluss der für die Vertragserfüllung erforderlichen Rechtsgeschäfte und zur Verfügung über die Geldmittel im Rahmen der Einnahmen aus diesem Vertrag sowie gemäß § 5 der Richtlinie des Rektorats für die Bevollmächtigung von Arbeitnehmerinnen und Arbeitnehmern der Wirtschaftsuniversität Wien (Abschluss von Werkverträgen, freien Dienstverträgen sowie Arbeitsverträgen entsprechend den näheren Bestimmungen der Richtlinie) bevollmächtigt:

Projekt Projektleiterin/Projektleiter
RAVEN Univ.Prof. Dr. Wolfgang Panny

o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt, Rektor

 

85) Bestellung eines Lehrgangsleiters gemäß III. Hauptstück, § 24 Abs. 5, der Satzung der WU
Der Senat hat in seiner 34. Sitzung am 19.12.2007 dem Vorschlag des Vizerektors für Lehre auf Bestellung von Herrn o. Univ. Prof. Dr. Bodo SCHLEGELMILCH, Ph.D., D.Litt., als Lehrgangsleiter des Professional MBA-Studiums für einen Zeitraum von 4 Jahren (Beginn der Bestellung: Datum der Verlautbarung im Mitteilungsblatt) zugestimmt.
Der Vizerektor für Lehre
Univ.Prof. Dr. Karl SANDNER

86) Ausschreibungen von Stellen für wissenschaftliches Personal
Allgemeine Informationen: Frauenförderung: Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim wissenschaftlichen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationen finden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich

· Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:

1.) Im Institut für Österreichisches und Internationales Steuerrrecht ist voraussichtlich ab 1. Februar 2008 bis 31. Jänner 2012 eine Stelle für einen wissenschaftlichen Mitarbeiter/ eine wissenschaftliche Mitarbeiterin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Entwicklungsplan für wissenschaftliche Mitarbeiter/ Wissenschaftliche Mitarbeiterinnen eine maximale Befristungsdauer von 4 Jahren vorsieht.
Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 4 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden.
Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits eine Stelle als wissenschaftlicher Mitarbeiter/wissenschaftliche Mitarbeiterin inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.

Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Studium der Rechts- und/oder der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Fähigkeit zu selbständiger wissenschaftlicher Arbeit, Erfahrung im bzw. Bereitschaft zur Mitarbeit im Lehrbetrieb und im organisatorisch-administrativen Bereich, fundierte Kenntnisse im österreichischen, internationalen und europäischen Steuerrecht, sehr gute EDV- und Fremdsprachenkenntnisse, Auslandserfahrung

Kennzahl: 96705
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 17. Jänner 2008

Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

2.) Im Institut für Kreditwirtschaft ist voraussichtlich ab 1. Februar 2008 bis 31. Jänner 2014 eine Stelle für einen Assistenten/ eine Assistentin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Wir weisen Sie darauf hin, dass der WU-Entwicklungsplan für Assistent/inn/en eine maximale Befristungsdauer von 6 Jahren vorsieht.
Bewerber/innen, die bereits als Ersatzkräfte an der WU beschäftigt sind, können daher nur mehr für die auf die 6 Jahre fehlende Zeit eingestellt werden.
Weiters weisen wir daraufhin, dass die Wiederbestellung von Personen, die bereits einen Assistent/inn/enposten "Säule 2" inne hatten, aus rechtlichen Gründen nicht möglich ist.
Notwendige Kenntnisse und Qualifikationen:
abgeschlossenes Doktoratsstudium der Sozial- und Wirtschaftswissenschaften bzw. gleichzuhaltende Qualifikation

Erwünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
Sehr gute Kenntnisse in Finanzwirtschaft (insb. Credit Risk) und Mathematik. Einschlägige wissenschaftliche Arbeiten und Lehrerfahrung (auch in englischer Sprache) sind von Vorteil.

Kennzahl: 97105
Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 17. Jänner 2008

Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

 

87) Ausschreibungen von Stellen für allgemeines Personal

Allgemeine Informationen:

· Frauenförderung:
Da sich die Wirtschaftsuniversität Wien die Erhöhung des Frauenanteils beim allgemeinen Personal zum Ziel gesetzt hat, werden qualifizierte Frauen ausdrücklich aufgefordert, sich zu bewerben. Bei gleicher Qualifikation werden Frauen vorrangig aufgenommen. Alle Bewerberinnen, die die gesetzlichen Aufnahmeerfordernisse erfüllen und den Anforderungen des Ausschreibungstextes entsprechen, sind zu Bewerbungsgesprächen einzuladen.

