Vorlesen

Nachwuchs-Brainpool: „Frauenförderung und Berufung“

Moderatorin: Prof. Dr. Henriette Houben, Humboldt-Universität zu Berlin

Zeit: Freitag, 29. Mai 2015, 11.00 – 12.30 Uhr

Abstract: Frauen sollen bei gleicher Eignung im Berufungsverfahren bevorzugt werden. Doch was bedeutet dies tatsächlich? Wie wird die Geschlechterfrage in Berufungskommissionen behandelt? Welche Erfahrung machen Bewerber und Bewerberinnen?

Der in 2014 erfolgreich eingeführte Nachwuchs-Brainpool wird auch auf der Wiener Tagung wieder stattfinden. ‎Im Rahmen des Brainpools werden jeweils drängende Fragen mit Relevanz für den Nachwuchs in einem offenen Format diskutiert. Nach kurzen Eingangsstatements der Teilnehmer/innen findet eine Diskussion statt, in die auch das Publikum einbezogen wird.

Teilnehmer/innen:

Dr. Jana Oehmichen, Georg-August-Universität Göttingen

Prof. Dr. Christian D. Schade, Humboldt-Universität zu Berlin

Prof. Dr. Birgitta Wolff, Präsidentin der Johann Wolfgang Goethe-Universität Frankfurt