Vorlesen

Studierendensupport

Ombudsstelle für Studierende

Die WU hat mit 1.Oktober 2014  eine eigene Ombudsstelle für Studierende institutionalisiert.

Der Ombudsmann für Studierende, Herr Herbert Loicht, ist derzeit nicht erreichbar. Bitte wenden Sie sich an seine interimistische Vertretung Herrn Christoph Schwarzl:

Tel: +43 1 313 36 / 6039
Email: ombudsmann@wu.ac.at

Dr. Herbert Loicht (derzeit nicht erreichbar)
Ombudsmann für Studierende
WU
Wirtschaftsuniversität Wien
Vienna University of Economics and Business
Welthandelsplatz 1, Gebäude LC, 2.Stock
A-1020 Vienna, Austria

Als Ombudsmann für Studierende der WU stehe ich Ihnen mit Rat und Tat gerne zur Seite, wobei alle Anliegen auf Wunsch vertraulich behandelt werden.

Als Ombudsmann fungiere ich als erste Anlaufstelle für Studierende bei studienbezogenen Beschwerden, Konflikten, Anliegen und Verbesserungsvorschlägen. Als Beispiele seien hier folgende genannt:

  • Konflikte in Lehrveranstaltungen, bei Prüfungen, im Rahmen der Zulassung etc.

  • Konflikte oder drohender Betreuungsabbruch bei der Abfassung einer Abschlussarbeit

  • Klärung des Sachverhaltes bei unterschiedlichen Auskünften durch verschiedene Einheiten

  • Entgegennahme und Bearbeitung von Vorschlägen zur Verbesserung der Studienbedingungen bzw. der Services für Studierende

Originäres Ziel ist damit die Schaffung einer lösungsorientierten Atmosphäre sowie die Kommunikation und Initiierung von Maßnahmen, die die Studienbedingungen für alle Studierende verbessern.

Die Ombudsstelle stellt jedoch primär nicht den ersten Anlaufpunkt für allgemeine Fragen zur Organisation des Studiums dar. Bei solchen Fragen wenden Sie sich bitte an das SSC oder die ÖH. Hingegen kann ich sehr wohl als Vermittlungsstelle zwischen Studierenden und WU-Lehrenden oder WU-Serviceeinrichtungen bei Problemsituationen agieren. Aber natürlich bin auch ich an bestehende Regelungen (Gesetze, Verordnungen, etc.) gebunden. Trotzdem soll dies einer vermittelnden Tätigkeit keinen Abbruch tun.

In allen Fällen von Belästigung (z.B.: Mobbing, sexuelle Belästigung, physische oder psychische Gewalt) arbeite ich mit dem Arbeitskreis für Gleichbehandlungsfragen (AKG) zusammen. Als weibliche Ansprechperson bei diesbezüglichen Anfragen steht Ihnen im Study Service Center zusätzlich Fr. Brigitte Faißt (brigitte.faisst@wu.ac.at) zur Verfügung.

Grundsätzlich können Sie mich gerne jederzeit via E-Mail oder telefonisch kontaktieren, wobei Sie Ihr Anliegen kurz skizzieren sollten. Ein persönlicher Kontakt ist danach sehr kurzfristig möglich.  

Ich freue mich, meine Erfahrungen in die Dienste der Studierenden stellen zu dürfen. 

Herbert Loicht

Als zentrale Ombudsstelle für ganz Österreich sei hier noch die Ombudsstelle für Studierende im Bundesministerium für Wissenschaft, Forschung und Wirtschaft: www.hochschulombudsmann.at genannt.
Leiter Herr Dr. Josef Leidenfrost, MA (Mediation)