Vorlesen
Universität

WU als familienfreundliche Arbeitgeberin ausgezeichnet

29. Jänner 2020

Seit 2013 ist die WU mit dem staatlichen Gütezeichen „Audit hochschuleundfamilie“ ausgezeichnet. Nun wurde es verlängert.

An der WU werden seit Jahren laufend Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie und Beruf umgesetzt, so etwa die Etablierung eines Dual Career Services, die Ausweitung eines betrieblichen Gesundheitsmanagements oder die Bereitstellung detaillierter Informationen für MitarbeiterInnen zum Thema Pflege von Angehörigen. „Das Vereinbarkeitsthema ist für eine große Organisation wie die WU natürlich vielschichtig. Um eine nachhaltige Umsetzung zu erreichen, braucht es kontinuierliche Arbeit und vielfältige Maßnahmen. Dazu verpflichten wir uns mit der Teilnahme am ‚Audit hochschuleundfamilie‘ gerne“, so Rektorin Edeltraud Hanappi-Egger.

Georg Hanke aus der Personalabteilung, Vizerektor Michael Lang und BM Christine Aschbacher bei der Verleihung (c)Harald Schlossko

Georg Hanke aus der Personalabteilung, Vizerektor Michael Lang und BM Christine Aschbacher bei der Verleihung (c)Harald Schlossko

Ausbau Blended Learning und familiengerechte Führungskultur

In Zukunft will die WU, auch in Zusammenhang mit ihrer Digitalisierungsstrategie, Blended Learning Angebote für Studierende erhöhen und Bedürfnisse von Studierenden mit Betreuungspflichten in der Studienorganisation stärker berücksichtigen. Für Mitarbeitende steht der Ausbau einer familienfreundlichen Führungskultur am Programm. Die WU hat bereits eine Policy für eine familiengerechte Arbeitskultur. In dieser wird u.a. familiengerechte Terminplanung und Meetingkultur oder das Kommunikationsverhalten von Führungskräften festgehalten. Im Rahmen des betrieblichen Gesundheitsmanagements, das laufend ausgebaut wird, gibt es außerdem eine Checkliste für Führungskräfte, die gesundheitsförderliches Führungsverhalten thematisiert. Ebenfalls laufend im Programm: Workshops zum Thema Vereinbarkeit für alle Mitarbeitende. Geplant ist auch, die Maßnahmen in Form einer Schwerpunktwoche stärker zu kommunizieren. Maßnahmen, die in der Vergangenheit bereits erfolgreich umgesetzt wurden sind u.a. psychologische Unterstützungsangebote für Mitarbeitende in belastenden Situationen und Coaching für Wiedereinsteigerinnen und –einsteiger nach längeren Abwesenheiten.

Maßgeschneiderte Ergebnisse dank Audit

Das Audit hochschuleundfamilie bietet österreichischen Hochschulen den passenden Rahmen, um kontinuierlich an Vereinbarkeitsthemen zu arbeiten. Durch dieses staatliche Gütezeichen werden die an der WU angebotenen Maßnahmen zur Vereinbarkeit von Familie, Beruf und Studium erfasst und weitere Ziele vereinbart. Der Ablauf des Auditprozesses ist exakt definiert, gilt für die Dauer von drei Jahren und garantiert maßgeschneiderte Ergebnisse für die jeweilige Hochschule, die sich an den Bedürfnissen der Mitarbeitenden und Studierenden orientieren.

zurück zur Übersicht