· An der WU ist ein Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen eingerichtet. Nähere Informationenfinden Sie unter http://www.wu-wien.ac.at/portal/iv/akgleich

· Reise- und Aufenthaltskosten:
Wir bitten Bewerberinnen und Bewerber um Verständnis dafür, dass Reise- und Aufenthaltskosten, die aus Anlass von Auswahl- und Aufnahmeverfahren entstehen, nicht von der Wirtschaftsuniversität Wien abgegolten werden können.

AUSGESCHRIEBENE STELLEN:

1.) Im Department für Finanzwirtschaft und Rechnungswesen ist voraussichtlich ab 1. Februar 2008 die Stelle eines/einer Teamlead Administration (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Leitung und Koordination eines aufzubauenden Teams mit dem Schwerpunkt Student/inn/enbetreuung und Lehradministration; Mitarbeit im Front- und Backoffice d.h.: Beratung von Studierenden, Empfang von Gästen; Betreuung der Lektor/inn/en und Gastprofessor/inn/en, Terminkoordination und Ankündigung von Lehrveranstaltungen, Prozessoptimierung

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Abschluss AHS oder BHS
Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
hohe Kommunikationsbereitschaft und Teamfähigkeit, Erfahrung in Personalführung, hohe soziale Kompetenz, gutes Zeitmanagement, Koordinationstalent, hohe Stressresistenz und Belastbarkeit, Erfahrung im unmittelbaren sozialen Management, Eigenverantwortung, sehr gute Englisch- und EDV-Kenntnisse

Kennzahl: 96505

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 30. Jänner 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

2.) Im Controlling ist ab sofort, vorläufig befristet auf drei Monate, die Stelle eines Referenten/einer Referentin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Drittmittelverwaltung, Drittmittel-Projektcontrolling und Stammdatenpflege in SAP, Mitarbeit bei Wissensbilanz und Zielvereinbarungen mit den Departments, Wartung der Homepage, Protokollführung

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Matura (vorzugsweise HAK)

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
sehr gute EDV-Kenntnisse (MS Office, SAP Module FI/CO wünschenswert), sehr gute Englischkenntnisse, selbständiges Arbeiten sowie Arbeiten im Team, Zuverlässigkeit und Genauigkeit, hohe soziale Kompetenz, gute Kommunikationsfähigkeiten, höfliches Auftreten, hohe Motivation und Einsatzbereitschaft

Kennnzahl: 96805

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 17. Jänner 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt

3.) Im Controlling ist ab sofort, vorläufig befristet auf drei Monate, die Stelle eines Controllers/einer Controllerin (ArbeitnehmerIn der Wirtschaftsuniversität Wien gem. § 128 UG 2002 idgF), vollbeschäftigt zu besetzen.

Aufgabengebiet:
Unterstützung beim Aufbau und bei der Weiterentwicklung einer Kostenrechnung an der WU, integrierte Finanzplanung, Cash Flow Berechnungen, Mitarbeit bei der Erstellung des jährlichen Personalbudgets sowie laufendes Personalkostencontrolling in SAP, Mitarbeit in diversen Projekten im Controlling

Erforderliche Kenntnisse und Qualifikationen:
Wirtschaftswissenschaftlicher Studienabschluss

Gewünschte Kenntnisse und Qualifikationen:
ausgezeichnete Excel Kenntnisse, MS Office, SAP FI/CO Kenntnisse, Praxiserfahrung in Kostenrechnung und Planungsrechnungen, gute Englischkenntnisse, ausgeprägtes analytisches Denkvermögen. Eigenverantwortliches und genaues Arbeiten, Sozialkompetenz und Teamfähigkeit, hohes Engagement und Einsatzbereitschaft

Kennnzahl: 96905

Schriftliche Bewerbungen mit Lebenslauf und Zeugnissen (Kopien) sind unter Angabe der angeführten Kennzahl an die PERSONALABTEILUNG der Wirtschaftsuniversität Wien, Augasse 2-6, 1090 Wien (sekretariatpersabt@wu-wien.ac.at) zu richten.

Ende der Bewerbungsfrist: 17. Jänner 2008
Bitte die Kennzahl unbedingt anführen!

Der Rektor:
o. Univ.Prof. Dr. Christoph Badelt