Zwei Studierende stehen auf der Stiege im TC

Anerkennung

Achtung: Die Anerkennung von bereits vor der Zulassung absolvierten Prüfungen ist bis spätestens bis zum Ende des 2. Semesters zu beantragen. Diese gesetzliche Bestimmung tritt am 1. Oktober 2022 in Kraft.

An der Wirtschaftsuniversität Wien beginnt die Zählung der 2 Semester für alle Studierenden ab dem WS 2022/23. Demnach haben Sie für die Antragstellung auf Anerkennung von Prüfungen, die Sie vor der Zulassung absolviert haben, bis 30. September 2023 Zeit.

SB-Anerkennungen sind von dieser Neuerung nicht betroffen und werden auch nach dem 30. September 2023 noch möglich sein.

Während der Sommerferien finden in der Abteilung Studienrecht & Anerkennng keine persönlichen Beratungstermine statt.

Anträge auf Anerkennung können Sie per E-Mail an anerkennung@wu.ac.at senden.

Anträge per E-Mail werden nur an Werktagen entgegengenommen. Das heißt, an Wochenenden oder an Feiertagen geschickte Anträge gelten mit dem darauffolgenden Werktag als eingebracht und die Entscheidungsfrist beginnt erst mit diesem Tag zu laufen.

Sollten Sie für spezielle Anliegen ein individuelles Beratungsgespräch wünschen, so vereinbaren Sie bitte hier einen Termin.

Im Inland abgelegte Prüfungen

Im Ausland abgelegte Prüfungen

Online-Anerkennungsdatenbank für Studierende

Mitbelegung an anderen Universitäten

Ablauf des Anerkennungsverfahrens

Es bedarf einer formellen schriftlichen Antragstellung durch die/des Studierenden, um das Verfahren einleiten zu können (§ 78 Abs 1 Universitätsgesetz 2002). Bei einem Anerkennungsverfahren handelt es sich um ein gesetzliches Verfahren im Sinne des Allgemeinen Verwaltungsverfahrensgesetzes 1991 (wie zB ein Verfahren auf Erteilung eines Aufenthaltstitels oder auf Erteilung einer Baubewilligung).

Mehr über dieses Thema

Daher gelten in diesem Verfahren so viele Formvorschriften, wie zB dass ein Bescheid erst mit seiner Zustellung (Abholung) erlassen (wirksam) ist und die anerkannten Prüfungen eingetragen werden können. Gemäß § 78 Abs 10 Universitätsgesetz 2002 kann ein Anerkennungsverfahren bis zu zwei Monate dauern. In der Regel dauert ein Anerkennungsverfahren ca. zwei Wochen. ACHTUNG! Wenn Sie einen Bescheid auf Anerkennung von Prüfungen übernommen haben und ein Rechtsmittel nicht mehr erhoben werden kann (wegen Rechtsmittelverzicht, Ablauf der Beschwerdefrist), ist das Löschen von anerkannten Prüfungen nicht mehr zulässig. Ebenso kommt ein sogenannter "Prüfungstausch" von bereits anerkannten Prüfungen nur unter bestimmten Voraussetzungen in Betracht.

FAQ

Können Lehrveranstaltungen und Prüfungen aus dem abgeschlossenen Vorstudium auf Masterstudien anerkannt werden?

Erfahren Sie mehr!

Stipendien