Universität

Erste WU4Juniors Schul-Challenge

08. Juli 2021

Über 400 Schüler/innen absolvierten tausende Einzelmodule

2019 rief die WU gemeinsam mit der Berndorf Privatstiftung und der Industriellenvereinigung mit WU4Juniors ein umfassendes, kostenloses Bildungsprogramm für junge Menschen ins Leben. Anhand von Online-Lernmodulen und einer am Campus stattfindenden Summerschool können sich Jugendliche in den Bereichen Finanzen, Wirtschaft und Wirtschaftsrecht weiterbilden. Heuer wurden im Rahmen von WU4Juniors erstmals Schulklassen aus ganz Österreich zu einer Schul-Challenge eingeladen. 28 Klassen der Sekundarstufe II nahmen daran teil und bearbeiteten in 30 Tagen sensationelle 5.400 Lernmodule. Die Schul-Challenge findet daher auch 2022 statt.

Seit Beginn von WU4Juniors haben sich mehr als 17.000 User/innen auf der WU eigenen Lernplattform LearnPublic registriert und bislang knapp 30.000 Einzelmodule bearbeitet. Die Online-Module zu derzeit 14 Wirtschaftsthemen stehen für alle Personen kostenfrei zur Verfügung. Am häufigsten ausgearbeitet wurden bisher die Themen "Der Wirtschaftskreislauf und seine Akteure", "Verträge", "Aktien" und "Welthandel".

5.400 Einzelmodule in 30 Tagen

Ziel der Schul-Challenge war es, die Auseinandersetzung mit Wirtschaftsthemen im schulischen Kontext zu fördern. Dabei hatten die teilnehmenden Schulklassen 30 Tage lang Zeit, sich intensiv mit den unterschiedlichen Wirtschaftsthemen auseinanderzusetzen und so viele Module wie möglich zu bearbeiten. Für die erfolgreiche Bearbeitung dieser Module konnten Lernnachweise in Form von Badges gesammelt werden. Die fünf fleißigsten Klassen erhielten Erlebnis- und Büchergutscheine. Insgesamt wurden 5.400 Einzelmodule bearbeitet und dabei mehr als 1.400 Badges gesammelt.

Mitte Juni wurden die Preisträger/innen von Margarethe Rammerstorfer, WU Vizerektorin für Lehre und Studierende sowie Vertreter/innen der WU4Juniors-Projektpartner Industriellenvereinigung und Berndorf Privatstiftung am Campus WU begrüßt. Den Doppelsieg holte sich die "Wirtschafts.Akademie.Waidhofen/Thaya" mit 239 absolvierten Badges der Schüler/innen der Klasse 5AK und mit 229 absolvierten Badges der Klasse 5BK auf dem 2. Platz. Den 3. Platz belegte die 3AK der BHAK Perg mit 102 Badges, gefolgt von den Klassen 3EK der BHAK/BHAS St. Pölten und der IVAK der BHAK/BHAS Gänserndorf, die sich mit 89 Badges den 4. Platz teilten. "Die Online-Module bieten die Möglichkeit, sich mit relevanten wirtschaftlichen Fragen des Alltags auseinanderzusetzen und somit wertvolle Einblicke zu erhalten", erklärte Margarethe Rammerstorfer bei der Preisverleihung für die Gewinnerklassen. Aufgrund der regen Beteiligung wird auch im kommenden Schuljahr eine WU4Juniors-Schul-Challenge angeboten.

Mehr zur WU4Juniors Schul-Challenge (inkl. Fotos der Gewinner-Klassen)

Große Nachfrage auch für WU4Juniors Summerschool

Ebenfalls auf großes Interesse stieß die WU4Juniors Summerschool 2021. In der Woche vom 12. bis 16. Juli öffnet die WU zum wiederholten Mal ihre Türen und bietet einer Gruppe von rund 40 engagierten Jugendlichen im Alter von 16 bis 19 Jahren aus verschiedenen Ländern die Möglichkeit, in die vielfältige Welt der Wirtschaft einzutauchen und erste Erfahrungen an der Universität zu sammeln. Bereits im Herbst startet die Bewerbungsphase für die Summerschool 2022.

Video Rückblick

Rückblick

Summerschool 2020

zurück zur Übersicht